Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Die Verwirrungen des Zöglings Törleß-logo

Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Robert Musil

Musil beschreibt Vorgänge an einem Provinzinternat der österreichisch-ungarischen k. und k. Monarchie. Törleß und seine zwei Mitschüler Reiting und Beineberg ertappen den jüngeren Mitschüler Basini beim Stehlen, halten dies aber geheim, um ihn bestrafen und quälen zu können. Während Beineberg und Reiting Basini hauptsächlich physisch und sexuell misshandeln und foltern, versucht Törleß auf psychischer Ebene von Basini zu lernen. Obwohl auch er Basini zu einem erotischen Lust- und Versuchsobjekt degradiert und, zumindest verbal, wie einen Sklaven behandelt, widert ihn der plumpere erpresserische Sadismus seiner Mitstreiter Reiting und Beineberg zunehmend an. Trotzdem übt die Demütigung Basinis einen gewissen Reiz auf ihn aus. Er ist jedoch (noch) nicht fähig, diesen als Faszination der Macht zu entlarven, in Worte zu fassen und hinter das Geheimnis der &Seele& des Menschen zu kommen, als deren Schlüssel ihm Basinis Verhalten erscheint. Eine Vorausblende in der Mitte des Romans erwähnt den erwachsenen Törleß, der sich seines früheren Verhaltens im Internat keineswegs schämt. Und gegen Ende des Romans konstatiert der Erzähler: &Eine Entwicklung war abgeschlossen. Die Seele hatte einen neuen Jahresring angesetzt wie ein junger Baum - dieses noch wortlose, überwältigende Gefühl entschuldigte alles, was geschehen war.&

Musil beschreibt Vorgänge an einem Provinzinternat der österreichisch-ungarischen k. und k. Monarchie. Törleß und seine zwei Mitschüler Reiting und Beineberg ertappen den jüngeren Mitschüler Basini beim Stehlen, halten dies aber geheim, um ihn bestrafen und quälen zu können. Während Beineberg und Reiting Basini hauptsächlich physisch und sexuell misshandeln und foltern, versucht Törleß auf psychischer Ebene von Basini zu lernen. Obwohl auch er Basini zu einem erotischen Lust- und Versuchsobjekt degradiert und, zumindest verbal, wie einen Sklaven behandelt, widert ihn der plumpere erpresserische Sadismus seiner Mitstreiter Reiting und Beineberg zunehmend an. Trotzdem übt die Demütigung Basinis einen gewissen Reiz auf ihn aus. Er ist jedoch (noch) nicht fähig, diesen als Faszination der Macht zu entlarven, in Worte zu fassen und hinter das Geheimnis der &Seele& des Menschen zu kommen, als deren Schlüssel ihm Basinis Verhalten erscheint. Eine Vorausblende in der Mitte des Romans erwähnt den erwachsenen Törleß, der sich seines früheren Verhaltens im Internat keineswegs schämt. Und gegen Ende des Romans konstatiert der Erzähler: &Eine Entwicklung war abgeschlossen. Die Seele hatte einen neuen Jahresring angesetzt wie ein junger Baum - dieses noch wortlose, überwältigende Gefühl entschuldigte alles, was geschehen war.&
More Information

Genres:

Classics

Description:

Musil beschreibt Vorgänge an einem Provinzinternat der österreichisch-ungarischen k. und k. Monarchie. Törleß und seine zwei Mitschüler Reiting und Beineberg ertappen den jüngeren Mitschüler Basini beim Stehlen, halten dies aber geheim, um ihn bestrafen und quälen zu können. Während Beineberg und Reiting Basini hauptsächlich physisch und sexuell misshandeln und foltern, versucht Törleß auf psychischer Ebene von Basini zu lernen. Obwohl auch er Basini zu einem erotischen Lust- und Versuchsobjekt degradiert und, zumindest verbal, wie einen Sklaven behandelt, widert ihn der plumpere erpresserische Sadismus seiner Mitstreiter Reiting und Beineberg zunehmend an. Trotzdem übt die Demütigung Basinis einen gewissen Reiz auf ihn aus. Er ist jedoch (noch) nicht fähig, diesen als Faszination der Macht zu entlarven, in Worte zu fassen und hinter das Geheimnis der &Seele& des Menschen zu kommen, als deren Schlüssel ihm Basinis Verhalten erscheint. Eine Vorausblende in der Mitte des Romans erwähnt den erwachsenen Törleß, der sich seines früheren Verhaltens im Internat keineswegs schämt. Und gegen Ende des Romans konstatiert der Erzähler: &Eine Entwicklung war abgeschlossen. Die Seele hatte einen neuen Jahresring angesetzt wie ein junger Baum - dieses noch wortlose, überwältigende Gefühl entschuldigte alles, was geschehen war.&

Language:

German

Narrators:

Verena Noll

Length:

6h 10m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

03:02


Chapter 2
Chapter 2

03:19


Chapter 3
Chapter 3

03:34


Chapter 4
Chapter 4

03:29


Chapter 5
Chapter 5

03:19


Chapter 6
Chapter 6

02:58


Chapter 7
Chapter 7

02:55


Chapter 8
Chapter 8

03:12


Chapter 9
Chapter 9

02:50


Chapter 10
Chapter 10

03:29


Chapter 11
Chapter 11

03:00


Chapter 12
Chapter 12

02:54


Chapter 13
Chapter 13

03:38


Chapter 14
Chapter 14

03:33


Chapter 15
Chapter 15

03:31


Chapter 16
Chapter 16

02:37


Chapter 17
Chapter 17

03:09


Chapter 18
Chapter 18

03:02


Chapter 19
Chapter 19

04:01


Chapter 20
Chapter 20

02:28


Chapter 21
Chapter 21

03:22


Chapter 22
Chapter 22

02:57


Chapter 23
Chapter 23

03:17


Chapter 24
Chapter 24

03:00


Chapter 25
Chapter 25

03:13


Chapter 26
Chapter 26

02:59


Chapter 27
Chapter 27

02:50


Chapter 28
Chapter 28

03:28


Chapter 29
Chapter 29

03:19


Chapter 30
Chapter 30

03:10


Chapter 31
Chapter 31

03:35


Chapter 32
Chapter 32

02:58


Chapter 33
Chapter 33

03:13


Chapter 34
Chapter 34

02:49


Chapter 35
Chapter 35

03:38


Chapter 36
Chapter 36

03:35


Chapter 37
Chapter 37

03:29


Chapter 38
Chapter 38

03:01


Chapter 39
Chapter 39

03:10


Chapter 40
Chapter 40

02:55


Chapter 41
Chapter 41

03:07


Chapter 42
Chapter 42

02:50


Chapter 43
Chapter 43

03:00


Chapter 44
Chapter 44

03:46


Chapter 45
Chapter 45

03:50


Chapter 46
Chapter 46

03:01


Chapter 47
Chapter 47

02:54


Chapter 48
Chapter 48

03:43


Chapter 49
Chapter 49

03:51


Chapter 50
Chapter 50

03:12


Chapter 51
Chapter 51

03:14


Chapter 52
Chapter 52

02:53


Chapter 53
Chapter 53

02:51


Chapter 54
Chapter 54

02:50


Chapter 55
Chapter 55

03:11


Chapter 56
Chapter 56

03:20


Chapter 57
Chapter 57

03:26


Chapter 58
Chapter 58

03:05


Chapter 59
Chapter 59

03:16


Chapter 60
Chapter 60

03:33


Chapter 61
Chapter 61

02:53


Chapter 62
Chapter 62

03:06


Chapter 63
Chapter 63

02:48


Chapter 64
Chapter 64

03:40


Chapter 65
Chapter 65

02:56


Chapter 66
Chapter 66

03:29


Chapter 67
Chapter 67

03:12


Chapter 68
Chapter 68

03:20


Chapter 69
Chapter 69

02:54


Chapter 70
Chapter 70

02:30


Chapter 71
Chapter 71

03:08


Chapter 72
Chapter 72

02:46


Chapter 73
Chapter 73

03:02


Chapter 74
Chapter 74

02:54


Chapter 75
Chapter 75

03:03


Chapter 76
Chapter 76

03:17


Chapter 77
Chapter 77

03:39


Chapter 78
Chapter 78

02:56


Chapter 79
Chapter 79

03:20


Chapter 80
Chapter 80

03:42


Chapter 81
Chapter 81

03:02


Chapter 82
Chapter 82

03:01


Chapter 83
Chapter 83

03:40


Chapter 84
Chapter 84

03:58


Chapter 85
Chapter 85

03:37


Chapter 86
Chapter 86

02:59


Chapter 87
Chapter 87

02:55


Chapter 88
Chapter 88

03:28


Chapter 89
Chapter 89

03:16


Chapter 90
Chapter 90

03:53


Chapter 91
Chapter 91

03:31


Chapter 92
Chapter 92

03:13


Chapter 93
Chapter 93

03:35


Chapter 94
Chapter 94

03:55


Chapter 95
Chapter 95

02:59


Chapter 96
Chapter 96

03:54


Chapter 97
Chapter 97

03:25


Chapter 98
Chapter 98

03:14


Chapter 99
Chapter 99

02:33


Chapter 100
Chapter 100

03:04


Chapter 101
Chapter 101

02:09


Chapter 102
Chapter 102

02:55


Chapter 103
Chapter 103

02:58


Chapter 104
Chapter 104

03:00


Chapter 105
Chapter 105

03:20


Chapter 106
Chapter 106

02:56


Chapter 107
Chapter 107

03:29


Chapter 108
Chapter 108

03:17


Chapter 109
Chapter 109

02:52


Chapter 110
Chapter 110

03:25


Chapter 111
Chapter 111

03:35


Chapter 112
Chapter 112

03:42


Chapter 113
Chapter 113

03:15


Chapter 114
Chapter 114

03:13


Chapter 115
Chapter 115

04:07