Wanhoffs Wunderbare Welt der Wissenschaft-logo

Wanhoffs Wunderbare Welt der Wissenschaft

Science News >

More Information

Location:

Germany

Language:

German


Episodes

WWWW vom 18.7.2016: Ackerschmalwand und freier Wille

7/17/2016
More
Genome der Modellpflanze Ein internationales Wissenschafter-Team, darunter auch Prof. Dr. Detlef Weigel vom Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie, hat die gesamten Genome und Epigenome von mehr als 1.000 Pflanzen von Arabidopsis thaliana (Ackerschmalwand) sequenziert. Die Pflanzen dafür wurden in unterschiedlichen geografischen Regionen gesammelt. Die Sammlung von 1.001 Genomen und 1.001 Epigenomen beleuchtet nicht nur neue Aspekte der … Continue reading WWWW vom 18.7.2016:...

Duration:00:10:58

WWWW vom 4.7.2016: Algen im Weissbrot und Super-Prothesen

7/4/2016
More
Wo Stress entsteht Stress kann Angst erhöhen. Der Glucocorticoidrezeptor für das Stresshormon Cortisol vermittelt verstärkte Angst. Spielen unterschiedliche Zelltypen, in denen er sich findet, dabei eine Rolle? Forscher des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie konnten erstmals nachweisen, dass nicht nur die Hirnregion, sondern auch die Art der Neuronenpopulation eine entscheidende Rolle spielt. Algen als Salzersatz Salz (Natriumchlorid) … Continue reading WWWW vom 4.7.2016: Algen im...

WWWW vom 27.6.2016: Lärchen in Sibirien und Tarnung im Bernstein

6/26/2016
More
Sandkorn-Camouflage in Bernstein Schon die Insektenlarven in der Kreidezeit waren gut in der Tarnung: Sie hüllten sich in Pflanzenstückchen, Sandkörner oder die Überbleibsel ihrer Beute, um etwa für Fressfeinde unsichtbar zu sein. Ein internationales Forscherteam hat nun unter Beteiligung der Universität Bonn solche in Bernstein verewigte „Tarnkappen“ untersucht. Die maßgeschneiderten „Kostüme“ lassen auch Rückschlüsse auf … Continue reading WWWW vom 27.6.2016: Lärchen in Sibirien und...

WWWW vom 20.6.2016: Ur-Alter Sauerstoff und Hormone gegen Depressionsn

6/20/2016
More
Heiße Jupiter Ein Astronomenteam aus Chile, Brasilien und Europa unter der Leitung von Roberto Saglia vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching und Luca Pasquini von der ESO hat mehrere Jahre damit verbracht, Hochpräzissionsmessungen von 88 Sternen in Messier 67 zu sammeln . Dieser offene Sternhaufen hat in etwas dasselbe Alter wie die Sonne und … Continue reading WWWW vom 20.6.2016: Ur-Alter Sauerstoff und Hormone gegen Depressionsn →

Duration:00:14:18

WWWW vom 13.6.2016: Neue Stadt in Kambodscha, Deichbau und Klimawandel

6/12/2016
More
Mit Laser neue alte Stadt entdeckt Es sieht so aus als ob ich sozusagen heim ins einst weltgrösste Reich der Welt ziehen werde – und das war das Khmer-Empire im 12. Jahrhundert. Schon 2012 hatte man mit der so genannten LIDAR-Technik den Waldboden rund um Angkor Wat abgetastet und interessante Funde gemacht. Jetzt sind die Ergebnisse … Continue reading WWWW vom 13.6.2016: Neue Stadt in Kambodscha, Deichbau und Klimawandel →

Duration:00:15:58

WWWW vom 16.6.2016: Nordseekrabben, Esssucht und Dentin

6/5/2016
More
Echt jetzt: Wer Belohnung sucht, isst mehr Es gibt einen Zusammenhang zwischen verschiedenen Persönlichkeitseigenschaften und Übergewicht. Diese Erkenntnis liefert eine umfassende Übersicht über publizierte Studien, die von den Universitäten Bamberg und Bochum durchgeführt wurde. Die Schlussfolgerungen gehen aus einer Zusammenstellung von mehr als 70 fragebogenbasierten Studien aus der Zeitspanne von 1993 bis 2013 hervor. Fuchsjagd … Continue reading WWWW vom 16.6.2016: Nordseekrabben,...

WWWW vom 30.5.2016: Motten, Pilze, Aerosole

5/29/2016
More
Pilze als Medikamentenfundus Der Pilz Aspergillus fumigatus bildet eine Gruppe bislang unbekannter Naturstoffe, die in Anlehnung an pflanzliche Isochinolin-Alkaloide als Fumisoquine bezeichnet werden. Forscher aus Jena kamen den neuen Substanzen gemeinsam mit US-Kollegen auf die Spur, als sie das Genom des Pilzes näher unter die Lupe nahmen. Die Substanzfamilie der Isochinolin-Alkaloide enthält viele pharmakologisch aktive … Continue reading WWWW vom 30.5.2016: Motten, Pilze, Aerosole →

WWWW vom 23.5.2016:

5/22/2016
More
Korallen brauchen Wohlfühlzone Beobachtungsdaten zeigen, dass Kaltwasserkorallen vor Europas Küsten in einer bestimmten Dichteschicht des Meerwassers gedeihen. Jetzt haben Paläoozeanographen des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel nachgewiesen, dass die Organismen auch in den vergangenen 2,5 Millionen Jahren genau diese Wohlfühlzone benötigten. Originalarbeit: Rüggeberg, A., S. Flögel, W.-C. Dullo, J. Raddatz, V. Liebetrau (2016): Paleoseawater density … Continue reading WWWW...

WWWW vom 16.5.2016: Männerschmerzen und Geisterhände

5/15/2016
More
Patienten verstehen Infos nicht Mehr als die Hälfte der Deutschen fühlt sich von der Informationsflut zu Gesundheitsthemen überfordert. Das zeigt eine repräsentative Studie der Universität Bielefeld. Demnach weisen rund 44 Prozent der Deutschen eine eingeschränkte und weitere zehn Prozent sogar eine unzureichende Gesundheitskompetenz auf. Wie Grünalgen CO2 besser binden Grünalgen betreiben Photosynthese, genau wie Pflanzen.Algen … Continue reading WWWW vom 16.5.2016: Männerschmerzen und...

WWWW vom 9.5.2016: Diebische Schwebfliegen und angepasste Venus-Fliegenfalle

5/8/2016
More
Ungesundes Gemüse in Thailand Das Thai Pan Network hat Gemüse und Obst von Märkten und Supermärkten in Thailand untersucht und die Ergebnisse sind schockierend. Selbst bei organischen und Q-zertifizierten Gemüse waren die Grenzwerte teilweise über die Hälfte überschritten. Anbei eine Grafik, zwar in Thai, aber die Symbole sollten verständlich genug sein. Dazu passt auch diese … Continue reading WWWW vom 9.5.2016: Diebische Schwebfliegen und angepasste Venus-Fliegenfalle →

WWWW vom 2.5.2016: Geister und Glauben in Thailand

5/2/2016
More
Man hat mich gefragt ob ich bei den Gänsehautwochen mitmachen möchte, bei denen es um Geister und Hexen uns so geht. Weil vor allem Geister in Thailand (und Asien überhaupt) eine große Rolle spielen, dachte ich, eine Sonderfolge wäre da vielleicht angebracht. Man denkt bei Thailand immer an Buddhismus und Mönche in orange-farbenen Roben. Tatsächlich … Continue reading WWWW vom 2.5.2016: Geister und Glauben in Thailand →

WWWW vom 25.5.2016: Korallen, Legionellen und alte Sterne

4/25/2016
More
Warum Wasser bei -37 Grad friert Der Gefrierpunkt von Wasser ist alles andere als eine eindeutige Sache. Kleine Tröpfchen aus reinstem Wasser etwa erstarren erst bei minus 37 Grad Celsius zu Eis. Damit sich knapp unter Null Grad Celsius bereits Eiskristalle bilden, sind Kristallisationskeime wie etwa Bakterien nötig, die auf ihrer Oberfläche eisbildende Proteine aufweisen. … Continue reading WWWW vom 25.5.2016: Korallen, Legionellen und alte Sterne →

WWWW vom 18.4.2016: Planetare Wellen und hungrige Zebrafischlarven

4/17/2016
More
Wenn der Jetstream stoppt, kommen riesige Mengen Regen Die verheerenden Fluten im Balkan vor zwei Jahren hängen wahrscheinlich mit der zeitweisen Verlangsamung riesiger Luftströme in der Atmosphäre zusammen, wie Wissenschaftler jetzt herausfanden. Diese Luftströme umkreisen den Erdball in Form gigantischer Wellen, die zwischen Äquator und Nordpol auf und ab schwingen und sich dabei normalerweise ostwärts … Continue reading WWWW vom 18.4.2016: Planetare Wellen und hungrige Zebrafischlarven →

WWWW vom 11.4.2016: Supernovae, braune Zwerge und Spinnen

4/11/2016
More
Warum wir uns mögen Ein makelloser Körper, materieller Reichtum und vorbildliches Verhalten machen attraktiv, so lehrt es die klassische Attraktivitätsforschung. Doch wie kommt es, dass Menschen sich zu ganz unterschiedlichen Partnern hingezogen fühlen, dass der eine diese mag und der andere jenen? „Soziale Beziehungen und Kooperation sind für den Menschen überlebenswichtig. Erfolgreiche Kooperation erfordert, dass … Continue reading WWWW vom 11.4.2016: Supernovae, braune Zwerge und Spinnen →

WWWW vom 4.4.2016: Fleisch und Antibiotika

4/3/2016
More
Heute habe ich einen Gastbeitrag von Vilja Schwamborn. Sie studiert an der Universität zu Köln “International Master of Environmental Sciences”. Sie hat einen Beitrag zum Thema Fleisch und Antibiotika gemacht, den ich gerne veröffentliche. Fleisch ist in Deutschland eines der beliebtesten Lebensmittel. Dies verdeutlicht der jährliche Pro-Kopf Verbrauch in Deutschland, der sich laut der Bundesanstalt … Continue reading WWWW vom 4.4.2016: Fleisch und Antibiotika →

Duration:00:20:54

WWWW vom 28.3.2016: Parmesan, Bakterien und wie wir lernen

3/27/2016
More
Korallen und Bakterien arbeiten eng zusammen Eine bestimmte Gruppe von Bakterien ist in der Lage, einen großen Teil der Nährstoffe zu liefern, die Korallen und ihre Riffe zum Wachsen brauchen. Das ist das Ergebnis einer neuen Langzeitstudie, die ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Professor Christian Wild, Hochschullehrer für Marine Ökologie an der Universität … Continue reading WWWW vom 28.3.2016: Parmesan, Bakterien und wie wir lernen →

WWWW vom 21.3.2016: Minen-Ratten, Ceres-Flecken und gerührte Nanoteilchen

3/21/2016
More
Laser misst Alkohol im Atem aus der Entfernung Blitzen statt blasen – dieses Prinzip könnte zukünftig bei Verkehrskontrollen zum Einsatz kommen: Physiker der Uni Würzburg haben einen Laser entwickelt, mit dem sich Alkohol in der Fahrerkabine eines Autos messen lässt. Aber der neue Laser kann noch viel mehr. Nanoteilchen: Gerührt, nicht geschüttelt Gemeinsam mit Experimentatoren … Continue reading WWWW vom 21.3.2016: Minen-Ratten, Ceres-Flecken und gerührte Nanoteilchen →

WWWW vom 14.3.2016: Prokrastination, neugierige Blaumeisen und Stabschrecken

3/13/2016
More
Prokrastination bei Studenten verbreitet Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz haben im Rahmen des Forschungsschwerpunkts Medienkonvergenz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz die Verbreitung und Risikomerkmale für Prokrastination in der deutschen Bevölkerung untersucht. Die Repräsentativ-Erhebung zeigte, dass Menschen, die Tätigkeiten häufig aufschieben, seltener in Partnerschaften lebten, häufiger arbeitslos waren und über ein geringes Einkommen verfügten. Betroffen waren vor...

WWWW vom 7.3.2016: Menschenaffen, Nervenzellen und VR-Brillen

3/7/2016
More
Mehr Orang-Utans in Sumatra, aber nur weil Zählung besser Der Sumatra Orang-Utan, eine der zwei existierenden Orang-Utan-Arten, lebt ausschließlich im Norden der indonesischen Insel Sumatra und ist vom Aussterben bedroht. Gründe dafür sind Wilderei, Abholzung und die Umwandlung des Lebensraums dieser Menschenaffen in Ackerfläche. Ein internationales Forscherteam hat jetzt umfangreiche Datenerhebungen durchgeführt, um die Zahl … Continue reading WWWW vom 7.3.2016: Menschenaffen,...

WWWW vom 29.2.2016: Glyphosat, Bestäuber und grüne Orchideen

2/28/2016
More
Warum Monsanto unser Bier nicht vergiftet Da will mir also so ein Umweltverband aus München mein Bier madig machen, weil sie etwas im Bier gefunden haben, was sich PR-mäßig gut ausschlachten lässt. Glyphosat ist die neue Gefahr für die Menschheit, nachdem Zika schon wieder aus den Schlagzeilen gekommen ist. Ich habe kein Problem damit wenn … Continue reading WWWW vom 29.2.2016: Glyphosat, Bestäuber und grüne Orchideen →