Interviews| Inforadio-logo

Interviews| Inforadio

RBB (Germany)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)
More Information

Location:

Berlin, Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Language:

German


Episodes

Mittlerer Osten: "Angriff hat iranische Handschrift"

9/16/2019
More
Die USA machen den Iran für den Drohnen-Angriff auf die saudischen Ölanlagen verantwortlich und drohen offen mit einem Militäreinsatz. "Die Situation ist weitaus gefährlicher und problematischer als noch vor einigen Wochen", sagt der außenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Bijan Djir-Sarai, der selbst iranische Wurzeln hat.

Duration:00:06:00

Berlin plant den vollständigen Kohleausstieg

9/16/2019
More
Berlin will vollständig aus der Kohleverstromung und -fernwärme aussteigen. In einer Machbarkeitsstudie wurde untersucht, wie die Kraftwerke Reuter West und Moabit ohne Kohle betrieben werden können. Umweltsenatorin Regine Günther hat die Studie am Montag vorgestellt. Demnach soll übergangsweise Erdgas die Steinkohle im Kraftwerk Reuter West ersetzen. Der landespolitische Reporter Jan Menzel berichtet über die Einzelheiten.

Duration:00:05:34

Nach Diagnose: "Jüngere bleiben lebenslang Krebspatienten"

9/16/2019
More
Der Krebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Jährlich erkranken auch viele junge Menschen daran: 15.000 Männer und Frauen zwischen 18 und 39 Jahren. Diese stehen vor besonderen finanziellen und sozialen Herausforderungen, etwa weil sie ihre Ausbildung nicht abschließen können. Das hat Prof. Diana Lüftner im Inforadio erklärt. Sie ist Oberärztin an der Charité mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie.

Duration:00:05:36

FUSS e.V.: "SUV sind nicht das Kernproblem, sondern das Tempo"

9/16/2019
More
Vier Fußgänger starben, als ein SUV von der Berliner Invalidenstraße abkam. In einer Petition fordern nun viele Menschen verkehrsberuhigende Maßnahmen. Roland Stimpel, Bundesvorstand von FUSS e.V., hofft auf einen "Symbolort" in der Stadt. Seine Vorschläge: Tempo-30-Zone, mehr Blitzeranlagen und die 50 Parkplätze sollen einem Radweg weichen.

Duration:00:05:54

Drohnenangriffe: "Dass der Iran dahinter steckt, ist eine gewagte These"

9/16/2019
More
Nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien ist der Rohstoff weltweit deutlich teurer geworden. US-Präsident Donald Trump hat Öl-Reserven freigegeben. Zu den Angriffen auf die saudischen Anlagen haben sich die Huthi-Rebellen aus dem benachbarten Jemen bekannt. Die US-Regierung geht davon aus, dass der Iran hinter diesen Drohnenangriffen steckt. Naseef Naeem, Nahostexperte vom Beratungsnetzwerk zenith council, bezweifelt das.

Duration:00:04:28

Habeck: Eine "Subventionsorgie" beim Klimaschutz reicht nicht

9/16/2019
More
Mehrere Milliarden Euro könnte das Klimapaket der Bundesregierung kosten. Für den Bundesvorsitzenden der Grünen sind die Maßnahmen nicht zu Ende gedacht. Auf bestehende Systeme solle eine "Subventionsorgie raufgekippt werden", meint Robert Habeck. "Da ist die Große Koalition auf dem falschen Weg." Habeck will die Systeme grundlegend ändern: etwa die klimaschädliche Landwirtschaft und das Mobilitätsverhalten.

Duration:00:07:21

Spreepark: "Riesenrad wird sich wieder drehen"

9/14/2019
More
Der Berliner Spreepark öffnet am Samstag und Sonntag seine Türen für Interessierte. Zu den Tagen des offenen Spreeparks haben die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die Grün Berlin GmbH geladen. Dabei können die Besucher sehen, wie in Zukunft dort Kunst, Kultur und Natur verbunden werden sollen. Man sei aber noch offen für Anliegen, das hat Christoph Schmidt, Geschäftsführer von Grün Berlin, im Inforadio erklärt.

Duration:00:04:51

Vašek: "Deutscher Automythos bröckelt"

9/14/2019
More
Die Internationale Automobilausstellung (IAA) öffnet am Samstag für das Publikum. Begleitet wird diese von Protesten. Dabei demonstrieren die Menschen unter anderem für eine Mobilitätswende. Im Inforadio sagt der Philosoph Thomas Vašek: "Wir müssen uns von der Abhängigkeit von der Automobilindustrie befreien." Vašek beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Auto und hat das Buch "Land der Lenker" geschrieben.

Duration:00:05:26

"Ohne Ehrenamt, fällt die Gesellschaft auseinander"

9/13/2019
More
Senioren helfen, Kultur im Kiez gestalten oder einfach mal Müll wegräumen – es gibt viele Wege sich zu engagieren. Freiwillig und ehrenamtlich. Wieviel das der Gesellschaft bringt, darauf will die Berliner Engagementwoche aufmerksam machen. Am Freitag startet sie mit mehr als 500 Aktionen überall in der Stadt. Frank Godemann, Chefarzt einer Psychotherapeutischen Tagesklinik in Berlin, erklärt, wie freiwilliges Engagement das persönliche Wohlbefinden positiv beeinflussen kann.

Duration:00:04:18

Unsicherheit bei den Parteien: Klimaschutz gerät in den Hintergrund

9/13/2019
More
Zwei Wochen nach den für CDU und SPD schwierigen Wahlen geht es bei den Verhandlungen über ein neues Klimaschutzpaket auch um die Verfasstheit der Großen Koalition. Thomas Kliche, Professor für Politik- und Gesellschaftspsychologie an der Hochschule Magdeburg-Stendal, erklärt im Interview, ob es der Großen Koalition gelingen kann, mit den Klimaschutzverhandlungen ein dringend benötigtes positives Zeichen zu setzen.

Duration:00:05:34

Klimadebatte: "Das Instrument ist egal, das Ziel muss erreicht werden"

9/13/2019
More
Die Spitzen von CDU, CSU und SPD wollen am Freitag in einem Koalitionsausschuss erneut über ein umfangreiches Set an Klimaschutz-Maßnahmen beraten. Beschlüsse sollen am 20. September fallen. Die Zeit wird knapp und bei einigen Themen herrscht noch große Uneinigkeit. Im Inforadio erklärt der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Kahrs (SPD), dass das Klimakabinett erst der Anfang einer großen Debatte sei.

Duration:00:08:20

Evangelische Kirche in die Seenotrettung: "Wir brauchen politische Lösungen"

9/13/2019
More
Die Evangelische Kirche in Deutschland hat bekannt gegeben, dass sie zusammen mit anderen Organisationen ein Schiff kaufen will, das sich an der Seenotrettung im Mittelmeer beteiligen wird. Damit wird eine Resolution des Evangelischen Kirchentags umgesetzt. Im Inforadio betont der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, dass politische Hürden bei der Flüchtlingsunterbringung abgebaut werden müssten, um einfacher Lebensrettung zu gewährleisten.

Duration:00:05:22

Sondierungsgespräche: Die Grünen als Königsmacher

9/12/2019
More
Die Sondierungsgespräche für eine neue Landesregierung in Brandenburg wurden am Donnerstag fortgesetzt. Zum ersten Mal haben sich dabei drei potenzielle Koalitionspartner zusammengesetzt. SPD, CDU und Grüne beraten über eine mögliche Kenia-Koalition. SPD, Grüne und Linke loten ein rot-grün-rotes Bündnis aus. Über die Sondierungsgespräche berichtet Inforadio-Landesreporter Dominik-Lenz.

Duration:00:04:59

Libyen: "Zustände in Lagern sind unmenschlich"

9/12/2019
More
Ruanda, die Flüchtlingshilfe der Vereinten Nationen und die Afrikanische Union wollen Geflüchtete aus libyschen Camps zu evakuieren. Diese sind in der Regel überfüllt, das Leben der Menschen ist unter den dortigen Bedingungen sehr schwer. Christoph Hey hat bereits den Einsatz von Ärzte ohne Grenzen in einem libyschen Internierungscamp geleitet. Im Inforadio sagt er, die Bilder von der Hilflosigkeit der Menschen vor Ort gehen ihm nicht aus dem Kopf.

Duration:00:06:12

Verunfallte Ägypterin: Prozessauftakt in Cottbus

9/12/2019
More
Am Amtsgericht Cottbus beginnt am Donnerstag der Prozess um den Unfalltod einer ägyptischen Studentin. Im April 2017 war sie an den Verletzungen eines Verkehrsunfalls gestorben. International hatte der Fall für Schlagzeilen gesorgt, weil das Unfallopfer auch rassistisch beleidigt worden sein soll. Diese Vorwürfe haben sich laut Staatsanwaltschaft nicht bestätigt. Unser Reporter in Cottbus, Sebastian Schiller, berichtet.

Duration:00:04:50

Lühmann: Brauchen mehr kleine E-Autos

9/12/2019
More
Am Donnerstag eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Die für Deutschland so wichtige Branche befindet sich allerdings mitten im Umbruch. Darüber hat SPD-Obfrau im Verkehrsausschuss, Kirsten Lühmann, im Inforadio gesprochen. Grundsätzlich spricht sie sich für mehr E-Mobilität aus, sagt aber: "Klimatechnisch ist der Lithium-Ionen-Akku noch nicht die optimale Batterie."

Duration:00:05:51

Doppeltes Schloss kommt anstelle der gedruckten TAN-Liste

9/12/2019
More
Ab dem 14. September gelten in der EU neue Sicherheitsvorgaben beim Onlinebanking und auch für das Bezahlen im Netz. Die TAN-Liste aus Papier ist dann Vergangenheit. Die EU will damit für mehr Sicherheit sorgen. Herman Josef Tenhagen ist Chefredakteur des gemeinnützigen Verbraucher-Ratgebers Finanztipp. Er sagt im Inforadio, für Menschen mit vielen Konten wird es wegen der unterschiedlichen Lösungen sehr aufwendig.

Duration:00:05:33

Herbstprognosen: Warum die deutsche Wirtschaft weiterschrumpft

9/11/2019
More
Deutschland steuert auf eine Rezession zu - sie wird allerdings vorübergehen. Danach zeigt der Trend wieder leicht aufwärts. So lassen sich die Konjunkturprognosen von drei der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute Deutschland zusammenfassen. Stephan Kooths ist Leiter des Prognose-Zentrums im Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW). Er differenziert bei der Rezession nach Wirtschaftssektoren.

Duration:00:06:19

ARD-Recherche: Wie AfD und CDU kooperieren

9/11/2019
More
Wie umgehen mit der AfD? Seit den jüngsten Landtagswahlen hat die Frage noch mal eine andere Bedeutung bekommen! Die nächste Wahl in Thüringen steht bevor. Stark, die AfD dort. Keine Kooperation: Das die Devise der regierenden Parteien. Aber jetzt zeigt eine ARD-Recherche, dass die CDU auf kommunaler Ebene längst mit der AfD zusammenarbeitet. In 18 Gemeinden in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, das zeigen die Recherchen von Report Mainz. Heiner Hoffmann über eine längst bestehende...

Duration:00:05:58

Verbraucherschützer: "Gute Infrastruktur fällt nicht vom Himmel"

9/11/2019
More
Der aktuelle Verbraucherreport zeigt: Verbraucherschutz ist denb Menschen wichtig. In einer repräsentativen Umfrage haben mehr als 90 Prozent angegeben, dieser trage entscheidend zur persönlichen Sicherheit bei. Aber es gibt auch Defizite, das hat im Inforadio Klaus Müller erklärt. Er ist Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands. So müsse die Bundesregierung etwa bei Kostenfallen oder Datensicherheit nachbessern.

Duration:00:05:37