Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Folge 11: Die Suche nach Kleiner Donner (Das Original-Hörspiel zur TV-Serie)-logo

Folge 11: Die Suche nach Kleiner Donner (Das Original-Hörspiel zur TV-Serie)

Thomas Karallus

Eigentlich sind Grizzly und Otter Freunde, sie jagen, sie essen und sie lachen zusammen. Wenn nur Grizzly nicht so ein unendlicher Griesgram wäre, der immer meint, alles und jeder hätte sich gegen ihn verschworen. Und so kommt es mal wieder zum Streit zwischen den beiden, als Otter seinen gerechten Anteil an den gemeinsam gefangenen Fischen fordert. Schließlich zieht sich Grizzly beleidigt zum Mittagsschlaf zurück. Um ihn wieder milde zu stimmen, fischt Otter neue Fische und wirft sie hinterrücks Grizzly zu, ohne zu bemerken, dass er sie in Wirklichkeit alle in den Schnabel des überraschend zu Besuch gekommenen Pelikans wirft. Nun ist Grizzly wirklich sauer und Otter haut ab. Yakari versteht nicht, warum Müder Krieger andauernd im Kreis geht, weil er nachdenklich Antworten auf ein paar Fragen sucht. Der-der-alles-weiß gibt Yakari zu bedenken, dass der Kreis ein wichtiges Element im Leben der Sioux ist; immer wieder taucht die Form des Kreises auf: in der Trommel, bei den Tipis, selbst in dem Kreis, in den sich die Ältesten setzen, wenn sie Rat halten. Yakari soll in die Berge gehen und das große Nest suchen, wenn er mehr über den Kreis erfahren wolle. Kleiner Dachs und Yakari geben an und plustern sich vor ihrer Freundin Regenbogen auf. Kühner Rabe würde ganz dringend ihre Hilfe bei der Mustangjagd brauchen und natürlich könne eine Squaw nicht mitkommen. Im Wald sei es viel zu gefährlich für ein kleines Mädchen. Auch wenn Regenbogen sauer ist, die Jungen gehen alleine los. Bald schon erweisen sie sich aber als zu unerfahren. Sie sind viel zu laut, der Mustang ist gewarnt und entkommt ihnen. Kühner Rabe lehrt die beiden, in Ruhe Spuren zu lesen, doch schnell geraten Kleiner Dachs und Yakari in einen Wettstreit, wer besser Spuren lesen kann. Kühner Rabe rät ihnen, sich zusammen zu tun, dann könnten es beide gut lernen. Aber da geraten die beiden Freunde an seltsam große Bisonspuren, die sie sich nicht erklären können. Yakari erwacht aus einer Bewusstlosigkeit und findet sich gefangen in den Ästen eines Baumes, d

Eigentlich sind Grizzly und Otter Freunde, sie jagen, sie essen und sie lachen zusammen. Wenn nur Grizzly nicht so ein unendlicher Griesgram wäre, der immer meint, alles und jeder hätte sich gegen ihn verschworen. Und so kommt es mal wieder zum Streit zwischen den beiden, als Otter seinen gerechten Anteil an den gemeinsam gefangenen Fischen fordert. Schließlich zieht sich Grizzly beleidigt zum Mittagsschlaf zurück. Um ihn wieder milde zu stimmen, fischt Otter neue Fische und wirft sie hinterrücks Grizzly zu, ohne zu bemerken, dass er sie in Wirklichkeit alle in den Schnabel des überraschend zu Besuch gekommenen Pelikans wirft. Nun ist Grizzly wirklich sauer und Otter haut ab. Yakari versteht nicht, warum Müder Krieger andauernd im Kreis geht, weil er nachdenklich Antworten auf ein paar Fragen sucht. Der-der-alles-weiß gibt Yakari zu bedenken, dass der Kreis ein wichtiges Element im Leben der Sioux ist; immer wieder taucht die Form des Kreises auf: in der Trommel, bei den Tipis, selbst in dem Kreis, in den sich die Ältesten setzen, wenn sie Rat halten. Yakari soll in die Berge gehen und das große Nest suchen, wenn er mehr über den Kreis erfahren wolle. Kleiner Dachs und Yakari geben an und plustern sich vor ihrer Freundin Regenbogen auf. Kühner Rabe würde ganz dringend ihre Hilfe bei der Mustangjagd brauchen und natürlich könne eine Squaw nicht mitkommen. Im Wald sei es viel zu gefährlich für ein kleines Mädchen. Auch wenn Regenbogen sauer ist, die Jungen gehen alleine los. Bald schon erweisen sie sich aber als zu unerfahren. Sie sind viel zu laut, der Mustang ist gewarnt und entkommt ihnen. Kühner Rabe lehrt die beiden, in Ruhe Spuren zu lesen, doch schnell geraten Kleiner Dachs und Yakari in einen Wettstreit, wer besser Spuren lesen kann. Kühner Rabe rät ihnen, sich zusammen zu tun, dann könnten es beide gut lernen. Aber da geraten die beiden Freunde an seltsam große Bisonspuren, die sie sich nicht erklären können. Yakari erwacht aus einer Bewusstlosigkeit und findet sich gefangen in den Ästen eines Baumes, d
More Information

Description:

Eigentlich sind Grizzly und Otter Freunde, sie jagen, sie essen und sie lachen zusammen. Wenn nur Grizzly nicht so ein unendlicher Griesgram wäre, der immer meint, alles und jeder hätte sich gegen ihn verschworen. Und so kommt es mal wieder zum Streit zwischen den beiden, als Otter seinen gerechten Anteil an den gemeinsam gefangenen Fischen fordert. Schließlich zieht sich Grizzly beleidigt zum Mittagsschlaf zurück. Um ihn wieder milde zu stimmen, fischt Otter neue Fische und wirft sie hinterrücks Grizzly zu, ohne zu bemerken, dass er sie in Wirklichkeit alle in den Schnabel des überraschend zu Besuch gekommenen Pelikans wirft. Nun ist Grizzly wirklich sauer und Otter haut ab. Yakari versteht nicht, warum Müder Krieger andauernd im Kreis geht, weil er nachdenklich Antworten auf ein paar Fragen sucht. Der-der-alles-weiß gibt Yakari zu bedenken, dass der Kreis ein wichtiges Element im Leben der Sioux ist; immer wieder taucht die Form des Kreises auf: in der Trommel, bei den Tipis, selbst in dem Kreis, in den sich die Ältesten setzen, wenn sie Rat halten. Yakari soll in die Berge gehen und das große Nest suchen, wenn er mehr über den Kreis erfahren wolle. Kleiner Dachs und Yakari geben an und plustern sich vor ihrer Freundin Regenbogen auf. Kühner Rabe würde ganz dringend ihre Hilfe bei der Mustangjagd brauchen und natürlich könne eine Squaw nicht mitkommen. Im Wald sei es viel zu gefährlich für ein kleines Mädchen. Auch wenn Regenbogen sauer ist, die Jungen gehen alleine los. Bald schon erweisen sie sich aber als zu unerfahren. Sie sind viel zu laut, der Mustang ist gewarnt und entkommt ihnen. Kühner Rabe lehrt die beiden, in Ruhe Spuren zu lesen, doch schnell geraten Kleiner Dachs und Yakari in einen Wettstreit, wer besser Spuren lesen kann. Kühner Rabe rät ihnen, sich zusammen zu tun, dann könnten es beide gut lernen. Aber da geraten die beiden Freunde an seltsam große Bisonspuren, die sie sich nicht erklären können. Yakari erwacht aus einer Bewusstlosigkeit und findet sich gefangen in den Ästen eines Baumes, d

Language:

German

Narrators:

Mia Diekow, Achim Schülke, Ben Hecker, Eberhard Haar, Julia Fölster, Klaus Dittmann, Marc Seidenberg, Patrick Bach, Peter Weis, Volker Hanisch, Wolf Frass

Length:

38m