Hintergrund - Deutschlandfunk-logo

Hintergrund - Deutschlandfunk

Deutschlandradio

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

Location:

Köln, Germany

Description:

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

China Science Investigation - Chinas Militärinteresse an Forschungskooperation

5/19/2022
Sicherheitsbehörden sprechen von Naivität. Hochschulen berufen sich auf Wissenschaftsfreiheit und gute Zusammenarbeit. Wie riskant ist die Forschungskooperation mit China? Nutzt Peking deutsche Grundlagenforschung zu militärischen Zwecken? Eine gemeinsame Recherche von Follow the Money, Correctiv, Süddeutsche Zeitung, Deutsche Welle, Deutschlandfunk und weiteren europäischen Medien. Von Sebastian Engelbrecht, Panajotis Gavrilis und Moritz Metz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter...

Duration:00:18:50

Geschäftsmodell Kommunikation - Elon Musk und Twitter

5/18/2022
Der Multi-Milliardär Elon Musk will Twitter kaufen, aber nicht um jeden Preis. Er will sich angeblich für die freie Meinungsäußerung einsetzen, wenn er das Unternehmen erst kontrolliert. Doch das dürfte an Grenzen stoßen und Musk hat mit Twitter auch noch anderes vor. Von Brigitte Baetz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:44

Vom Mittelmeer ins Gefängnis - Wie Geflüchtete zu Schleppern gemacht werden

5/17/2022
Seitdem die EU härter gegen die Schleusung von Migranten vorgeht, verlassen die Schlepper häufig die Boote auf hoher See. Zufällig ausgewählte Geflüchtete werden dazu gezwungen, die Boote selbst zu steuern. In Italien und Griechenland drohen ihnen dann hohe Haftstrafen. Von Ann-Kathrin Jeske www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:20

Der Europäische Data Act - Daten teilen als Innovationsmotor?

5/16/2022
Nutzer sogenannter smarter Geräte und Maschinen generieren Unmengen von Daten. Zugriff auf die Daten haben meist nicht die Nutzer sondern die Hersteller. Die EU will das ändern. Daten sollen häufiger geteilt, die Monopolstellung der Hersteller gebrochen werden. Doch der Vorschlag der Kommission trifft auf Kritik. Von Peggy Fiebig www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:44

Gentechnisch veränderte Lebensmittel - Die Tücken der Kennzeichnungspflicht

5/14/2022
Seit 25 Jahren müssen gentechnisch veränderte Lebensmittel gekennzeichnet werden. Schon damals war die Regelung ein Kompromiss mit vielen Ausnahmen. Seitdem hat sich die Technik rasant weiterentwickelt. Die neuen Möglichkeiten befeuern nun eine alte Debatte: Was heißt "gentechnisch verändert"? Von Dagmar Röhrlich Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:19:04

Volkszählung und Zensus - Ein Fundament aus Daten zum Planen und Regieren

5/13/2022
Kitas, Schulen, Pflegeheime, ÖPNV, Wohnungen und andere Bereiche: Braucht es mehr oder weniger Angebote? Um vorausschauend planen zu können, fragt der Staat über einen Zensus regelmäßig viele Daten von den Bürgerinnen und Bürgern ab. So auch in diesem Jahr. Allerdings wenig effizient und eher kostenintensiv. Von Caspar Dohmen www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:52

Volkszählung und Zensus - Das große Misstrauen der 80er-Jahre

5/12/2022
Wie viele Menschen leben in Deutschland? Die Antwort auf diese und weitere Fragen soll der Zensus 2022 geben. Das sorgt bislang für wenig Aufsehen. Ganz anders war die Situation in den 80er-Jahren, als die geplante Volkszählung eine Protestwelle auslöste. Damals riefen die Grünen zum Boykott auf. Von Norbert Seitz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:58

Krieg in der Ukraine - Wie die russische Opposition von Deutschland aus agiert

5/11/2022
Zahlreiche Russen sind aus ihrem Heimatland geflohen, auch nach Deutschland. Geschätzt sind es zwischen 200.000 und 500.000 Regimegegner, Oppositionelle und Andersdenkende. Sie wollen sich nicht gemein machen mit der russischen Führung. Von Deutschland aus versuchen sie, sich für ein "freies Russland" einzusetzen. Von Gesine Dornblüth und Thomas Franke www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:56

Zäsur im Sexualstrafrecht vor 25 Jahren - Als Ehemänner nicht mehr vergewaltigen durften

5/10/2022
Jahrzehntelang stritt der Bundestag immer wieder darüber, ob die Vergewaltigung in der Ehe ebenso wie außerhalb zur Straftat erklärt werden sollte. Viele Versuche scheiterten. Erst ein fraktionsübergreifender Gruppenantrag vor 25 Jahren brachte den Durchbruch. Er markierte eine Zäsur im Sexualstrafrecht. Von Monika Dittrich www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:33

Urbanes Leben - Wie Planer, Bürger und Politik mit Lärm in der Stadt umgehen

5/9/2022
Permanente Geräusche durch Straßenverkehr oder Freizeitstätten können krank machen. Mehrere Millionen Menschen in Deutschland sind solchen Lärmverschmutzungen ausgesetzt. Was als Lärm gilt, ist subjektiv, aber auch in Dezibel definiert. Städte wie Hamburg kennen diese Konflikte - und suchen nach Lösungen. Von Benjamin Dierks www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:43

Schusswaffen: New York kämpft gegen zunehmende Gewalt

5/7/2022
Passenheim, Antje www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:44

Eine EU-Richtlinie und ihre Auswirkungen - Unmut über ungleiche Behandlung von Kriegsflüchtlingen

5/6/2022
Eine EU-Richtlinie, die bereits lange existiert, in diesem Jahr aber erstmals aktiviert wurde, sorgt für Unruhe und Verzweiflung. Auch in Deutschland. Denn die Richtlinie gesteht ukrainischen Flüchtlingen Leistungen zu, die andere Kriegsflüchtlinge nicht in Anspruch nehmen können. Von Luise Sammann www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:45

Landtagswahl in Schleswig-Holstein - Windkraft, Bildung, Sicherheit sind die Themen des Nordens

5/5/2022
In Schleswig-Holstein wird am 8. Mai ein neuer Landtag gewählt. Ministerpräsident Daniel Günther von der CDU hat gute Chancen, auch künftig in Kiel zu regieren - mit wem, ist offen. Den Wahlkampf bestimmen insbesondere die großen Themen Bildung und Energiewende. Von Jörn Schaar www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:30

Stärkung der Demokratie - Wie die Politik Rechtsextremismus in Deutschland bekämpfen will

5/4/2022
77 Jahre nach dem Ende Nazi-Deutschlands sind rechtsextreme Einstellungen in der deutschen Bevölkerung auf anhaltend hohem Niveau. Jetzt startet die Bundesregierung einen neuen Anlauf dagegen. Von Timo Stukenberg www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:55

Erziehung zur Demokratie - Die Re-Education Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg

5/3/2022
Nach dem Sieg über das NS-Regime wollten die Alliierten die Deutschen zu Demokraten erziehen – durch Filme, Bildungsarbeit und freie Medien. Dieses Re-Education-Programm zeigte nur langsam Wirkung, denn die alten Einstellungen saßen tief. Von Michael Kuhlmann www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:58

Landtagswahl 2022 - Kopf-an-Kopf-Rennen von CDU und SPD

5/2/2022
Als bevölkerungsreichstes Bundesland wird Nordrhein-Westfalen mitunter als kleine Bundesrepublik bezeichnet. Am 15. Mai sind die 18 Millionen Einwohner NRWs dazu aufgerufen einen neuen Landtag zu wählen – und das dürfte spannend werden. Denn CDU und SPD liegen in den Umfragen gleichauf. Von Felicitas Boeselager und Vivien Leue www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:49

Bluttests auf Down-Syndrom als Kassenleistung - Ethik und Elternglück

5/1/2022
Wenn eine Schwangere wissen möchte, wie hoch ihr Risiko ist, ein Kind mit Down-Syndrom zu bekommen, kann sie einen einfachen Bluttest machen lassen. Bisher mussten die werdenden Mütter dafür selbst zahlen. Jetzt werden die Tests zur Kassenleistung. Aus ethischer Sicht ist das umstritten. Von Doris Arp www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:52

Regionalwahlen im Vereinigten Königreich: Nordirland am Scheideweg

4/30/2022
Prößl, Christoph www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:48

Gorillas, Lieferando und Co. - Neue Arbeitswelt, altes Arbeitsrecht

4/29/2022
Juicer laden nachts Elektroscooter auf, Gorilla Riders liefern Lebensmittel, Putzkräfte werden über Helpling gebucht: Die sogenannte Plattformökonomie boomt. Die Arbeitsbedingungen sind allerdings oft schwierig, Mitbestimmung und Betriebsräte gibt es kaum. Das liegt auch an den Gewerkschaften. Von Anja Nehls www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:51

Putin und Assad - Syrien als Blaupause für den Ukraine-Krieg

4/28/2022
Russlands Präsident Wladimir Putin und der syrische Diktator Baschar al-Assad sind mehr als "Brüder im Geiste". Rückblickend wird klar: Der Krieg in Syrien diente dem Kreml zur Erprobung von Kriegsführung. Putins Mann im Nahen Osten, Assad, ist derweil in machen Teilen der Welt wieder salonfähig. Von Marc Thörner www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:44