Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Zechen und Bechern (Ungekürzt)-logo

Zechen und Bechern (Ungekürzt)

Daniel Furrer

So lasset uns guter Dinge sein, fressen und saufen, denn morgen sind wir tot, kann man schon in der Bibel lesen. Der Mensch hat es verstanden, Bedürfnisse wie Essen und Trinken aus dem Rahmen des Existenziellen herauszulösen und zu kultivieren. Das zeigt sich u. a. bei der Milch: Die erste Nahrung, das erste Getränk, mit dem der Mensch in Kontakt kommt, ist die Muttermilch. Dabei zeichnet sich der Mensch durch eine einzigartige Verhaltensweise vor den anderen Säugetieren aus: Er nimmt Milch selbst noch im Erwachsenenalter zu sich. Ebenso ungewöhnlich ist der Umgang mit einem anderen >Lebenssaft

So lasset uns guter Dinge sein, fressen und saufen, denn morgen sind wir tot, kann man schon in der Bibel lesen. Der Mensch hat es verstanden, Bedürfnisse wie Essen und Trinken aus dem Rahmen des Existenziellen herauszulösen und zu kultivieren. Das zeigt sich u. a. bei der Milch: Die erste Nahrung, das erste Getränk, mit dem der Mensch in Kontakt kommt, ist die Muttermilch. Dabei zeichnet sich der Mensch durch eine einzigartige Verhaltensweise vor den anderen Säugetieren aus: Er nimmt Milch selbst noch im Erwachsenenalter zu sich. Ebenso ungewöhnlich ist der Umgang mit einem anderen >Lebenssaft
More Information

Description:

So lasset uns guter Dinge sein, fressen und saufen, denn morgen sind wir tot, kann man schon in der Bibel lesen. Der Mensch hat es verstanden, Bedürfnisse wie Essen und Trinken aus dem Rahmen des Existenziellen herauszulösen und zu kultivieren. Das zeigt sich u. a. bei der Milch: Die erste Nahrung, das erste Getränk, mit dem der Mensch in Kontakt kommt, ist die Muttermilch. Dabei zeichnet sich der Mensch durch eine einzigartige Verhaltensweise vor den anderen Säugetieren aus: Er nimmt Milch selbst noch im Erwachsenenalter zu sich. Ebenso ungewöhnlich ist der Umgang mit einem anderen >Lebenssaft

Language:

German

Narrators:

Martin Falk

Length:

1h 11m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

03:01


Chapter 2
Chapter 2

03:00


Chapter 3
Chapter 3

03:01


Chapter 4
Chapter 4

03:03


Chapter 5
Chapter 5

02:59


Chapter 6
Chapter 6

03:01


Chapter 7
Chapter 7

03:02


Chapter 8
Chapter 8

03:04


Chapter 9
Chapter 9

02:57


Chapter 10
Chapter 10

03:05


Chapter 11
Chapter 11

02:57


Chapter 12
Chapter 12

03:05


Chapter 13
Chapter 13

02:59


Chapter 14
Chapter 14

03:02


Chapter 15
Chapter 15

03:03


Chapter 16
Chapter 16

03:00


Chapter 17
Chapter 17

02:58


Chapter 18
Chapter 18

03:02


Chapter 19
Chapter 19

02:59


Chapter 20
Chapter 20

03:08


Chapter 21
Chapter 21

02:56


Chapter 22
Chapter 22

03:03


Chapter 23
Chapter 23

03:02


Chapter 24
Chapter 24

02:20