Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Der Bau-logo

Der Bau

Franz Kafka

Der Ich-Erzähler, ein nicht näher bestimmtes, dachsähnliches Tier, hat sich einen vielfältig gestalteten unterirdischen Bau errichtet. Er dient als Schutz und gut bestückter Vorratsraum. Das Tier wird beherrscht von der Vorstellung, sich gegen einen wie auch immer gearteten Feind durch eine Optimierung des Baues schützen zu können. Zunächst ist das Tier sehr zufrieden in seinem Bau. Es schlummert häufig friedlich darin und frisst von seinen Vorräten, aber auch vom Kleingetier, das mit im Bau haust. Besonders die Stille empfindet es als wohltuend. Allerdings gibt es zwei Bereiche des Baues, die ihm Sorgen machen: Der „Burgplatz“ und der Eingang. Auf dem „Burgplatz“ ist die Hauptmenge der Vorräte gelagert. Deren Verteilung scheint ihm aber ungünstig. Es sollten mehrere Burgplätze zur Verteilung der Vorräte vorhanden sein, aber das Tier sieht sich von der erforderlichen Bauarbeit überfordert. Der mit Moos bedeckte Eingang erlaubt kein unbemerktes Ein- und Aussteigen. Das Tier vollführt verschiedenste Prozeduren, wie Anlegen von Forschungsgräben und Zusatzgängen, beobachtet tagelang von außen den Eingang. Es findet aber keine Lösung, die sein Sicherheitsbedürfnis befriedigen würde.

Der Ich-Erzähler, ein nicht näher bestimmtes, dachsähnliches Tier, hat sich einen vielfältig gestalteten unterirdischen Bau errichtet. Er dient als Schutz und gut bestückter Vorratsraum. Das Tier wird beherrscht von der Vorstellung, sich gegen einen wie auch immer gearteten Feind durch eine Optimierung des Baues schützen zu können. Zunächst ist das Tier sehr zufrieden in seinem Bau. Es schlummert häufig friedlich darin und frisst von seinen Vorräten, aber auch vom Kleingetier, das mit im Bau haust. Besonders die Stille empfindet es als wohltuend. Allerdings gibt es zwei Bereiche des Baues, die ihm Sorgen machen: Der „Burgplatz“ und der Eingang. Auf dem „Burgplatz“ ist die Hauptmenge der Vorräte gelagert. Deren Verteilung scheint ihm aber ungünstig. Es sollten mehrere Burgplätze zur Verteilung der Vorräte vorhanden sein, aber das Tier sieht sich von der erforderlichen Bauarbeit überfordert. Der mit Moos bedeckte Eingang erlaubt kein unbemerktes Ein- und Aussteigen. Das Tier vollführt verschiedenste Prozeduren, wie Anlegen von Forschungsgräben und Zusatzgängen, beobachtet tagelang von außen den Eingang. Es findet aber keine Lösung, die sein Sicherheitsbedürfnis befriedigen würde.
More Information

Genres:

Classics

Description:

Der Ich-Erzähler, ein nicht näher bestimmtes, dachsähnliches Tier, hat sich einen vielfältig gestalteten unterirdischen Bau errichtet. Er dient als Schutz und gut bestückter Vorratsraum. Das Tier wird beherrscht von der Vorstellung, sich gegen einen wie auch immer gearteten Feind durch eine Optimierung des Baues schützen zu können. Zunächst ist das Tier sehr zufrieden in seinem Bau. Es schlummert häufig friedlich darin und frisst von seinen Vorräten, aber auch vom Kleingetier, das mit im Bau haust. Besonders die Stille empfindet es als wohltuend. Allerdings gibt es zwei Bereiche des Baues, die ihm Sorgen machen: Der „Burgplatz“ und der Eingang. Auf dem „Burgplatz“ ist die Hauptmenge der Vorräte gelagert. Deren Verteilung scheint ihm aber ungünstig. Es sollten mehrere Burgplätze zur Verteilung der Vorräte vorhanden sein, aber das Tier sieht sich von der erforderlichen Bauarbeit überfordert. Der mit Moos bedeckte Eingang erlaubt kein unbemerktes Ein- und Aussteigen. Das Tier vollführt verschiedenste Prozeduren, wie Anlegen von Forschungsgräben und Zusatzgängen, beobachtet tagelang von außen den Eingang. Es findet aber keine Lösung, die sein Sicherheitsbedürfnis befriedigen würde.

Language:

German

Narrators:

Walter Gellert

Length:

1h 40m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

01:51


Chapter 2
Chapter 2

01:13


Chapter 3
Chapter 3

01:25


Chapter 4
Chapter 4

00:55


Chapter 5
Chapter 5

00:43


Chapter 6
Chapter 6

00:59


Chapter 7
Chapter 7

01:25


Chapter 8
Chapter 8

01:54


Chapter 9
Chapter 9

02:04


Chapter 10
Chapter 10

01:43


Chapter 11
Chapter 11

01:11


Chapter 12
Chapter 12

01:36


Chapter 13
Chapter 13

01:40


Chapter 14
Chapter 14

01:47


Chapter 15
Chapter 15

01:20


Chapter 16
Chapter 16

01:23


Chapter 17
Chapter 17

01:08


Chapter 18
Chapter 18

01:27


Chapter 19
Chapter 19

01:45


Chapter 20
Chapter 20

01:33


Chapter 21
Chapter 21

01:19


Chapter 22
Chapter 22

01:03


Chapter 23
Chapter 23

01:35


Chapter 24
Chapter 24

01:42


Chapter 25
Chapter 25

01:48


Chapter 26
Chapter 26

00:58


Chapter 27
Chapter 27

03:23


Chapter 28
Chapter 28

01:46


Chapter 29
Chapter 29

01:32


Chapter 30
Chapter 30

01:46


Chapter 31
Chapter 31

00:47


Chapter 32
Chapter 32

01:10


Chapter 33
Chapter 33

01:25


Chapter 34
Chapter 34

01:23


Chapter 35
Chapter 35

01:08


Chapter 36
Chapter 36

01:34


Chapter 37
Chapter 37

01:52


Chapter 38
Chapter 38

01:11


Chapter 39
Chapter 39

01:37


Chapter 40
Chapter 40

01:35


Chapter 41
Chapter 41

01:03


Chapter 42
Chapter 42

01:41


Chapter 43
Chapter 43

01:12


Chapter 44
Chapter 44

01:29


Chapter 45
Chapter 45

01:10


Chapter 46
Chapter 46

01:47


Chapter 47
Chapter 47

01:03


Chapter 48
Chapter 48

01:27


Chapter 49
Chapter 49

01:23


Chapter 50
Chapter 50

01:45


Chapter 51
Chapter 51

01:01


Chapter 52
Chapter 52

01:01


Chapter 53
Chapter 53

01:27


Chapter 54
Chapter 54

01:33


Chapter 55
Chapter 55

01:53


Chapter 56
Chapter 56

01:35


Chapter 57
Chapter 57

01:23


Chapter 58
Chapter 58

01:02


Chapter 59
Chapter 59

01:17


Chapter 60
Chapter 60

01:45


Chapter 61
Chapter 61

01:36


Chapter 62
Chapter 62

01:23


Chapter 63
Chapter 63

01:51


Chapter 64
Chapter 64

01:20


Chapter 65
Chapter 65

01:40


Chapter 66
Chapter 66

01:46


Chapter 67
Chapter 67

01:51


Chapter 68
Chapter 68

01:46