Aus der jüdischen Welt-logo

Aus der jüdischen Welt

Deutschlandradio

Notizen und Berichte über jüdisches Leben in Deutschland und der Welt

Notizen und Berichte über jüdisches Leben in Deutschland und der Welt
More Information

Location:

Berlin, Germany

Description:

Notizen und Berichte über jüdisches Leben in Deutschland und der Welt

Language:

German

Contact:

Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin


Episodes

Jüdische Kultur in Nordafrika - Das Judentum gehört zu Marokko

6/15/2018
More
Bis in die 50er-Jahre des 20. Jahrhunderts lebten 270.000 Juden in Marokko, dann wanderten die meisten nach Israel aus. Geblieben sind eine kleine Gemeinde, zahlreiche Synagogen – und die Erinnerung an ein friedliches Zusammenleben der Religionen. Von Christiane Kreiner www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 22.12.2018 18:07 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:14:28

Hochstapler, notgedrungen. Ein Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des Regisseurs Michał Waszyński

6/8/2018
More
Autor: Rosbach, Jens Sendung: Aus der jüdischen Welt Hören bis: 15.12.2018 18:12

Duration:00:09:02

Der Missbrauch und die Gräber - Jüdische Grabsteine in Erfurt

6/8/2018
More
Autor: Bernhard, Henry Sendung: Aus der jüdischen Welt Hören bis: 15.12.2018 18:07

Duration:00:08:15

Herzklopfen und Religion - Jüdische Partnersuche on- und offline

5/25/2018
More
Braucht ein Traumpaar eine gemeinsame Religion? Diese Frage stellen sich viele junge Juden in Deutschland, wenn sie auf Partnersuche sind: Für sie gibt es eigene Online-Plattformen - oder auch traditionelle Heiratsvermittler. Von Jens Rosbach www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 01.12.2018 18:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:08:25

Die Band Lola Marsh - Wie ein Frühsommertag in Tel Aviv

5/25/2018
More
Wenn die Band Lola Marsh spielt, versprüht sie den Geist und die Atmosphäre von Tel Aviv. Strand, Sonne, Sitzen im Café - der Stil der Stadt ist leger und fröhlich, so wie Lola Marsh. Von Lissy Kaufmann www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 01.12.2018 18:07 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:20

Ausstellung in Rendsburg - Die Fahrt der Exodus und der Gründungsmythos Israels

5/18/2018
More
Welche Rolle spielte die spektakuläre Fahrt von tausenden Holocaust-Überlebenden auf einem schrottreifen Schiff für die Gründung Israels vor 70 Jahren? Eine Ausstellung in Rendsburg schildert persönliche Schicksale – und zeigt die historische Bedeutung der "Exodus-Affäre". Von Michael Hollenbach www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 24.11.2018 18:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:17

Israelbild in deutschen Medien - Mehr als Schläfenlocken und barfüßige Palästinenser

5/11/2018
More
Klischees und reißerische Texte: Deutsche Medien stellen den Alltag in Israel oft verzerrt dar, sagt die Journalistin Gisela Dachs. Dies habe auch mit dem gestiegenen wirtschaftlichen Druck auf die Medienhäuser zu tun, sagt sie. Von Lissy Kaufmann www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 17.11.2018 18:12 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:27

Hörspielreihe über Deutschland und Israel - "Allen Deutschen fällt was zu Israel ein"

5/11/2018
More
Deutsche, die nach Israel kommen, sprühen oft vor Enthusiasmus für das Land und das Judentum. Zwei israelische Hörspielmacher finden diesen Enthusiasmus unheimlich. Von Carsten Dippel www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 17.11.2018 15:19 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:56

Vor einem Jahr starb Daliah Lavi - Die mutige Brückenbauerin

5/4/2018
More
Tanzen sei ihr Traum, Singen der Kompromiss, hat Daliah Lavi einmal gesagt. Und dieser mündete in immerhin 25 Schallplatten. Ihren größten Erfolg hatte die israelische Sängerin ausgerechnet in Deutschland. Von Luigi Lauer www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 10.11.2018 18:13 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:13

Initiative "Rent a Jew" - Reden und sich kennenlernen

4/27/2018
More
Die wenigsten in Deutschland haben persönlich Kontakt zu Menschen jüdischen Glaubens. Die Initiative "Rent a Jew" möchte das ändern und schickt junge Jüdinnen und Juden in Jugendgruppen und Schulklassen. Von Anna Lena Meinheit www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 03.11.2018 18:00 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:13

Jüdisches Leben in Deutschland heute - Disco-Besuch und Synagoge

4/20/2018
More
Mit bunten Schautafeln zeigt eine Ausstellung an der Hochschule in Koblenz, wie jüdisches Leben heute in Deutschland aussieht. Doch das war den Machern nicht genug: Begleitet wird sie von einer Ringvorlesung. Von Simon Schomäcker www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 27.10.2018 19:07 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:07

Deutsche Vokabeln in Israel - Wenn Worte auswandern

4/13/2018
More
Obwohl Deutschsprechen in Israel lange verpönt war, benutzen viele Israelis deutsche Wörter, ohne es zu wissen. Das Mannheimer Institut für deutsche Sprache hat ein Online-Lexikon deutscher Wörter aufgebaut, die von anderen Sprachen übernommen wurden. Von Jens Rosbach www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 20.10.2018 07:01 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:21

Vor 90 Jahren - Comedian Harmonists entdeckten den swingenden Jazz für Europa

4/6/2018
More
Kometenhaft stiegen die Comedian Harmonists einst mit "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Ein Freund..." weltweit in den Showhimmel auf. Noch heute klingeln Fans in der früheren Mansarde in Berlin-Friedenau, wo vor 90 Jahren das Casting für die A-Capella-Gruppe stattgefunden hat. Von Peter Kaiser www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 13.10.2018 19:13 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:41

Schriftsteller Mario Levi - Wie ein säkularer Jude die Türkei erlebt

4/6/2018
More
Vor 500 Jahren floh Mario Levis jüdische Familie aus Spanien ins sichere Konstantinopel, das heutige Istanbul. Immer wieder erlebt der Schriftsteller Antisemitismus. Trotzdem möchte er in der Türkei bleiben. Von Igal Avidan www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 13.10.2018 19:07 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:44

Zum jüdischen Pessach-Fest - Als die Israeliten ein Volk wurden

3/30/2018
More
Die Gläubigen in Israel feiern von diesem Wochenende an das Pessach-Fest. Dabei wird an den Auszug der Israeliten aus der Sklaverei in Ägypten erinnert. Die Geschichte dokumentiert, wie das Volk Israel entstand. Von Ruth Kinet www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 06.10.2018 18:13 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:09:18

Neuer Antisemitismus in Polen - Tiefpunkt im jüdisch-polnischen Dialog

3/23/2018
More
Anfeindungen, Vorwürfe, Störmanöver - polnische Nationalisten wollen eine stärkere Betonung polnischer Heldentaten in der Geschichte. Und sie werfen dem Leiter der Auschwitz-Gedenkstätte vor, absichtlich den polnischen Widerstand im Lager zu verschweigen. Von Sabine Adler www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 29.09.2018 20:07 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:06

Schabbatvorbereitungen - Worauf orthodoxe Juden achten müssen

3/16/2018
More
Der Schabbat ist der jüdische Ruhetag: ein Tag ohne Arbeit, ein Tag Pause. Richtig Pause zu machen ist aber gar nicht so einfach und erfordert aufwendige Vorbereitungen - wie ein Besuch bei der orthodoxen Familie Stroks in Köln zeigt. Von Elin Hinrichsen www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 22.09.2018 20:13 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:11:06

Polen 1968 - Die furchtbaren Folgen der Studentenrevolte in Warschau

3/16/2018
More
Vor 50 Jahren protestierten in Polen die Studenten, wie anderswo in Europa. Sie stritten für Bürgerrechte und Meinungsfreiheit. Doch einige Anführer der Proteste hatten einen jüdischen Hintergrund: Die Regierung startete eine Kampagne gegen "Zionisten". Von Dieter Wulf www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 22.09.2018 20:07 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:06:41

Andrea Riccardi: "Der kälteste Winter" - Das Schicksal der Juden im besetzten Rom

3/9/2018
More
Der Holocaust erreichte die italienische Hauptstadt im Herbst 1943, die SS begann mit den Deportationen der Juden aus dem Ghetto. Der Autor Andrea Riccardi beschreibt die Ereignisse und ihre Folgen in seinem Buch "Der längste Winter". Dabei geht es im insbesondere um die Rolle des Vatikan. Von Christina Höfferer www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 15.09.2018 20:17 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:07:03

Frankfurt am Main - Jüdisches Museum feiert Richtfest

3/9/2018
More
Am nördlichen Mainufer entsteht derzeit der Neubau des Frankfurter Jüdischen Museums. Im kommenden Jahr soll die erste Wechselausstellung eröffnet werden. Beim Richtfest wurde die Zukunft eines glanzvollen Kulturorts beschworen. Von Ludger Fittkau www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 15.09.2018 20:07 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:22