Gott und die Welt | rbbKultur-logo

Gott und die Welt | rbbKultur

RBB (Germany)

Wo "Gott" draufsteht, ist mehr als Gott drin: Gesellschaftliche Phänomene, fremde Glaubenswelten, menschliche Innenwelten. Kritisch, sinnlich, hintergründig. Gott und die Welt – nicht nur für Gläubige.

Wo "Gott" draufsteht, ist mehr als Gott drin: Gesellschaftliche Phänomene, fremde Glaubenswelten, menschliche Innenwelten. Kritisch, sinnlich, hintergründig. Gott und die Welt – nicht nur für Gläubige.
More Information

Location:

Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Wo "Gott" draufsteht, ist mehr als Gott drin: Gesellschaftliche Phänomene, fremde Glaubenswelten, menschliche Innenwelten. Kritisch, sinnlich, hintergründig. Gott und die Welt – nicht nur für Gläubige.

Language:

German


Episodes

Der lange Weg von Sindschar nach Brandenburg

12/8/2019
More
Tausend jesidische Frauen, die vom IS entführt und versklavt wurden, fanden ab 2015 in Baden-Württemberg therapeutische Hilfe. Im Dezember 2016 beschloss auch Brandenburgs Landesparlament ein Aufnahmeprogramm für traumatisierte Jesidinnen – aber erst drei Jahre später kam die erste Familie hier an. Kai Adler berichtet über die Hilfsaktion.

Duration:00:25:52

Almosen auf Augenhöhe - 60 Jahre Brot für die Welt

12/1/2019
More
Eine schwarze Hand, die nach dem Wort "Brot" greift – die „Hungerhand“ war viele Jahre das Sinnbild von "Brot für die Welt". Doch der Anspruch der evangelischen Hilfsorganisation war nicht rein karitativ. Sie engagierte sich z. B. auch gegen Kinderarbeit. 60 Jahre nach der Gründung steht der Kampf um globale Gerechtigkeit im Zentrum von Brot für die Welt.

Duration:00:25:49

Kein Schlussstrich unter die Vergangenheit

11/24/2019
More
Am 1. September 1939 bombardierten deutsche Kampfflieger die polnische Stadt Wieluń. Die Bilder verfolgen die 100-jährige Apolonia Sarowska bis heute. Ihre Enkelin Joanna fände es gut, wenn die Deutschen das Leid der Polen mit einem Mahnmal würdigten. Drei Generationen einer polnischen Familie stehen beispielhaft für die kollektive Erinnerung. Von Marta Kupiec

Duration:00:25:28

Dritte Stunde Toleranz

11/17/2019
More
Du Jude, du Neger, du Spast – schon in der Grundschule beleidigen sich Kinder aufgrund ihrer Herkunft, ihres Aussehens oder ihrer Religion. Ist der Religions- oder Lebenskundeunterricht geeignet, um ein tolerantes, respektvolles Miteinander zu üben? Oder müssen das Sozialarbeiter leisten? Ursula Voßhenrich über Wertevermittlung in der Grundschule.

Duration:00:25:50

Unsere Art Kirche zu sein war anders

11/10/2019
More
Die Mauer hatte viele Jahre auch die evangelische Landeskirche in Berlin und Brandenburg geteilt. 30 Jahre nach dem Mauerfall fragen sich viele, was von dem, was Christen in der DDR wichtig war, geblieben ist. Sind sie enttäuscht? Oder spielt das Thema Ost und West in den Gemeinden keine Rolle mehr? Ulrike Bieritz über die EKBO 30 Jahre nach dem Mauerfall

Duration:00:25:05

Zuflucht unter dem Kreuz

11/3/2019
More
Mehr als 700 Menschen waren im August bundesweit im Kirchenasyl. Doch der politische Stimmungswandel macht auch vor dem Gotteshaus nicht halt. Noch vor drei Jahren wurde die Mehrheit als Härtefall anerkannt und deshalb nicht abgeschoben. Heute geht die Quote gegen Null. Das Kirchenasyl steht unter Druck. Eine Sendung von Michael Hollenbach.

Duration:00:25:49

Raue Küste, altes Volk

10/27/2019
More
Der Norden Norwegens war die Heimat der ersten Rentiernomaden und Vorfahren der heutigen Samis. Aus vorchristlicher Zeit haben sich Überreste ihrer schamanistischen Kultur erhalten. Für die Sami ein Beweis, dass sie eine eigene Religion besitzen. Wie sieht ihr Leben in der "heiligen Landschaft" heute aus? Eine Reportage von Ingrid Norbu.

Duration:00:25:51

Moskau, das dritte Rom und das heilige Russland

10/20/2019
More
Die Krim sei den Russen so heilig wie Juden und Muslimen der Tempelberg, rechtfertigte Russlands Präsident Wladimir Putin 2014 die Annexion der Halbinsel 2014. Die orthodoxe Kirche sieht dieses „Heilige Russland“ auf gutem Weg. Wo steht die russische Orthodoxie und wie prägt sie Staat und Gesellschaft? Eine Sendung von Jürgen Buch

Duration:00:25:47

Waffe der Schwachen - Der jüdische Witz

10/13/2019
More
Jüdische Witze haben scharfe Spitzen und machen vor nichts und niemandem halt - schon gar nicht vor Juden und ihren Eigenheiten selbst. Doch woher kommt diese Lust, sich selbst auf die Schippe zu nehmen? Ist es Galgenhumor oder hat es etwas mit Selbsthass zu tun, wenn Juden sich zur Witzfigur machen? Eine Sendung von Gerald Beyrodt

Duration:00:25:51

Die zweite Chance

10/6/2019
More
Strafgefangene nach der Haftentlassung. Von Marie Wildermann. Wer hier entlassen wird, hat es nicht leicht beim Neustart. Die Rückfallquote ist hoch. Die Selbstständigkeit ist verlernt. Das frühere Netzwerk aus Familie und Freunden existiert meist nicht mehr. Wer hilft ehemaligen Strafgefangenen bei der Rückkehr ins normale Leben?

Duration:00:25:50

Wenn die Mutter nicht koscher ist

9/29/2019
More
Das Dilemma der Vaterjuden - Von Stefanie Oswalt. Nur wer eine jüdische Mutter hat, ist auch Jude – so legt es das jüdische Gesetz fest. Ist nur der Vater ein Jude, müssen die Kinder aufwändig konvertieren. Das ist besonders bitter für „Vaterjuden“ in Deutschland vor dem Hintergrund der Nazivergangenheit.

Duration:00:25:49

Auf Herz und Nieren - Dilemma Organspende

9/22/2019
More
In kaum einem europäischen Land gibt es so wenige Organspender wie in Deutschland: 955 waren es 2018. Deshalb soll nun ein neues Gesetz verabschiedet werden. Doch warum haben so wenige Menschen einen Organspendeausweis? Was hält sie davon ab, nach ihrem Tod anderen das Weiterleben zu ermöglichen? Eine Sendung von Carmen Gräf.

Duration:00:25:51

Zurück zur Natur? Der Wald als Religion

9/15/2019
More
Der Wald erlebt eine bemerkenswerte Renaissance. Männergruppen sind auf Visionssuche im Wald und überall in Deutschland, auch in Berlin und Brandenburg wird seit einiger Zeit das Waldbaden angeboten, ein Trend, der aus Japan stammt. Was ist das Waldgeheimnis? Ist die Natur die ‚neue‘ Religion? Eine Sendung von Michael Hollenbach

Duration:00:25:48

Arm im Urlaubsparadies

9/8/2019
More
Die kanarischen Inseln sind ein beliebtes Urlaubsziel. Doch im Schatten der Hoteltürme kümmert sich die Caritas um arbeitslose Einheimische und Zuwanderer, darunter etliche Deutsche. Das Tourismuskonzept von Strand und Sonne bringt wegen prekärer Jobs nur wenigen Menschen Wohlstand. Lukas Grasberger über die Kehrseiten des Massentourismus.

Duration:00:25:42

Jung, laut, pateiverdrossen

9/1/2019
More
Die meisten Potsdamer Schülerinnen und Schüler interessieren sich nicht für Politik – so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Jugendamtes. Aber sind Jugendliche tatsächlich unpolitisch oder können sie nur mit dem etablierten System wenig anfangen? Wer über 16 Jahre alt ist, darf in Brandenburg mitwählen – auch bei den Landtagswahlen am 1. September. Aber vielen fällt es schwer, eine Wahlentscheidung zu treffen.

Duration:00:25:48

Alles gut in Afghanistan? Der steinige Weg zum Frieden

8/25/2019
More
Seit die USA 2001 Afghanistan den Krieg erklärt haben, um die radikalislamischen Taliban zu stürzen, bemühen sich die NATO-Staaten, darunter Deutschland, das Land zu befrieden. Dafür wollen die USA nun auch mit den Taliban verhandeln. Vor allem Frauen fürchten, dass ihre Freiheiten und Rechte dadurch wieder beschnitten werden.

Duration:00:25:46

Missbrauch, Folter, Zwangsarbeit

8/18/2019
More
1961 gründete der Deutsche Paul Schäfer in Chile die „Colonia Dignidad“ Die Bewohner mussten Zwangsarbeit leisten, sie waren sexualisierter Gewalt, Prügel und Gehirnwäsche unterworfen. Die deutsche Regierung hat lange geschwiegen, nun sollen die Verbrechen aufgearbeitet werden. Ute Löhning über Deutschlands Verantwortung für die Colonia Dignidad

Duration:00:25:51

Alte Gesetze für Glaubensvielfalt von heute?

8/11/2019
More
1919 beendete die Weimarer Reichsverfassung das Bündnis von Thron und Altar. Seitdem gibt es keine Staatskirche mehr. Hundert Jahre später hat sich die religiöse Landschaft in Deutschland verändert - der Staat hat nicht nur mit den beiden großen Kirchen zu tun. Kirsten Dietrich fragt, wie das Religionsverfassungsrecht zur Glaubensvielfalt von heute passt.

Duration:00:25:51

Terror im Inselparadies - Sri Lankas Angst vor Islamismus

8/4/2019
More
2009 endete der Bürgerkrieg in Sri Lanka. 10 Jahre später kam der Alptraum zurück. Bei Selbstmordattentaten zu Ostern starben mehr als 250 Menschen. Dieses Mal handelte es sich nicht um ethnische Konflikte, sondern um islamistischen Terror. Nun fürchten sich die Menschen im multireligiösen Insel-Paradies vor einem blutigen Glaubenskrieg.

Duration:00:25:47

Der alte Vater der großen Mutter

7/28/2019
More
Die Erde ist ein lebender, sich selbst regulierender Organismus, befand der Biophysiker James Lovelock in den Achtzigerjahren. Seine Theorie benannte er nach der Urmutter der griechischen Mythologie: Gaia. Dafür wurde er von der Ökobewegung gefeiert und von Kollegen belächelt. Am 26. Juli 2019 begeht der Wissenschaftsvisionär seinen 100. Geburtstag.

Duration:00:25:42