Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Gedichte in Prosa 1-logo

Gedichte in Prosa 1

Iwan Turgenjew

Iwan Sergejewitsch Turgenjew wurde am 28. Oktober 1818 in der Nähe von Orjol geboren und verstarb am 3. September 1883 in Bougival bei Paris. Er war ein russischer Schriftsteller. Iwan verbrachte seine Kindheit hauptsächlich in Orjol und bekam Privatunterricht. Ab 1827 wurde seine Erziehung in einem Moskauer Pensionat fortgesetzt, wo er von dem Direktor des Instituts, Krause, gefördert wurde. Er studierte von 1833-1837 in Moskau und Sankt Petersburg Literatur. Danach studierte er drei Jahre lang im Ausland - u.a. in Berlin und Heidelberg. In Russland wurde er aufgrund der Veröffentlichung des Artikels &Ein Brief über Gogol& verhaftet und auf sein Landgut verbannt. Im Jahr 1855 reiste er zu seiner französischen Geliebten, der Sopranistin Pauline Viardot, nach Paris und kehrte nur noch gelegentlich nach Russland zurück. Ab 1855 lebte Turgenjew hauptsächlich in Deutschland und Frankreich und hatte sieben Jahre lang seinen ersten Wohnsitz in Baden-Baden. Zu seinem Freundeskreis zählten u. a. Gustave Flaubert, Paul Heyse, Gustav Freytag und Theodor Storm. Turgenjew starb 1883 in Bougival bei Paris an Rückenmarkkrebs. Besonders seine Novellen gelten in der russischen Literatur als Höhepunkt dieser Gattung. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Iwan Turgenjew gelebten Ausdruck.

Iwan Sergejewitsch Turgenjew wurde am 28. Oktober 1818 in der Nähe von Orjol geboren und verstarb am 3. September 1883 in Bougival bei Paris. Er war ein russischer Schriftsteller. Iwan verbrachte seine Kindheit hauptsächlich in Orjol und bekam Privatunterricht. Ab 1827 wurde seine Erziehung in einem Moskauer Pensionat fortgesetzt, wo er von dem Direktor des Instituts, Krause, gefördert wurde. Er studierte von 1833-1837 in Moskau und Sankt Petersburg Literatur. Danach studierte er drei Jahre lang im Ausland - u.a. in Berlin und Heidelberg. In Russland wurde er aufgrund der Veröffentlichung des Artikels &Ein Brief über Gogol& verhaftet und auf sein Landgut verbannt. Im Jahr 1855 reiste er zu seiner französischen Geliebten, der Sopranistin Pauline Viardot, nach Paris und kehrte nur noch gelegentlich nach Russland zurück. Ab 1855 lebte Turgenjew hauptsächlich in Deutschland und Frankreich und hatte sieben Jahre lang seinen ersten Wohnsitz in Baden-Baden. Zu seinem Freundeskreis zählten u. a. Gustave Flaubert, Paul Heyse, Gustav Freytag und Theodor Storm. Turgenjew starb 1883 in Bougival bei Paris an Rückenmarkkrebs. Besonders seine Novellen gelten in der russischen Literatur als Höhepunkt dieser Gattung. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Iwan Turgenjew gelebten Ausdruck.
More Information

Genres:

Classics

Description:

Iwan Sergejewitsch Turgenjew wurde am 28. Oktober 1818 in der Nähe von Orjol geboren und verstarb am 3. September 1883 in Bougival bei Paris. Er war ein russischer Schriftsteller. Iwan verbrachte seine Kindheit hauptsächlich in Orjol und bekam Privatunterricht. Ab 1827 wurde seine Erziehung in einem Moskauer Pensionat fortgesetzt, wo er von dem Direktor des Instituts, Krause, gefördert wurde. Er studierte von 1833-1837 in Moskau und Sankt Petersburg Literatur. Danach studierte er drei Jahre lang im Ausland - u.a. in Berlin und Heidelberg. In Russland wurde er aufgrund der Veröffentlichung des Artikels &Ein Brief über Gogol& verhaftet und auf sein Landgut verbannt. Im Jahr 1855 reiste er zu seiner französischen Geliebten, der Sopranistin Pauline Viardot, nach Paris und kehrte nur noch gelegentlich nach Russland zurück. Ab 1855 lebte Turgenjew hauptsächlich in Deutschland und Frankreich und hatte sieben Jahre lang seinen ersten Wohnsitz in Baden-Baden. Zu seinem Freundeskreis zählten u. a. Gustave Flaubert, Paul Heyse, Gustav Freytag und Theodor Storm. Turgenjew starb 1883 in Bougival bei Paris an Rückenmarkkrebs. Besonders seine Novellen gelten in der russischen Literatur als Höhepunkt dieser Gattung. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Iwan Turgenjew gelebten Ausdruck.

Language:

German

Narrators:

Friedrich Frieden

Length:

1h 4m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

01:07


Chapter 2
Chapter 2

01:09


Chapter 3
Chapter 3

01:09


Chapter 4
Chapter 4

01:09


Chapter 5
Chapter 5

01:09


Chapter 6
Chapter 6

01:09


Chapter 7
Chapter 7

01:09


Chapter 8
Chapter 8

01:09


Chapter 9
Chapter 9

01:09


Chapter 10
Chapter 10

01:09


Chapter 11
Chapter 11

01:09


Chapter 12
Chapter 12

01:09


Chapter 13
Chapter 13

01:09


Chapter 14
Chapter 14

01:09


Chapter 15
Chapter 15

01:09


Chapter 16
Chapter 16

01:09


Chapter 17
Chapter 17

01:09


Chapter 18
Chapter 18

01:09


Chapter 19
Chapter 19

01:09


Chapter 20
Chapter 20

01:09


Chapter 21
Chapter 21

01:09


Chapter 22
Chapter 22

01:09


Chapter 23
Chapter 23

01:09


Chapter 24
Chapter 24

01:09


Chapter 25
Chapter 25

01:09


Chapter 26
Chapter 26

01:09


Chapter 27
Chapter 27

01:09


Chapter 28
Chapter 28

01:09


Chapter 29
Chapter 29

01:09


Chapter 30
Chapter 30

01:09


Chapter 31
Chapter 31

01:09


Chapter 32
Chapter 32

01:09


Chapter 33
Chapter 33

01:09


Chapter 34
Chapter 34

01:09


Chapter 35
Chapter 35

01:09


Chapter 36
Chapter 36

01:09


Chapter 37
Chapter 37

01:09


Chapter 38
Chapter 38

01:09


Chapter 39
Chapter 39

01:09


Chapter 40
Chapter 40

01:09


Chapter 41
Chapter 41

01:09


Chapter 42
Chapter 42

01:09


Chapter 43
Chapter 43

01:09


Chapter 44
Chapter 44

01:09


Chapter 45
Chapter 45

01:09


Chapter 46
Chapter 46

01:09


Chapter 47
Chapter 47

01:09


Chapter 48
Chapter 48

01:09


Chapter 49
Chapter 49

01:09


Chapter 50
Chapter 50

01:09


Chapter 51
Chapter 51

01:09


Chapter 52
Chapter 52

01:09


Chapter 53
Chapter 53

01:09


Chapter 54
Chapter 54

01:09


Chapter 55
Chapter 55

01:09


Chapter 56
Chapter 56

01:16