QUERAUSSTEIGER-logo

QUERAUSSTEIGER

Business & Economics Podcasts

Wie macht man, worauf man eigentlich schon immer (mehr) Lust hatte? Wie gründet man ein Café, schreibt einen Bestseller oder lernt nochmal einen neuen Beruf? Hier sprechen Menschen, die genau das getan haben. André Hennen möchte wissen, warum sie das gemacht haben - und was wir von ihnen lernen können. Niemand arbeitet heute bis zur Rente in einem Job. Generation Y-Z, New Work und Selbstverwirklichung sind die großen Themen unserer Arbeitswelt. Alles scheint möglich – und gleichzeitig zeigen Studien, dass 85%(!) der Arbeitnehmer in ihrem Job unmotiviert Dienst nach Vorschrift machen. Warum ändern so wenige etwas? Unsere Gäste beweisen das Gegenteil: Es kommen Künstler, die Manager wurden, Anwälte, die zu Künstlern wurden; Designer zu Café-Besitzern; Werber zu Bestseller-Autoren, Strategen zu Gründern, AuPairs zu Kinderbuch-Autoren, Landschaftsgärter zu Werbeagenturchefs, Texter zu Architekten, Anwälte zu Meditationslehrern und das sind nur die ersten Folgen :) Moderiert wird das Ganze von André Hennen. Er ist selbst mehrfacher Queraussteiger: Autor des Buches “Kunst, Kommerz & Kinderkriegen” (Verlag Hermann Schmidt), hundertfach ausgezeichneter Texter (10 Jahre Festanstellung - 6 Jahre Freelancer), Gründer des Freelancer-Management Startups “asap.industries”, (erfolgreicher Exit an XING) und jetzt Podcast-Moderator.

Wie macht man, worauf man eigentlich schon immer (mehr) Lust hatte? Wie gründet man ein Café, schreibt einen Bestseller oder lernt nochmal einen neuen Beruf? Hier sprechen Menschen, die genau das getan haben. André Hennen möchte wissen, warum sie das gemacht haben - und was wir von ihnen lernen können. Niemand arbeitet heute bis zur Rente in einem Job. Generation Y-Z, New Work und Selbstverwirklichung sind die großen Themen unserer Arbeitswelt. Alles scheint möglich – und gleichzeitig zeigen Studien, dass 85%(!) der Arbeitnehmer in ihrem Job unmotiviert Dienst nach Vorschrift machen. Warum ändern so wenige etwas? Unsere Gäste beweisen das Gegenteil: Es kommen Künstler, die Manager wurden, Anwälte, die zu Künstlern wurden; Designer zu Café-Besitzern; Werber zu Bestseller-Autoren, Strategen zu Gründern, AuPairs zu Kinderbuch-Autoren, Landschaftsgärter zu Werbeagenturchefs, Texter zu Architekten, Anwälte zu Meditationslehrern und das sind nur die ersten Folgen :) Moderiert wird das Ganze von André Hennen. Er ist selbst mehrfacher Queraussteiger: Autor des Buches “Kunst, Kommerz & Kinderkriegen” (Verlag Hermann Schmidt), hundertfach ausgezeichneter Texter (10 Jahre Festanstellung - 6 Jahre Freelancer), Gründer des Freelancer-Management Startups “asap.industries”, (erfolgreicher Exit an XING) und jetzt Podcast-Moderator.

Location:

Germany

Description:

Wie macht man, worauf man eigentlich schon immer (mehr) Lust hatte? Wie gründet man ein Café, schreibt einen Bestseller oder lernt nochmal einen neuen Beruf? Hier sprechen Menschen, die genau das getan haben. André Hennen möchte wissen, warum sie das gemacht haben - und was wir von ihnen lernen können. Niemand arbeitet heute bis zur Rente in einem Job. Generation Y-Z, New Work und Selbstverwirklichung sind die großen Themen unserer Arbeitswelt. Alles scheint möglich – und gleichzeitig zeigen Studien, dass 85%(!) der Arbeitnehmer in ihrem Job unmotiviert Dienst nach Vorschrift machen. Warum ändern so wenige etwas? Unsere Gäste beweisen das Gegenteil: Es kommen Künstler, die Manager wurden, Anwälte, die zu Künstlern wurden; Designer zu Café-Besitzern; Werber zu Bestseller-Autoren, Strategen zu Gründern, AuPairs zu Kinderbuch-Autoren, Landschaftsgärter zu Werbeagenturchefs, Texter zu Architekten, Anwälte zu Meditationslehrern und das sind nur die ersten Folgen :) Moderiert wird das Ganze von André Hennen. Er ist selbst mehrfacher Queraussteiger: Autor des Buches “Kunst, Kommerz & Kinderkriegen” (Verlag Hermann Schmidt), hundertfach ausgezeichneter Texter (10 Jahre Festanstellung - 6 Jahre Freelancer), Gründer des Freelancer-Management Startups “asap.industries”, (erfolgreicher Exit an XING) und jetzt Podcast-Moderator.

Language:

German


Episodes

#22 Vom Heim- & Kita-Erzieher zum Fotograf & Einzelhändler.

4/6/2020
Wir machen zwar keine Corona-Folge, aber wir können 1-2 Ratschläge für die Zeit mit Kindern Zuhause besteuern. Daher gibt’s diese und nächste Folge gelernte und studierte Pädagogen und Erzieher. Zumindest was einen Teil ihres Berufslebens angeht. Ich mit meinen zwei Kindern Zuhause, fand es jedenfalls extrem spannend. Stichwort “Konsequent auch im Positiven” oder “Wenn du weißt, du hältst das Gejammer grade eh nicht aus, warum sagst du dann erst Nein und gibst dann auf? Sag doch gleich ja.”...

Duration:01:02:56

#21 Vom Inkassobüro zum veganen Restaurant: Cathy Bernhardt

3/24/2020
Wir haben lange überlegt, ob wir auch eine Corona-Spezial-Folge machen und uns dann bewusst dagegen entschieden. Wichtig zu wissen: Die Folge mit Cathy haben wir vor vier Wochen aufgenommen, da war ihr Laden “Happenpappen” in Hamburg noch geöffnet. Aktuell plant sie einen Liefer- bzw. Abholservice, solange sie nicht öffnen darf. Sie selbst ist Umstellungen jedenfalls bestens geübt, denn Cathy hat lange in einem Inkassobüro gearbeitet. “Das ist aber gar nicht so assi wie alle immer denken”,...

Duration:00:55:08

#20 Von der Architektin zur Verlegerin zur Vorsteherin des Börsenvereins des dt. Buchhandels: Karin Schmidt-Friderichs

3/10/2020
Karin zu treffen ist für mich immer etwas Besonderes. Denn wir haben immerhin mal ein Buch zusammen geschrieben. Bei “Kunst, Kommerz & Kinderkriegen” war sie Lektorin und Verlegerin gleichzeitig. Zwei Jahre später wurde sie Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - die höchste Position, die es in der Branche gibt. Und dann geht man in das altehrwürdige Gemäuer und ins Büro mit den schwersten Sesseln und fragt, wie das so war mit dem Fotopraktikum bei der Fotografen-Legende...

Duration:00:58:19

#19 Vom Verwaltungsfachangestellten zum Crossfit Champion: Shagel Butt

2/24/2020
In den Top 3 der deutschesten Berufsbezeichnungen ist “Verwaltungsfachangestellter”. Wer dieses Wort liest, hat einen bestimmten Typ Mensch vor Augen - und der sieht garantiert anderes aus als Shagel Butt. Das liegt eventuell daran, dass er heute Crossfit Champion, “Fittest Master in Germany +40” und Personal Trainer ist. Verwaltungsfachangestellter - Crossfit Champion. Mehr Bruch geht kaum. Es ist auch auch die erste Folge in der ein Gast wirklich gar nichts aus seinem ersten Beruf...

Duration:00:51:29

#18 Vom Klempner zum Tätowierer: Christian Hensen

2/10/2020
So spannend Berufe wie Museumsdirektor oder Bürgermeister auch sind - für 99% der Menschheit (inkl. mir) sind und bleiben diese Jobs unerreichbar. Daher hab ich mich sehr auf Christian Hensen gefreut, der seine Geschichte vom Klempner - oder etwas respektvoller “Gas-/Wasser-Installateur” - zum Tätowierer erzählt. Er erzählt von einer Schulzeit, in der Abitur und Studium überhaupt kein Thema waren, sondern in der es ganz selbstverständlich nach der 9. Klasse (mit ca. 16) in den Job ging. Wie...

Duration:00:54:03

#17 Vom Labormediziner zum Bürgermeister von Hamburg: Peter Tschentscher

1/27/2020
Wenn der erste Bürgermeister von Hamburg kommt, setzt man sich direkt etwas ordentlicher vors Mikro. Die Fragen waren aber dieselben (und daher äußerst unpolitisch). Ich wollte vor allem wissen, warum man in diesen aufgeregten Zeiten überhaupt in die Politik geht und sich dem täglichen Zorn auf Twitter und anderen Medien aussetzt. Dazu noch mit einem einträglichen Job, wie dem des Labormediziners. Darauf hatte Peter Tschentscher eine Menge ehrlicher Antworten. Spannend fand ich immer seinen...

Duration:00:54:49

#16 Vom Architekten zum Letterpress-Drucker: Gerrit Baumann

1/13/2020
Gerrit Baumann hab ich ein klein bisschen überredet, weil ich um ein Haar selbst mal Architektur studiert hätte und mich seitdem frage, wie der Beruf wirklich gewesen wäre. In Gerrits Fall war er, wie er gefühlt am häufigsten ist. Man baut nämlich eben nicht ständig weltweit beachtete künstlerische Baudenkmäler, sondern “halt so Häuser”. Für Investoren. Und deren Rendite. Das ist auch völlig legitim, da hatte nur gerrit irgendwann keine Lust mehr zu und hat sich - ohne jedes fachliche...

Duration:00:44:18

#15 Vom Landschaftsgärtner zum Werbeagentur-Geschäftsführer: Stefan Wübbe

12/30/2019
Stefan Wübbes Geschichte hätte man kaum besser skripten können. Ich dachte immer: Klar, der ist einer von diesen Top-Werber, die das schon ewig machen und daher jetzt supererfolgreich sind. Dann bekommt die Geschichte eine kleine Überraschung: Huch, der war ja nur wenige Jahre vor mir auf derselben Schule wie ich. Und eine große Überraschung: Wie, der war mal Landschaftsgärter?!? Und nicht nur kurz, sondern über 10 Jahre?!? Das musst du uns mal erklären. Hat er dann auch gemacht. Was ein...

Duration:01:07:50

#14 Von der Lehrerin (und Atheistin) zur Landespastorin: Annegrethe Stoltenberg

12/23/2019
Was macht man, wenn man selbst aus der Kirche ausgetreten ist und eine Folge mit einer Landespastorin angeboten bekommt? Unbedingt zusagen! Allein, weil diese Pastorin früher selbst aus der Kirche ausgetreten ist. Dazu passt, dass es Annegrethe Stoltenberg eher unangenehm war, als ich nebenbei sagte, dass ihre Folge perfekt zum Heiligabend-Dienstag passt. Sie will keinen belehren oder gar zum Glauben oder gar zur Kirche bekehren - sie hat einfach 70 Jahre lang das gemacht, was ihr richtig...

Duration:00:54:10

#13 Vom Musikwissenschaftler zum Direktor des Futurium: Stefan Brandt

12/17/2019
Das Futurium in Berlin zeigt optimistische Blicke unserer Zukunft (was ich übrigens sehr empfehlen kann und das nicht nur, weil es nur 5 Gehminuten vom Hbf Berlin entfernt und gratis ist). Konsequent, dass der Direktor dieses Hauses schon mit Anfang 20 als Sänger denselben optimistischen Blick seiner eigenen Zukunft hatte und immer daran glaubte, eines Tages ein Kulturhaus leiten zu können. (Ich erspare euch an dieser Stelle mal meinen Blick auf Irgendwas mit Anfang 20 ;). Stefan Brandt ist...

Duration:00:58:36

#12 Von der Designerin zur Cafébesitzerin: Katrin Koch

12/10/2019
Das erste Queraussteiger Spezial mit einer Live Show aus dem Kropka in Hamburg! Wenn ein Abend schon damit anfängt, dass sich Gäste in der Toilette einschließen, der Gastgeberin die Hose reißt und darüber beratschlagt wird, wann und wieviel Jägermeister denn nun herumgereicht werden soll - dann weiß man: das wird wild. Und nichts weniger hab ich von Katrin Koch erwartet. In einem anderen Leben war sie mal im Team von Jan Wölfel und mir in einer Werbeagentur, wollte aber insgeheim schon immer...

Duration:00:35:29

#11 Vom Soziologen zum Kinderrockstar: Arne Gedigk

12/3/2019
Vom Soziologen zum Kinderrockstar bei “Radau”. Wenn man einem Schulabgänger sagt, “mach was Vernünftiges” - und zwar im wortwörtlichen Sinn - dann wäre das vermutlich der Lebenslauf von Arne Gedigk. Nach seiner Zivildienstzeit studierte er Soziologie und zur Überraschung seines Umfeldes verdiente er damit sogar Geld. In einem Beruf von dem ich gar nicht wusste, dass es ihn gibt, nämlich im Qualitätsmanagement in der Bildung. Ein Job, den ich jetzt, nach der Folge, für wahnsinnig wichtig und...

Duration:00:54:21

#10 Vom Strategen zum Gründer von Lemonaid & Tomorrow Bank: Jakob Berndt

11/25/2019
Wer sich fragt “Ist die Welt eigentlich noch zu retten?” oder “Ist der Kapitalismus das Böse?” hört Jakob Berndt zu. Der beweist, dass man Geld verdienen UND DABEI die Welt retten kann. Jakob wollte nach einer kurzen Zeit als Stratege “was Sinnvolles” machen und gründete mit Freunden “Lemonaid”. Ein Produkt, mit dessen Gewinn nachhaltige Projekte umgesetzt werden. Mittlerweile hat er das zweite Startup dieser Art gegründet, nämlich eine nachhaltige Bank namens Tomorrow. Quasi als...

Duration:01:01:50

#9 Vom Künstler zum Manager: Martin Gassner

11/18/2019
Mit Martin Gassner sitzt einem das gesamte Spektrum des künstlerischen Arbeitens gegenüber. Und die Geschichte der New Economy in Deutschland gleich mit. (Dabei sieht der kaum älter als aus ich.) Martin erzählt herrlich entspannt wie man in der experimentellen Fotografie anfängt, riesige Bilder mit Altöl malt (schön, aber stinkt), dann über Nebenjobs zum Programmieren kommt, zwischendurch mit amerikanischen Bankern Whiskey auf die Wiedervereinigung trinkt, dann in die New Economy rein (und...

Duration:01:06:37

#8 Von der Unternehmensberaterin zur Köchin: Bea Schulz

11/11/2019
Bei Gästen aus (oder in) der Gastro zieht sich eine angenehme Kaltgetränke-Begeisterung durch. Bei Stevan Paul war‘s Pastis, bei Bea Schulz Helbing aus ihrem Flachmann. Dazu wurden gehaltvolle Geschichten gereicht: Bea hat mit Mitte 20 die „Forty Licks„-Tour der Rolling Stones als Eventmanagerin organisiert, dann Informatik studiert und als Unternehmensberaterin gearbeitet, um einen Burnout später als Köchin erst nach England, dann nach Sydney und wieder zurück nach Hamburg zu gehen. Wenn...

Duration:01:00:00

#7 Vom Texter zum Architekt: Avin Fathulla

11/4/2019
Wenn man Avin zuhört, wirkt alles ganz leicht. Das Elektrotechnik-Studium war zu fad, also hat er eine Liste mit möglichen Jobs gemacht. Die war bei A wie Advertising auch schon fertig und das hat er dann gemacht. Um dann - kaum auf lohnendem Senior-Level angekommen, alles hinzuschmeißen um Architekt zu werden. Von Anarcho-Agenturen mit faustgroßen Löchern in den Wänden, über Meetings, die derart mies liefen, dass er sich danach direkt selbstständig gemacht hat, bis zu völlig verrückten...

Duration:00:45:15

#6 Von der Bootsbauerin zur Sängerin: Fidi Steinbeck

10/29/2019
Wenn man sich fragt, was das Leben so alles drauf hat, wenn man es denn lässt - dann beantwortet das am besten Fidi Steinbeck (die aktuell im Halbfinale von The Voice of Germany singt). Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, dann aber rein ins Spanisch-Studium, rüber zu Theaterwissenschaften in Wien, hinein in eine handwerkliche Ausbildung zur Bootsbauerin (mit Bestnote), über Umwege in eine Film-Postproduktion (erst am Empfang, später als Producerin) und dann wieder zurück an den Anfang,...

Duration:00:55:29

#5 Vom Werbetexter zum Konditor: Oliver Kohtz

10/21/2019
Oliver ist das beste Beispiel dafür, wie der erste Beruf (Werbetexter) den zweiten (Konditor) prägt. Er wollte vor allem eine “neue Marke entwickeln. Von mir aus hätten es auch Fahrräder sein können”. Dann wurden es aber doch Macarons. Erst in einem winzigen, versteckten Laden im Souterrain, mittlerweile in der besten Ecke von Hamburg-Altona gegenüber der Zeisehallen. Vieles hat sich in den letzten sieben Jahren geändert, aber die lustigen Texte für Plakate und Instagram-Posts sind immer...

Duration:00:42:00

#4 Vom Texter zum Gagschreiber von Extra3: Henning Nasse

10/14/2019
Im Gegensatz zu den anderen Folgen bisher, habe ich Henning nicht vor allem während des Podcasts kennen gelernt, sondern wir kennen uns schon seit über 15 Jahren. Da waren wir nämlich zusammen an der School of Ideas und hatten auch einen sehr ähnlichen Start in die Werbebranche (mit schlechtem Gehalt). Aber kaum waren wir beide auf “Senior Level” (mit gutem Gehalt) hat Henning alles hingeschmissen, um ein Volontariat beim NDR zu machen (mit katastrophalem Gehalt). Heute verstehe ich etwas...

Duration:00:58:50

#3 Vom Koch zum Blogger & Autor: Stevan Paul

10/7/2019
Stevan Paul ist zigfacher Queraussteiger - aber innerhalb desselben Bereichs: Irgendwie hat alles bei ihm mit Essen / Kulinarik zu tun, seine Berufe könnten aber nicht unterschiedlicher sein: Vom Koch, der keine Lust mehr hatte, sich anschreien zu lassen, zum Foodstylist und Journalisten; Entwickler tausender Rezepte und Autor von mittlerweile sieben erfolgreichen Kochbüchern (inkl. einem Standardwerk). Außerdem Vortragsredner, Moderator und sogar Roman-Autor. Unter anderem von “Der große...

Duration:00:53:55