Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Folge 3: Der Goldene Gecko (Das Original-Hörspiel zur TV-Serie)-logo

Folge 3: Der Goldene Gecko (Das Original-Hörspiel zur TV-Serie)

Thomas Karallus

Die Kunstpiraten sind heute am Kap Picasso gestrandet, wo sie vieles über Pablo Picasso und Georges Braque lernen, die vor über 100 Jahren die Kunstrichtung Kubismus erschufen. Die vier sind so in die Welt der Kunst vertieft, dass sie Admiral Carl gar nicht bemerken. Er schafft es tatsächlich Cleo, Luis, Fresko und Skelli mit seinem Würfelator, einem Gerät, was würfelförmige Kaugummis verschießt, zu fangen. Doch die vier lassen sich so einiges einfallen, um Carl hinters Licht zu führen und ihm wieder zu entwischen. Fresko ist im Besitz des Goldenen Rings. Laut Überlieferungen ist es das letzte Mosaikstück aus dem Mosaik ‚Der Goldene Gecko‘ und derjenige, der das Mosaik komplementiert, soll einen Schatz finden. Allerdings stoßen Luis, Cleo und Fresko auf keinen Schatz, sondern finden nur den Gecko, der auf einem von Wasser umgebenden Rondell sitzt. Zu allem Überfluss befinden sich im Wasser auch noch hungrige Krokodile. Cleo, Luis und Fresko sind zunächst hilflos, da sie nicht wissen, wie sie wieder vom Rondell herunterkommen sollen, doch dann erweist sich der goldene Ring als Retter in der Not: Als sie ihn ins Mosaik setzen, bildet sich eine Brücke von ihren Augen. Cleo und Luis besuchen den Schotten Angus McAngus auf der Heide-Insel. Er liebt es, seine Umgebung mit grellen Farben anzumalen. Doch Jahr für Jahr kommt Admiral Carl vorbei und nimmt ihm seine Kunstwerke weg. Diesmal zeigen Luis und Cleo ihm, wie man Dinge anmalen muss, damit sie getarnt sind, man sie also nicht sehen kann. Admiral Carl kommt auf die Insel und prompt kann er den Wohnwagen von Angus nicht finden. Puppentheater-Besitzerin Layla ist auf die Hilfe der Kunstpiraten angewiesen. Königin Chromania will das Theater abreißen lassen und schickt ihren Handlanger Carl, um den Plan in die Tat umzusetzen. Allerdings sind Cleo und Luis zur Stelle und können den Admiral verjagen.

Die Kunstpiraten sind heute am Kap Picasso gestrandet, wo sie vieles über Pablo Picasso und Georges Braque lernen, die vor über 100 Jahren die Kunstrichtung Kubismus erschufen. Die vier sind so in die Welt der Kunst vertieft, dass sie Admiral Carl gar nicht bemerken. Er schafft es tatsächlich Cleo, Luis, Fresko und Skelli mit seinem Würfelator, einem Gerät, was würfelförmige Kaugummis verschießt, zu fangen. Doch die vier lassen sich so einiges einfallen, um Carl hinters Licht zu führen und ihm wieder zu entwischen. Fresko ist im Besitz des Goldenen Rings. Laut Überlieferungen ist es das letzte Mosaikstück aus dem Mosaik ‚Der Goldene Gecko‘ und derjenige, der das Mosaik komplementiert, soll einen Schatz finden. Allerdings stoßen Luis, Cleo und Fresko auf keinen Schatz, sondern finden nur den Gecko, der auf einem von Wasser umgebenden Rondell sitzt. Zu allem Überfluss befinden sich im Wasser auch noch hungrige Krokodile. Cleo, Luis und Fresko sind zunächst hilflos, da sie nicht wissen, wie sie wieder vom Rondell herunterkommen sollen, doch dann erweist sich der goldene Ring als Retter in der Not: Als sie ihn ins Mosaik setzen, bildet sich eine Brücke von ihren Augen. Cleo und Luis besuchen den Schotten Angus McAngus auf der Heide-Insel. Er liebt es, seine Umgebung mit grellen Farben anzumalen. Doch Jahr für Jahr kommt Admiral Carl vorbei und nimmt ihm seine Kunstwerke weg. Diesmal zeigen Luis und Cleo ihm, wie man Dinge anmalen muss, damit sie getarnt sind, man sie also nicht sehen kann. Admiral Carl kommt auf die Insel und prompt kann er den Wohnwagen von Angus nicht finden. Puppentheater-Besitzerin Layla ist auf die Hilfe der Kunstpiraten angewiesen. Königin Chromania will das Theater abreißen lassen und schickt ihren Handlanger Carl, um den Plan in die Tat umzusetzen. Allerdings sind Cleo und Luis zur Stelle und können den Admiral verjagen.
More Information

Genres:

Music

Description:

Die Kunstpiraten sind heute am Kap Picasso gestrandet, wo sie vieles über Pablo Picasso und Georges Braque lernen, die vor über 100 Jahren die Kunstrichtung Kubismus erschufen. Die vier sind so in die Welt der Kunst vertieft, dass sie Admiral Carl gar nicht bemerken. Er schafft es tatsächlich Cleo, Luis, Fresko und Skelli mit seinem Würfelator, einem Gerät, was würfelförmige Kaugummis verschießt, zu fangen. Doch die vier lassen sich so einiges einfallen, um Carl hinters Licht zu führen und ihm wieder zu entwischen. Fresko ist im Besitz des Goldenen Rings. Laut Überlieferungen ist es das letzte Mosaikstück aus dem Mosaik ‚Der Goldene Gecko‘ und derjenige, der das Mosaik komplementiert, soll einen Schatz finden. Allerdings stoßen Luis, Cleo und Fresko auf keinen Schatz, sondern finden nur den Gecko, der auf einem von Wasser umgebenden Rondell sitzt. Zu allem Überfluss befinden sich im Wasser auch noch hungrige Krokodile. Cleo, Luis und Fresko sind zunächst hilflos, da sie nicht wissen, wie sie wieder vom Rondell herunterkommen sollen, doch dann erweist sich der goldene Ring als Retter in der Not: Als sie ihn ins Mosaik setzen, bildet sich eine Brücke von ihren Augen. Cleo und Luis besuchen den Schotten Angus McAngus auf der Heide-Insel. Er liebt es, seine Umgebung mit grellen Farben anzumalen. Doch Jahr für Jahr kommt Admiral Carl vorbei und nimmt ihm seine Kunstwerke weg. Diesmal zeigen Luis und Cleo ihm, wie man Dinge anmalen muss, damit sie getarnt sind, man sie also nicht sehen kann. Admiral Carl kommt auf die Insel und prompt kann er den Wohnwagen von Angus nicht finden. Puppentheater-Besitzerin Layla ist auf die Hilfe der Kunstpiraten angewiesen. Königin Chromania will das Theater abreißen lassen und schickt ihren Handlanger Carl, um den Plan in die Tat umzusetzen. Allerdings sind Cleo und Luis zur Stelle und können den Admiral verjagen.

Language:

German

Narrators:

Mia Diekow, Denise Gorzelanny, Frank Turba, Karlo Hackenberger, Peter Reinhardt, Sebastian Christoph Jacob, Stefan Staudinger

Length:

46m