Logo

Auswahl aus Die Serapionsbrüder

  • 9
    Broadcasts
  • 0
    Followers

PROGRAM INFORMATION

  • United States
  • German

More information

Die Serapionsbrüder nannte E.T.A. Hoffmann zusammenfassend eine Sammlung seiner zwischen 1819-1821 entstandenen Novellen. In einer fiktiven Rahmenhandlung beschreibt er die Treffen einiger Freunde am Tag des Heiligen Serapion. Bei diesen Treffen erzählen die künstlerisch interessierten Freunde einander Geschichten (die Novellen Hoffmanns) und beurteilen diese gegenseitig. Der Begriff des serapiontischen Prinzips leitet sich von diesem Werk ab. Gemeint ist damit eine bestimmte Art zu dichten, bei der das Erzählte vorher von dem Dichter 'geschaut' werden sollte. Sie darf also nicht einfach nur drauflos fabulieren, sondern die gedachte Möglichkeit des Erdichteten ist absolute Bedingung. Der Dichter wird dabei als Seher, als Künder verborgener Zusammenhänge zweier Welten, aufgefasst. Er bewegt sich zwischen Wachen und Träumen und vermittelt zwischen Wahn und Wirklichkeit, Geist und Seele, Menschlichem und Unmenschlichem.(Zusammenfassung von Wikipedia)Diese Auswahl enthält "Die Serapionsbrüder", "Der Einsiedler Serapion", "Serapion und das serapiontische Prinzip", "Eine Spukgeschichte", "Vampirismus" und "Die Bergwerke zu Falun".
Loading
Cancel
Done 100

Are you sure that you want to delete this?

Cancel Delete