Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Clara in Nöten - Teil 1 und - Teil 2-logo

Clara in Nöten - Teil 1 und - Teil 2

Dr. Christine Adler

Den szenischen Monolog "Clara in Nöten" schrieb Christine Adler zum 195. Geburtstag von Clara Schumann geb. Wieck. Die Premiere des Stückes am 13. September 2014 im Robert-Schumann-Haus Zwickau war folglich eine besondere Geburtstagsfeier für eine außergewöhnliche Frau. Nach ihrem letzten öffentlichen Konzert schaut Clara Schumann noch einmal in den „Spiegel der Zeit“, erblickt sich selbst und manchen Lebensbegleiter. Das Spannungsfeld zwischen der gefeierten Künstlerin, liebenden Frau und Mutter von acht Kindern ist höchst aktuell. Christine Adler, Musiktherapeutin und promovierte Literaturwissenschaftlerin, schlüpft selbst in die Rolle der Clara Schumann. Dietmar Nawroth, Pianist, Professor für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig und Vorsitzender der Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau, spielt dazu aus Klavierkompositionen von Schumann, Chopin, Mendelssohn Bartholdy und weiteren Zeitgenossen.

Den szenischen Monolog "Clara in Nöten" schrieb Christine Adler zum 195. Geburtstag von Clara Schumann geb. Wieck. Die Premiere des Stückes am 13. September 2014 im Robert-Schumann-Haus Zwickau war folglich eine besondere Geburtstagsfeier für eine außergewöhnliche Frau. Nach ihrem letzten öffentlichen Konzert schaut Clara Schumann noch einmal in den „Spiegel der Zeit“, erblickt sich selbst und manchen Lebensbegleiter. Das Spannungsfeld zwischen der gefeierten Künstlerin, liebenden Frau und Mutter von acht Kindern ist höchst aktuell. Christine Adler, Musiktherapeutin und promovierte Literaturwissenschaftlerin, schlüpft selbst in die Rolle der Clara Schumann. Dietmar Nawroth, Pianist, Professor für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig und Vorsitzender der Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau, spielt dazu aus Klavierkompositionen von Schumann, Chopin, Mendelssohn Bartholdy und weiteren Zeitgenossen.
More Information

Genres:

Fiction

Description:

Den szenischen Monolog "Clara in Nöten" schrieb Christine Adler zum 195. Geburtstag von Clara Schumann geb. Wieck. Die Premiere des Stückes am 13. September 2014 im Robert-Schumann-Haus Zwickau war folglich eine besondere Geburtstagsfeier für eine außergewöhnliche Frau. Nach ihrem letzten öffentlichen Konzert schaut Clara Schumann noch einmal in den „Spiegel der Zeit“, erblickt sich selbst und manchen Lebensbegleiter. Das Spannungsfeld zwischen der gefeierten Künstlerin, liebenden Frau und Mutter von acht Kindern ist höchst aktuell. Christine Adler, Musiktherapeutin und promovierte Literaturwissenschaftlerin, schlüpft selbst in die Rolle der Clara Schumann. Dietmar Nawroth, Pianist, Professor für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig und Vorsitzender der Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau, spielt dazu aus Klavierkompositionen von Schumann, Chopin, Mendelssohn Bartholdy und weiteren Zeitgenossen.

Language:

German

Narrators:

Karsten Kolliski, Madlen Delang

Length:

2h 48m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

04:45


Chapter 2
Chapter 2

06:13


Chapter 3
Chapter 3

03:36


Chapter 4
Chapter 4

00:55


Chapter 5
Chapter 5

01:29


Chapter 6
Chapter 6

02:33


Chapter 7
Chapter 7

03:37


Chapter 8
Chapter 8

00:31


Chapter 9
Chapter 9

01:35


Chapter 10
Chapter 10

08:05


Chapter 11
Chapter 11

00:58


Chapter 12
Chapter 12

02:01


Chapter 13
Chapter 13

01:06


Chapter 14
Chapter 14

06:45


Chapter 15
Chapter 15

02:11


Chapter 16
Chapter 16

00:32


Chapter 17
Chapter 17

02:53


Chapter 18
Chapter 18

00:59


Chapter 19
Chapter 19

00:11


Chapter 20
Chapter 20

03:01


Chapter 21
Chapter 21

01:42


Chapter 22
Chapter 22

02:43


Chapter 23
Chapter 23

03:36


Chapter 24
Chapter 24

00:29


Chapter 25
Chapter 25

55:45


Chapter 26
Chapter 26

01:29


Chapter 27
Chapter 27

03:53


Chapter 28
Chapter 28

09:40


Chapter 29
Chapter 29

00:55


Chapter 30
Chapter 30

01:53


Chapter 31
Chapter 31

03:36


Chapter 32
Chapter 32

01:48


Chapter 33
Chapter 33

00:50


Chapter 34
Chapter 34

00:47


Chapter 35
Chapter 35

04:14


Chapter 36
Chapter 36

00:16


Chapter 37
Chapter 37

03:01


Chapter 38
Chapter 38

02:45


Chapter 39
Chapter 39

01:19


Chapter 40
Chapter 40

03:20


Chapter 41
Chapter 41

00:36


Chapter 42
Chapter 42

00:29


Chapter 43
Chapter 43

01:27


Chapter 44
Chapter 44

00:58


Chapter 45
Chapter 45

06:13


Chapter 46
Chapter 46

01:11