Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Der Schimmelreiter-logo

Der Schimmelreiter

Theodor Storm

Der Schimmelreiter ist eine Novelle von Theodor Storm. Das im April 1888 veröffentlichte Werk ist Storms bekannteste Erzählung und zählt zu seinen Spätwerken. Die Novelle, in deren Zentrum der fiktive Deichgraf Hauke Haien steht, basiert auf einer Sage, mit der Storm sich über Jahrzehnte befasste. Mit der Niederschrift der Novelle begann er jedoch erst im Juli 1886 und beendete seine Arbeit daran im Februar 1888, wenige Monate vor seinem Tod. Die Novelle erschien das erste Mal im April 1888 in der Zeitschrift Deutsche Rundschau, Bd. 55. Der ehrgeizige, tatkräftige Deichgraf baut einen neuen Deich, der vor Sturmfluten schützen und neues Land gewinnen soll. Als in einer stürmischen Nacht genau dieser Deich bricht, muss der Deichgraf hilflos mit ansehen, wie seine geliebte Frau und sein Kind in den Fluten untergehen. Da stürzt auch er sich samt seinem Schimmel ins tosende Wasser und lebt als gespenstischer Schimmelreiter im volkstümlichen Aberglauben weiter.

Der Schimmelreiter ist eine Novelle von Theodor Storm. Das im April 1888 veröffentlichte Werk ist Storms bekannteste Erzählung und zählt zu seinen Spätwerken. Die Novelle, in deren Zentrum der fiktive Deichgraf Hauke Haien steht, basiert auf einer Sage, mit der Storm sich über Jahrzehnte befasste. Mit der Niederschrift der Novelle begann er jedoch erst im Juli 1886 und beendete seine Arbeit daran im Februar 1888, wenige Monate vor seinem Tod. Die Novelle erschien das erste Mal im April 1888 in der Zeitschrift Deutsche Rundschau, Bd. 55. Der ehrgeizige, tatkräftige Deichgraf baut einen neuen Deich, der vor Sturmfluten schützen und neues Land gewinnen soll. Als in einer stürmischen Nacht genau dieser Deich bricht, muss der Deichgraf hilflos mit ansehen, wie seine geliebte Frau und sein Kind in den Fluten untergehen. Da stürzt auch er sich samt seinem Schimmel ins tosende Wasser und lebt als gespenstischer Schimmelreiter im volkstümlichen Aberglauben weiter.
More Information

Genres:

Classics

Description:

Der Schimmelreiter ist eine Novelle von Theodor Storm. Das im April 1888 veröffentlichte Werk ist Storms bekannteste Erzählung und zählt zu seinen Spätwerken. Die Novelle, in deren Zentrum der fiktive Deichgraf Hauke Haien steht, basiert auf einer Sage, mit der Storm sich über Jahrzehnte befasste. Mit der Niederschrift der Novelle begann er jedoch erst im Juli 1886 und beendete seine Arbeit daran im Februar 1888, wenige Monate vor seinem Tod. Die Novelle erschien das erste Mal im April 1888 in der Zeitschrift Deutsche Rundschau, Bd. 55. Der ehrgeizige, tatkräftige Deichgraf baut einen neuen Deich, der vor Sturmfluten schützen und neues Land gewinnen soll. Als in einer stürmischen Nacht genau dieser Deich bricht, muss der Deichgraf hilflos mit ansehen, wie seine geliebte Frau und sein Kind in den Fluten untergehen. Da stürzt auch er sich samt seinem Schimmel ins tosende Wasser und lebt als gespenstischer Schimmelreiter im volkstümlichen Aberglauben weiter.

Language:

German

Narrators:

Simon Pichler

Length:

4h 35m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

10:52


Chapter 2
Chapter 2

09:31


Chapter 3
Chapter 3

10:38


Chapter 4
Chapter 4

09:30


Chapter 5
Chapter 5

07:59


Chapter 6
Chapter 6

09:56


Chapter 7
Chapter 7

07:42


Chapter 8
Chapter 8

08:24


Chapter 9
Chapter 9

10:45


Chapter 10
Chapter 10

12:20


Chapter 11
Chapter 11

10:25


Chapter 12
Chapter 12

10:42


Chapter 13
Chapter 13

09:17


Chapter 14
Chapter 14

09:12


Chapter 15
Chapter 15

09:51


Chapter 16
Chapter 16

12:33


Chapter 17
Chapter 17

08:37


Chapter 18
Chapter 18

10:24


Chapter 19
Chapter 19

09:49


Chapter 20
Chapter 20

08:02


Chapter 21
Chapter 21

10:18


Chapter 22
Chapter 22

08:37


Chapter 23
Chapter 23

10:10


Chapter 24
Chapter 24

10:33


Chapter 25
Chapter 25

09:37


Chapter 26
Chapter 26

10:55


Chapter 27
Chapter 27

11:27


Chapter 28
Chapter 28

07:51