Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Immensee / Der Schimmelreiter / Ein Bekenntnis / Viola Tricolor (Ungekürzt)-logo

Immensee / Der Schimmelreiter / Ein Bekenntnis / Viola Tricolor (Ungekürzt)

Theodor Storm

Theodor Storm erzählt in seinen Novellen von der Auseinandersetzung des Einzelnen mit scheinbar unüberwindlichen Aufgaben und beschreibt - gepaart mit einem psychologischen Realismus - das Leben und die Welt seiner Figuren auf einfühlsame Weise. Die Unmittelbarkeit des Gefühls und eine einzigartig musikalische Sprache durchziehen seine Werke. Vier ausgewählte Novellen von Theodor Storm, einem der hervorragendsten Vertreter der realistischen Literatur, fesselnd gelesen von Heinz Kilian, Wolfgang Büttner, Michael Wilhelm Noss und Fred C. Siebeck. Theodor Storm (1817 - 1888) war einer der bedeutendsten Novellisten der deutschen Literatur und einer der führenden Vertreter des poetischen Realismus. Mit der Novelle &Immensee& wurde er als Schriftsteller bekannt, mit dem &Schimmelreiter& erlangte er Weltruhm. Wolfgang Büttner (1912-90), der Schauspieler mit dem markanten Aussehen und der eindrucksvollen Stimme, wirkte neben seiner Tätigkeit für das Theater schon früh in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, vor allem in beliebten Familien- und Krimiserien. Auch als Synchronsprecher war er sehr gefragt und lieh u. a. Donald Pleasence, Cyril Cusac oder Frank Cady seine Stimme. Heinz Kilian,1915 in Berlin geboren, begann seine berufliche Laufbahn als Stadtinspektor und absolvierte nebenbei eine Gesangsausbildung. Nach dem Krieg begann er 1946 als Tenor im Kammerchor bei &Radio Stuttgart& und wechselte ein Jahr später in den Sprecherdienst. Als Sprecher und Moderator für Nachrichten, Kinderfunk, Musik- und Unterhaltungssendungen sowie der &Südfunk-Lotterie& war Kilian einem breiten Publikum bekannt. Bundesweit war er der erste Moderator, der Hörerinnen und Hörer direkt und über Mikrofon an der Wunschsendung &Mit Musik geht alles besser& beteiligt hat. Die Nachfolgesendung &Sie wünschen, wir spielen& moderierte er allein 14 Jahre lang.

Theodor Storm erzählt in seinen Novellen von der Auseinandersetzung des Einzelnen mit scheinbar unüberwindlichen Aufgaben und beschreibt - gepaart mit einem psychologischen Realismus - das Leben und die Welt seiner Figuren auf einfühlsame Weise. Die Unmittelbarkeit des Gefühls und eine einzigartig musikalische Sprache durchziehen seine Werke. Vier ausgewählte Novellen von Theodor Storm, einem der hervorragendsten Vertreter der realistischen Literatur, fesselnd gelesen von Heinz Kilian, Wolfgang Büttner, Michael Wilhelm Noss und Fred C. Siebeck. Theodor Storm (1817 - 1888) war einer der bedeutendsten Novellisten der deutschen Literatur und einer der führenden Vertreter des poetischen Realismus. Mit der Novelle &Immensee& wurde er als Schriftsteller bekannt, mit dem &Schimmelreiter& erlangte er Weltruhm. Wolfgang Büttner (1912-90), der Schauspieler mit dem markanten Aussehen und der eindrucksvollen Stimme, wirkte neben seiner Tätigkeit für das Theater schon früh in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, vor allem in beliebten Familien- und Krimiserien. Auch als Synchronsprecher war er sehr gefragt und lieh u. a. Donald Pleasence, Cyril Cusac oder Frank Cady seine Stimme. Heinz Kilian,1915 in Berlin geboren, begann seine berufliche Laufbahn als Stadtinspektor und absolvierte nebenbei eine Gesangsausbildung. Nach dem Krieg begann er 1946 als Tenor im Kammerchor bei &Radio Stuttgart& und wechselte ein Jahr später in den Sprecherdienst. Als Sprecher und Moderator für Nachrichten, Kinderfunk, Musik- und Unterhaltungssendungen sowie der &Südfunk-Lotterie& war Kilian einem breiten Publikum bekannt. Bundesweit war er der erste Moderator, der Hörerinnen und Hörer direkt und über Mikrofon an der Wunschsendung &Mit Musik geht alles besser& beteiligt hat. Die Nachfolgesendung &Sie wünschen, wir spielen& moderierte er allein 14 Jahre lang.
More Information

Genres:

Classics

Description:

Theodor Storm erzählt in seinen Novellen von der Auseinandersetzung des Einzelnen mit scheinbar unüberwindlichen Aufgaben und beschreibt - gepaart mit einem psychologischen Realismus - das Leben und die Welt seiner Figuren auf einfühlsame Weise. Die Unmittelbarkeit des Gefühls und eine einzigartig musikalische Sprache durchziehen seine Werke. Vier ausgewählte Novellen von Theodor Storm, einem der hervorragendsten Vertreter der realistischen Literatur, fesselnd gelesen von Heinz Kilian, Wolfgang Büttner, Michael Wilhelm Noss und Fred C. Siebeck. Theodor Storm (1817 - 1888) war einer der bedeutendsten Novellisten der deutschen Literatur und einer der führenden Vertreter des poetischen Realismus. Mit der Novelle &Immensee& wurde er als Schriftsteller bekannt, mit dem &Schimmelreiter& erlangte er Weltruhm. Wolfgang Büttner (1912-90), der Schauspieler mit dem markanten Aussehen und der eindrucksvollen Stimme, wirkte neben seiner Tätigkeit für das Theater schon früh in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, vor allem in beliebten Familien- und Krimiserien. Auch als Synchronsprecher war er sehr gefragt und lieh u. a. Donald Pleasence, Cyril Cusac oder Frank Cady seine Stimme. Heinz Kilian,1915 in Berlin geboren, begann seine berufliche Laufbahn als Stadtinspektor und absolvierte nebenbei eine Gesangsausbildung. Nach dem Krieg begann er 1946 als Tenor im Kammerchor bei &Radio Stuttgart& und wechselte ein Jahr später in den Sprecherdienst. Als Sprecher und Moderator für Nachrichten, Kinderfunk, Musik- und Unterhaltungssendungen sowie der &Südfunk-Lotterie& war Kilian einem breiten Publikum bekannt. Bundesweit war er der erste Moderator, der Hörerinnen und Hörer direkt und über Mikrofon an der Wunschsendung &Mit Musik geht alles besser& beteiligt hat. Die Nachfolgesendung &Sie wünschen, wir spielen& moderierte er allein 14 Jahre lang.

Language:

German

Narrators:

Wolfgang Büttner, Heinz Kilian, Fred C Siebeck, Michael Wilhelm Noss

Length:

8h 45m