Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Relaxed und introvertiert (Was Sie schon immer über Jazz wissen wollten 9)-logo

Relaxed und introvertiert (Was Sie schon immer über Jazz wissen wollten 9)

Ernst Weber

Die Geschichte des Jazz war von ihren Anfängen im Süden der USA bis zur Hochblüte des Swing-Stils eng mit dem Begriff „hot“ verbunden, dem englischen Begriff für „heiß“ und auch „scharf“. Übersetzt in die musikalische Sprache bedeutete das: emotional, ungestüm, expressiv, und was die Tonbildung betrifft: rauh, unrein, mit viel Vibrato, der menschlichen Stimme angenähert. Auch der Bebop entsprach noch diesen Idealen, und dennoch begannen die Musiker dafür ein Adjektiv anzuwenden, das sprachlich scheinbar das genaue Gegenteil von „hot“ bedeutete: „cool“. So gab Charlie Parker bei seiner bemerkenswerten Schallplattensitzung vom 19. Februar 1947 einer der Nummern den Titel „Cool Blues“.

Die Geschichte des Jazz war von ihren Anfängen im Süden der USA bis zur Hochblüte des Swing-Stils eng mit dem Begriff „hot“ verbunden, dem englischen Begriff für „heiß“ und auch „scharf“. Übersetzt in die musikalische Sprache bedeutete das: emotional, ungestüm, expressiv, und was die Tonbildung betrifft: rauh, unrein, mit viel Vibrato, der menschlichen Stimme angenähert. Auch der Bebop entsprach noch diesen Idealen, und dennoch begannen die Musiker dafür ein Adjektiv anzuwenden, das sprachlich scheinbar das genaue Gegenteil von „hot“ bedeutete: „cool“. So gab Charlie Parker bei seiner bemerkenswerten Schallplattensitzung vom 19. Februar 1947 einer der Nummern den Titel „Cool Blues“.
More Information

Genres:

Music

Description:

Die Geschichte des Jazz war von ihren Anfängen im Süden der USA bis zur Hochblüte des Swing-Stils eng mit dem Begriff „hot“ verbunden, dem englischen Begriff für „heiß“ und auch „scharf“. Übersetzt in die musikalische Sprache bedeutete das: emotional, ungestüm, expressiv, und was die Tonbildung betrifft: rauh, unrein, mit viel Vibrato, der menschlichen Stimme angenähert. Auch der Bebop entsprach noch diesen Idealen, und dennoch begannen die Musiker dafür ein Adjektiv anzuwenden, das sprachlich scheinbar das genaue Gegenteil von „hot“ bedeutete: „cool“. So gab Charlie Parker bei seiner bemerkenswerten Schallplattensitzung vom 19. Februar 1947 einer der Nummern den Titel „Cool Blues“.

Language:

German

Narrators:

Willi Resetarits

Length:

1h 19m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

00:32


Chapter 2
Chapter 2

00:55


Chapter 3
Chapter 3

02:48


Chapter 4
Chapter 4

01:31


Chapter 5
Chapter 5

03:02


Chapter 6
Chapter 6

03:42


Chapter 7
Chapter 7

03:00


Chapter 8
Chapter 8

01:41


Chapter 9
Chapter 9

02:27


Chapter 10
Chapter 10

01:19


Chapter 11
Chapter 11

02:35


Chapter 12
Chapter 12

00:53


Chapter 13
Chapter 13

03:21


Chapter 14
Chapter 14

01:41


Chapter 15
Chapter 15

02:59


Chapter 16
Chapter 16

00:56


Chapter 17
Chapter 17

02:16


Chapter 18
Chapter 18

02:14


Chapter 19
Chapter 19

02:55


Chapter 20
Chapter 20

00:54


Chapter 21
Chapter 21

04:46


Chapter 22
Chapter 22

00:54


Chapter 23
Chapter 23

03:40


Chapter 24
Chapter 24

01:34


Chapter 25
Chapter 25

03:39


Chapter 26
Chapter 26

02:34


Chapter 27
Chapter 27

03:46


Chapter 28
Chapter 28

01:29


Chapter 29
Chapter 29

02:49


Chapter 30
Chapter 30

00:42


Chapter 31
Chapter 31

02:59


Chapter 32
Chapter 32

01:37


Chapter 33
Chapter 33

02:53


Chapter 34
Chapter 34

00:48


Chapter 35
Chapter 35

02:40


Chapter 36
Chapter 36

00:49


Chapter 37
Chapter 37

00:38