Hintergrund - Deutschlandfunk-logo

Hintergrund - Deutschlandfunk

Deutschlandradio

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

Location:

Köln, Germany

Description:

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

Auf Expansionskurs-Die Vereinigten Arabischen Emirate feiern 50jähriges Bestehen

12/2/2021
Allmeling, Anne Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:56

Die Macht der Digitalkonzerne - Gesucht: Regeln für Facebook, Google und Co.

12/1/2021
Die Dominanz amerikanischer Konzerne wie Marc Zuckerbergs Meta, der Google-Dachfirma Alphabet oder Amazon ist vielen in der EU ein Dorn im Auge. Es geht nicht mehr darum, ob die Unternehmen systematisch reguliert werden sollen, sondern wie. Doch das passende Regelwerk zu finden, ist keinesfalls einfach. Von Johannes Kuhn www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:58

Neue Konzepte für die Innenstadt - Der Weg zum multifunktionalen Viertel

11/30/2021
Geschlossene Läden, trostlose Fußgängerzonen: Die Innenstädte leiden ganz besonders unter den Corona-Auflagen. Doch die Pandemie ist nur Katalysator, konstatieren Städteplaner, die Probleme seien vielmehr von struktureller Natur. Ziel sind Innenstädte, in denen Menschen gleichermaßen wieder wohnen, lernen, arbeiten und einkaufen. Von Manuel Waltz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:46

Weder Krieg noch Frieden - Cyberattacken und wie Staaten darauf reagieren

11/29/2021
Je mehr Digitalisierung, desto mehr Cyberangriffe - und die können gefährlich werden, wenn etwa die Energieversorgung oder das Gesundheitssystem betroffen sind. Aber nicht nur kriminelle Hacker sind aktiv, auch Geheimdienste rüsten auf. Einige Staaten suchen jetzt nach Spielregeln für diese Konflikte. Von Marten Hahn www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:58

Rechtsstaatlichkeit - Polens Regierung im Streit mit der EU

11/28/2021
Corall, Astrid;Reiche, Matthias www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:41

Staatliche Schulen - Das Fach Religion auf dem Prüfstand

11/27/2021
Das Angebot an Religionsunterricht an staatlichen Schulen ist groß. Zudem entwickeln einzelne Bundesländer Modellprojekte, die zukunftsweisend sein sollen. Dennoch hinterfragen kritische Stimmen aus der Wissenschaft das Angebot. Sie behaupten: Der Religionsunterricht steckt in der Krise. Von Christian Röther www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:55

Hochwasserschutz - Wie gut ist die Chemieindustrie gegen Naturgefahren gewappnet?

11/26/2021
Der katastrophale Starkregen Mitte Juli hat Lücken im Hochwasserschutz aufgezeigt. Das wirft nicht nur an Ahr und Erft Fragen auf. Im dicht besiedelten Gebiet entlang des Rheins bei Köln gibt es einige Chemieanlagen. Anwohner fragen sich: Wie gut sind sie gegen Naturgefahren geschützt? Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:43

Prozess gegen Memorial: Beobachtungen vom ersten Prozesstag

11/25/2021
Florian Kellermann www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:04

Zehn Jahre nach der Volksabstimmung über Stuttgart 21 - Zwischen Protest und Partizipation

11/25/2021
Ein milliardenschweres Bauprojekt, scharfer Protest, verhärtete Fronten: Das war Stuttgart 21 vor gut zehn Jahren. Dann ermöglichte die neu gewählte grün-rote Landesregierung eine Volksabstimmung über die Zukunft des Bahnhofs. Es war eine Zäsur – für das Projekt und für die direkte Demokratie. Von Katharina Thoms www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:58

Kanadas Einwanderungspolitik - Harte Auswahl, weiche Landung

11/23/2021
Kanada hat seine Grenzen schon in den 1960er-Jahren für Menschen aller Nationalitäten geöffnet: vorausgesetzt, sie bringen die richtigen Qualifikationen mit. Kann dieses System auch ein Vorbild für Deutschland sein? Von Christina Felschen www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:57

Sprit, Strom, Subventionen - Wer zahlt was für Deutschlands Verkehr?

11/22/2021
Dass Benzin und Diesel derzeit verhältnismäßig teuer sind, liegt vor allem am hohen Ölpreis. Mit Blick auf die Verkehrswende sind steigende Spritkosten aber auch politisch gewollt. Ist das E-Auto also in jeder Hinsicht die günstigere Alternative zum Verbrenner? Von Benjamin Dierks www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:55

Squid Game als Spiegel der Gesellschaft: Wandel und Wunden in Südkorea

11/21/2021
Erdmann, Kathrin www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:55

Die Ketten sprengen - Die Niederlande und ihre Sklavereigeschichte

11/20/2021
Mayr, Jakob;Schneider, Michael www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:47

Nach den Protesten in Chile - Neuanfang im Präsidentenpalast?

11/19/2021
Herrberg, Anne www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:37

Migranten an der EU-Außengrenze - Gefangen zwischen Polen und Belarus

11/18/2021
Seit der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko Migranten zur polnischen EU-Außengrenze schleust, herrscht dort Ausnahmezustand. Hilfsorganisationen und Journalisten wird der Zutritt in das Gebiet verweigert, dennoch gelangen regelmäßig Berichte von harter Gewalt und Pushbacks an die Öffentlichkeit. Von Jan Pallokat www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:57

Weltnaturerbe Sokotra - Beute im Jemenkrieg

11/17/2021
Die jemenitische Insel Sokotra ist ein Naturparadies im Indischen Ozean. Doch ihre geostrategische Lage vor dem Horn von Afrika weckt Begehrlichkeiten der Parteien, die im Krieg auf dem Festland involviert sind. Dem Weltnaturerbe droht der Ausverkauf. Von Björn Blaschke www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:52

Vor 75 Jahren: Nachkriegsdeutschland wird von einer Kältewelle überrollt

11/16/2021
Kuhlmann, Michael www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:58

Im Stich gelassen? - Umstände und Folgen des US-Abzugs aus Afghanistan

11/15/2021
Haben die USA und der Westen Afghanistan im Stich gelassen? Über die Verantwortung für das hastige Ende des Militär-Einsatzes und das Scheitern demokratischer Strukturen wird weiter gestritten. Experten meinen, pragmatische Gründe und eine Verschiebung der Prioritäten hätten die USA zu dem harten Schritt bewegt. Von Marc Thörner www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:57

Warum Griechenland Vorreiter beim Klimaschutz sein will

11/14/2021
Schälter, Verena www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:47

30 Jahre Stasi-Unterlagen-Gesetz - Warum der Blick in die DDR-Vergangenheit noch immer brisant ist

11/13/2021
1991 beschloss der Bundestag das Stasi-Unterlagen-Gesetz. Seitdem haben mehr als 3,3 Millionen Menschen ihre Stasi-Akte in der Stasi-Unterlagen-Behörde in Berlin eingesehen. Das Interesse am Blick in die DDR-Geschichte ist weiterhin groß - aber manche Menschen scheuen auch den Blick in die Akten. Von Isabel Fannrich-Lautenschläger www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:49