Premierenkritik | Inforadio-logo

Premierenkritik | Inforadio

RBB (Germany)

Was ist neu auf den Bühnen Berlins und Brandenburgs? Unsere Kulturredaktion bringt Ihnen am Morgen danach, in der Frühe, die Premierenkritik. Und damit Sie keine davon verpassen, können Sie sie auch als Podcast abonnieren.

Was ist neu auf den Bühnen Berlins und Brandenburgs? Unsere Kulturredaktion bringt Ihnen am Morgen danach, in der Frühe, die Premierenkritik. Und damit Sie keine davon verpassen, können Sie sie auch als Podcast abonnieren.
More Information

Location:

Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Was ist neu auf den Bühnen Berlins und Brandenburgs? Unsere Kulturredaktion bringt Ihnen am Morgen danach, in der Frühe, die Premierenkritik. Und damit Sie keine davon verpassen, können Sie sie auch als Podcast abonnieren.

Language:

German


Episodes

Heinz Strunk: Trauriger Clown und Kiez-Poet

11/14/2019
More
Der Hamburger Entertainer und Buchautor Heinz Strunk hat am Mittwochabend in der Volksbühne sowohl sein neues Album "Aufstand der dünnen Hipsterärmchen", als auch sein neues Buch "Nach Notat zu Bett" vorgestellt. Wie eine musikalische Lesung à la Strunk so aussieht, weiß Magdalena Bienert aus der Kulturredaktion.

Duration:00:03:16

Moderner Zirkus: Gandini Juggling im Chamäleon in Berlin

11/12/2019
More
"Gandini Juggling" ist ein klingender Name in der Welt des Neuen Circus. Er steht für kunstvolle Jonglagen in innovativen Shows. Jetzt ist die Truppe im Berliner Chamäleon zu Gast und zeigt dort zum ersten Mal in Deutschland das Straßentheater-Format "8 Songs - A Tribute to Rock'n'Roll". Inforadio-Kulturkritikerin Ute Büsing hat die Show gesehen.

Duration:00:03:01

Jüdische Kulturtage: Katja Riemann liest Hilsenrath

11/11/2019
More
"Das Märchen vom letzten Gedanken" - so heißt ein preisgekrönter Roman des deutsch-jüdischen Schriftstellers Edgar Hilsenrath über den Völkermord an den Armeniern im Jahr 1915. Für die Jüdischen Kulturtage hat die Schauspielerin Katja Riemann das Buch zu einem literarisch-musikalischen Abend bearbeitet. Hans Ackermann war bei der Lesung im Berliner Renaissance-Theater dabei.

Duration:00:03:08

Skurril und sinnlich: "Harold & Maude" im Hans-Otto-Theater

11/9/2019
More
Der introvertierte Junge mit den morbiden Vorlieben und die fast 80-jährige, dafür aber umso lebensfrohere Frau: Mit skurrilem Humor erzählt das "Harold & Maude" nach dem berühmten Filmklassiker von zwei außergewöhnlichen Menschen, die scheinbar unverrückbare Grenzen überwinden und so die Möglichkeiten des Lebens feiern. Inforadio-Kulturreporterin Ute Büsing berichtet von der Premiere im Hans-Otto-Theater in Potsdam.

Duration:00:04:05

Berührendes Solo-Programm "Aufgeräumt" von Lo Malinke

11/5/2019
More
Fast 20 Jahre war Lo Malinke Teil des Kabarett-Chanson-Trios Malediva. Jetzt steht er nach zwei Jahren Pause erstmals solo auf der Bühne. Für sein neues Programm hat er sein Leben in acht Kapiteln neu geordnet: Eltern, Liebe, Geld, Tod, Sex, Beruf, Gesundheit und Haustiere. Bei der Premiere von "Aufgeräumt" in der Berliner Bar jeder Vernunft war Kulturreporterin Ute Büsing dabei. Sie berichtet von einem Hoffnungsträger, der mit berührenden Texten und Liedern verlorene Seelen einfängt.

Duration:00:03:13

Redlich, aber seelenlos: "Franziska Linkerhand" im Deutschen Theater

11/4/2019
More
Ihr posthum 1974 veröffentlichter Roman "Franziska Linkerhand" machte die DDR-Autorin Brigitte Reimann zu einer Bezugsgröße bewegter Frauen in Ost- und West. Jetzt ist das DDR-Panorama am Deutschen Theater Berlin zu sehen. Inforadio-Kulturkritikerin Ute Büsing gehörte zu den ersten Leserinnen und war entsprechend neugierig auf die theatrale Umsetzung.

Duration:00:03:11

Zum Beginn der Barocktage: "Il Primo Omicidio"

11/2/2019
More
Seit Freitag ist die Staatsoper unter den Linden für zehn Tage ein Barocktempel: Dank der Berliner Barocktage. Das selten aufgeführte Werk "Il Primo Omicidio" von Alessandro Scarlatti bildet den Anfang und Inforadio-Kulturredakteur Harald Asel berichtet von der Premiere.

Duration:00:03:09

"Überall ist besser als nichts" - 70 Jahre Stachelschweine in Berlin

10/29/2019
More
70 Jahre Stachelschweine in Berlin - und das wird gefeiert: Mit Frank Lüdeckes Jubiläumsprogramm "Überall ist besser als nichts!". Brexit, Mietenwahnsinn oder riesige Geländewagen - in den Sketchen überzieht das Ensemble alle möglichen Aufregerthemen. Inforadio-Kulturreporterin Lotte Glatt hat sich bei der Premiere gut unterhalten gefühlt, obwohl sie am Ende den Überblick verloren hat, worüber sie so alles gelacht hat.

Duration:00:02:53

Buhrufe bei "Glaube Liebe Hoffnung" in den Kammerspielen

10/28/2019
More
Die junge Elisabeth versucht in Zeiten von Arbeitslosigkeit, ihr Glück zu machen. Um an das nötige Geld für einen Gewerbeschein zu kommen, will sie ihren Leichnam schon zu Lebzeiten verkaufen. Das Stück "Glaube Liebe Hoffnung" von Ödön von Horváth und Lukas Kristl wird in den Kammerspielen des Deutschen Theaters in Berlin von Jürgen Kruse inszeniert. Als eine anstrengende Zumutung empfand Kulturredakteurin Ute Büsing diese "krude Groteske".

Duration:00:03:14

"Jedem das Seine" - Raffiniert komponierte Bühnenrede

10/27/2019
More
Im Herbstsalon des Berliner Maxim Gorki Theaters treffen Politik und Kunst aufeinander. Zur Eröffnung hatte das Stück "Jedem das Seine" Premiere. Unter der Regie von Marta Górnicka verarbeitet es die verdrängte Geschichte der sexuellen Versklavung von Frauen durch das nationalsozialistische Deutschland. Für Kulturreporterin Cora Knoblauch ist es inhaltlich erschütternd und gleichzeitig ästhetisch ein Fest.

Duration:00:02:54

"Die 5 glorreichen Sieben" im Tom-und-Jerry-Slapstick

10/26/2019
More
Irgendwo weht ein einsamer Strauch über die staubige Prärie, eine Mundharmonika jault auf, die Sonne flirrt in der Luft - in der Bar jeder Vernunft in Berlin wurden bei der Premiere zu "Die fünf glorreichen Sieben" viele Westernklischees bedient. Gespielt werden die Helden unter anderem von Meret Becker, Katharina Thalbach und Anna Mateur. Die dünne Story ist für die Darstellung nicht wichtig, sagt Inforadio-Theaterkritikerin Cora Knoblauch. Ob aber Chauvisprüche von verkleideten Frauen in...

Duration:00:02:47

Bubble Jam: Das Internet als Kammer-Theater

10/24/2019
More
Als "Cloud Performance" bezeichnet sich das Projekt "Bubble Jam": Die Testspieler*innen verbinden sich über Smartphones und befolgen die Anweisungen der Entwickler*innen. Am Ende sollen Fragen beantwortet werden wie: Wer sitzt am anderen Ende des Internets? Inforadio-Kulturreporter Hans Ackermann berichtet aus dem Grips-Theater.

Duration:00:02:42

Überzeugender Bühnenmonolog in "Marias Testament"

10/23/2019
More
Der irische Schriftsteller Colm Tóibín liefert mit "Marias Testament" einen Gegenentwurf zum Neuen Testament ab. Er nimmt sich die literarische Freiheit und erzählt eine Wahrheit, die so in der Bibel nicht steht: aus der Sicht der Mutter. Diese wird im Berliner Renaissance-Theater von Nicole Heesters gespielt. In dem Einfrauenstück spricht sie vom Sohn, seiner Truppe und Kirmesspektakeln. Inforadio-Kulturreporterin Ute Büsing hat bei der Premiere eine grandiose Leistung erlebt.

Duration:00:03:10

"Talking about my generation": Was prägt die Generationen nach 1989?

10/21/2019
More
Es ist ein außergewöhnliches Projekt: Je sechs polnische, russische und deutsche Jugendliche sind nach Warschau, Moskau und Berlin gereist, haben gemeinsam vor Ort recherchiert, haben Interviews mit ihren Eltern und Akteur*innen in Polen und Deutschland geführt. Daraus entstanden ist ein Theaterabend über das, was die Generationen nach 1989 prägt, trennt und verbindet. Ute Büsing war von der Premiere im DT beeindruckt.

Duration:00:03:11

Dröhnendes Geschichts- und Zombie-Potpourri: "Germania"

10/18/2019
More
Mit der Heiner Müller-Collage "Germania" stemmt die Berliner Volksbühne ihr bisher größtes Projekt unter neuer Leitung. Erstmals inszeniert Claudia Bauer, die zuvor zwei Mal beim Theatertreffen war. Inforadio-Theaterkritikerin Ute Büsing war gespannt - und war am Ende des Abends nicht vollends überzeugt.

Duration:00:03:15

Masken, Musik, Mummenschanz: Fritschs "Amphytrion"

10/14/2019
More
Er hat den Stadttheatern den leichten Musen-Kuss verpasst: Regisseur Herbert Fritsch. In seiner "Amphitryon"-Inszenierung an der Berliner Schaubühne spielt jetzt zum ersten Mal dort Joachim Meyerhoff. Inforadio-Theaterkritikerin Ute Büsing war gespannt.

Duration:00:03:12

Der ewige Kampf gegen Windmühlen - Don Quijote im DT

10/13/2019
More
"Don Quijote" - das ist die Geschichte des Scheiterns, des Wiederaufstehens und des ewigen Kampfes gegen Windmühlen. Nun wird die Fassung von Jakob Nolte im Deutschen Theater gegeben. Inforadio-Kulturreporterin Ute Büsing berichtet von der Premiere.

Duration:00:03:13

Wunderbar befreiter Mozart in der Neuköllner Oper

10/11/2019
More
Einen ganzen Monat lang steht in der Neuköllner Oper der berühmteste Wüstling der Musikgeschichte im Mittelpunkt: "Giovanni. Eine Passion" heißt das Stück, in dem sechs Sängerinnen und Sänger zusammen mit dem jungen Berliner "Stegreiforchester" modernes, "befreites" Musiktheater auf die Bühne bringen. Wie frei dort mit Mozarts Original umgegangen wurde, weiß Hans Ackermann. Er war bei der Premiere dabei.

Duration:00:02:44

Spannender Ausflug: Pollesch am Friedrichstadtpalast

10/10/2019
More
Bald kehrt Regisseur René Pollesch zurück an die Volksbühne als Intendant. Vorher gastiert er nicht weit entfernt von dem Spielort, und zwar - und das ist überraschend - am Berliner Friedrichstadt-Palast. Gemeinsam mit dem Schauspieler Fabian Hinrichs hat er das Stück "Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt" geschrieben. Inforadio-Kulturreporterin Cora Knoblauch war bei der Premiere.

Duration:00:03:03

Buchpremiere: Deniz Yücel liest aus"Agentterrorist"

10/8/2019
More
Ein Jahr lang saß Deniz Yücel im türkischen Hochsicherheitsgefängnis - ohne Anklagevorschrift, unter Terrorvorwürfen. Yücel, ein deutscher Journalist der Zeitung "Die Welt", hatte regierungskritische Berichte verfasst. 2018 wurde er freigelassen. Der Prozess geht aber weiter. Wie Yücel das Jahr Untersuchungshaft erlebt hat, das beschreibt er mit enormer sprachlicher Gestaltungskraft in seinem neuen Buch "Agentterrorist". rbb-Kulturreporter Hans Ackermann war bei der ersten Lesung am Montag...

Duration:00:03:06