Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
Zum Nachknien verdonnert (Eine erotische Schwulengeschichte)-logo

Zum Nachknien verdonnert (Eine erotische Schwulengeschichte)

Michael Annon

„…aber unser Genie in der vierten Reihe weiß bestimmt die Antwort!“ Verschlafen blinzelte ich Richtung Lehrertisch. Damit war ich gemeint, so viel war klar. Was sich allerdings jeglicher Klarheit entzog, war die Lösung der exorbitant komplizierten Gleichung auf der Tafel, wobei ich Letztere zuletzt vor meinem kleinen Schulschlummer vor einer halben Stunde gesehen hatte, wo sie noch unbeschrieben gewesen war. Voller guten Willens runzelte ich meine Stirn, um damit die langsam einsetzende Bewegung meiner Gedanken zu demonstrieren, aber es war bereits zu spät. Herr Lachneim, seines Zeichens Mathematiklehrer und ungewollter, aber erfolgreicher Anästhesist, war bereits in den Zustand des Lehrerseins übergegangen, in dem es nur noch eines zu tun gab: Bestrafen. „Da du nun ja genug Zeit gehabt hast, dich auszuruhen, hast du sicherlich genug Energie für eine zusätzliche Übung. Heute, nach der sechsten Stunde. Ich erwarte dich pünktlich vor dem Lehrerzimmer.“ Ich wollte protestieren, doch das schrille Schrillen der Schulglocke ließ meinen Protest untergehen und Herrn Lachneim aus der Klasse verschwinden. Frustriert ließ ich meinen Kopf auf die Tischplatte fallen. Das würde anstrengend, so viel stand fest. Für Erwachsene!

„…aber unser Genie in der vierten Reihe weiß bestimmt die Antwort!“ Verschlafen blinzelte ich Richtung Lehrertisch. Damit war ich gemeint, so viel war klar. Was sich allerdings jeglicher Klarheit entzog, war die Lösung der exorbitant komplizierten Gleichung auf der Tafel, wobei ich Letztere zuletzt vor meinem kleinen Schulschlummer vor einer halben Stunde gesehen hatte, wo sie noch unbeschrieben gewesen war. Voller guten Willens runzelte ich meine Stirn, um damit die langsam einsetzende Bewegung meiner Gedanken zu demonstrieren, aber es war bereits zu spät. Herr Lachneim, seines Zeichens Mathematiklehrer und ungewollter, aber erfolgreicher Anästhesist, war bereits in den Zustand des Lehrerseins übergegangen, in dem es nur noch eines zu tun gab: Bestrafen. „Da du nun ja genug Zeit gehabt hast, dich auszuruhen, hast du sicherlich genug Energie für eine zusätzliche Übung. Heute, nach der sechsten Stunde. Ich erwarte dich pünktlich vor dem Lehrerzimmer.“ Ich wollte protestieren, doch das schrille Schrillen der Schulglocke ließ meinen Protest untergehen und Herrn Lachneim aus der Klasse verschwinden. Frustriert ließ ich meinen Kopf auf die Tischplatte fallen. Das würde anstrengend, so viel stand fest. Für Erwachsene!
More Information

Description:

„…aber unser Genie in der vierten Reihe weiß bestimmt die Antwort!“ Verschlafen blinzelte ich Richtung Lehrertisch. Damit war ich gemeint, so viel war klar. Was sich allerdings jeglicher Klarheit entzog, war die Lösung der exorbitant komplizierten Gleichung auf der Tafel, wobei ich Letztere zuletzt vor meinem kleinen Schulschlummer vor einer halben Stunde gesehen hatte, wo sie noch unbeschrieben gewesen war. Voller guten Willens runzelte ich meine Stirn, um damit die langsam einsetzende Bewegung meiner Gedanken zu demonstrieren, aber es war bereits zu spät. Herr Lachneim, seines Zeichens Mathematiklehrer und ungewollter, aber erfolgreicher Anästhesist, war bereits in den Zustand des Lehrerseins übergegangen, in dem es nur noch eines zu tun gab: Bestrafen. „Da du nun ja genug Zeit gehabt hast, dich auszuruhen, hast du sicherlich genug Energie für eine zusätzliche Übung. Heute, nach der sechsten Stunde. Ich erwarte dich pünktlich vor dem Lehrerzimmer.“ Ich wollte protestieren, doch das schrille Schrillen der Schulglocke ließ meinen Protest untergehen und Herrn Lachneim aus der Klasse verschwinden. Frustriert ließ ich meinen Kopf auf die Tischplatte fallen. Das würde anstrengend, so viel stand fest. Für Erwachsene!

Language:

German

Narrators:

Thomas Jahn

Length:

26m


Chapters

Chapter 1
Chapter 1

08:21


Chapter 2
Chapter 2

07:20


Chapter 3
Chapter 3

10:26