WDR 5 Morgenecho-logo

WDR 5 Morgenecho

Podcasts >

More Information

Location:

Köln, Germany

Genres:

Podcasts

Twitter:

@wdr5

Language:

German


Episodes

Altenpflege: Ein Tarif für alle?

1/18/2019
More
Für Altenpfleger gibt es bislang keine bundesweit einheitlichen Tarif-Verträge. Das soll sich aber bald ändern. Stefan Sell, Professor für Sozialpolitik, sagt: So notwendig ein Flächentarif ist, so hoch sind die Hürden.

Duration:00:05:47

Homesharing: "Das Eigentum ist frei - im Rahmen der Gesetze"

1/18/2019
More
Knapper Wohnraum durch Miet-Portale wie AirBnB? Viele Städte suchen noch nach Lösungen. Hilmar von Lojewski, Wohnungsdezernent beim Städtetag, will kein Verbot der Angebote, fordert aber mehr Regulierung.

Duration:00:05:51

Loveparade: Unsere Gerichte funktionieren

1/17/2019
More
21 Tote, hunderte Verletzte - und doch womöglich keine Schuldigen für das Duisburger Loveparade-Unglück. Was klingt wie ein Justizskandal ist ein Beweis, dass unsere Gerichte funktionieren, meint Benjamin Sartory in seinem Kommentar.

Duration:00:02:25

Brexit-Vertrag: "Dann weiß die Wirtschaft, woran sie ist"

1/17/2019
More
"Zuerst müssen die Briten sagen, was ihre Vorstellungen sind", sagt Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). "Dann müssen sich die Europäer beraten, wie man damit umgeht." Beide seien dafür verantwortlich, einen chaotischen Brexit zu verhindern.

Duration:00:07:02

Auf Erfolgskurs: Online-Supermärkte in NRW

1/17/2019
More
Online-Supermärkte in NRW gewinnen immer mehr Kunden. Vor allem am Niederrhein positionieren sich gerade Anbieter auf dem Markt. Meriem Benslim besucht einen Online-Anbieter in Mönchengladbach.

Duration:00:03:46

Die Ditib-Pläne für 2019

1/17/2019
More
Die Türkisch-Islamische Union DITIB hat nach anhaltender Kritik einen Neustart angekündigt und ihre "Visionen für die kommenden Arbeiten" präsentiert. Ayca Tolun kommentiert.

Duration:00:03:05

Bahn-Krisentreffen: "Mangel an Infrastruktur"

1/17/2019
More
Die Bundesregierung will mehr Verkehr auf der Schiene. Aber schon jetzt sind in NRW viele Strecken überlastet. Alexander Kirchner, Chef der Bahn-Gewerkschaft EVG, sieht fehlende Infrastruktur als die Ursache für einen "Großteil der Probleme im System".

Duration:00:06:03

Wie weiter im Brexit-Dilemma?

1/17/2019
More
© WDR 2019

Duration:00:02:58

Loveparade-Prozess wird "sehr wahrscheinlich" eingestellt

1/17/2019
More
"Im Grunde kann das Verfahren nicht die Fehler heilen, die vorher geschehen sind", sagt Julius Reiter, Anwalt der Nebenkläger. Den Hinterbliebenen sei es aber immer in erster Linie um Aufklärung gegangen. Hier sei man ein großes Stück weiter.

Duration:00:05:27

Berater in Ministerien - "Man muss genau hingucken"

1/16/2019
More
Das Verteidigungsministerium steht wegen Unstimmigkeiten bei der Beauftragung von Beratern unter Druck. "Die Verfahrensvorschriften müssen eingehalten werden", sagt Peter Conze von Transparency International. "Das ist offensichtlich nicht passiert."

Duration:00:06:44

Die wirtschaftlichen Folgen des Brexit

1/16/2019
More
Nach der Ablehnung des Brexit-Vertrags ist ein harter Ausstieg wieder auf dem Tisch. Der wäre für die Wirtschaft das Worst-case-Szenario, sagt WDR-Wirtschaftsredakteur Wolfgang Landmesser. Gerade kleinere Unternehmen wären darauf nicht vorbereitet.

Duration:00:04:26

"Das britische Parlament muss definieren, was es will"

1/16/2019
More
Das britische Unterhaus hat den Brexit-Vertrag abgelehnt. "Die einzig vernünftige Lösung ist, entweder Neuwahlen oder ein zweites Referendum durchzuführen", sagt Europa-Politiker Udo Bullmann (SPD). So sei das britische Parlament handlungsunfähig.

Duration:00:05:42

Unbrexit: Wie ein Pub in Ahaus die Brexit-Abstimmung erlebt hat

1/16/2019
More
Wie geht's weiter mit dem Brexit? Im Pub "Unbrexit" in Ahaus haben sich am 15.01.2019 Briten und Nicht-Briten getroffen, um gemeinsam die Brexit-Abstimmung im Parlament zu schauen. Heike Zafar war dabei.

Duration:00:02:38

AfD wird Prüffall

1/16/2019
More
© WDR 2019

Duration:00:03:32

Brexit: Europa muss standhaft bleiben

1/16/2019
More
"Take back control" hieß es von Brexit-Befürwortern vor dem Referendum. Die Kontrolle, so EU-Korrespondent Holger Beckmann in seinem Kommentar, habe Großbritannien aber mittlerweile vollständig verloren.

Duration:00:03:23

Die AfD wird vom Verfassungsschutz überprüft

1/16/2019
More
Die AfD ist ein Prüffall für den Verfassungsschutz. Michael Götschenberg, WDR-Experte für Terrorismus und innere Sicherheit erklärt, was das bedeutet - und warum Björn Höcke der Partei jetzt zum Problem werden könnte.

Duration:00:04:49

100 Jahre AWO: Projekt zur kulturellen Teilhabe ausgezeichnet

1/16/2019
More
Die Arbeiterwohlfahrt feiert ihr 100. Jubiläumsjahr und stiftet einen Sonderpreis. Der geht an das Projekt AWO Kultur, das Kulturtickets an Menschen vermittelt, die sich Theater oder Konzerte nicht leisten können. Reportage von Verena Tröster.

Duration:00:03:50

Prüffall AfD: Verfassungsschutz hat gute Gründe

1/16/2019
More
Die AfD ist nun auf dem Radarschirm des Verfassungsschutzes - und das ist auch gut so, meint Kommentator Stefan Schölermann.

Duration:00:02:56

Zehn Jahre nach dem "Wunder vom Hudson"

1/15/2019
More
Pilot Chesley Sullenberger landet 2009 einen Airbus A 320 nach einem Totalausfall der Triebwerke mitten im eiskalten New Yorker Fluss – alle Passagiere an Bord überlebten. Zehn Jahre später erinnern sich einige Fährkapitäne an die Rettungsaktion.

Duration:00:02:44

Brexit: "Das Ende eines Ordnungssystems"

1/15/2019
More
Die Beziehung Großbritanniens zum "Kontinent" war immer ambivalent, das Königreich hielt sich gerne aus europäischen Angelegenheiten heraus. Der Brexit sei "vergleichbar mit der englischen Reformation", sagt Brendan Simms, Historiker an der Universität Cambridge.

Duration:00:06:30