Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Das Schädliche-logo

Das Schädliche

Marie von Ebner-Eschenbach

Lieber Freund! Wir haben eine Zeitlang im öffentlichen Leben Seite an Seite gekämpft. Du wirst mit den Waffen in der Hand sterben; ich habe mich vom Schlachtfeld abgewandt. Es war Dir unlieb, aber Du ließest die Gründe, die mich dazu bestimmten, gelten und gabst mir recht. Tue das noch einmal, gib mir noch einmal recht. In einer ganz andern Sache. Unlängst hörte ich eine berühmte Schauspielerin zu einem großen Arzte sagen: «Sie müssen auch manchmal Komödie spielen.» Er antwortete: «Ja, aber wir spielen schlecht.» – Recht schlecht, nach den Erfahrungen, die ich gemacht habe. Schon vor Wochen, als ich nach Wien fuhr, um meinen Arzt zu konsultieren, las ich es ihm vom Gesicht ab: Dir ist nicht zu helfen. Und neulich, da ich ihn wieder aufsuchte und ein schmerzstillendes Mittel von ihm verlangte, verriet mir seine Bereitwilligkeit, mich in die Kunst, ein Morphinist zu werden, einzuweihen, dass er die Gefahr einer zukünftigen Entwöhnungskur für ausgeschlossen hielt.

Lieber Freund! Wir haben eine Zeitlang im öffentlichen Leben Seite an Seite gekämpft. Du wirst mit den Waffen in der Hand sterben; ich habe mich vom Schlachtfeld abgewandt. Es war Dir unlieb, aber Du ließest die Gründe, die mich dazu bestimmten, gelten und gabst mir recht. Tue das noch einmal, gib mir noch einmal recht. In einer ganz andern Sache. Unlängst hörte ich eine berühmte Schauspielerin zu einem großen Arzte sagen: «Sie müssen auch manchmal Komödie spielen.» Er antwortete: «Ja, aber wir spielen schlecht.» – Recht schlecht, nach den Erfahrungen, die ich gemacht habe. Schon vor Wochen, als ich nach Wien fuhr, um meinen Arzt zu konsultieren, las ich es ihm vom Gesicht ab: Dir ist nicht zu helfen. Und neulich, da ich ihn wieder aufsuchte und ein schmerzstillendes Mittel von ihm verlangte, verriet mir seine Bereitwilligkeit, mich in die Kunst, ein Morphinist zu werden, einzuweihen, dass er die Gefahr einer zukünftigen Entwöhnungskur für ausgeschlossen hielt.
More Information

Genres:

Classics

Description:

Lieber Freund! Wir haben eine Zeitlang im öffentlichen Leben Seite an Seite gekämpft. Du wirst mit den Waffen in der Hand sterben; ich habe mich vom Schlachtfeld abgewandt. Es war Dir unlieb, aber Du ließest die Gründe, die mich dazu bestimmten, gelten und gabst mir recht. Tue das noch einmal, gib mir noch einmal recht. In einer ganz andern Sache. Unlängst hörte ich eine berühmte Schauspielerin zu einem großen Arzte sagen: «Sie müssen auch manchmal Komödie spielen.» Er antwortete: «Ja, aber wir spielen schlecht.» – Recht schlecht, nach den Erfahrungen, die ich gemacht habe. Schon vor Wochen, als ich nach Wien fuhr, um meinen Arzt zu konsultieren, las ich es ihm vom Gesicht ab: Dir ist nicht zu helfen. Und neulich, da ich ihn wieder aufsuchte und ein schmerzstillendes Mittel von ihm verlangte, verriet mir seine Bereitwilligkeit, mich in die Kunst, ein Morphinist zu werden, einzuweihen, dass er die Gefahr einer zukünftigen Entwöhnungskur für ausgeschlossen hielt.

Language:

German

Narrators:

Simon Pichler

Length:

2h 30m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

04:31


Chapter 2
Chapter 2

05:49


Chapter 3
Chapter 3

02:15


Chapter 4
Chapter 4

07:34


Chapter 5
Chapter 5

05:35


Chapter 6
Chapter 6

05:27


Chapter 7
Chapter 7

03:56


Chapter 8
Chapter 8

05:05


Chapter 9
Chapter 9

04:59


Chapter 10
Chapter 10

05:48


Chapter 11
Chapter 11

05:23


Chapter 12
Chapter 12

05:24


Chapter 13
Chapter 13

03:45


Chapter 14
Chapter 14

04:10


Chapter 15
Chapter 15

04:45


Chapter 16
Chapter 16

04:44


Chapter 17
Chapter 17

03:23


Chapter 18
Chapter 18

05:04


Chapter 19
Chapter 19

05:08


Chapter 20
Chapter 20

04:39


Chapter 21
Chapter 21

04:59


Chapter 22
Chapter 22

05:14


Chapter 23
Chapter 23

05:41


Chapter 24
Chapter 24

04:47


Chapter 25
Chapter 25

05:24


Chapter 26
Chapter 26

04:14


Chapter 27
Chapter 27

05:09


Chapter 28
Chapter 28

06:00


Chapter 29
Chapter 29

05:31


Chapter 30
Chapter 30

05:50