WDR Lebenszeichen-logo

WDR Lebenszeichen

Religion & Spirituality Podcas >

Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".

Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".
More Information

Location:

United States

Description:

Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".

Twitter:

@WDR

Language:

English

Contact:

0221/220 - 0


Episodes

"Arbeitsplätze wichtiger als der Weltfrieden"

11/18/2018
More
Der Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel ist der letzte verbliebene Standort in Deutschland, an dem US-Atombomben lagern. Büchel ist auch der größte Arbeitgeber in der ansonsten strukturschwachen Region. Autor: Gerhard Klas.

Duration:00:29:09

Gerechtigkeit und Religion - Gottgegeben oder menschengemacht.

11/11/2018
More
Die Frage nach der Gerechtigkeit ist eine Grundfrage des menschlichen Lebens; die sich überall stellt, wo Menschen zusammenleben: Wem steht was zu von Gütern, die gemeinsam hergestellt werden? Dies ist ursprünglich keine religiöse Frage, aber Gerechtigkeit ist oft mit der Religion verbunden worden. Autor: Christoph Fleischmann.

Duration:00:27:34

"Antisemitismus ohne Juden" - eine Spurensuche in Dortmund

11/4/2018
More
Es gibt Judenhass in Deutschland. Er war nie weg. Tabus, die ihn nach der Niederlage 1945 belegten, zerbrechen zusehends, sagt Zwi Rappoport. Auf der Straße, im Internet ohnehin. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit äußerst gering, überhaupt jemals einen der 200.000 Juden hier zu treffen oder gar zu kennen. Autor: Udo Feist.

Duration:00:29:10

Der Tod der Allerkleinsten - Was bleibt von meinem Kind?

11/2/2018
More
Wenn Seelsorgerin Beatrix S. morgens in die Frauenklinik geht, hat sie es dort häufig mit unglücklich endenden Schwangerschaften zu tun: Mit Totgeburten, Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbrüchen. Sie versucht, die Not der Eltern aufzufangen und einen würdigen Abschied von ihren Kindern zu ermöglichen. Autorin: Maria Riederer.

Duration:00:29:14

Alte Pflichten und neue Aufgaben - Freimaurer in Deutschland

10/28/2018
More
"Erkenne Dich selbst!" - so stand es eingemeißelt über dem Eingang zu Apollos Tempel in Delphi. Dieses Erkenne dich selbst zählt zu den Grundsätzen der Freimaurer. Die große Zeit der Logen war nicht von ungefähr die große Zeit der Aufklärung, die Zeit des neuen Rationalismus. Autor: Wolfgang Meyer.

Duration:00:29:04

Das Gefühl bleibt jung - Liebe und Sinnlichkeit im Alter

10/28/2018
More
Gemeinhin wird Erotik und Sexualität mit Jugendlichkeit gleichgesetzt. Liebe im Alter, das ist höchstens gemeinsames Händchenhalten. Oder? Autor: Kai Adler.

Duration:00:29:13

Oscar Romero - Der Heilige von El Salvador

10/14/2018
More
Für viele El Salvadorianer geht am 14. Oktober ein Herzenswunsch in Erfüllung: Ihr Nationalheld Oscar Romero wird vom Vatikan heilig gesprochen.

Duration:00:29:11

"Lebenselixier Geld" - Evangelikale in Brasilien

10/7/2018
More
"Ich sah in der Politik einen Plan Gottes" bekannte Marcelo Crivella, Bischof der einflussreichen "Universalkirche des Reiches Gottes". Er ist seit Anfang 2017 Oberbürgermeister von Rio de Janeiro.

Duration:00:29:10

Der Orient in uns - Das vergessene Erbe Europas

10/3/2018
More
Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen, sagte schon Goethe, der sich das Fabulieren aus der Dichtung der Muslime abgeschaut hatte. Kulturelle Begegnungen mit anderen Völkern und Erdteilen haben seit Jahrhunderten ihre Spuren in Europa hinterlassen.

Duration:00:29:20

Den Garten Eden retten

9/30/2018
More
Der Künstler Ihsan Jezany fotografiert nur Armut. Zum Beispiel das Marschland im Süden vom Irak. In den einst fruchtbaren Sümpfen zwischen Euphrat und Tigris, wo die Hochkultur der Sumerer mit ihrem religiösen Zentrum Eridu entstand , wo manche den biblischen Garten Eden vermuten, lebten die sogenannten Marscharaber wie zu Urzeiten. Autorin: Christiane Schütze.

Duration:00:29:15

Koscher Küssen - Über die Hürden der jüdischen Partnersuche

9/23/2018
More
Das Thema ist privat, sogar intim: Viele Juden in Deutschland haben Probleme, einen jüdischen Partner zu finden. Denn seit dem Holocaust ist die Religionsgemeinschaft überschaubar, ganze 200.000 Juden leben hierzulande. Autor: Jens Rosbach.

Duration:00:29:01

Urnenkirchen - Ein "Taubenschlag" für Tote

9/16/2018
More
Das Modell der "Grabeskirche" als oberirdischer Urnenfriedhof gibt es in Deutschland seit 2004. Seitdem haben viele Gemeinden die Vorteile dieser Umnutzung für Kirchen entdeckt, die nicht mehr anders finanziert werden können. Autor: Maria Riederer.

Duration:00:29:15

Verschwörungsmythen: Hilfe, meine Schwester glaubt sie!

9/9/2018
More
9/11 war eine US-amerikanische Inszenierung? Reptilienmenschen steuern die Politik? Kondensstreifen von Flugzeugen sind eigentlich sogenannte Chemtrails und vergiften die Menschen? Autorin: Kirsten Dietrich.

Duration:00:28:58

Abkehr vom Glauben: "Nie wieder Ramadan"

9/2/2018
More
Im Islam ist ein Austritt aus der Glaubensgemeinschaft nicht vorgesehen. Wer als Muslim geboren wird, bleibt es bis ans Lebensende - in manchen Ländern droht für den Glaubensabfall sogar die Todesstrafe. Doch weltweit wächst die Zahl von Frauen und Männern, die sich vom Islam abwenden. Autorin: Rebecca Hillauer.

Duration:00:29:11

Vier plus Eins - Familienleben mit dem geflüchteten Mahdi

8/26/2018
More
Eine Kölner Familie hat sich spontan entschlossen, einen geflüchteten Jungen aus Afghanistan aufzunehmen. So lebt Mahdi - heute 15, seit Frühjahr 2016 mit seiner neuen Familie. Inzwischen hat er sich eingelebt, spricht gut Deutsch und besucht ein Gymnasium. Autorin: Marietta Morawska-Büngeler.

Duration:00:29:00

Der Buddha und die Hippies

8/19/2018
More
Auf der Suche nach Erleuchtung, nach freien Drogen oder einem ursprünglicheren Leben zogen ab Mitte der 60er Jahre zehntausende westliche Hippies nach Asien. Sie brachten die Lehre von der Erleuchtung in den Westen zurück. Autor: Oliver Cech.

Duration:00:29:03

Deins, Meins, Keins - Diebe zwischen Haben und Sein

8/12/2018
More
Geben ist einfach. Weil ich hab‘s ja schon. Aber nehmen, was mir nicht gehört? Ohne zu fragen?! Weil ich es haben muss. Weil mein Sinnen und Trachten nur noch darum kreist. Autor: Frank Schüre.

Duration:00:29:03

Mein Freund,der Baum

8/5/2018
More
Jeden Tag besucht Günter "seinen Baum". Der Baum steht in seinem Garten inmitten einer unter Denkmalschutz stehende Kleingartenanlage. Eigentlich müsste er aufgrund seiner Höhe laut Kleingartenordnung längst gefällt sein, aber der 80jährige kämpft für seinen Baum. "Ich liebe diesen Baum". Autorin: Carolin Michels.

Duration:00:28:09

Entsetzt und überrascht: Ein Freund nimmt sich das Leben

7/29/2018
More
Vor Jahren machten Klaus und Bernhard ihren Traum wahr, bauten das Ferienhaus aus, verließen Berlin und zogen nach Italien. Dann die Nachricht, dass sich Bernhard das Leben genommen hat. Die Freunde in Deutschland sind entsetzt und überrascht. Autorin: Monika Buschey.

Duration:00:26:05

Die Jagd nach Dauerglück - Zwang zur guten Laune

7/22/2018
More
Das Leben in Familie, Partnerschaft oder im Beruf, der Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer. Über die bloße Information hinaus will Lebenszeichen Analyse, Nachdenklichkeit und Ermutigung vermitteln.

Duration:00:28:46