Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Puccini-logo

Puccini

Nicki Pawlow

Carolin, Mitte dreißig und auf der Suche nach dem „Sinn“, treibt ziellos durch ihr Leben. Um über die Runden zu kommen, arbeitet sie als Hilfskellnerin im „Puccini“. Das italienische Lokal wird von Klaus (einem Schwaben) geführt, das vorzügliche Essen von Shankar, Sharma und Shiva (aus Sri Lanka) zubereitet und von den schwulen Kellnern Diego (einem Argentinier) und Adriano (dem Alibi-Italiener) serviert. Carolin lernt richtig Bier zu zapfen, anständigen Service zu „machen“ und fehlerlos abzukassieren. Eines Tages ist der berühmte Schriftsteller Ingo Schulze zu Gast im „Puccini“, den Carolin sehr verehrt. Durch diese Begegnung erhält Carolin einen besonderen Impuls und lernt am Ende gar noch was für's Leben.

Carolin, Mitte dreißig und auf der Suche nach dem „Sinn“, treibt ziellos durch ihr Leben. Um über die Runden zu kommen, arbeitet sie als Hilfskellnerin im „Puccini“. Das italienische Lokal wird von Klaus (einem Schwaben) geführt, das vorzügliche Essen von Shankar, Sharma und Shiva (aus Sri Lanka) zubereitet und von den schwulen Kellnern Diego (einem Argentinier) und Adriano (dem Alibi-Italiener) serviert. Carolin lernt richtig Bier zu zapfen, anständigen Service zu „machen“ und fehlerlos abzukassieren. Eines Tages ist der berühmte Schriftsteller Ingo Schulze zu Gast im „Puccini“, den Carolin sehr verehrt. Durch diese Begegnung erhält Carolin einen besonderen Impuls und lernt am Ende gar noch was für's Leben.
More Information

Description:

Carolin, Mitte dreißig und auf der Suche nach dem „Sinn“, treibt ziellos durch ihr Leben. Um über die Runden zu kommen, arbeitet sie als Hilfskellnerin im „Puccini“. Das italienische Lokal wird von Klaus (einem Schwaben) geführt, das vorzügliche Essen von Shankar, Sharma und Shiva (aus Sri Lanka) zubereitet und von den schwulen Kellnern Diego (einem Argentinier) und Adriano (dem Alibi-Italiener) serviert. Carolin lernt richtig Bier zu zapfen, anständigen Service zu „machen“ und fehlerlos abzukassieren. Eines Tages ist der berühmte Schriftsteller Ingo Schulze zu Gast im „Puccini“, den Carolin sehr verehrt. Durch diese Begegnung erhält Carolin einen besonderen Impuls und lernt am Ende gar noch was für's Leben.

Language:

German

Length:

1h 2m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

02:19


Chapter 2
Chapter 2

03:20


Chapter 3
Chapter 3

03:17


Chapter 4
Chapter 4

02:42


Chapter 5
Chapter 5

03:09


Chapter 6
Chapter 6

03:01


Chapter 7
Chapter 7

02:34


Chapter 8
Chapter 8

02:44


Chapter 9
Chapter 9

02:51


Chapter 10
Chapter 10

03:06


Chapter 11
Chapter 11

02:52


Chapter 12
Chapter 12

02:31


Chapter 13
Chapter 13

03:24


Chapter 14
Chapter 14

03:37


Chapter 15
Chapter 15

02:45


Chapter 16
Chapter 16

03:28


Chapter 17
Chapter 17

03:24


Chapter 18
Chapter 18

02:36


Chapter 19
Chapter 19

02:31


Chapter 20
Chapter 20

03:28


Chapter 21
Chapter 21

03:15