Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
AR­CHÄO­LO­GIE - Zeitreise im Burgbrunnen - Der Forschungstaucher Florian Huber berichtet über seine abenteuerlichsten Expeditionen.-logo

AR­CHÄO­LO­GIE - Zeitreise im Burgbrunnen - Der Forschungstaucher Florian Huber berichtet über seine abenteuerlichsten Expeditionen.

DER SPIEGEL

Weltgeschichte am Meeresgrund: Der Forschungstaucher Florian Huber fahndet in Schiffswracks und Unterwasserhöhlen nach den Relikten längst vergangener Zeiten. Jetzt berichtet er über seine abenteuerlichsten Expeditionen. Mit 13 tauch­te er zum ers­ten Mal. Seit­her lässt ihn das Was­ser nicht mehr los. Hu­ber stu­dier­te Un­ter­was­ser­ar­chäo­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Kiel. In­zwi­schen hat der Bay­er mit Freun­den die Fir­ma Sub­ma­ris ge­grün­det und sich als For­schungs­tau­cher selbst­stän­dig ge­macht. Sei­ne Flos­sen legt er nun vor­wie­gend für Mee­res­for­schungs­in­sti­tu­te oder für Off­shore- und En­er­gie­fir­men an. Am Wal­chen­see tauch­te er mit sei­nem Team quer durch ei­nen gan­zen Berg hin­durch, um den 1200 Me­ter lan­gen Stol­len ei­nes Was­ser­kraft­werks auf Schä­den zu über­prü­fen. Weit span­nen­der aber ist für ihn, „nach Zeit­kap­seln zu tau­chen und die Ver­gan­gen­heit ans Licht zu brin­gen". Stets ist er rund um die Welt auf der Su­che nach dem nächs­ten Un­ter­was­ser­schatz. Dies ist die Vertonung eines Artikels aus der SPIEGEL-Ausgabe 47/2016. Sie entstand in Zusammenarbeit mit SPIEGEL TV.

Weltgeschichte am Meeresgrund: Der Forschungstaucher Florian Huber fahndet in Schiffswracks und Unterwasserhöhlen nach den Relikten längst vergangener Zeiten. Jetzt berichtet er über seine abenteuerlichsten Expeditionen. Mit 13 tauch­te er zum ers­ten Mal. Seit­her lässt ihn das Was­ser nicht mehr los. Hu­ber stu­dier­te Un­ter­was­ser­ar­chäo­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Kiel. In­zwi­schen hat der Bay­er mit Freun­den die Fir­ma Sub­ma­ris ge­grün­det und sich als For­schungs­tau­cher selbst­stän­dig ge­macht. Sei­ne Flos­sen legt er nun vor­wie­gend für Mee­res­for­schungs­in­sti­tu­te oder für Off­shore- und En­er­gie­fir­men an. Am Wal­chen­see tauch­te er mit sei­nem Team quer durch ei­nen gan­zen Berg hin­durch, um den 1200 Me­ter lan­gen Stol­len ei­nes Was­ser­kraft­werks auf Schä­den zu über­prü­fen. Weit span­nen­der aber ist für ihn, „nach Zeit­kap­seln zu tau­chen und die Ver­gan­gen­heit ans Licht zu brin­gen". Stets ist er rund um die Welt auf der Su­che nach dem nächs­ten Un­ter­was­ser­schatz. Dies ist die Vertonung eines Artikels aus der SPIEGEL-Ausgabe 47/2016. Sie entstand in Zusammenarbeit mit SPIEGEL TV.
More Information

Description:

Weltgeschichte am Meeresgrund: Der Forschungstaucher Florian Huber fahndet in Schiffswracks und Unterwasserhöhlen nach den Relikten längst vergangener Zeiten. Jetzt berichtet er über seine abenteuerlichsten Expeditionen. Mit 13 tauch­te er zum ers­ten Mal. Seit­her lässt ihn das Was­ser nicht mehr los. Hu­ber stu­dier­te Un­ter­was­ser­ar­chäo­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Kiel. In­zwi­schen hat der Bay­er mit Freun­den die Fir­ma Sub­ma­ris ge­grün­det und sich als For­schungs­tau­cher selbst­stän­dig ge­macht. Sei­ne Flos­sen legt er nun vor­wie­gend für Mee­res­for­schungs­in­sti­tu­te oder für Off­shore- und En­er­gie­fir­men an. Am Wal­chen­see tauch­te er mit sei­nem Team quer durch ei­nen gan­zen Berg hin­durch, um den 1200 Me­ter lan­gen Stol­len ei­nes Was­ser­kraft­werks auf Schä­den zu über­prü­fen. Weit span­nen­der aber ist für ihn, „nach Zeit­kap­seln zu tau­chen und die Ver­gan­gen­heit ans Licht zu brin­gen". Stets ist er rund um die Welt auf der Su­che nach dem nächs­ten Un­ter­was­ser­schatz. Dies ist die Vertonung eines Artikels aus der SPIEGEL-Ausgabe 47/2016. Sie entstand in Zusammenarbeit mit SPIEGEL TV.

Language:

German

Narrators:

Michael Bideller

Length:

14m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

14:17