Ahnen, Bd. I.1 Ingo-logo

Ahnen, Bd. I.1 Ingo

Gustav Freytag

Der Vandalenprinz Ingo wird im Jahre 357 von den Römern aus seiner Heimat am Rhein vertrieben und findet Zuflucht bei einem Gastfreund seines Vaters, dem Gaufürsten Answald in Thüringen, doch die Gefolgsleute Answalds sehen den landlosen Fremden nicht gern am Herdfeuer ihres Fürsten. Die Ablehnung nimmt zu, als Ingos Gefolgsleute eintreffen. Als Ingo sich in die Tochter des Gaufürsten verliebt, will auch Answald ihn nicht mehr schützen. Die Römer erfahren von Ingos Aufenthalt und fordern seinen Kopf. Ingo und die Seinen geraten zwischen alle Fronten. "Ingo" ist der Auftakt zu Freytags sechsbändigem Romanzyklus "Die Ahnen", in dem er die Geschicke einer thüringer Familie von der Völkerwanderungszeit bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts in acht in sich abgeschlossenen Erzählungen nachzeichnet. Die zweite Erzählung des ersten Bandes, "Ingraban", ist in dieser Aufnahme nicht enthalten.

Der Vandalenprinz Ingo wird im Jahre 357 von den Römern aus seiner Heimat am Rhein vertrieben und findet Zuflucht bei einem Gastfreund seines Vaters, dem Gaufürsten Answald in Thüringen, doch die Gefolgsleute Answalds sehen den landlosen Fremden nicht gern am Herdfeuer ihres Fürsten. Die Ablehnung nimmt zu, als Ingos Gefolgsleute eintreffen. Als Ingo sich in die Tochter des Gaufürsten verliebt, will auch Answald ihn nicht mehr schützen. Die Römer erfahren von Ingos Aufenthalt und fordern seinen Kopf. Ingo und die Seinen geraten zwischen alle Fronten. "Ingo" ist der Auftakt zu Freytags sechsbändigem Romanzyklus "Die Ahnen", in dem er die Geschicke einer thüringer Familie von der Völkerwanderungszeit bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts in acht in sich abgeschlossenen Erzählungen nachzeichnet. Die zweite Erzählung des ersten Bandes, "Ingraban", ist in dieser Aufnahme nicht enthalten.
More Information

Description:

Der Vandalenprinz Ingo wird im Jahre 357 von den Römern aus seiner Heimat am Rhein vertrieben und findet Zuflucht bei einem Gastfreund seines Vaters, dem Gaufürsten Answald in Thüringen, doch die Gefolgsleute Answalds sehen den landlosen Fremden nicht gern am Herdfeuer ihres Fürsten. Die Ablehnung nimmt zu, als Ingos Gefolgsleute eintreffen. Als Ingo sich in die Tochter des Gaufürsten verliebt, will auch Answald ihn nicht mehr schützen. Die Römer erfahren von Ingos Aufenthalt und fordern seinen Kopf. Ingo und die Seinen geraten zwischen alle Fronten. "Ingo" ist der Auftakt zu Freytags sechsbändigem Romanzyklus "Die Ahnen", in dem er die Geschicke einer thüringer Familie von der Völkerwanderungszeit bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts in acht in sich abgeschlossenen Erzählungen nachzeichnet. Die zweite Erzählung des ersten Bandes, "Ingraban", ist in dieser Aufnahme nicht enthalten.

Language:

German

Narrators:

LibriVox Community

Length:

7h 29m


Chapters

Free Sample

05:00

Chapter 1
Chapter 1

20:29


Chapter 2
Chapter 2

18:43


Chapter 3
Chapter 3

28:00


Chapter 4
Chapter 4

20:23


Chapter 5
Chapter 5

29:32


Chapter 6
Chapter 6

23:30


Chapter 7
Chapter 7

21:35


Chapter 8
Chapter 8

21:43


Chapter 9
Chapter 9

26:53


Chapter 10
Chapter 10

19:54


Chapter 11
Chapter 11

16:54


Chapter 12
Chapter 12

18:49


Chapter 13
Chapter 13

20:34


Chapter 14
Chapter 14

20:05


Chapter 15
Chapter 15

24:01


Chapter 16
Chapter 16

16:07


Chapter 17
Chapter 17

19:32


Chapter 18
Chapter 18

15:05


Chapter 19
Chapter 19

17:10


Chapter 20
Chapter 20

22:48


Chapter 21
Chapter 21

27:39