Politisches Feuilleton-logo

Politisches Feuilleton

Deutschlandradio

Auf diesem Sendeplatz in "Studio 9" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.

Auf diesem Sendeplatz in "Studio 9" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.
More Information

Location:

Berlin, Germany

Description:

Auf diesem Sendeplatz in "Studio 9" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.

Language:

German

Contact:

Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin


Episodes

Syriendebatte - Es ist falsch, Moskau zu folgen!

6/18/2018
More
Viele Linke und vermeintlich kritisch Denkende haben zum Syrienkonflikt die Erzählweise Moskaus und des Assad-Regimes übernommen. Unser Kommentator Emran Feroz fragt sich, was dahinter steckt: Chronische Ignoranz oder simple politische Verwirrung? Von Emran Feroz www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 25.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:18

Schmutziges Fußballgeschäft - Fans und Bürger zahlen drauf

6/15/2018
More
Es ist ein großartiges Weltspektakel – an dem sich einige Wenige bereichern: Der Investigativjournalist Rafael Buschmann über die teuerste WM aller Zeiten und die schwindende Glaubwürdigkeit des Fußballs. Von Rafael Buschmann www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 22.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:59

WM-Auftakt - Stellvertreterkrieg im Fußball

6/14/2018
More
Russland gegen Saudi Arabien: Das Eröffnungsspiel der Fußball-WM ist zumindest auf den ersten Blick aus sportlicher Sicht keine hochrangige Partie, meint Politikwissenschaftler Timm Beichelt. Politisch komme allerdings auf dem Platz einiges zusammen. Von Timm Beichelt www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 21.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:17

Politische Korrektheit - Darf man noch sagen, dass Rechtsextreme rechtsextrem sind?

6/13/2018
More
Die politische Rechte wehrt sich gern dagegen, als rechts bezeichnet zu werden. Sie finde dafür teilweise haarsträubende Argumente, die den Diskurs aber effektiv unterdrücken, sagt der Autor Tobias Ginsburg. Dabei sei eine klare Bezeichnung unerlässlich. Von Tobias Ginsburg www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 20.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:24

Forderung nach einem neuen Bildungsprogramm - Medienpolitik der Bevormundung kann nur scheitern

6/12/2018
More
In Zeiten von Fake News und spürbarer Diskursverwilderung wollen immer mehr Medienpolitiker die Bürger bevormunden. Ein Rezept für das sichere Scheitern, meint der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Und skizziert eine neue, moderne Medienpolitik. Von Bernhard Pörksen www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:30

Kleiner Leitfaden zur Fußball-Weltmeisterschaft - Die wichtigsten Typen der WM-Feierkultur

6/11/2018
More
In wenigen Tagen beginnt die Fußball-WM in Russland - und während die einen inbrünstig schwarz-rot-goldene Fahnen schwenken, warnen die anderen vor dem allzu nationalen Fußballtaumel. Journalist Reinhard Mohr hat die WM-Fankultur analysiert. Von Reinhard Mohr www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 18.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:09

G7-Gipfel: Da waren's nur noch sechs

6/8/2018
More
Autor: Himmelreich, Jörg Sendung: Politisches Feuilleton Hören bis: 15.12.2018 06:20

Duration:00:04:18

Kritik am Arbeitsrecht - Arbeitnehmer und Arbeitgeber müssen Partner werden

6/7/2018
More
Das Arbeitsrecht von heute muss reformiert werden, findet der Ökonom und Philosoph Philip Kovce. Es begründe ein Schuldverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, kein Vertrauensverhältnis. Und es fördere Dienst nach Vorschrift statt Kreativität. Von Philip Kovce www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 14.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:46

Kunst am Bau: Über städtische Fehlplanungen

6/6/2018
More
Autor: Englert, Klaus Sendung: Politisches Feuilleton Hören bis: 13.12.2018 06:20

Duration:00:04:01

Modernes Leben - Digitale Helfer und analoger Ärger

6/5/2018
More
Mit dem Fortschritt der digitalen Welt wächst ganz analog unser Ärger und unsere Ungeduld. Doch das hat auch etwas Gutes und erinnert uns an unser Menschsein, gibt Innovationsberater Hans Rusinek zu bedenken. Von Hans Rusinek www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 12.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:13

Zwei Begriffe mit unklarem Inhalt - Linke Politik, rechte Politik

6/4/2018
More
Was der Kern von rechter oder linker Politik ist, darüber gab es kaum je Einigkeit. Gerade heute scheinen sich die beiden Begriffe aber in besonders verwirrender Weise zu verändern, in manchen Hinsichten sogar den Platz zu tauschen, meint Essayistin und Reporterin Sieglinde Geisel. Von Sieglinde Geisel www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 11.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:20

Bayern - Ein Kreuz zum Ein- und Ausschalten

5/31/2018
More
Ministerpräsident Markus Söder hat sich mit seinem Erlass durchgesetzt: Ab morgen müssen in den bayerischen Amtsstuben Kreuze hängen. Der Münchner Publizist Michael Lösch erklärt, kein Symbol sei häufiger missbraucht worden als das Kreuz. Von Michael Lösch www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 07.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:20

Schönheitsoperationen - Künstliche Echtheit und echte Künstlichkeit

5/30/2018
More
Welche Rolle spielt die ästhetisch-plastische Chirurgie in unserer Gesellschaft, fragt der Philosoph Daniel Hornuff. Einerseits macht sie es möglich, sich selbst zu entwerfen. Andererseits könnte sie bloße Markt- und Wettbewerbslogik auf den Körper übertragen. Von Daniel Hornuff www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 06.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:14

Algorithmen in der Sozialverwaltung - Warum Daten keine Verantwortung übernehmen können

5/29/2018
More
In Zeiten von Big Data werden Algorithmen auch eingesetzt, um Probleme der Sozialverwaltung zu lösen. Wir dürfen Technik aber nicht dafür verwenden, Verantwortung zu verschieben, kritisiert die Politologin Lena Ulbricht - und unpopuläre Maßnahmen zu legitimieren. Von Lena Ulbricht www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 05.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:37

Sterile Gesellschaft - Die Angst vor der Lebendigkeit

5/28/2018
More
Die deutschen Vorgärten spiegeln den Trend nach Keimfreiheit und Sterilität wider. Es sei eine Abkehr vom kreatürlichen Chaos und ein Gegensatz zu Menschlichkeit und Fehlbarkeit, sagt die Therapeutin und Pädagogin Astrid von Friesen. Von Astrid von Friesen www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 04.12.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:41

Hypersensible Konservative - Geht es eine Nummer sachlicher und unaufgeregter?

5/25/2018
More
Die Angst vor Wandel und Umbruch ist menschlich: Die aktuelle Aufregung einiger konservativer Kommentatoren sei allerdings mehr als übertrieben, meint der Journalist Fabian Goldmann. Er rät dazu, tief durchzuatmen - und ab und zu Facebook auszuschalten. Von Fabian Goldmann www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 30.11.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:00

#MeToo - Wo bleibt das "Männleinwunder" im Literaturbetrieb?

5/24/2018
More
In der #MeToo-Debatte haben sich vor allem Schauspielerinnen zu Wort gemeldet. Von Künsterinnen anderer Disziplinen war wenig zu hören. Dabei sind auch im Literaturbetrieb Männer mit deutlich mehr Macht ausgestattet als Frauen, sagt Tanja Dückers. Von Tanja Dückers www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 30.11.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:24

Zum Tag des Grundgesetzes - Wir brauchen eine neue Aufklärung!

5/23/2018
More
Der 23. Mai ist der Tag des Grundgesetzes. Ein guter Anlass, über demokratische Errungenschaften nachzudenken. Der Philosoph und Publizist Christian Schüle nimmt die politische Großwetterlage in Augenschein. Von Christian Schüle www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 29.11.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:42

Von Rassismus und Keulen

5/22/2018
More
Autor: Aguigah, Rene Sendung: Politisches Feuilleton Hören bis: 28.11.2018 06:20

Duration:00:04:13

Debatte um Heimatministerium - Heimat ist nicht nur ein Ort

5/18/2018
More
Was hat Horst Seehofer als Heimatminister vor? Zumindest nehme er die Überforderungen der Menschen in den Blick, meint die Journalistin Susanne Gaschke: Jedenfalls sei das einem "FAZ"-Gastbeitrag des CSU-Politikers so zu entnehmen. Von Susanne Gaschke www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 24.11.2018 06:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:03:48