Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen-logo

Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen

Nikolaj Gogol

Nikolai Wassiljewitsch Gogol wurde am 20. März 1809 in Welyki Sorotschynzi geboren und verstarb am 21. Februar 1852 in Moskau. Er war ein russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft. Nikolaj besuchte das Gymnasium in Nischyn. Angeblich wurde er während seiner Schulzeit von vielen seiner Mitschüler gehänselt, weil er unter Skrofulose litt und sehr klein und dünn war. Allerdings galt er als sehr wortgewandt und schlagfertig und seine Mitschüler wunderten sich über sein mürrisches, konzentriertes, düsteres, kluges und aufbrausendes Wesen. Mit 18 Jahren schrieb Nikolaj in sein Tagebuch: &Alle halten mich für ein Rätsel&. 1828 scheiterte er mit dem Versuch, eine Anstellung an der Universität in Sankt Petersburg zu erhalten. Gogol reiste nach Deutschland und versuchte, allerdings ohne Erfolg, Schauspieler zu werden. Von 1829-1831 arbeitete er für den Staat und wurde dann Geschichtslehrer an einem Mädchenpensionat. 1831 lernte er Alexander Puschkin kennen, der sein Freund und Förderer wurde. 1834 wurde ihm die Adjunkt-Professur für einen Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte an der Universität Sankt Petersburg verliehen, welche ihm ein Jahr später wieder abgenommen wurde, da aufgrund einer Änderung im Hochschulgesetz seine formalen Qualifikationseigenschaften nicht mehr ausreichend für diese Position waren. Diese Stellung musste er im Dezember 1835 wieder aufgeben, da er nicht die formalen Qualifikationen besaß. Er wendete sich stärker seiner Literatur zu. 1840 stürzte er aufgrund seiner (inzwischen gewonnenen?) Religiosität in eine schöpferische Krise. Gogol reiste durch Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich und Italien und litt angeblich zunehmend unter einer Form der Schizophrenie, die aus heutiger Sicht auch als eine Psychose welcher Art auch immer charakterisiert werden könnte. Seine zunehmende Religiosität zerstörte ihn schließlich vollends. Diese führte nämlich dazu, dass sich Nikolaj Gogol aufgrund religiösen Fastens zu Tode hungerte. Er starb im Alter von 42 Jahren. Viele seiner damaligen Freunde erklä

Nikolai Wassiljewitsch Gogol wurde am 20. März 1809 in Welyki Sorotschynzi geboren und verstarb am 21. Februar 1852 in Moskau. Er war ein russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft. Nikolaj besuchte das Gymnasium in Nischyn. Angeblich wurde er während seiner Schulzeit von vielen seiner Mitschüler gehänselt, weil er unter Skrofulose litt und sehr klein und dünn war. Allerdings galt er als sehr wortgewandt und schlagfertig und seine Mitschüler wunderten sich über sein mürrisches, konzentriertes, düsteres, kluges und aufbrausendes Wesen. Mit 18 Jahren schrieb Nikolaj in sein Tagebuch: &Alle halten mich für ein Rätsel&. 1828 scheiterte er mit dem Versuch, eine Anstellung an der Universität in Sankt Petersburg zu erhalten. Gogol reiste nach Deutschland und versuchte, allerdings ohne Erfolg, Schauspieler zu werden. Von 1829-1831 arbeitete er für den Staat und wurde dann Geschichtslehrer an einem Mädchenpensionat. 1831 lernte er Alexander Puschkin kennen, der sein Freund und Förderer wurde. 1834 wurde ihm die Adjunkt-Professur für einen Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte an der Universität Sankt Petersburg verliehen, welche ihm ein Jahr später wieder abgenommen wurde, da aufgrund einer Änderung im Hochschulgesetz seine formalen Qualifikationseigenschaften nicht mehr ausreichend für diese Position waren. Diese Stellung musste er im Dezember 1835 wieder aufgeben, da er nicht die formalen Qualifikationen besaß. Er wendete sich stärker seiner Literatur zu. 1840 stürzte er aufgrund seiner (inzwischen gewonnenen?) Religiosität in eine schöpferische Krise. Gogol reiste durch Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich und Italien und litt angeblich zunehmend unter einer Form der Schizophrenie, die aus heutiger Sicht auch als eine Psychose welcher Art auch immer charakterisiert werden könnte. Seine zunehmende Religiosität zerstörte ihn schließlich vollends. Diese führte nämlich dazu, dass sich Nikolaj Gogol aufgrund religiösen Fastens zu Tode hungerte. Er starb im Alter von 42 Jahren. Viele seiner damaligen Freunde erklä
More Information

Genres:

Classics

Description:

Nikolai Wassiljewitsch Gogol wurde am 20. März 1809 in Welyki Sorotschynzi geboren und verstarb am 21. Februar 1852 in Moskau. Er war ein russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft. Nikolaj besuchte das Gymnasium in Nischyn. Angeblich wurde er während seiner Schulzeit von vielen seiner Mitschüler gehänselt, weil er unter Skrofulose litt und sehr klein und dünn war. Allerdings galt er als sehr wortgewandt und schlagfertig und seine Mitschüler wunderten sich über sein mürrisches, konzentriertes, düsteres, kluges und aufbrausendes Wesen. Mit 18 Jahren schrieb Nikolaj in sein Tagebuch: &Alle halten mich für ein Rätsel&. 1828 scheiterte er mit dem Versuch, eine Anstellung an der Universität in Sankt Petersburg zu erhalten. Gogol reiste nach Deutschland und versuchte, allerdings ohne Erfolg, Schauspieler zu werden. Von 1829-1831 arbeitete er für den Staat und wurde dann Geschichtslehrer an einem Mädchenpensionat. 1831 lernte er Alexander Puschkin kennen, der sein Freund und Förderer wurde. 1834 wurde ihm die Adjunkt-Professur für einen Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte an der Universität Sankt Petersburg verliehen, welche ihm ein Jahr später wieder abgenommen wurde, da aufgrund einer Änderung im Hochschulgesetz seine formalen Qualifikationseigenschaften nicht mehr ausreichend für diese Position waren. Diese Stellung musste er im Dezember 1835 wieder aufgeben, da er nicht die formalen Qualifikationen besaß. Er wendete sich stärker seiner Literatur zu. 1840 stürzte er aufgrund seiner (inzwischen gewonnenen?) Religiosität in eine schöpferische Krise. Gogol reiste durch Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich und Italien und litt angeblich zunehmend unter einer Form der Schizophrenie, die aus heutiger Sicht auch als eine Psychose welcher Art auch immer charakterisiert werden könnte. Seine zunehmende Religiosität zerstörte ihn schließlich vollends. Diese führte nämlich dazu, dass sich Nikolaj Gogol aufgrund religiösen Fastens zu Tode hungerte. Er starb im Alter von 42 Jahren. Viele seiner damaligen Freunde erklä

Language:

German

Narrators:

Friedrich Frieden

Length:

51m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

01:07


Chapter 2
Chapter 2

01:09


Chapter 3
Chapter 3

01:09


Chapter 4
Chapter 4

01:09


Chapter 5
Chapter 5

01:09


Chapter 6
Chapter 6

01:09


Chapter 7
Chapter 7

01:09


Chapter 8
Chapter 8

01:09


Chapter 9
Chapter 9

01:09


Chapter 10
Chapter 10

01:09


Chapter 11
Chapter 11

01:09


Chapter 12
Chapter 12

01:09


Chapter 13
Chapter 13

01:09


Chapter 14
Chapter 14

01:09


Chapter 15
Chapter 15

01:09


Chapter 16
Chapter 16

01:09


Chapter 17
Chapter 17

01:09


Chapter 18
Chapter 18

01:09


Chapter 19
Chapter 19

01:09


Chapter 20
Chapter 20

01:09


Chapter 21
Chapter 21

01:09


Chapter 22
Chapter 22

01:09


Chapter 23
Chapter 23

01:09


Chapter 24
Chapter 24

01:09


Chapter 25
Chapter 25

01:09


Chapter 26
Chapter 26

01:09


Chapter 27
Chapter 27

01:09


Chapter 28
Chapter 28

01:09


Chapter 29
Chapter 29

01:09


Chapter 30
Chapter 30

01:09


Chapter 31
Chapter 31

01:09


Chapter 32
Chapter 32

01:09


Chapter 33
Chapter 33

01:09


Chapter 34
Chapter 34

01:09


Chapter 35
Chapter 35

01:09


Chapter 36
Chapter 36

01:09


Chapter 37
Chapter 37

01:09


Chapter 38
Chapter 38

01:09


Chapter 39
Chapter 39

01:09


Chapter 40
Chapter 40

01:09


Chapter 41
Chapter 41

01:09


Chapter 42
Chapter 42

01:09


Chapter 43
Chapter 43

01:09


Chapter 44
Chapter 44

01:38