Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Die Goldkinder-logo

Die Goldkinder

Brüder Grimm

Ein armer Fischer fängt einen goldenen Fisch, der ihm für sein Leben ein Schloss mit guten Speisen gibt, solange er niemandem die Ursache verrät. Doch seine Frau lässt ihm keine Ruhe. Als er es ihr erzählt, ist alles verschwunden. Das Ganze wiederholt sich, als er den Fisch wieder fängt. Beim dritten Mal rät der Fisch ihm, ihn in sechs Stücke zu schneiden und je zwei seiner Frau und zwei seinem Pferd zu geben und zwei zu vergraben. Daraus werden zwei goldene Lilien, zwei goldene Fohlen und zwei goldene Söhne. Als sie groß sind, reiten sie in die Welt. Der eine kehrt heim, als Leute in einem Wirtshaus sie verspotten. Der andere durchreitet mit einem Bärenfell verkleidet glücklich einen Räuberwald. Er heiratet ein Mädchen. Dessen Vater will den Bärenhäuter töten. Als er ihn aber morgens im Bett sieht, ist er froh, es nicht getan zu haben. Auf einen Traum hin geht das Goldkind einen Hirsch jagen und findet eine Hexe, die ihn versteinert. Sein Bruder sieht es an der umgestürzten Lilie, kommt und zwingt ihn frei.

Ein armer Fischer fängt einen goldenen Fisch, der ihm für sein Leben ein Schloss mit guten Speisen gibt, solange er niemandem die Ursache verrät. Doch seine Frau lässt ihm keine Ruhe. Als er es ihr erzählt, ist alles verschwunden. Das Ganze wiederholt sich, als er den Fisch wieder fängt. Beim dritten Mal rät der Fisch ihm, ihn in sechs Stücke zu schneiden und je zwei seiner Frau und zwei seinem Pferd zu geben und zwei zu vergraben. Daraus werden zwei goldene Lilien, zwei goldene Fohlen und zwei goldene Söhne. Als sie groß sind, reiten sie in die Welt. Der eine kehrt heim, als Leute in einem Wirtshaus sie verspotten. Der andere durchreitet mit einem Bärenfell verkleidet glücklich einen Räuberwald. Er heiratet ein Mädchen. Dessen Vater will den Bärenhäuter töten. Als er ihn aber morgens im Bett sieht, ist er froh, es nicht getan zu haben. Auf einen Traum hin geht das Goldkind einen Hirsch jagen und findet eine Hexe, die ihn versteinert. Sein Bruder sieht es an der umgestürzten Lilie, kommt und zwingt ihn frei.
More Information

Genres:

Classics

Description:

Ein armer Fischer fängt einen goldenen Fisch, der ihm für sein Leben ein Schloss mit guten Speisen gibt, solange er niemandem die Ursache verrät. Doch seine Frau lässt ihm keine Ruhe. Als er es ihr erzählt, ist alles verschwunden. Das Ganze wiederholt sich, als er den Fisch wieder fängt. Beim dritten Mal rät der Fisch ihm, ihn in sechs Stücke zu schneiden und je zwei seiner Frau und zwei seinem Pferd zu geben und zwei zu vergraben. Daraus werden zwei goldene Lilien, zwei goldene Fohlen und zwei goldene Söhne. Als sie groß sind, reiten sie in die Welt. Der eine kehrt heim, als Leute in einem Wirtshaus sie verspotten. Der andere durchreitet mit einem Bärenfell verkleidet glücklich einen Räuberwald. Er heiratet ein Mädchen. Dessen Vater will den Bärenhäuter töten. Als er ihn aber morgens im Bett sieht, ist er froh, es nicht getan zu haben. Auf einen Traum hin geht das Goldkind einen Hirsch jagen und findet eine Hexe, die ihn versteinert. Sein Bruder sieht es an der umgestürzten Lilie, kommt und zwingt ihn frei.

Language:

German

Narrators:

Laura Angermann

Length:

15m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

00:47


Chapter 2
Chapter 2

00:50


Chapter 3
Chapter 3

00:49


Chapter 4
Chapter 4

00:50


Chapter 5
Chapter 5

00:41


Chapter 6
Chapter 6

00:47


Chapter 7
Chapter 7

00:46


Chapter 8
Chapter 8

00:46


Chapter 9
Chapter 9

01:33


Chapter 10
Chapter 10

00:44


Chapter 11
Chapter 11

00:45


Chapter 12
Chapter 12

00:42


Chapter 13
Chapter 13

00:39


Chapter 14
Chapter 14

00:49


Chapter 15
Chapter 15

00:49


Chapter 16
Chapter 16

00:48


Chapter 17
Chapter 17

00:41


Chapter 18
Chapter 18

01:02


Chapter 19
Chapter 19

00:56