Interviews| Inforadio-logo

Interviews| Inforadio

RBB (Germany)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)
More Information

Location:

Berlin, Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Wo immer auf der Welt etwas geschieht: Inforadio bietet aktuelle Hintergrundinformationen. Korrespondenten berichten aus aller Welt, Politiker antworten auf brennende Fragen.Direkte PodcastadresseiTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Language:

German


Episodes

Middelberg: "Automatische Gesichtserkennung wäre Gewinn an Sicherheit"

1/24/2020
More
Um Terroristen oder Kriminelle aufzuspüren, könnten Videoaufzeichnung und eine automatische Gesichtserkennung genutzt werden. Doch nun hat das Bundesinnenministerium den Passus verworfen. Für den innenpolitischen Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Mathias Middelberg, ist dies nach erfolgreichen Tests nicht nachvollziehbar.

Duration:00:05:43

Mobilitätsforscher: "Das eigene Auto steht extrem ineffizient im Raum herum"

1/24/2020
More
Berlin hat im Bundesrat beantragt, dass Anwohnerparkausweise in Deutschland künftig bis zu 240 Euro im Jahr kosten sollen. Die Begründung: Öffentlicher Raum ist ein kostbares Gut. Weert Canzler, Mobilitätsforscher am Wissenschaftszentrum Berlin, unterstützt den Vorschlag.

Duration:00:05:10

"T.rex Tristan Otto wird weiterhin eine große Rolle in Berlin spielen"

1/24/2020
More
Das einmalige Skelett des T.rex Tristan Otto war seit Dezember 2015 im Berliner Naturkundemuseum ausgestellt. Nun zieht das Dinosaurierskelett weiter nach Kopenhagen. Generaldirektor Johannes Vogel verspricht jedoch: Tristan Otto kommt aber auch wieder zurück an die Spree.

Duration:00:05:08

Hackerattacke: Öffentliche Verwaltung ist besonderes Angriffsziel

1/24/2020
More
Nach einer mutmaßlichen Hackerattacke hat die Potsdamer Verwaltung ihr Computersystem von Netz genommen. Diese Entscheidung sei richtig, sagt Christoph Meinel vom Hasso-Plattner-Institut. Er spricht über Computer-Schwachstellen in der Verwaltung.

Duration:00:05:48

Coronavirus: Enger Informationsaustausch unter Forschern

1/24/2020
More
Durch das Coronavirus sind in China mindestens 26 Menschen gestorben. Viele Hunderte sind infiziert. Internationale Forschungsteams tauschen eng ihre Informationen dazu aus. Virologe Christian Drosten sagt, in Deutschland müsse man sich noch keine Sorgen machen.

Duration:00:06:06

Deutschland und Türkei: Wirtschaftlich aufeinander angewiesen

1/24/2020
More
In Istanbul sprechen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Recep Tayyip Erdoğan unter anderem über die deutsch-türkischen Beziehungen. Diese seien für beide Länder auch aus wirtschaftlicher Sicht wichtig, erklärt der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion Jürgen Hardt.

Duration:00:05:47

Politologe: "Demokratie muss Parteien wie AfD aushalten"

1/24/2020
More
Die Berliner AfD muss erneut ihren Landesparteitag verschieben. Denn die Partei findet keinen Vermieter, der ihr einen Veranstaltungsort überlässt. Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel erklärt, warum eine Demokratie eine Partei wie die AfD aushalten müsse.

Duration:00:05:21

Das ist neu beim rbb 2020

1/23/2020
More
Es ist zwar schon fast Ende Januar – aber noch nicht zu spät, um über die Pläne des rbb für 2020 zu reden. Intendantin Patricia Schlesinger und Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus haben die Pläne für den rbb vorgestellt. Wir haben mit Jan Schulte-Kellinghaus über die Neuerungen und Veränderungen gesprochen.

Duration:00:05:35

Seehofer verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

1/23/2020
More
Bundesinnenminister Seehofer hat die rechtsextreme Neonazi-Vereinigung "Combat 18" verboten. Nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke im vergangenen Juni hatten mehrere Länder-Innenminister darauf gedrungen. ARD-Terrorismusexperte Holger Schmidt erläutert die Hintergründe und Konsequenzen des Verbots.

Duration:00:05:23

Berlin - Europäische Hauptstadt für Mobilitätsinnovation

1/23/2020
More
Berlin bewirbt sich als Veranstaltungsort der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2021. Gründer Timon Rupp sieht darin nicht nur eine Chance für Berlin, sondern auch für die Ausstellung selbst.

Duration:00:05:34

Welt-Holocaust-Forum in Jerusalem: Vergessen verhindern

1/23/2020
More
Mit einer internationalen Konferenz erinnert Israel am 23. Januar an die Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren. Ruth Ur von der Gedenkstätte Yad Vashem sieht darin ein wichtiges Zeichen, damit der Holocaust nicht in Vergesseneheit gerät.

Duration:00:05:16

"Wer gegen die Stammbahn ist, ist für Autoverkehr"

1/22/2020
More
Die alte "Stammbahn"-Strecke zwischen Berlin und Potsdam soll wiederbelebt werden. Das sieht das Bahn-Konzept "Deutschlandtakt" vor. Doch daran gibt es auch Kritik. Stadtplaner Udo Dittfurth sieht für die Pläne aber keine echte Alternative.

Duration:00:04:45

Deepfake: Fälschung mit Potenzial zum Missbrauch?

1/22/2020
More
Beim Weltwirtschaftsforum in Davos steht auch der Umgang mit Deepfakes auf dem Programm. Diese Technologie ermöglicht täuschend echt wirkende aber manipulierte Videos. Informatikprofessor Christian Theobalt erklärt, welches Potenzial in dieser Technologie steckt .

Duration:00:05:38

Holocaust: Eine emotionale Wunde bis heute in Polen

1/22/2020
More
Zum 75. Mal jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Neben dem Gedenken herrscht auch Uneinigkeit – etwa über die Frage von der polnischen Mittäterschaft im Holocaust. Der Historiker Włodzimierz Borodziej spricht über die Spannungen.

Duration:00:05:47

Linke sieht bei Fahrverboten in Berlin noch Diskussionsbedarf

1/22/2020
More
Umweltsenatorin Regine Günther (Grüne) plant, den Autoverkehr mit Verbrennermotoren aus Berlin zu verdrängen. Grundsätzlich teile der Koalitionspartner Die Linke die Pläne, sagt dessen verkehrspolitische Sprecher Kristian Ronneburg. Allerdings fehlten bisher die Alternativen.

Duration:00:06:10

Bundeswirtschaftsminister Altmaier: "Wir meinen es ernst mit dem Kohleausstieg"

1/21/2020
More
Monatelang hat die Kohlekommission darum gerungen, wie der Kohleausstieg in Deutschland zu schaffen sei. Ein Jahr später fühlt sich ein Teil der Kommission übergangen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht hingegen die Bemühungen auf dem richtigen Weg und hält auch einen vorgezogenen Ausstieg von 2038 auf 2035 für möglich.

Duration:00:06:35

Forscher: "Mehrfachbeschäftigung ist oft Zubrot und Selbstverwirklichung"

1/21/2020
More
Immer mehr Menschen in Deutschland haben mehr als einen Job. Zu diesem Thema hat Projektleiter Sebastian Graf bereits 2017 eine Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführt. Doch finanzielle Erwägungen sind bei der Entscheidung, mehreren Tätigkeiten nachzugehen, oft nur ein Aspekt unter vielen anderen, so Graf.

Duration:00:05:01

"Ohne Klimaschutz machen Kompensationszahlungen keinen Sinn"

1/21/2020
More
Mit dem Abschaltzeitplan für Kohlekraftwerke in Deutschland sind die Mitglieder der Kohlekommission unzufrieden. Für Barbara Praetorius, die ehemalige Vorsitzende der Kommission, kommt bei den Beschlüssen der Bundesregierung der Klimaschutz zu kurz.

Duration:00:05:37

USA: Impeachment ist parteipolitisch durchdrungen

1/21/2020
More
Der US-Senat kommt am Dienstag wieder wegen des Amtsenthebungsverfahrens gegen Präsident Donald Trump zusammen. Damit soll der inhaltliche Teil beginnen. Politologe Christian Lammert sagt, das Impeachment hinterlasse eine gespaltene Gesellschaft.

Duration:00:05:06

DIW-Präsident fordert mehr Einsatz für Klimaschutz

1/21/2020
More
Weltweit schwächelt das Wirtschaftswachstum. Außerdem sind Umweltprobleme und internationale Handelsstreitigkeiten ungelöst. Mit diesen Themen beschäftigt sich das Weltwirtschaftsforum in Davos. DIW-Präsident Marcel Fratzscher warnt vor zu hohen Erwartungen.

Duration:00:04:43