Espresso-logo

Espresso

World News

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

Location:

Basel, Switzerland

Genres:

World News

Description:

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

Language:

German


Episodes

Kundenärger: Mehrfahrtenkarten im ÖV nur noch ein Jahr gültig

12/8/2021
Bisher hatte man drei Jahre Zeit, um die sechs Fahrten einer Mehrfahrtenkarte zu verbrauchen. Ab dem Fahrplanwechsel vom 12. Dezember verfallen Mehrfahrtenkarten bereits nach einem Jahr. Abgelaufene Karten werden von den ÖV-Betrieben zwar erstattet, aber nur mit einem Selbstbehalt von 10 Franken, Der Preisüberwacher mahnt: «Der ÖV ist für die Kunden da und nicht die Kunden für den ÖV.» Er verlangt, dass bei der Erstattung abgelaufener Mehrfahrtenkarten der Selbstbehalt wegfällt. Weitere...

Duration:00:11:43

Vogelhüsli als Vogelfalle: Coop verkauft Fehlkonstruktion

12/7/2021
Das Vogelhaus «Norwegen» von Coop hat tückische Mängel. Vögel sperren sich darin selbst ein und verschmutzen das Futter - ein Risiko auch für andere Vögel. Die Vogelwarte Sempach gibt Tipps für eine vogelfreundlichere Fütterung. Weitere Themen: - Bei den Beisserchen im Fundbüro

Duration:00:10:23

Der Schweiz-Zuschlag ist oft nicht gerechtfertigt

12/6/2021
Für Kleider, Kosmetik, Zeitschriften oder Bücher zahlen wir in der Schweiz viel höhere Preise als in Deutschland. Der sogenannte Schweiz-Zuschlag sorgt schon seit Jahren für Ärger. Allerdings sind die Löhne in der Schweiz auch einiges höher als in Deutschland. Weitere Themen: - Warum lassen sich Joghurtbecher nicht rezyklieren?

Duration:00:12:24

Kurzer Stopp vor dem Testcenter kostet 70 Franken

12/3/2021
Ein «Espresso»-Hörer fährt seine Frau zu einem Covid-Testcenter, hält im Parkverbot und steigt kurz aus. Nach wenigen Minuten fährt er wieder davon. Darauf erhält er eine teure Rechnung: Eine private Kontrollfirma verlangt 70 Franken von ihm. Der Hörer fragt sich: Gelten hier keine Toleranzfristen? Und er wundert sich auch, wie die Kontrolleure an seine Adresse gekommen sind. Er habe die Infos zu seinem Kennzeichen nämlich beim Strassenverkehrsamt sperren lassen. Weitere Themen: -...

Duration:00:12:57

Lebt die SwissCovid-App noch?

12/2/2021
Sie schlummert auf rund anderthalb Millionen Handys in der Schweiz still und leise vor sich hin: die SwissCovid-App. Jederzeit bereit, einen möglichen Kontakt mit einer positiv getesteten Person zu melden. Doch viele Nutzerinnen und Nutzer haben den Eindruck, dass da etwas nicht stimmen kann. Hätte man nicht längst mal eine Meldung erhalten müssen? «Espresso» fragt nach beim Bundesamt für Gesundheit: Lebt die SwissCovid-App eigentlich noch? Weitere Themen: - Rechtsfrage: «Darf ich den...

Duration:00:10:26

Reinigungsmittel-Herstellerin macht fragwürdige Werbeversprechen

12/1/2021
Eine «Espresso»-Hörerin macht uns auf ein Produkt aufmerksam, das sie in einer Spar-Filiale in Zürich gesehen hat: Ein Reinigungsmittel für Früchte und Gemüse. Auf der Flasche heisst es, das Wässerchen «verbessert» den Geschmack von Früchten und Gemüse. «Idiotisch», findet die Hörerin. Auch der ETH-Experte für Lebensmittelmikrobiologie hat grosse Fragezeichen und hält die Aussage für ein nicht haltbares Werbeversprechen. Die Herstellerin will die Beschreibung nun anpassen. Weitere Themen: -...

Duration:00:11:40

Jetzt kommt die Fünf-Rappen-Marke

11/30/2021
Ab dem neuen Jahr kostet ein A-Post-Brief 1.10 Franken. Und ein B-Post-Brief 90 Rappen. Damit die Postkundinnen und -kunden die alten B-Post-Marken mit einem Wert von 85 Rappen noch aufbrauchen können, muss die Post neue Fünf-Rappen-Marken drucken. Diese sind ab dem 20. Dezember am Postschalter erhältlich. Weitere Themen: - Wegwerf-Wahnsinn und Reparatur-Frust - Wlan-Lautsprecher im Test: Der Ton macht die Musik

Duration:00:06:25

Wenn die Prämienverbilligung plötzlich ausbleibt

11/29/2021
Eine finanziell nicht auf Rosen gebettete «Espresso»-Hörerin fragt sich, warum ihr Haushaltskonto plötzlich so einen tiefen Saldo aufweist. Sie findet heraus, dass ihr in diesem Jahr – anders als in den Vorjahren – die volle Krankenkassenprämie berechnet wird. Sie fühlt sich überrumpelt und fragt sich auch im Namen anderer Betroffener, warum sie diesmal keine Antragsformulare für eine Prämienverbilligung erhalten hat. «Espresso» zeigt mögliche Gründe auf. Weitere Themen: - Fürs perfekte...

Duration:00:11:21

Dank längerer Haltbarkeit weniger Lebensmittel im Abfall

11/26/2021
Mehl, Salz, Teigwaren und Schokolade lassen sich auch weitaus länger geniessen als unter «Mindestens haltbar bis» auf der Verpackung aufgeführt. Eine Gruppe von Fachleuten hat das Thema untersucht und legt nun in einem Leitfaden Empfehlungen vor, welche Ess- und Trinkwaren wie lange über das Ablaufdatum hinaus noch haltbar sind. Im Detailhandel will man nun prüfen, ob und wie sich das auf der Verpackung sichtbar machen lässt. Weitere Themen: - Der Mahnung liegt gleich ein Kleinkredit-Antrag...

Duration:00:12:11

Was passiert mit Bello, wenn ich sterbe?

11/25/2021
Niemand ist davor gefeit: Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung können jeden von uns von heute auf morgen urteilsunfähig machen – im schlimmsten Fall auch zum Tod führen. Was passiert in einem solchen Fall mit dem Haustier? Zu oft verlasse man sich auf mündliche Absprachen, sagen Tierschutzorganisationen. Es sei wichtig, schriftlich festzuhalten, welche Personen oder Organisationen sich im Fall der Fälle um das Tier kümmern würden. Selbstverständlich müsse das vorher mit den Betroffenen...

Duration:00:10:57

Rabatte lösen sich in Luft auf

11/24/2021
Die Krankenkasse Visana wirbt auf ihrer Internetseite mit attraktiven Rabatten auf die Grundversicherung: «Mindestens 74 Prozent Rabatt für das erste und zweite Kind, 90 Prozent Rabatt ab dem dritten Kind.» Klingt verlockend. Die Krux: Die Rabatte beziehen sich auf die Erwachsenenprämien mit einer Franchise von 300 Franken. Felix Schneuwly vom Vergleichsdienst Comparis: «Der Rabatt müsste sich auf die Kinderprämien beziehen, nicht auf die Erwachsenen.» Er habe diesbezüglich auch schon beim...

Duration:00:10:34

Ersatzteil-Frust bei Rollator

11/23/2021
Ein 87-jähriger Rentner bezahlt 25 Franken für ein simples Verschleissteil an seiner Rollator-Bremse. Der geschätzte Warenwert dieses Brems-Blechs liegt unter einem Franken. Doch der Hersteller weigert sich, es einzeln zu liefern. Der Rentner erhält es nur in einem ganzen Reparatur-Set. Fehlende oder überteuerte Ersatzteile und Geräte, die sich mehr öffnen und reparieren lassen, sorgen bei Konsumentinnen und Konsumenten immer wieder für Frust. Die Umweltorganisation Greenpeace fordert nun...

Duration:00:11:19

Ärger mit Parkplatzkontrollen von Parkon

11/22/2021
Die Firma Parkon kontrolliert private Parkplätze. Für Besucher gelten dabei umstrittene Zusatzbedingungen. So verlangt Parkon die Zahlung einer Umtriebsentschädigung, wenn der Besucher nicht vom Gastgeber in einer speziellen App registriert wurde. Verschiedene Gerichte und Rechtsexperten sagen aber: Für solche Entschädigungen und richterliche Bussen ist nur der Text auf dem richterlichen Verbot massgebend. Irgendwelche Zusatzbedingungen, wie die Registrierung in einer App, Parkkarten oder...

Duration:00:13:11

Schlecht schlafen wegen Emma-Matratzen

11/19/2021
100 Tage kostenlos probeliegen – damit macht der Online Matratzenhändler Emma unter anderem im Fernsehen Werbung. Genervte Kundinnen und Kunden beschweren sich über dessen Schweizer Kundendienst. Betroffene berichten von Anfragen, die ins Leere laufen oder sehr lange dauern – und von Chaos bei der Rückgabe der Matratze. Zudem würden retournierte Matratzen, die noch quasi neu sind, einfach verbrannt. Weitere Themen: - Wie finde ich die richtige Franchise?

Duration:00:12:01

Bio-Suisse-Präsident: «Der Eierpreis wird steigen»

11/18/2021
Es dauert noch eine Weile, aber ab 2026 will zumindest die Bio-Branche Schluss gemacht haben mit dem Vergasen von männlichen Küken. Die Delegierten von Bio Suisse haben entschieden, auf Zweinutzungshühner umzustellen. Auch die männlichen Küken sollen aufgezogen und gemästet werden. Das sei aufwändiger und teurer für die Produzenten, sagt Bio-Suisse-Präsident Urs Brändli im Interview mit «Espresso» und das werden die Konsumentinnen und Konsumenten spüren: «Der Eierpreis wird etwas ansteigen»....

Duration:00:12:51

Getestet, aber nicht geimpft – und unter Vorwand entlassen

11/17/2021
Drei langjährige Angestellte eines Lebensmittelverarbeiters aus dem Kanton Bern erhalten die Kündigung. In der schriftlichen Kündigung ist die Rede von «betriebsnotwendigen Umstrukturierungsmassnahmen». Alle drei bestätigen aber gegenüber «Espresso», man habe ihnen gesagt, dass man sie entlasse, weil sie nicht geimpft seien. In der Firma gilt «3 G». Alle drei sagen, sie hätten kein Problem mit Masken und Tests. Die Firma will sich nicht öffentlich zum Thema äussern. Ein Arbeitsrechtsexperte...

Duration:00:12:22

Kein Kommentar von Viagogo zu Bundesgerichts-Urteil

11/16/2021
Die Ticketplattform Viagogo hat vor Bundesgericht eine Schlappe eingefahren. Der Zirkus Knie hatte gegen Viagogo geklagt – unter anderem, weil das Unternehmen Knie-Tickets verkauft hatte für erfundene Sitzplatzkategorien. Es dürfte ein Urteil mit Signalwirkung sein. Viagogo sieht sich aber auch mehrere Tage nach dessen Veröffentlichung ausserstande, sich zum Urteil zu äussern: Zum jetzigen Zeitpunkt könne man die Angelegenheit nicht kommentieren. Die Rechtsabteilung prüfe das Urteil derzeit....

Duration:00:12:14

Gluten in plastikfreien Röhrli?

11/15/2021
Ein plastikfreies Röhrli, welches aus Papier gefertigt ist und mit einem Weizenkleber behandelt wurde, davon hat man bei der IG Zöliakie, der Patientenorganisation der deutschen Schweiz, zwar noch nie gehört. Sie habe aber schon ein Röhrli aus Pasta-Teig angeboten bekommen, erzählt Präsidentin Tina Toggenburger. Da sei es dann für sie klar gewesen, den nicht zu gebrauchen. Immer wieder ist unverträgliches Gluten für Zöliakie-Betroffene aber auch versteckt – längst nicht nur in Lebensmitteln....

Duration:00:10:36

Vernetzte Autos: Wer offline ist, wird von Pop-ups gepiesackt

11/12/2021
Ein Autolenker will nicht, dass sein neuer VW immer online ist. Der Verkäufer versicherte ihm, das sei kein Problem. Via Einstellungen könne man das Auto abkoppeln. Doch seitdem der Lenker offline ist, erscheint penetrant und bildschirmfüllend immer wieder der Hinweis, wo er das rückgängig machen könnte. Das lasse sich leider nicht abschalten, heisst es bei VW und Amag. Weitere Themen: - Weitere Betroffene von Päckli-Trick

Duration:00:09:40

Seehecht-Filet von Aldi ist «Fischereierzeugnis»

11/11/2021
Gluschtige Kap-Seehecht-Filets wollte ein «Espresso»-Hörer im Aldi kaufen. Als er allerdings auf der Rückseite der Verpackung im Kleingedruckten las, dass es sich dabei nicht um echte Filets, sondern um ein Fischereierzeugnis aus zusammengesetzten Filets handelte, fühlte er sich getäuscht. Weitere Themen: - Rechtsfrage: «Das Hallenbad will mein Abo nicht verlängern!»

Duration:00:12:33