Wachsfigurenkabinett-logo

Wachsfigurenkabinett

Oskar Panizza

Auf einem Nürnberger Jahrmarkt wird in einem Wachsfigurenkabinett mit beweglichen mechanischen Figuren das »Leiden und Sterben unseres Heilandes Jesu Christi« aufgeführt. Die Figuren und die Inszenierung sowie die Reaktionen des Publikums lassen den heiligen Stoff jedoch zu einer grotesken Komödie ausarten. Neben der satirischen Auseinandersetzung mit der Darstellung eines religiösen Stoffes in einer Jahrmarkt-Schaubude gibt die Geschichte auch einen lebhaften Einblick in die Welt des Figurentheaters im 19. Jahrhundert.(Zusammenfassung von Karlsson) Anmerkung: Das französische Zitat von Renan am Anfang des Textes heißt ins Deutsche übersetzt:"Um die göttlichen Dinge einer Religion gut zu kennen, muss man sie sich in einer ganz und gar menschlichen Gestalt vorstellen."

Auf einem Nürnberger Jahrmarkt wird in einem Wachsfigurenkabinett mit beweglichen mechanischen Figuren das »Leiden und Sterben unseres Heilandes Jesu Christi« aufgeführt. Die Figuren und die Inszenierung sowie die Reaktionen des Publikums lassen den heiligen Stoff jedoch zu einer grotesken Komödie ausarten. Neben der satirischen Auseinandersetzung mit der Darstellung eines religiösen Stoffes in einer Jahrmarkt-Schaubude gibt die Geschichte auch einen lebhaften Einblick in die Welt des Figurentheaters im 19. Jahrhundert.(Zusammenfassung von Karlsson) Anmerkung: Das französische Zitat von Renan am Anfang des Textes heißt ins Deutsche übersetzt:"Um die göttlichen Dinge einer Religion gut zu kennen, muss man sie sich in einer ganz und gar menschlichen Gestalt vorstellen."
More Information

Description:

Auf einem Nürnberger Jahrmarkt wird in einem Wachsfigurenkabinett mit beweglichen mechanischen Figuren das »Leiden und Sterben unseres Heilandes Jesu Christi« aufgeführt. Die Figuren und die Inszenierung sowie die Reaktionen des Publikums lassen den heiligen Stoff jedoch zu einer grotesken Komödie ausarten. Neben der satirischen Auseinandersetzung mit der Darstellung eines religiösen Stoffes in einer Jahrmarkt-Schaubude gibt die Geschichte auch einen lebhaften Einblick in die Welt des Figurentheaters im 19. Jahrhundert.(Zusammenfassung von Karlsson) Anmerkung: Das französische Zitat von Renan am Anfang des Textes heißt ins Deutsche übersetzt:"Um die göttlichen Dinge einer Religion gut zu kennen, muss man sie sich in einer ganz und gar menschlichen Gestalt vorstellen."

Language:

German

Narrators:

LibriVox Community

Length:

59m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

29:25


Chapter 2
Chapter 2

09:28


Chapter 3
Chapter 3

20:46