Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Erzählungen 1: Der Glockenturm, Die Veranda-logo

Erzählungen 1: Der Glockenturm, Die Veranda

Herman Melville

Herman Melville wurde als Herman Melvill am 1. August 1819 in New York City, New York geboren und verstarb am 28. September 1891 am Ort seiner Geburt. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Seine Eltern waren schottische Einwanderer. Seine Mutter stammt aus einer holländischen Patrizierfamilie. Als 1831 der Vater starb, änderte die Mutter den Familiennamen und Herman musste die Schule verlassen, um zu arbeiten. Er war u.a. als kaufmännische Hilfskraft, Landarbeiter und im Pelzgeschäft seines Bruders tätig, bevor er 1839 als Schiffsjunge auf einem Postschiff von New York nach Liverpool fuhr. Danach arbeitete er kurz als Lehrer an einer Grundschule in New York City, gab diese Stelle aber bald wieder auf und heuerte 1841 auf dem Walfänger Acushnet an. Beim ersten Zwischenhalt auf der Insel Nukuhiva (Marquesas) desertierte er und floh auf dem australischen Walfänger Lucy Ann nach Tahiti. Dort heuerte er als Bootssteuerer auf dem Walfänger Charles and Henry an und beendete diese Tätigkeit im April 1843 auf Hawaii. Danach heuerte er in Honolulu als einfacher Matrose auf der nordamerikanischen Fregatte United States an und landete schließlich im Oktober 1844 in Boston. 1849 reiste Melville nach England, um einem potentiellen Verleger diverse Manuskripte vorzulegen. Er besuchte Deutschland und Frankreich und kehrte 1850 nach New York zurück. Er war zeitlebens schriftstellerisch tätig, aber konnte nie von seiner Literatur leben. 1866 nahm er eine Stellung als Zollinspektor im Hafen von New York an. Herman Melvilles &Moby-Dick& gilt als einer der bedeutendsten Romane der Weltliteratur. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Herman Melville gelebten Ausdruck.

Herman Melville wurde als Herman Melvill am 1. August 1819 in New York City, New York geboren und verstarb am 28. September 1891 am Ort seiner Geburt. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Seine Eltern waren schottische Einwanderer. Seine Mutter stammt aus einer holländischen Patrizierfamilie. Als 1831 der Vater starb, änderte die Mutter den Familiennamen und Herman musste die Schule verlassen, um zu arbeiten. Er war u.a. als kaufmännische Hilfskraft, Landarbeiter und im Pelzgeschäft seines Bruders tätig, bevor er 1839 als Schiffsjunge auf einem Postschiff von New York nach Liverpool fuhr. Danach arbeitete er kurz als Lehrer an einer Grundschule in New York City, gab diese Stelle aber bald wieder auf und heuerte 1841 auf dem Walfänger Acushnet an. Beim ersten Zwischenhalt auf der Insel Nukuhiva (Marquesas) desertierte er und floh auf dem australischen Walfänger Lucy Ann nach Tahiti. Dort heuerte er als Bootssteuerer auf dem Walfänger Charles and Henry an und beendete diese Tätigkeit im April 1843 auf Hawaii. Danach heuerte er in Honolulu als einfacher Matrose auf der nordamerikanischen Fregatte United States an und landete schließlich im Oktober 1844 in Boston. 1849 reiste Melville nach England, um einem potentiellen Verleger diverse Manuskripte vorzulegen. Er besuchte Deutschland und Frankreich und kehrte 1850 nach New York zurück. Er war zeitlebens schriftstellerisch tätig, aber konnte nie von seiner Literatur leben. 1866 nahm er eine Stellung als Zollinspektor im Hafen von New York an. Herman Melvilles &Moby-Dick& gilt als einer der bedeutendsten Romane der Weltliteratur. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Herman Melville gelebten Ausdruck.
More Information

Genres:

Classics

Description:

Herman Melville wurde als Herman Melvill am 1. August 1819 in New York City, New York geboren und verstarb am 28. September 1891 am Ort seiner Geburt. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Seine Eltern waren schottische Einwanderer. Seine Mutter stammt aus einer holländischen Patrizierfamilie. Als 1831 der Vater starb, änderte die Mutter den Familiennamen und Herman musste die Schule verlassen, um zu arbeiten. Er war u.a. als kaufmännische Hilfskraft, Landarbeiter und im Pelzgeschäft seines Bruders tätig, bevor er 1839 als Schiffsjunge auf einem Postschiff von New York nach Liverpool fuhr. Danach arbeitete er kurz als Lehrer an einer Grundschule in New York City, gab diese Stelle aber bald wieder auf und heuerte 1841 auf dem Walfänger Acushnet an. Beim ersten Zwischenhalt auf der Insel Nukuhiva (Marquesas) desertierte er und floh auf dem australischen Walfänger Lucy Ann nach Tahiti. Dort heuerte er als Bootssteuerer auf dem Walfänger Charles and Henry an und beendete diese Tätigkeit im April 1843 auf Hawaii. Danach heuerte er in Honolulu als einfacher Matrose auf der nordamerikanischen Fregatte United States an und landete schließlich im Oktober 1844 in Boston. 1849 reiste Melville nach England, um einem potentiellen Verleger diverse Manuskripte vorzulegen. Er besuchte Deutschland und Frankreich und kehrte 1850 nach New York zurück. Er war zeitlebens schriftstellerisch tätig, aber konnte nie von seiner Literatur leben. 1866 nahm er eine Stellung als Zollinspektor im Hafen von New York an. Herman Melvilles &Moby-Dick& gilt als einer der bedeutendsten Romane der Weltliteratur. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Herman Melville gelebten Ausdruck.

Language:

German

Narrators:

Friedrich Frieden

Length:

1h 14m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

01:07


Chapter 2
Chapter 2

01:09


Chapter 3
Chapter 3

01:09


Chapter 4
Chapter 4

01:09


Chapter 5
Chapter 5

01:09


Chapter 6
Chapter 6

01:09


Chapter 7
Chapter 7

01:09


Chapter 8
Chapter 8

01:09


Chapter 9
Chapter 9

01:09


Chapter 10
Chapter 10

01:09


Chapter 11
Chapter 11

01:09


Chapter 12
Chapter 12

01:09


Chapter 13
Chapter 13

01:09


Chapter 14
Chapter 14

01:09


Chapter 15
Chapter 15

01:09


Chapter 16
Chapter 16

01:09


Chapter 17
Chapter 17

01:09


Chapter 18
Chapter 18

01:09


Chapter 19
Chapter 19

01:09


Chapter 20
Chapter 20

01:09


Chapter 21
Chapter 21

01:09


Chapter 22
Chapter 22

01:09


Chapter 23
Chapter 23

01:09


Chapter 24
Chapter 24

01:09


Chapter 25
Chapter 25

01:09


Chapter 26
Chapter 26

01:09


Chapter 27
Chapter 27

01:09


Chapter 28
Chapter 28

01:09


Chapter 29
Chapter 29

01:09


Chapter 30
Chapter 30

01:09


Chapter 31
Chapter 31

01:09


Chapter 32
Chapter 32

01:09


Chapter 33
Chapter 33

01:09


Chapter 34
Chapter 34

01:09


Chapter 35
Chapter 35

01:09


Chapter 36
Chapter 36

01:09


Chapter 37
Chapter 37

01:09


Chapter 38
Chapter 38

01:09


Chapter 39
Chapter 39

01:09


Chapter 40
Chapter 40

01:09


Chapter 41
Chapter 41

01:09


Chapter 42
Chapter 42

01:09


Chapter 43
Chapter 43

01:09


Chapter 44
Chapter 44

01:09


Chapter 45
Chapter 45

01:09


Chapter 46
Chapter 46

01:09


Chapter 47
Chapter 47

01:09


Chapter 48
Chapter 48

01:09


Chapter 49
Chapter 49

01:09


Chapter 50
Chapter 50

01:09


Chapter 51
Chapter 51

01:09


Chapter 52
Chapter 52

01:09


Chapter 53
Chapter 53

01:09


Chapter 54
Chapter 54

01:09


Chapter 55
Chapter 55

01:09


Chapter 56
Chapter 56

01:09


Chapter 57
Chapter 57

01:09


Chapter 58
Chapter 58

01:09


Chapter 59
Chapter 59

01:09


Chapter 60
Chapter 60

01:09


Chapter 61
Chapter 61

01:09


Chapter 62
Chapter 62

01:09


Chapter 63
Chapter 63

01:09


Chapter 64
Chapter 64

01:09


Chapter 65
Chapter 65

00:30