Interviews| Inforadio-logo

Interviews| Inforadio

RBB (Germany)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)
More Information

Location:

Berlin, Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Language:

German


Episodes

Polarstern sticht in See

9/20/2019
More
Das Forschungsschiff Polarstern startet am 20. September mit einem großen Wissenschaftler-Team an Bord, um ein Jahr lang durch die Arktis zu treiben. Dort soll der Klimawandel erforscht werden. Geleitet wird diese riesige Expedition vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven und Leiterin Antje Boetius wird am Kai in Norwegen stehen, wenn das Schiff in See sticht. Und ist schon ein wenig traurig, selbst nicht mit an Bord zu sein.

Duration:00:05:08

Brandenburg: SPD will mit CDU und Grünen regieren

9/20/2019
More
Die künftige Regierungskoalition in Brandenburg wird voraussichtlich ein rot-schwarz-grünes Bündnis. Was hat für die sogenannte Kenia-Koalition gesprochen? Mike Bischoff, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, meint: "Ein breiteres Bündnis hat mehr Widerhall beim Wähler." Die Zusammenarbeit mit der Linken dürfte damit Vergangenheit sein. Bischoff gibt aber auch zu: Die Sondierungen seien nicht leicht gewesen.

Duration:00:05:53

SPD-Politiker zum Klimapaket: "Auf der weltweiten Bühne viel zu wenig"

9/20/2019
More
Bahnfahren soll billiger werden, ein Auto mit einem hohen Kohlendioxid-Ausstoß dagegen teurer. Diese und weitere Maßnahmen werden im Klimapaket stehen, das die Bundesregierung an diesem Freitag vorstellt. SPD-Umweltpolitiker Ernst Ulrich von Weizsäcker findet die meisten deutschen Maßnahmen sinnvoll, fordert aber im Interview zusätzlich Anstrengungen auf internationaler Ebene.

Duration:00:05:14

Lebenshilfe lehnt Trisomie-Bluttests als diskriminierend ab

9/19/2019
More
Schwangere sollen Bluttests auf ein Down-Syndrom des Kindes künftig unter engen Voraussetzungen von den Krankenkassen bezahlt bekommen. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Kassen und Kliniken am Donnerstag beschlossen. Für Jeanne Niklas-Faust von der Lebenshilfe ist der Beschluss zu weich formuliert, wie sie im Interview erklärt. Das könne den Weg für eine flächendeckende Anwendung des Tests ebnen.

Duration:00:05:25

Wie gehen Geflüchtete mit kulturellen Unterschieden um?

9/19/2019
More
Welche kulturellen Unterschiede nehmen Geflüchtete wahr – und wie gehen sie damit um? Timo Tonassi vom Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration hat das untersucht und festgestellt: Viele Geflüchtete sehen durchaus Unterschiede, beispielsweise im Umgang mit Homosexualität. Die Mehrheit sei allerdings gut in der Lage, mit diesen Unterschieden umzugehen, viele werden sogar als positiv betrachtet, zum Beispiel bei der Gleichberechtigung von Männern und Frauen.

Duration:00:05:51

Stadtplaner sieht Tacheles-Umbau als "eindimensionale Sache"

9/19/2019
More
Das Berliner Tacheles galt einst als Vorzeigeprojekt alternativer Stadtkultur - jetzt soll auf dem Gelände ein neues Projekt entstehen. Wie verändert sich dadurch die Stadt? Sozialwissenschaftler Sigmar Gude sieht vor allem die Kreativszene ausgeschlossen von den Gestaltungsprozessen.

Duration:00:04:44

Klima-Demo und Arbeit: Was dürfen Arbeitgeber und Arbeitnehmer?

9/19/2019
More
Auch Arbeitnehmer sind zur großen Klima-Demo am 20. September aufgerufen. Es gibt Unternehmen, die ihren Mitarbeitern dafür frei geben - und was ist mit den anderen? Ulf Weigelt ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und erklärt, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer beachten sollten.

Duration:00:04:50

AfD: "Man kann ein Klima nicht schützen"

9/19/2019
More
Am 20. September will das Bundeskabinett ein Klimapaket vorlegen. Bis zum Jahr 2030 soll Deutschland nur noch halb so viel Treibhausgase ausstoßen wie 1989. Der Trend ist deutlich: Die Nutzung fossiler Brennstoffe soll teurer werden. Karsten Hilse ist umweltpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion. Er sieht in den Maßnahmen wenig Sinn. Seine Partei will in Zukunft weiter auf Kohle und Atomenergie setzen.

Duration:00:06:10

Seniorenunion: "Grundrente könnte Altersarmut vermeiden"

9/19/2019
More
Immer mehr Menschen sind in Deutschland auf Lebensmittel-Tafeln angewiesen - besonders ältere Menschen. Der Grund: Voranschreitende Altersarmut im Land. Welche Lösungen es dafür geben könnte, haben wir mit dem Bundesgeschäftsführer der Seniorenunion, Jan Peter Luther, besprochen.

Duration:00:05:39

Gesetz zum Bürokratieabbau: Wenig Begeisterung bei Unternehmern

9/18/2019
More
Die Bundesregierungs hat ein Gesetz verabschiedet, das ab 2021 Bürokratie abbauen soll. So sollen zum Beispiel Krankmeldungen künftig elektronisch ablaufen - der gelbe Papierschein wird abgeschafft. Bei den Unternehmen hält sich die Freude in Grenzen - wieso fragen wir Reinhold von Eben-Worlée vom Verband der Familienunternehmer.

Duration:00:05:55

Brennpunktschulprogramm: Saleh zieht positive Bilanz

9/18/2019
More
288 Berliner Schulen, auf die Kinder aus sozial schwachen Familien gehen, bekommen seit rund fünf Jahren zusätzliche finanzielle Unterstützung. Die bisherige Bilanz des Bonusprogramms fällt sehr gemischt aus - für Raed Saleh, SPD-Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus, ist es trotzdem ein Erfolg, wie er im Inforadio-Gespräch erklärt.

Duration:00:06:28

Verkauf der Berliner Zeitung: Kurs Richtung Zukunft

9/17/2019
More
Die Berliner Zeitung und der Berliner Kurier sollen verkauft werden - laut der DuMont-Mediengruppe werden die Berliner Unternehmer Silke und Holger Friedrich die neuen Besitzer. Was berdeutet das? Das besprechen wir mit Sebastian Köhler. Er ist Professor für Journalismus von der HMKW.

Duration:00:04:46

Patienten-Datenleck macht Röntgen- und Screeningbilder frei verfügbar

9/17/2019
More
Intimste Bilder waren mehrere Jahre frei verfügbar im Netz. Es geht etwa um Brustkrebsscreenings und Röntgenaufnahmen. Diese Datensätze von weltweit mehreren Millionen Patienten liegen auf Servern, die nicht geschützt sind. Auch Tausende Patienten aus Deutschland sind betroffen. Arne Mayer-Fünffinger ist Reporter von BR Recherche, die Kollegen haben zusammen mit dem US-amerikanischen Rechercheportal ProPublica dieses Datenleck aufgedeckt.

Duration:00:05:17

Energieexpertin: Gerade die Städte können klimaneutral sein

9/17/2019
More
Bis 2030 will Berlin aus der Kohlenutzung auszusteigen. Damit das möglich ist, muss mächtig investiert werden: Es braucht ein neues Gaskraftwerk. Claudia Kemfert, Energieexpertin beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), kritisiert diesen "fossilen Zwischenschritt". Sie sagt aber auch: "Wir können klimaneutral sein." Gerade in der Stadt. Wichtig dafür sind Gebäudesanierung, alternative Energien und ÖPNV.

Duration:00:05:51

Hans zu CDU-Klimaschutz-Papier: "Eine intelligente Mischung"

9/17/2019
More
Das Klimaschutz-Konzept der CDU hat die Label "Mischwald" oder "Gemischtwarenladen" bekommen. Im Kampf gegen die Klimaerwärmung setzt die Partei auf den verstärkten Handel mit CO2-Zertifikaten und auf steuerliche Anreize wie eine Förderung der Gebäudesanierung. Tobias Hans, CDU-Ministerpräsident des Saarlandes, fordert von seiner Partei schon länger ein Umdenken beim Klimaschutz. Nun sagt er: "Ich bin mit dem Papier sehr zufrieden."

Duration:00:06:00

Parlamentswahlen in Israel: "Patt-Situation ist zu erwarten"

9/17/2019
More
Rund 6,4 Millionen Bürger in Israel wählen ein neues Parlament. Es ist schon der zweite Urnengang in diesem Jahr. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu war es nach der Wahl im April nicht gelungen, eine Regierung zu bilden. Kerstin Müller war Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Direktorin der Böll-Stiftung in Tel Aviv. Sie rechnet mit einem erneuten Kopf-an-Kopf-Rennen.

Duration:00:05:27

Linguist: "Interview zeigt, was Höcke von Demokratie hält"

9/16/2019
More
Ein Interview des ZDF mit dem Thüringer AfD-Spitzenkandidaten Björn Höcke hat mit einem Eklat geendet. Darin ging es um die Sprache des Politikers und um NS-Begriffe. Höcke brach das Interview ab. Thomas Niehr, Professor am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft der RWTH Aachen, beschäftigt sich mit der Sprache in der Politik. Im Inforadio sagt er, die AfD spiele mit Begriffen, um zu provozieren.

Duration:00:05:41

Mittlerer Osten: "Angriff hat iranische Handschrift"

9/16/2019
More
Die USA machen den Iran für den Drohnen-Angriff auf die saudischen Ölanlagen verantwortlich und drohen offen mit einem Militäreinsatz. "Die Situation ist weitaus gefährlicher und problematischer als noch vor einigen Wochen", sagt der außenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Bijan Djir-Sarai, der selbst iranische Wurzeln hat.

Duration:00:06:00

Berlin plant den vollständigen Kohleausstieg

9/16/2019
More
Berlin will vollständig aus der Kohleverstromung und -fernwärme aussteigen. In einer Machbarkeitsstudie wurde untersucht, wie die Kraftwerke Reuter West und Moabit ohne Kohle betrieben werden können. Umweltsenatorin Regine Günther hat die Studie am Montag vorgestellt. Demnach soll übergangsweise Erdgas die Steinkohle im Kraftwerk Reuter West ersetzen. Der landespolitische Reporter Jan Menzel berichtet über die Einzelheiten.

Duration:00:05:34

Nach Diagnose: "Jüngere bleiben lebenslang Krebspatienten"

9/16/2019
More
Der Krebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Jährlich erkranken auch viele junge Menschen daran: 15.000 Männer und Frauen zwischen 18 und 39 Jahren. Diese stehen vor besonderen finanziellen und sozialen Herausforderungen, etwa weil sie ihre Ausbildung nicht abschließen können. Das hat Prof. Diana Lüftner im Inforadio erklärt. Sie ist Oberärztin an der Charité mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie.

Duration:00:05:36