Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Josefine Mutzenbacher (Mutzenbacher 1)-logo

Josefine Mutzenbacher (Mutzenbacher 1)

Josefine Mutzenbacher

Josefine Mutzenbacher - ihr Name lautete in Wirklichkeit ein wenig anders - wurde zu Wien, in der Vorstadt Hernals am 20. Februar 1852 geboren. Sie stand frühzeitig unter sittenpolizeilicher Kontrolle und übte ihr Gewerbe zuerst in wohlfeilen Freudenhäusern der äußeren Bezirke, dann im Dienste einer Kupplerin, die während des wirtschaftlichen Aufschwungs - und Ausstellungsjahres 1873 - die vornehmere Lebewelt mit Mädchenware versorgte. Josefine verschwand damals mit einem Russen aus Wien, kehrte nach wenigen Jahren wohlhabend und glänzend ausgestattet in ihre Vaterstadt zurück, wo sie als Dirne der elegantesten Sorte noch bis zum Jahre 1894 ein auffallendes und vielbemerktes Leben führte. Gesprochen unwiderstehlich von Angela Schneider, die Stimme der Wiener U-Bahn! Für Erwachsene!

Josefine Mutzenbacher - ihr Name lautete in Wirklichkeit ein wenig anders - wurde zu Wien, in der Vorstadt Hernals am 20. Februar 1852 geboren. Sie stand frühzeitig unter sittenpolizeilicher Kontrolle und übte ihr Gewerbe zuerst in wohlfeilen Freudenhäusern der äußeren Bezirke, dann im Dienste einer Kupplerin, die während des wirtschaftlichen Aufschwungs - und Ausstellungsjahres 1873 - die vornehmere Lebewelt mit Mädchenware versorgte. Josefine verschwand damals mit einem Russen aus Wien, kehrte nach wenigen Jahren wohlhabend und glänzend ausgestattet in ihre Vaterstadt zurück, wo sie als Dirne der elegantesten Sorte noch bis zum Jahre 1894 ein auffallendes und vielbemerktes Leben führte. Gesprochen unwiderstehlich von Angela Schneider, die Stimme der Wiener U-Bahn! Für Erwachsene!
More Information

Description:

Josefine Mutzenbacher - ihr Name lautete in Wirklichkeit ein wenig anders - wurde zu Wien, in der Vorstadt Hernals am 20. Februar 1852 geboren. Sie stand frühzeitig unter sittenpolizeilicher Kontrolle und übte ihr Gewerbe zuerst in wohlfeilen Freudenhäusern der äußeren Bezirke, dann im Dienste einer Kupplerin, die während des wirtschaftlichen Aufschwungs - und Ausstellungsjahres 1873 - die vornehmere Lebewelt mit Mädchenware versorgte. Josefine verschwand damals mit einem Russen aus Wien, kehrte nach wenigen Jahren wohlhabend und glänzend ausgestattet in ihre Vaterstadt zurück, wo sie als Dirne der elegantesten Sorte noch bis zum Jahre 1894 ein auffallendes und vielbemerktes Leben führte. Gesprochen unwiderstehlich von Angela Schneider, die Stimme der Wiener U-Bahn! Für Erwachsene!

Language:

German

Narrators:

Angela Schneider

Length:

2h 14m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

01:57


Chapter 2
Chapter 2

09:16


Chapter 3
Chapter 3

12:30


Chapter 4
Chapter 4

09:49


Chapter 5
Chapter 5

12:43


Chapter 6
Chapter 6

12:41


Chapter 7
Chapter 7

13:23


Chapter 8
Chapter 8

05:31


Chapter 9
Chapter 9

11:37


Chapter 10
Chapter 10

13:27


Chapter 11
Chapter 11

11:54


Chapter 12
Chapter 12

11:11


Chapter 13
Chapter 13

08:58