Artefakte erzählen - Unser Archäologiepodcast-logo

Artefakte erzählen - Unser Archäologiepodcast

History Podcasts

Nicht immer todernst, aber immer wissenschaftlich! Das ist das Motto dieses Podcasts. Und weil sich Wissenschaft am leichtesten in einem Gespräch erklären lässt, weil man da direkt fragen kann, wenn etwas unklar ist, funktioniert er als Dialog zwischen einer Spezialistin und einer an Archäologie Interessierten. Damit das dann auch nicht zu langweilig wird, gibt es Gäste, die ihre Forschungen kurz vorstellen. Thematisch sind die Klassische Archäologie (Griechen, Etrusker, Römer) und die Provinzialrömische Archäologie (Schwerpunkt: Österreich und Umgebung) im Fokus, daneben werden aber auch zeitlich und/oder geographisch angrenzende Themen (vor allem von den Gästen) behandelt.

Nicht immer todernst, aber immer wissenschaftlich! Das ist das Motto dieses Podcasts. Und weil sich Wissenschaft am leichtesten in einem Gespräch erklären lässt, weil man da direkt fragen kann, wenn etwas unklar ist, funktioniert er als Dialog zwischen einer Spezialistin und einer an Archäologie Interessierten. Damit das dann auch nicht zu langweilig wird, gibt es Gäste, die ihre Forschungen kurz vorstellen. Thematisch sind die Klassische Archäologie (Griechen, Etrusker, Römer) und die Provinzialrömische Archäologie (Schwerpunkt: Österreich und Umgebung) im Fokus, daneben werden aber auch zeitlich und/oder geographisch angrenzende Themen (vor allem von den Gästen) behandelt.

Location:

Graz, Austria

Description:

Nicht immer todernst, aber immer wissenschaftlich! Das ist das Motto dieses Podcasts. Und weil sich Wissenschaft am leichtesten in einem Gespräch erklären lässt, weil man da direkt fragen kann, wenn etwas unklar ist, funktioniert er als Dialog zwischen einer Spezialistin und einer an Archäologie Interessierten. Damit das dann auch nicht zu langweilig wird, gibt es Gäste, die ihre Forschungen kurz vorstellen. Thematisch sind die Klassische Archäologie (Griechen, Etrusker, Römer) und die Provinzialrömische Archäologie (Schwerpunkt: Österreich und Umgebung) im Fokus, daneben werden aber auch zeitlich und/oder geographisch angrenzende Themen (vor allem von den Gästen) behandelt.

Language:

German


Episodes

#48: Was für eine Kuppel! - Das Pantheon in Rom

9/19/2022
Nach unserer kleinen (unfreiwilligen) Sommerpause geht es heute wieder einmal nach Rom, wo wir uns ein Gebäude ansehen, das seit der Antike fast unverändert erhalten geblieben ist: das Pantheon. Außerdem geht es um Appollodoros von Damaskus, Hyperthyra und große Kuppeln. Ein Tipp: Wenn ihr vor Ort seid, macht es nicht so wie Susanne bei ihrem Besuch und geht gleich in den Kuppelsaal, sondern schaut euch auch den Vorraum (Pronaos) an. Ansicht des Pantheons heute (Von NikonZ7II - Eigenes...

Duration:00:33:29

#47: Following the Queen of the Desert - Auf den Spuren von Gertrude Bell

8/9/2022
Tochter aus reichem Hause, Reiseschriftstellerin, Fotografin, Diplomatin, Archäologin, Spionin - all das sind Bezeichnungen, die unser heutiges Thema beschreiben: Gertrude Bell (1868-1926). Wir begleiten sie auf ihren Reisen durch den Nahen Osten, auf denen sie ihre Leidenschaft für die Archäologie entdeckt (obwohl sie eigentlich "nur" Geschichte in Oxford studiert hat), stellen ein paar ihrer archäologischen Kontakte vor und sprechen über die Fotografien und Aufzeichnungen, die sie über...

Duration:00:51:55

#46: Das Grab von Tournai - und Childerichs Zahn

7/25/2022
Unser heutiger Ausflug führt wieder in die Völkerwanderungszeit. Wir besuchen ein Grab in Tournai (heutiges Belgien), das es heute nicht mehr gibt - genausowenig wie den Großteil der Funde daraus. Und doch wissen wir sehr viel über diese und ihren ehemaligen Besitzer, den Frankenkönig Childerich (437-481). Außerdem klären wir, was der Frankenname bedeutet, wie scharf eine Franziska ist und welche verschiedenen Kulturen Childerich für seine Grabausstattung beeinflusst haben. Link zur...

Duration:00:37:31

#45: Bunt trieben sie es in der Antike, oder: Die blauen Augen der Perser am Alexandersarkophag

7/12/2022
Dass die Antike gar nicht grau (oder vielmehr weiß) war, darüber reden wir in der heutigen Folge. Blaue Löwenmähnen, blaue Augen und rote Brusthaare - um nur ein paar der Farben zu nennen. Wir stellen ein paar der antiken Texte, die sich mit den Farben der Statuen befassen, ebenso vor wie naturwissenschaftliche Untersuchungen zur antiken Polychromie. Und am Ende geht es noch um einen der schönsten antiken Sarkophage: den Alexandersarkophag (nein, er lag da nicht drinnen!). Cover: Von...

Duration:00:46:35

#44: Wie aus Octavian Augustus wurde, oder: The King of Familiy Drama

6/13/2022
Unser heutiges Thema behandelt Augustus (63 v. Chr. - 14 n. Chr.) auf seinem nicht friktionsfreien Weg von Gaius Octavius dem Jüngeren zum ersten römischen Kaiser. Bei all dem politischen und kriegerischen Geplänkel kommt aber auch sein Privatleben nicht zu kurz - inkl. dreier Ehefrauen, einer oft verheirateten Tochter und Schwiegervater/Schwager Marcus Antonius. Aber irgendwie sind die Verwandtschaftsverhältnisse in der iulisch-claudischen Dynastie sowieso dazu geeignet, jeden Studierenden...

Duration:00:52:56

#43: Weltwunder 3 von 7: By the Walls of Babylon

5/30/2022
Gestatten: Nimit-Enlil und Imgur-Enlil, die Stadtmauern Babylons! Wieso diese zu den ursprünglichen 7 Weltwunder gezählt haben, darüber sprechen wir in der heutigen Folgen. Warum sie es nicht mehr sind - das stellen wir zur Diskussion. Außerdem stellen wir eines der Tore, dasjenige der Ischtar, näher vor. Und wir reden über Zahlenangaben bei Herodot, Schäden, die die US-Army in Babylon angerichtet hat, und (kurz) das Colosseum. Neubau der Mauern in Babylon (Zustand 2001)...

Duration:00:46:45

#42: Was steht denn da? - Graffitis einst und jetzt

5/16/2022
Schon interessant, was Römer (und Römerinnen) auf ihre Hauswände gekritzelt haben - und das dazu nicht immer jugendfrei! Und Gottseidank gibt es Pompeji, sonst wüssten wir nur zu wenig darüber. Neben antiken Graffiti schauen wir uns aber auch an, wie heutige Graffiti gestaltet sind und ob es dabei Gemeinsamkeiten mit antiken Beispielen gibt (obwohl uns ein antiker Banksy nicht untergekommen ist). Und wir stellen unser Artefakt der Woche zur Diskussion! Ausschnitt aus einer Wand des...

Duration:00:42:17

#41: Mit Demeter in den Frühling, oder: Triptomelos auf seinem fliegenden Rollstuhl

5/2/2022
Passend zum Frühling sprechen wir heute darüber, woher der Mythos mit den Jahreszeiten kommt und wer daran beteiligt war. Es geht dabei um verärgerte Göttinnen, Getreideähren und einen fliegenden Rollstuhl. Außerdem machen wir einen Abstecher nach Eleusis und zu den dortigen, namensgebenden Mysterien. Kalpis-Hydria des Berliner Malers, Graz, um 475 v. Chr. mit Triptolemos auf dem Flügelwagen und Kore/Persephone (Bildnachweis: Institut für Antike, Fachbereich Archäologie, Fotografin: J....

Duration:00:32:27

#40: Unterwegs mit "Finsternis" und "Schrecken", oder: Die verschollene Franklin-Expedition

4/11/2022
Also wer möchte nicht auf eine Expedition gehen, wenn die Namen der Schiffe "Finsternis" und "Schrecken" lauten? Seriously, something really bad is bound to happen.... In der heutigen Folge begleiten wir John Franklin und seine letzte Expedition auf ihrer verhängnisvollen Reise auf der Suche nach der Nordwestpassage. Wie waren die Schiffe HMS Erebus und HMS Terror ausgerüstet? Welche Menschen und Tiere waren mit von der Partie? Welche Verköstigung gab es an Bord - bzw. später? Und was lässt...

Duration:00:55:38

#39: Ein Jüngling auf Abwegen, oder: Wie ein Kärntner (nicht) nach Wien kam

3/7/2022
Hätte der Jüngling vom Magdalensberg einen Reisepass, dann hätte er viele verschiedene Stempel drinnen, weil er eine weit gereiste Statue ist - oder doch nicht, weil er einen Zwillingsbruder hat. Ob als Holzschnitt oder als Renaissancegemälde, er hat schon früh für Furore gesorgt und auch das Interesse verschiedener Habsburger geweckt. Letzteres hat sich dann auch als Glücksfall erwiesen, denn sonst könnten wir ihn (bzw. seinen Zwilling) heute nicht mehr im Kunsthistorischen Museum in Wien...

Duration:00:36:27

#38: Tatarataaa tataraaa - Die Ikonographie des Indiana Jones

2/21/2022
Was haben die Bundeslade, der Gral, der Sarkophag von Himiko und die Lux Foundation Library gemeinsam? Nicht viel, sieht man von imaginären Archäolog*innen ab, die mit oder in ihnen zu tun haben. Dass diese erfundenen Gestalten aber einen sehr großen Einfluss auf das öffentliche Bild von Archäolog*innen haben, darüber reden wir in der heutigen Folge. Und dazu gibt es Zombie Nazis, eine Mumie, etwas Gesang und den einen oder andere Filmtipp. Indys Hut und Peitsche, bewacht von einer echten...

Duration:00:39:33

#37: Vandalen Randale - oder doch nicht? Aus dem Leben Stilichos

2/7/2022
Haben die Vandalen ihren schlechten Ruf zu Recht? Was wissen wir über ihre Urspünge? Und wieso heißt es "Vandalismus" und nicht "Gotismus"? Aber es werden nicht nur die Vandalen in ihrer Frühzeit näher beleuchtet, sondern auch einer ihrer prominentesten Vertreter vorgestellt (auch wenn er sich weniger als Vandale als vielmehr als Römer gesehen hat): Flavius Stilicho, Heermeister des Reiches und Schwiegervater eines Kaisers (und Schwiegersohn eines anderen Kaisers). Kopie des Diptychons,...

Duration:00:44:47

#36: Von Strettweg zur ältesten Steirerin - Unterwegs mit Daniel Modl

1/24/2022
In der neuen Folge führt uns unser Gast Daniel Modl auf einen Streifzug durch die Steiermark vom Neolithikum bis zur Hallstattzeit und erzählt uns dabei u. a. etwas über einen der ikonischsten Funde aus Österreich: den Kultwagen von Strettweg. Außerdem gibt es Einführendes zur Experimentalarchäologie, zu archäologischen Forschungen in Höhlen und wir stellen uns die wichtige Frage, ob die besten Ausgrabungen immer mit lokalen kulinarischen Genüssen zusammenhängen. Daniel beim Gebrauch eines...

Duration:00:47:57

#35: Weltwunder 2 von 7: Wie kann so eine große Statue abhanden kommen?

1/10/2022
Heute unterhalten wir uns darüber, wie die Statue des Zeus in Olympia ausgesehen haben mag bzw. was mit ihr passiert sein könnte. Da dieses großartige Werk des Phidias nicht mehr erhalten ist, gibt es dazu ein paar Spekulationen. Letztere gibt es aber auch über die Interpretation von dort vorhandenen gewesenen Darstellungen - und darüber, wie tief Zeuspriester lachen konnten. Umzeichnung einer Münze aus Elis mit der Darstellung der Statue aus hadrianischer Zeit. Rekonstruktionszeichnung...

Duration:00:34:07

#34: Weihnachtsessen à la Apicius, oder: Die Gans wird mit den Federn gekocht???

12/20/2021
Diese neue Folge klärt auf: Über das richtige Kochen von Geflügel bei den Römern, welche kohlehydrathaltigen Lebensmittel es bei ihnen nicht gab - und welchem Irrtum eine Familie jahrzehntelang bei ihrem Weihnachtsessen aufgesessen ist. Außerdem liefern wir ein paar Ideen, was man zu Weihnachten kochen (Flamingo oder Papagei) oder lesen (siehe die Tipps) könnte. Der Link zum Video mit dem Rezept zu den lucanischen Würsten:...

Duration:00:38:06

#33: Im Märzen der Bauer ... - oder: Bauernkalender im Vergleich

12/6/2021
Wann erntet man am besten Oliven? Wie schaut es mit Wein aus? Und was macht ein römischer Bauer, wenn es schlechtes Wetter gibt? Diese und ähnliche Fragen beantworten wir in der heutigen Folge, indem wir uns u. a. einen Mosaikboden aus Saint-Romain-en-Gal (F) näher anschauen. Außerdem vergleichen wir die römischen Bauernkalender mit dem heute noch gebräuchlichen sog. "Mandlkalender" aus der Steiermark. Hier findet sich der Großteil der Abbildungen:...

Duration:00:36:55

#32: Was für ein Theater! - Dionysos und seine Mädels

11/15/2021
Heute sprechen wir über einen der beliebtesten griechischen Götter: Dionysos - woher kam er, wofür stand er - und warum hat jede*r ein verzücktes Lächeln auf den Lippen, wenn sein Name erwähnt wird (sofern der eigene Kopf noch auf den Schultern sitzt). Wir schauen dabei auch noch kurz ins Theater und zu den verschiedenen Festen, die Dionysos zu Ehren in Athen abgehalten wurden. (Die kleine technische Störung in der Aufnahme kam wohl daher, dass wir dem Gott nicht ausreichend geopfert...

Duration:00:44:50

#31: Achtung Leichendiebe! - Halloween II

11/1/2021
Wer hats erfunden? - Richtig, die alten Ägypter (also Grabraub, nicht Halloween). In diesem Halloween-Special machen wir eine Rundreise an verschiedene Orte und Zeiten, an denen Gräber relativ kurz nach ihrer Belegung - aus verschiedenen Gründen - wieder geöffnet wurden. Dabei waren Tote in Baumsärgen ebensowenig sicher vor einer "Störung" wie Pharaonen oder Heilige. Das Artefakt der Woche ist der Grabstein von Karl Friedrich Flick (1927-2006), der hier zu sehen ist. Logobild...

Duration:00:43:35

#30: Weltwunder 1 von 7 - Das ursprüngliche Mausoleum

10/18/2021
Heute beginnen wir mit einer Serie über die 7 Weltwunder der Antike und schauen für das erste Beispiel in die heutige Türkei nach Bodrum. Es gibt dort zwar ein Freilichtmuseum, wo noch ein paar Reste zu sehen sind - der Großteil ist aber (wieder einmal) im British Museum in London. Wir reden über König Maussollos und seinen Grabtempel, der namensgebend für alle späteren oberirdischen Grabdenkmäler geworden ist. Hier findet ihr den Teil der Amazonomachie, den wir in der Folge näher...

Duration:00:37:05

#29: ARE YOU NOT ENTERTAINED? - oder: Wieso "Gladiator" so ein historischer Verhau ist

10/4/2021
*SPOILER*: Kaiser Marc Aurel und die Republik - Das statuarische Aussehen von Kaiser Commodus - Aufgeteilte Senatoren! Das sind nur ein paar der Themen, die in dieser Folge angesprochen werden. Wie man unschwer erkennen kann, geht es um einen der berühmtesten Blockbuster-Sandalenfilme: "Gladiator" von Ridley Scott (2000). Was an dem Film historisch akurat ist (kurzer Teil) und was nicht (langer Teil), erfahrt ihr heute von uns. Außerdem sprechen wir über Gladiatoren, deren Ernährung und...

Duration:00:54:02