Deutschlandfunk - Der Tag - Deutschlandfunk-logo

Deutschlandfunk - Der Tag - Deutschlandfunk

Deutschlandradio

Ausgewählte Themen hintergründig eingeordnet – das ist der Anspruch unseres täglichen Podcasts „Der Tag“. Was steckt hinter einer Nachricht und was ergibt sich daraus?

Ausgewählte Themen hintergründig eingeordnet – das ist der Anspruch unseres täglichen Podcasts „Der Tag“. Was steckt hinter einer Nachricht und was ergibt sich daraus?

Location:

Köln , Germany

Description:

Ausgewählte Themen hintergründig eingeordnet – das ist der Anspruch unseres täglichen Podcasts „Der Tag“. Was steckt hinter einer Nachricht und was ergibt sich daraus?

Twitter:

@dlf

Language:

German


Episodes

Der Tag - Grünen-Parteitag: Neue Rolle für die Parteiführung

1/28/2022
Annalena Bearbock und Robert Habeck ziehen sich von der Parteispitze zurück. Es gilt als sicher, dass die Deligierten dem Parteitag Ricarda Lang und Omid Nouripour ins Amt wählen werden. Warum die Rolle der Parteiführung eine andere sein wird und was das für die Parteiführung bedeutet. Außerdem: Fortestzung der Geschichte von Frau L. aus Kabul, die Ende August ihre Familie in Afghanistan zurück lassen musste. Jetzt sind sie wiedervereint, in Deutschland. Von Sonja Meschkat Direkter Link...

Duration:00:26:41

Der Tag - Wie Aufklärung über den Holocaust auf TikTok funktionieren kann

1/27/2022
Wie erreicht man junge Menschen, um über die NS-Zeit oder den Holocaust aufzuklären? Gedenkstätten und auch Holocaustüberlebende gehen dahin, wo die jüngeren Menschen sind, z.B. auf TikTok. Aber können dort so ernsthafte Themen angemessen besprochen werden? Wir blicken auf ein Beispiel aus Israel. Außerdem: Dänemark hebt ab kommender Woche alle Coronamaßnahmen auf. Über die Gründe. Von Sonja Meschkat Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:20

Der Tag - Orientierung gefragt

1/26/2022
Der Bundestag debattiert Argumente für und gegen eine allgemeine Impfpflicht. Eine Sternstunde zeichnet sich für unseren Berliner Korrespondenten nicht ab. Außerdem: Mit gezielter Desinformation versuchen autoritäre Staaten wie Russland, die Öffentlichkeit in Europa im eigenen Interesse zu manipulieren. Warum wir diese Gefahr ernster nehmen müssen als bisher. Von Jasper Barenberg Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:25:09

Der Tag - Jubel für die Putschisten - was ist los in Burkina Faso?

1/25/2022
Es ist ein Strohfeuer, das sich in der ganzen Sahelzone ausbreitet: Seit Jahren leiden die Menschen in der Region unter Terror und Armut. Tschad, Guinea, Mali: Überall waren Putschisten am Werk, jetzt ist Burkina Faso an der Reihe: Was bedeutet die Machtübernahme des Militärs für das Land? Wieso jubeln die Menschen den Putschisten zu? Flüchten jetzt noch mehr Menschen? Und was bedeutet das für französische und deutsche Soldatinnen und Soldaten, die in der Sahelzone im Auslandseinsatz...

Duration:00:32:47

Der Tag - Mit den Taliban reden?

1/24/2022
Eine Taliban-Delegation ist zu Gesprächen in Oslo. Ein erster zarter Dialog, um Hilfe für die notleidende Bevölerung zu sichern. Und dennoch steht die Frage im Raum: Darf man mit denen reden? Man darf, sagt Afghanistan-Experte Thomas Ruttig. Außerdem: Die geleakten Einlassungen des Admirals Kay-Achim Schönbach zur Ukraine-Krise haben für einen politischen Eklat gesorgt. Warum die Ukraine darauf so empfindlcih reagiert, erklärt Deutschlandfunk-Reporterin Sabine Adler. Von Philipp...

Duration:00:26:47

Der Tag - Das grausame Schweigen

1/21/2022
Die katholische Kirche müsste eigentlich ein Erdbeben erleben – nach dem Münchner Gutachten. Christiane Florin analysiert, warum das ausbleibt und warum so viele in der Kirche immer noch schweigen. Außerdem: Friedrich Merz auf dem CDU-Chefposten – was sich ändern wird in der CDU. Von Tobias Armbrüster Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:31:13

Der Tag - Wannseekonferenz - wie der NS-Staat vor 80 Jahren die Schoah organisierte

1/20/2022
Das Morden hatte längt begonnen. Und doch war die Wannseekonferenz im Januar 1942 eine wichtige Wegmarke bei den Plänen des NS-Staates, die jüdische Bevölkerung in Europa auszulöschen. Außerdem: Warum nach einem Jahr im Amt eine Mehrheit in den USA nicht gut auf Präsident Joe Biden zu sprechen ist. Von Jasper Barenberg Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:23:32

Der Tag - Die SPD und die Russland-Frage

1/19/2022
Im Konflikt zwischen der Ukraine und Russland sucht die Bundesregierung noch nach einer klaren Haltung. Beobachter machen vor allem die SPD dafür verantwortlich. Frank Capellan aus dem DLF-Hauptsstadtstudio erklärt das Russlandproblem der Sozialdemokraten. Außerdem: Erstmals in dieser Pandemie sind in Deutschland an einem Tag mehr als 100.000 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Wo wir derzeit stehen in dieser Omikron-Welle, erläutert Wissenschaftsredakteur Martin Mair. Von Philipp...

Duration:00:27:01

Der Tag - Baerbock in Moskau

1/18/2022
Was hat die deutsche Außenministerin bei ihren Gesprächen in Moskau erreicht? Stephan Detjen zieht eine positive Bilanz und erklärt, wo die weiteren Fallstricke liegen. Außerdem: Lena Bodewein analysiert, warum es so schwierig ist, die Lage im Insel-Staat Tonga einzuschätzen – nach dem Vulkan-Ausbruch mitten im Pazifik. Von Tobias Armbrüster Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:28:46

Der Tag - Krisendiplomatie in Kiew

1/17/2022
Es ist die bisher heikelste Antrittsreise für Außenministerin Baerbock: Ukrainische Wünsche nach Waffenlieferungen enttäuscht sie erneut. Kann sie beim russischen Außenminister Lawrow Fortschritte in Richtung Deeskalation erreichen? Stephan Detjen aus unserem Hauptstadtstudio ist mitgereist und schildert seine Eindrücke. Außerdem: Seit einem Jahr zurück: Kremlkritiker Nawalny bereut seine Rückkehr nach Russland nicht - trotz Gefängnis. Florian Kellermann berichtet. Von Barbara...

Duration:00:31:57

Der Tag - Bye-bye, Australian Open?

1/14/2022
Novak Djokovic hat nach Ansicht von ARD-Korrespondent Holger Senzel jetzt kaum noch Chancen, am Montag doch noch bei den Australian Open anzutreten. Senzel erklärt, warum nur wenige im Land diesen Ausgang der Geschichte bedauern würden. Außerdem: Warum Christian Lindners 60 Milliarden Klimarücklage getrickst sind - und trotzdem notwendig. Von Jasper Barenberg Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:19:42

Urteil um Folter in Syrien - Human Rights Watch-Chef: "Anwar R. war kein kleiner Fisch"

1/13/2022
Anwar R. ist für seine Rolle im syrischen Bürgerkrieg zu lebenslanger Haft verurteilt worden - von einem deutschen Gericht. Wenzel Michalski, Deutschland-Chef der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, erklärt, warum er das Urteil für nachvollziehbar hält. Außerdem: Party-Gate. London-Korrespondentin Christine Heuer über die miese Lage von Boris Johnson. Von Philipp May Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:23:52

Der Tag - Ost-West-Gespräche

1/12/2022
Wieviel haben sich der Westen und Russland eigentlich noch zu sagen? Nicht besonders viel, analysiert Marcus Pindur nach der Sitzung des Nato-Russland-Rats. Und er erklärt, wie es trotzdem weiter gehen kann. Außerdem: Frank Capellan über den Auftritt von Olaf Scholz bei einer turbulenten Fragestunde im Bundestag. Armbrüster, Tobias Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:23:53

US-Gefangenenlager - 20 Jahre Guantanamo

1/11/2022
Vor 20 Jahren wurden die ersten Gefangenen nach Guantanamo gebracht. Anlass waren die Anschläge des 11. September 2001. Aus der öffentlichen Wahrnehmung ist das Gefangenenlager fast verschwunden. Dabei sitzen dort nach wie vor Häftlinge ein, einige ohne Anklage, andere ohne Chance auf einen Prozess. Weiteres Thema: die Eröffnungsbilanz zum Klimaschutz von Minister Robert Habeck. Meschkat, Sonja Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:31:22

Der Tag - Der Fall Novak Djokovic: Spiel, Satz, halber Sieg

1/10/2022
Ein australisches Gericht hat entschieden, dass Tennisspieler Novak Djokovic im Land bleiben darf. Um die Einreise des ungeimpften Weltranglistenersten hatte sich in den letzten Tagen eine große Diskussion entwickelt. Warum es in diesem Fall keinen echten Sieger gibt. Außerdem: Ab Februar gilt in Österreich eine Impfpflicht. Daran wird wohl auch die Debatte um die ansteckendere Omikronvariante nichts ändern. Von Sonja Meschkat Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:29:11

Der Tag - Gewissensfrage im Bundestag

1/7/2022
Neues Jahr, neue Debatte: Kanzler Scholz und Gesundheitsminister Lauterbach wollen die Impfpflicht, doch Teile der FDP treten auf die Bremse, und auch im Bundestag gibt es bisher kein klares Meinungsbild - hätte die Ampel überhaupt eine Mehrheit im Falle eines Impf-Pflicht-Gesetzes? Würde es für alle gelten und ab wann? Außerdem: Leeres Portemonnaie - die Inflation in der Türkei Von Barbara Schmidt-Mattern Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:30:24

Der Tag - 06.01.22 Kasachstan und das Erbe der Sowjetunion

1/6/2022
Sabine Adler erklärt, warum es in der Ex-Sowjetrepublik Kasachstan schon länger brodelt und was die Unruhen dort für Moskau bedeuten. Und Doris Simon über den Jahrestag des Sturms auf das Kapitol in Washington - und die Lektionen für Deutschland. Armbrüster, Tobias www.deutschlandfunk.de, Wirtschaft und Gesellschaft Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:26:37

Der Tag - 05.01.22 Kasachstan und der Streit um die Spritpreise

1/5/2022
In Kasachstan kommt es zu Straßenschlachten, nachdem die Regierung die Gaspreise erhöht hat. Oliver Soos in der kasachischen Metropole Almaty erklärt, dass die Preissteigerungen nicht der einzige Grund für die Gewalt sind. Außerdem: Der Berliner Sprachwissenschaftler Jügen Trabant analysiert, warum Englisch als Weltsprache einfach nicht zu schlagen ist. Armbrüster Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:25:09

Der Tag - Wie Israels Anti-Netanjahu-Koalition funktioniert

1/4/2022
Seit Sommer regiert in Israel ein ungleiches Bündnis aus acht Parteien mit dem nationalreligiösen Regierungschef Naftali Bennett an der Spitze. Benjamin Hammer, Deutschlandfunk-Korrespondent in Tel Aviv, erklärt, warum die Koalition stabiler ist, als viele gedacht haben - und warum man Ex-Premier Benjamin Netanjahu dennoch nicht abschreiben sollte. Außerdem: Die scheinbar ausweglose Lage in Syrien. Von Philipp May Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:28:33

Der Tag - Kann Atomkraft grün sein?

1/3/2022
Die Atomkraft gehört zu Frankreich wie Wein und Baguette – auch aus Sicherheitsgründen – denn sie gilt als Garantie für Frankreichs Unabhängigkeit. Verteidigungs-, energie- und klimapolitisch. Ein Grund, warum die EU-Ankündigung, Atomkraft und Erdgas als grün einzustufen, in Frankreich ganz anders beurteilt wird als bei uns. Außerdem: Ärger um das neue britische Polizeigesetz - die Klimabewegung fürchtet um ihre Grundrechte. Von Barbara Schmidt-Mattern www.deutschlandfunk.de, Wirtschaft...

Duration:00:28:36