Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Die kleine Seejungfer-logo

Die kleine Seejungfer

Hans Christian Andersen

Die kleine Seejungfer ist ein Kunstmärchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen von 1837. Es basiert auf der Sage der Undine. Die kleine Seejungfer ist die jüngste und anmutigste der sechs Töchter des Meerkönigs. Sie hat, wie alle Meermenschen, keine Füße, sondern einen Fischschwanz. Sie besitzt als einzige die Marmorstatue eines Jünglings, welche im Meer versunken ist. Durch Erzählungen von der Oberfläche weckt ihre Großmutter weiter die Sehnsucht nach der Menschenwelt. Mit fünfzehn Jahren dürfen die Töchter nachts hinauf und am Strand liegen – die älteren Schwestern, welche früher dieses Alter erreichen, erzählen ihr Wunderdinge von der lärmenden beleuchteten Stadt, den Vögeln, dem Sonnenuntergang, Kindern und Eisbergen. Als sie endlich selbst das Alter erreicht, steigt sie empor und beobachtet die Matrosen auf einem Schiff – am besten gefällt ihr aber der Prinz mit den dunklen Augen, der gerade seinen sechzehnten Geburtstag feiert. Als das Schiff wegen eines Sturms sinkt, erinnert sich die Seejungfer, dass Menschen nur tot auf den Meeresgrund gelangen können, und bringt den Prinzen an den Strand.

Die kleine Seejungfer ist ein Kunstmärchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen von 1837. Es basiert auf der Sage der Undine. Die kleine Seejungfer ist die jüngste und anmutigste der sechs Töchter des Meerkönigs. Sie hat, wie alle Meermenschen, keine Füße, sondern einen Fischschwanz. Sie besitzt als einzige die Marmorstatue eines Jünglings, welche im Meer versunken ist. Durch Erzählungen von der Oberfläche weckt ihre Großmutter weiter die Sehnsucht nach der Menschenwelt. Mit fünfzehn Jahren dürfen die Töchter nachts hinauf und am Strand liegen – die älteren Schwestern, welche früher dieses Alter erreichen, erzählen ihr Wunderdinge von der lärmenden beleuchteten Stadt, den Vögeln, dem Sonnenuntergang, Kindern und Eisbergen. Als sie endlich selbst das Alter erreicht, steigt sie empor und beobachtet die Matrosen auf einem Schiff – am besten gefällt ihr aber der Prinz mit den dunklen Augen, der gerade seinen sechzehnten Geburtstag feiert. Als das Schiff wegen eines Sturms sinkt, erinnert sich die Seejungfer, dass Menschen nur tot auf den Meeresgrund gelangen können, und bringt den Prinzen an den Strand.
More Information

Description:

Die kleine Seejungfer ist ein Kunstmärchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen von 1837. Es basiert auf der Sage der Undine. Die kleine Seejungfer ist die jüngste und anmutigste der sechs Töchter des Meerkönigs. Sie hat, wie alle Meermenschen, keine Füße, sondern einen Fischschwanz. Sie besitzt als einzige die Marmorstatue eines Jünglings, welche im Meer versunken ist. Durch Erzählungen von der Oberfläche weckt ihre Großmutter weiter die Sehnsucht nach der Menschenwelt. Mit fünfzehn Jahren dürfen die Töchter nachts hinauf und am Strand liegen – die älteren Schwestern, welche früher dieses Alter erreichen, erzählen ihr Wunderdinge von der lärmenden beleuchteten Stadt, den Vögeln, dem Sonnenuntergang, Kindern und Eisbergen. Als sie endlich selbst das Alter erreicht, steigt sie empor und beobachtet die Matrosen auf einem Schiff – am besten gefällt ihr aber der Prinz mit den dunklen Augen, der gerade seinen sechzehnten Geburtstag feiert. Als das Schiff wegen eines Sturms sinkt, erinnert sich die Seejungfer, dass Menschen nur tot auf den Meeresgrund gelangen können, und bringt den Prinzen an den Strand.

Language:

German

Narrators:

Gerald Pichowetz

Length:

51m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

01:23


Chapter 2
Chapter 2

01:13


Chapter 3
Chapter 3

01:37


Chapter 4
Chapter 4

01:42


Chapter 5
Chapter 5

01:15


Chapter 6
Chapter 6

01:31


Chapter 7
Chapter 7

01:17


Chapter 8
Chapter 8

01:13


Chapter 9
Chapter 9

01:37


Chapter 10
Chapter 10

00:51


Chapter 11
Chapter 11

01:07


Chapter 12
Chapter 12

01:49


Chapter 13
Chapter 13

01:29


Chapter 14
Chapter 14

01:48


Chapter 15
Chapter 15

01:13


Chapter 16
Chapter 16

01:22


Chapter 17
Chapter 17

01:02


Chapter 18
Chapter 18

01:48


Chapter 19
Chapter 19

01:17


Chapter 20
Chapter 20

01:10


Chapter 21
Chapter 21

01:32


Chapter 22
Chapter 22

01:32


Chapter 23
Chapter 23

01:44


Chapter 24
Chapter 24

01:33


Chapter 25
Chapter 25

01:34


Chapter 26
Chapter 26

01:25


Chapter 27
Chapter 27

01:13


Chapter 28
Chapter 28

01:08


Chapter 29
Chapter 29

01:19


Chapter 30
Chapter 30

01:34


Chapter 31
Chapter 31

01:16


Chapter 32
Chapter 32

01:18


Chapter 33
Chapter 33

01:14


Chapter 34
Chapter 34

01:23


Chapter 35
Chapter 35

01:34


Chapter 36
Chapter 36

02:08