Espresso-logo

Espresso

World News

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

Location:

Basel, Switzerland

Genres:

World News

Description:

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

Language:

German


Episodes

Das Ende von Hoch- und Niedertarif beim Strom?

9/30/2022
Früher hat es sich praktisch überall gelohnt, erst am Abend die Wäsche zu waschen. Vielerorts lohnt es sich dank Niedertarif auch heute noch, das Elektro-Auto über Nacht aufzuladen. Doch immer mehr Energiekonzerne setzen auf einen Einheits-Tarif – so neu auch ab Januar die Berner BKW. In Zeiten von immer mehr Solaranlagen würde die Regelung mit Hoch- und Niedertarif keinen Sinn mehr machen, heisst es auch beim Verband der Schweizerischen Elektrizitätsunternehmen. Oft werde nun jedoch Rabatt...

Duration:00:13:10

Senioren mit Selbstbehalt bei der Reiseversicherung

9/29/2022
Ein «Espresso»-Hörer staunte nicht schlecht, als ihm die Reiseversicherung ERV nach der Annullation einer Kreuzfahrt einen Selbstbehalt von zehn Prozent abzog. Die Begründung: Über 65-jährige müssten bei einer Annullation diesen Selbstbehalt übernehmen. So stehe es im Kleingedruckten. Weitere Themen: - «Darf eine 15-Jährige ein Ticket für 300 Franken kaufen?» - Younews 2023: Testen für den Kassensturz

Duration:00:10:59

Vier Tipps für tiefere Krankenkassenprämien

9/28/2022
Im nächsten Jahr erhöhen sich die Krankenprämien im Durchschnitt um sieben Prozent. Wer Prämien sparen will, hat verschiedene Möglichkeiten. «Espresso» mit den vier wichtigsten Tipps, um vom Prämienschock möglichst verschont zu bleiben. Weitere Themen: - Obligo vor Gericht: Seriöse Rechnungsstellerin oder «Pornofalle»?

Duration:00:11:36

Sharing Economy: Mieten statt besitzen oder wegwerfen

9/27/2022
Ressourcen sind beschränkt, weniger konsumieren ist nachhaltig. Doch die Hürden zur Sharing Economy sind hoch. Zusammen mit den SBB testete die Plattform Sharely in einem Pilotversuch einen effizienten Weg, um die Übergabe von Leih-Gegenständen komfortabler zu gestalten. An verschiedenen Bahnhöfen in der Schweiz wurden Schliessfächer installiert, die sich mit einer App öffnen lassen. Weitere Themen: - «Kassensturz»-Spezial zu den steigenden Gesundheitskosten

Duration:00:12:17

Waghalsige Wendemanöver auf dem Wanderweg «dank» Google Maps

9/26/2022
Autofahrer verirren sich auf einen Wanderweg bei Herisau, werden an Fahrverbotstafeln vorbei ins Parkverbot geleitet oder auf einen Spazierweg: «Espresso» geht Navigations-Fehlern von Google Maps nach und versucht sie zu korrigieren. Weitere Themen: - Darf ich noch ein Online-Ticket für einen verspäteten Zug kaufen?

Duration:00:12:35

M-Budget Mobile dreht 80-Jähriger «den Saft ab»

9/23/2022
Während der Corona-Pandemie zogen zwei ältere Schwestern aus zwei separaten Alterswohnungen in eine gemeinsame Bleibe. Das Abo für Festnetz, TV und Internet lief über die jüngere der beiden. Als diese kürzlich starb, stellte der Provider M-Budget Mobile einfach alles ab. Obwohl die 80-jährige Schwester wünschte, das Abo nahtlos zu übernehmen. Weitere Themen: - Mit Notstrom muss man bei Solaranlagen Prioritäten setzen - Konsumnachrichten

Duration:00:11:33

Tausende fehlerhafte QR-Rechnungen

9/22/2022
Am Postschalter müssen jeden Monat rund 6000 Kunden abgewiesen werden, die fehlerhafte QR-Rechnungen bezahlen wollen. Bei diesen Rechnungen fehlt beispielsweise der vorgeschriebene Zahlteil oder sie enthalten falsche Angaben, wie die Post dem SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» sagt. Die betroffenen Kundinnen und Kunden müssen dann beim Rechnungssteller, beispielsweise einem Online-Shop, eine korrekte QR-Rechnung verlangen. Weitere Themen: - Diese Schikanen müssen Sie sich vom Chef gefallen...

Duration:00:10:54

Postfinance-Kunde findet sich plötzlich in fremdem Konto wieder

9/21/2022
Ein Kunde der Postfinance traut seinen Augen nicht: Als er neue Login-Daten erhält und sich einloggt, ist er nicht in seinem eigenen Konto, sondern in dem einer wildfremden Person. Er könnte darin sogar Zahlungen tätigen oder böswilligerweise das Konto plündern. Die Postfinance spricht von einer Verwechslung und einem Einzelfall. So ein Fehler dürfe nicht passieren. Weitere Themen: - Sunrise «verkauft» Handys, vermietet sie aber bloss

Duration:00:11:14

Das «Geschenkparadies» sorgt für höllischen Ärger

9/20/2022
Eine «Espresso»-Hörerin fällt aus allen Wolken, als man ihr bei der Internetplattform «Geschenkparadies» mitteilt, dass ihr 120-Franken-Gutschein für einen Fondueplausch im Iglu nach drei Jahren abgelaufen sei. Laut Gesetz müsste er fünf Jahre lang gültig sein. Doch die Verantwortlichen der Plattform finden: Alles korrekt. Das sei schliesslich ein «Eventgutschein». Weitere Themen: - Geizige Pensionskassen: Wie Arbeitnehmende viel Geld verlieren

Duration:00:13:01

Post erklärt Ehemann vier Mal für tot

9/19/2022
Jemand ändert im System der Post den Status eines Mannes wiederholt auf «tot». Während Wochen erhält der Familienvater jeweils keine Post. Im August passierte es nun schon zum vierten Mal in eineinhalb Jahren. Die Post kann angeblich nichts tun. Weder könne man im System sehen, wer diese Änderung jeweils vornimmt, noch könne man den Status des Familienvaters sperren, sagt man der Familie. Weitere Themen: - Wie man den Stimmzettel korrigieren darf

Duration:00:12:47

QR: Spenden am Postschalter einzahlen nun doch weiterhin möglich

9/16/2022
Mit der neuen QR-Rechnung ist fast alles weiterhin möglich. Fast. Denn der handschriftliche «Vermerk» für Zahlungen am Postschalter gibt es auf dem neuen Zahlteil mit QR-Code nicht mehr. Dies bereitete den Spendenorganisationen Sorgen. Nun liegt eine Lösung auf dem Tisch. Die Post bietet den Spendenorganisationen Hand, damit Spenden, die am Schalter getätigt werden, auch künftig für den Verwendungszweck zugeordnet werden können. Die Glückskette als grosse Spendenorganisation ist erleichtert....

Duration:00:10:08

Sixt: Kein Wagen und trotzdem die vollen Kosten

9/15/2022
Ein 20-Jähriger will mit drei Kollegen im Mietauto den Süden Italiens erkunden. Weil es für die Buchung des Autos eine Kreditkarte braucht und er selbst keine hat, benutzt er jene seines Vaters. Doch am Flughafen Brindisi will die Autovermietung Sixt den im Voraus bezahlten Wagen nicht herausrücken. Grund: Der Sohn hätte die Kreditkarte seines Vaters mitnehmen und vorzeigen müssen. Es kommt aber noch besser: Sixt will den vollen Betrag behalten. Weitere Themen: - Rechtsfrage: «Muss ich...

Duration:00:10:32

Bis zu 100 Franken Fördergeld für den Ersatz einer Halogen-Lampe

9/14/2022
Halogen-Lampen sind Stromfresser. Bei steigenden Strompreisen lohnt es sich doppelt, diese zu ersetzen. Dank dem Förderprogramm Alledin.ch gibt es für jede Halogen-Lampe, die durch eine LED-Lampe ersetzt wird, einen Zustupf von 25 Prozent des Kaufpreises bis maximal 100 Franken. Bislang seien rund 7000 Halogen-Lampen entsorgt worden, melden die Verantwortlichen. Seit letztem Jahr sind die Förderbeiträge allerdings gesunken. Weitere Themen: - Konsumnachrichten - «Dark Patterns»: Mit welchen...

Duration:00:12:04

Von flop bis top: Kreditkarten-Reiseversicherungen im Test

9/13/2022
Wer reist, kann viel erleben. Auch Unschönes. Kreditkarten-Anbieterinnen werben nicht selten mit Reiseversicherungen, die ihre Zahlkarten beinhalten. Was sind sie wert? Machen sie eine separate Reiseversicherung überflüssig? «Kassensturz» hat bei 16 Karten – von silber, über gold bis zu platin – die Reiseversicherungsleistungen verglichen. «Espresso» fasst die Ergebnisse für Sie zusammen. Weitere Themen: - Die Weinlese beginnt heuer besonders früh

Duration:00:11:43

Kundendienst von Solar-Marktführer Helion total überlastet

9/12/2022
Die Firma Helion ist mit 450 Mitarbeitenden und 10000 Kunden Solaranlagen-Marktführer in der Schweiz. Doch der Kundendienst ist derzeit derart überlastet, dass Kunden über einen Monat auf eine Antwort per Mail warten müssen. Im SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» entschuldigt sich der CEO und gelobt Besserung. Weitere Themen: - Espresso Aha:«Korallenfreundliche» Sonnencremes – nur Marketing? - Oberlunkhofen: Hilfe für Arme wegen der hohen Stromrechnungen

Duration:00:13:32

Der WC-Bon ist bei Marché nur noch die Hälfte wert

9/9/2022
Wer auf der Autobahn-Raststätte aufs stille Örtchen muss, der muss vielerorts vor dem Drehkreuz einen Franken einwerfen, erhält dort aber auch einen Bon im gleichen Wert. Diesen kann man dann im Restaurant oder einem Laden in der Raststätte wieder einlösen. In den elf Marché-Raststätten beträgt der Gegenwert seit ein paar Wochen nur noch 50 Rappen. Das haben «Espresso»-Hörer festgestellt, und sie finden es nicht fair, dass sie nun auch noch für die Toilette bezahlen sollen. Marché begründet...

Duration:00:06:33

Mehr tödliche Unfälle in der Landwirtschaft

9/8/2022
2022 sind bereits 20 Landwirte tödlich verunglückt, mehr als im gesamten Vorjahr. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL) schlägt Alarm. Verantwortlich für den Anstieg sind immer mehr Arbeiten im Wald ohne Forstausbildung und nach wie vor Unfälle mit Traktoren. Hinter Fehlern, die zu Unfällen führen, würden aber auch vermehrter Druck und Stress für Bäuerinnen und Bauern stecken, so die BUL. Weitere Themen: - Rechtsfrage: «Wie komme ich an meine Krankengeschichte?»

Duration:00:10:43

Trotz Job und Wohnung – Schaffhausen will Flüchtlinge nicht

9/7/2022
Im Kanton Zürich eine bezahlbare Wohnung zu finden, ist schwierig. Für Flüchtlinge ist es quasi ein Ding der Unmöglichkeit. Umso grösser ist die Erleichterung bei einem Paar aus der Ukraine, als es mit tatkräftiger Hilfe seiner Zürcher Gastfamilie im Kanton Schaffhausen Arbeit und eine erschwingliche Wohnung findet. Sie stehen finanziell auf eigenen Beinen. Fälschlicherweise sagt ihnen die verantwortliche Asylkoordination aber nicht, dass ein Kantonswechsel zuerst beim Bund beantragt werden...

Duration:00:10:41

Langes Warten auf den Swisspass wegen Chip-Mangel

9/6/2022
Wer einen neuen Swisspass bestellt, muss sich in Geduld üben. Kunden haben einen Brief erhalten, dass sich die Auslieferung um bis zu zwei Monate verzögert. Der Grund: Die Mikro-Chips im Swisspass sind nicht lieferbar. Über diese Chips kann der Zugbegleiter oder die Zugbegleiterin die Abos auf dem Swisspass elektronisch überprüfen. Kunden, die von Mitte bis Ende August einen neuen Swisspass bestellt haben, müssen nun am Bahnschalter einen Übergangs-Swisspass mit verlängerter Gültigkeit...

Duration:00:11:05

Empörung und wenig Verständnis für bargeldlose Bahnhof-WCs

9/5/2022
«Die Zuständigen sollten sich schämen!», empört sich ein «Espresso»-Hörer in einer Mail an die Redaktion. Der Beitrag zum neuen Zutrittssystem für das Bahnhof-WC in Luzern hat viele Reaktionen ausgelöst. «Wo bleibt das Verständnis für unsere ältere Generation?», fragt eine Frau. Gegen 300 Kommentare, Mails und Nachrichten haben die «Espresso»-Redaktion erreicht. Die grosse Mehrheit hat kein Verständnis für die radikale Modernisierung in Luzern. Kritik gibt es auch von Konsumentenschützern...

Duration:00:10:01