Interviews| Inforadio-logo

Interviews| Inforadio

RBB (Germany)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)
More Information

Location:

Berlin, Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Language:

German


Episodes

"Das Internet vergisst das Cybermobbing nie"

9/21/2018
More
Jeder dritte Erwachsene in Deutschland wurde einer Umfrage zufolge schon Opfer von Mobbing. In 57 Prozent der Fälle werden die Menschen am Arbeitsplatz gemobbt, wie aus der Erhebung des Bündnisses gegen Cybermobbing hervorgeht. Die Fallzahlen stiegen seit einer Vergleichsstudie von 2014 stetig an. Über Gründe dafür sprechen wir mit dem Vorsitzenden des Bündnisses, Uwe Leest.

Duration:00:04:50

Städte- und Gemeindebund warnt vor sozialem Sprengstoff

9/21/2018
More
Die Menschen in Berlin wissen ein Lied davon zu singen: Es wird immer schwieriger, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Auch die Preise für das Eigenheim steigen immer deutlicher. Mit genau diesen Problemen beschäftigt sich an diesem Freitag ein "Wohngipfel" im Kanzleramt. "Bauen, bauen, bauen - und deutlich einfachere Bauordnungen" fordert Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes.

Duration:00:05:49

Woidke lehnt Neuwahlen ab

9/21/2018
More
Der aktuelle ARD-Deutschlandtrend lässt die Sorgenfalten bei der SPD noch tiefer werden: Erstmal ist die AfD zweitstärkste Kraft und liegt mit 18 Prozent vor den Sozialdemokraten. "Die Große Koalition gibt kein gutes Bild ab und dieser Streit lähmt das Land", bemängelt Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) mit Verweis auf den Fall Maaßen. Dessen Versetzung in eine besser bezahlte Position sei ein Affront gegen die Bundeskanzlerin, meint Woidke. Vorgezogene Neuwahlen lehnt er...

Duration:00:07:49

Senftleben: "Konnten uns nicht vom Bundestrend abkoppeln"

9/20/2018
More
In Brandenburg hat die AfD erstmals zur regierenden SPD aufgeschlossen: Beide Parteien kommen laut dem jüngsten Brandenburg-Trend auf 23 Prozent. Die AfD legt demnach einen Prozentpunkt zu, die CDU verliert 2 Punkte und kommt nur noch auf 21 Prozent. "Wir können uns nicht vom Bundestrend abkoppeln", begründet CDU-Landesparteichef Ingo Senftleben im Inforadio. "Die Menschen haben das Gefühl, dass das, was da in Berlin passiert, ein stückweit wie ein Affentheater ist. So lange das nicht...

Duration:00:06:16

Handy & Co.: Tödliche Ablenkungsfallen

9/20/2018
More
Deutschlandweit werden an diesem Donnerstag Autofahrer kontrolliert und bestraft, die sich während der Autofahrt mit ihrem Smartphone beschäftigen. Auch die Berliner Polizei beteiligt sich, und der Handlungsdruck ist tatsächlich enorm: Laut Polizei telefoniert jeder Zweite beim Fahren, jeder sechste Fahrer schreibt sogar Textnachrichten. Studien belegen: Allein der Griff zum Handy führt zu einem fünffach höheren Unfallrisiko. Fragen dazu an Marita Menzel, Psychologin für Verkehrssicherheit...

Duration:00:05:09

Schäfer-Gümbel hat wenig Hoffnung auf "substanzielle Ergebnisse"

9/20/2018
More
Bereits am Tag vor dem offiziellen "Wohngipfel" im Kanzleramt laden Sozialverbände in Berlin zu ihrem "alternativen Wohngipfel" ein. Ihnen gehen die Pläne der Großen Koalition für bezahlbaren Wohnraum nicht weit genug. SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel hat vor kurzem mit Parteichefin Andrea Nahles einen eigenen 12-Punkte-Plan mit dem Titel "Mietenwende jetzt!" vorgestellt. Dem Koalitionspartner Union wirft er Versäumnisse vor: Bundesbauminister Seehofer werde seiner Aufgabe selten gerecht....

Duration:00:06:42

Belästigungsvorwürfe in der Gedenkstätte Hohenschönhausen

9/20/2018
More
Sieben Frauen werfen einem hohen Verantwortlichen bei der Gedenkstätte Hohenschönhausen sexuelle Belästigung vor. Nicht einmal, sondern immer wieder. Der Mann soll über Jahre jungen Frauen zu nahe getreten zu sein. Nächtliche SMS, Berührungen, zweideutige Angebote. Reporter des rbb konnten ausführliche Gespräche und Interviews mit betroffenen Frauen führen. Thorsten Mandalka berichtet vom Stand der Dinge.

Duration:00:05:23

Maaßen-Abgang: Erleichterung beim Verfassungsschutz

9/19/2018
More
Nach dem Wechsel von Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium herrscht im Verfassungsschutz Erleichterung, berichtet ARD-Terror- und Geheimdienstexperte Michael Götschenberg. Denn der Streit der vergangenen Wochen habe der Behörde geschadet und nun sei ein Neuanfang möglich. Mit wem an der Spitze das geschehen soll, ist noch völlig offen.

Duration:00:05:32

Stegner: "Unsere Zuneigung zu Herrn Seehofer ist bei Null""

9/19/2018
More
SPD-Parteivize Ralf Stegner hat den Wechsel von Verfassungsschutz-Präsident Maaßen als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium scharf kritisiert. Es sei empörend, dass damit ein Mann befördert werde, der das Vertrauen in die Politik so untergraben habe, sagte Stegner im inforadio. Innenminister Seehofer habe eine grobe Fehlentscheidung getroffen und die Koalition erneut gefährdet. Die Geduld mit ihm gehe wirklich zu Ende.

Duration:00:05:39

Herntier: Kohle-Ausstiegs-Datum weiter offen

9/19/2018
More
Die Kohle-Kommission hat sich noch nicht auf ein Ausstiegs-Datum aus der Braunkohle-Verstromung verständigt. Das hat die Bürgermeisterin von Spremberg, Christine Herntier, im Inforadio klargestellt. Die parteilose Politikerin ist Mitglied der Kommission. Sie kritisierte, dass der Kommissionsvorsitzende Pofalla am Wochenende konkrete Jahreszahlen genannt hatte. Sie selbst maße sich nicht an, jetzt schon ein Datum zu nennen, betonte Herntier.

Duration:00:06:50

Große Erwartungen an Korea-Gipfel

9/18/2018
More
Südkoreas Präsident Moon Jae In will bei dem ab Dienstag geplanten innerkoreanischen Gipfel Bewegung in den festgefahrenen Dialog zwischen Nordkorea und den USA bringen. Bei seinem Besuch in Pjöngjang werde Moon auf eine "fortgeschrittene Denuklearisierung" Nordkoreas und die "Wiederbelebung eines ernsthaften Dialogs" seitens der USA dringen, sagte Moons Stabschef Im Jong Seok. Christian Taaks leitet die Friedrich-Naumann-Stiftung in Seoul. Er sagt: "Das Treffen könnte historische Bedeutung...

Duration:00:05:46

Weltpremiere: Autonome Tram in Potsdam

9/18/2018
More
Anlässlich der Schienen-Messe Inotrans, die heute in Berlin beginnt, rollt für ein paar Tage auf einem 6-Kilometer-Test-Stück eine Fahrerlose Straßenbahn durch Potsdam. Von außen werden Sie das aber nicht erkennen können: Zur Sicherheit sitzt nämlich ein Fahrer vorne. Nur tun soll der möglichst nichts. Die selbständige Bahn erkennt Haltestellen, Fußgänger, Autos, kann bremsen und beschleunigen. Oliver Glaser, Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Potsdam, sieht darin Zukunft des Nahverkehrs.

Duration:00:05:40

Experte: "Einige Denkfehler" bei Diesel-Plänen

9/17/2018
More
Bundesverkehrsminister Scheuer strebt offenbar eine Art Abwrackprämie der Autoindustrie an, um Diesel-Fahrverbote in den Städten zu verhindern. Der CSU-Politiker sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", die Auto-Industrie müsse den Besitzern alter Dieselautos attraktive Angebote für den Wechsel zu schadstoffarmen Fahrzeugen machen. Professor Stefan Reindl leitet das Institut für Automobilwirtschaft - er sieht die neuen Scheuer-Vorschläge skeptisch und vermutet einen Zusammenhang mit dem...

Duration:00:06:07

Mafia-Bekämpfung: Was kann Berlin lernen?

9/17/2018
More
Eine Woche nach dem Tod von Nidal R. treibt viel Menschen in Berlin die Sorge vor einem eskalierenden Bandenkrieg auf offener Straße um. Die Kriminellen unter den arabischen Großfamilien in der Hauptstadt suchen immer offensiver die bewaffnete Konfrontation. Der Journalist Sandro Mattioli beschäftigt sich seit Jahren mit der italienischen Mafia. Im Inforadio sagt er: "Es gibt Ähnlichkeiten mit den arabischen Clans wie die familiäre Abschottung. Aber: Die Mafia würde eine solche Tat nie...

Duration:00:05:37

Politologe analysiert: "Merkel kann nicht mehr führen"

9/17/2018
More
Vor genau einem Jahr ging der Bundestagswahlkampf in den Endspurt, dann das quälende Ringen um eine neue Regierung. So richtig geräuschlos läuft der GroKo-Motor derweil nicht: erst der Streit um die Asylpolitik, jetzt der Fall Maaßen. "Wir haben weniger eine klassische aktuelle Krise, sondern die Koalition läppert vor sich hin. Da gibt es keine Gestaltungskraft", kritisiert der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel. Die Causa Maaßen zeige ganz klar: "Merkel ist nicht mehr in der Lage, die...

Duration:00:06:30

Bürgermeister: "Köthen wurde instrumentalisiert"

9/17/2018
More
Seit Tagen haben rechte Gruppierungen im Netz für Demonstrationen in Köthen mobilisiert, allen voran Pegida und Zukunft Heimat aus Brandenburg. Gewalt gab es am Sonntagabend offenbar keine, alles blieb friedlich. Und doch kamen rund 1.400 rechte Demonstranten in die Stadt nach Sachsen-Anhalt, ihnen standen 850 Gegendemonstranten gegenüber. "Die meisten waren Auswärtige, die mit Zügen kamen. Schlimm genug, dass man sich Köthen ausgesucht hat", kritisiert Oberbürgermeister Bernd Hauschild...

Duration:00:05:37

Chemnitz: Bartl kritisiert Kommunikation

9/14/2018
More
Knapp drei Wochen nach den Vorfällen in Chemnitz ist ein weiterer Mann verurteilt worden, weil er den "Hitlergruß" gezeigt hat. Der 34-Jährige muss fünf Monate in Haft. Der Vorsitzende des Rechtsausschusses im Sächsischen Landtag, Bartl, begrüßte dieses Urteil. Das Amtsgericht habe rasch gehandelt. Die Strafe müsse der Tat auf dem Fuße folgen, sagte er im Inforadio. Kritisch sieht Bartl allerdings die Kommunikationsarbeit der sächsischen Ermittlungsbehörden.

Duration:00:07:20

Wie NGOs von Datenanalysen profitieren können

9/14/2018
More
Mit der "Woche des Bürgerlichen Engagements" soll die Arbeit von mehr als 30 Millionen Freiwilligen gewürdigt werden. Beispielhaft werden auch innovative Projekte vorgestellt, zum Beispiel "CorrelAid". Das ist ein Netzwerk von Datenanalysten, die Vereine und Nicht-Regierungsorganisationen unterstützen wollen. Wie das funktioniert, erklärt der Gründer des Netzwerkes, Johannes Müller.

Duration:00:03:57

Hambacher Forst: "Räumung ist nicht hilfreich"

9/14/2018
More
Polizisten holen Braunkohlegegner aus ihren Baumhäusern, zerstören die jahrelang geduldeten Bauten: Seit Donnerstag wird der Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen geräumt, den die Umweltaktivisten seit sechs Jahren besetzt halten. Im Herbst will der Energiekonzern RWE weite Teile des Waldes abholzen, um weiter Braunkohle baggern zu können. Felix Matthes, Mitglied der Kohlekommission, findet die Räumung nicht hilfreich. Denn Alternativen gebe es immer.

Duration:00:05:56

CSU kämpft um Maaßen: "Absolut der richtige Mann"

9/14/2018
More
Die Personalie Hans-Georg Maaßen ist zu einem handfesten Problem für die Koalition geworden. Die SPD fordert die Entlassung des Verfassungsschutzpräsidenten. Anders sieht es der Koalitionspartner: Michael Kuffer sitzt für die CSU im Bundestag und im Innenausschuss. Er findet, damit, dass Maaßen einen Fehler eingeräumt habe, müsse es dann doch auch mal für alle Seiten gut sein. Die SPD wirft er "Scheingefechte" vor und fordert sie auf, wieder zur Sachebene zurückzukehren.

Duration:00:05:42