Espresso-logo

Espresso

World News

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

Location:

Basel, Switzerland

Genres:

World News

Description:

«Espresso» informiert kritisch, kontrovers und hintergründig, aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die KonsumentInnen beschäftigen oder betreffen. Komplexe Zusammenhänge und Fakten sind verständlich, publikumsnah und pfiffig aufbereitet. «Espresso» deckt auf, setzt Fakten in Relationen, misst (Werbe-) Versprechungen der Anbieter an der Realität und vergleicht Produkte oder Dienstleistungen. «Espresso» hinterfragt Anliegen und Aussagen von Wirtschaft, Behörden oder Berufsverbänden genauso wie jene von Konsumentenorganisationen.

Language:

German


Episodes

Kraftwerke dürfen für Wechsel keine Fantasie-Kosten verrechnen

12/9/2022
32 Rappen bezahlen die Centralschweizerischen Kraftwerke CKW derzeit für Solarstrom aus der ganzen Schweiz. Dieses Angebot stösst auf grossen Anklang, wie das Konsumentenmagazin «Espresso» berichtete. Denn viele Elektrizitätswerke zahlen nur gerade ein paar Rappen für den Solarstrom. Rund 1500 Solaranlagen-Besitzer wollten bisher zu den CKW wechseln. Das gilt es beim Wechsel zu beachten. Weitere Themen: - Datenschutz: Autos sind fahrende Überwachungskameras

Duration:00:11:58

Überflutet von Spendenbriefen – was tun?

12/8/2022
«Ich bekomme teilweise über zehn Bettelbriefe pro Tag! Woher haben die vielen Hilfsorganisationen meine Adresse?», fragt ein Espresso-Hörer. Die meisten Hilfsorganisationen «mieten» die Adressen für eine Kampagne. Erst wenn ein Adressat spendet, wird er in ihre Datenbank aufgenommen. Es gibt jedoch noch viele andere Möglichkeiten, wie eine Organisation an Adressen gelangt. Teilweise verschuldet man dies selber. Eine Sperrliste verhindert, dass die eigene Adresse «vermietet» oder «verkauft»...

Duration:00:13:46

LED-Licht für Autoscheinwerfer: Galaxus bessert Produkteinfo nach

12/6/2022
Ein Hörer bestellt beim bekannten Onlineshop Galaxus Ersatzglühbirnen für sein Auto. Statt Halogen-Lämpchen wie bislang, soll es diesmal das hellere und sparsamere LED-Licht sein. Doch ihn beschleicht ein ungutes Gefühl und sein Bruder, der Polizist ist, bestätigt: Diese Leuchtmittel sind für Schweizer Strassen nicht zugelassen. Er hätte unter Umständen eine Anzeige und eine Strafe riskiert. Galaxus reagiert prompt und überprüft nun das gesamte Sortiment an LED-Scheinwerfer-Licht. Der...

Duration:00:11:33

Assistenzhunde bei Hundesteuer diskriminiert

12/5/2022
Während Blindenhunde in vielen Kantonen von der Hundesteuer befreit sind, sind es andere Hilfs- und Therapiehunde oft nicht. Eine Ungleichbehandlung, die bei Betroffenen, Behindertenorganisationen und Politikerinnen auf Kritik und Unverständnis stösst. Im Kanton Luzern soll das jetzt ändern. Ende Oktober wurde dort eine Motion angenommen, die Assistenzhunde den Blindenhunden gleichstellen will. Andere Kantone sind politisch noch nicht so weit. Weitere Themen: - Geht die Fonduekruste im...

Duration:00:12:12

Alpamare schafft günstiges Werktags-Abo ab

12/2/2022
Seit Jahren macht eine Seniorengruppe Wassersport im Alpamare. Doch nun streicht der Wasserpark ihr günstiges Abo. 680 Franken für den Alpamare-Zutritt von Montag bis Freitag. Mit einem solchen Abonnement besucht die Seniorengruppe dreimal wöchentlich Aquafitness-Kurse im Wasserpark in Pfäffikon SZ. Nun der Schock: Dieses Jahresabonnement für Werktage gibt es nicht mehr. Neu bietet das Alpamare nur noch ein Jahresabonnement für 365 Tage im Jahr an für 1'500 Franken. Die Seniorinnen und...

Duration:00:09:18

Weihnachtsbeleuchtung: Sparen oder strahlen?

12/1/2022
Es ist Adventszeit und viele sind im Dilemma: Weihnachtsbeleuchtung einschalten oder nicht? Immerhin verbraucht die Adventsbeleuchtung in der Schweiz schätzungsweise so viel Strom wie eine Kleinstadt mit 15'000 Haushalten pro Jahr. Trotzdem sind sich Experten uneinig. LED-Lampen seien heute sehr effizient: Eine Stunde backen brauche ungefähr gleich viel Strom wie eine Lichterkette die ganze Saison, so die eine Sicht. «Auch Kleinvieh macht Mist» – ist die andere. Auch wenn jeder einzelne...

Duration:00:10:44

Wer nicht ablehnt, wird bei Helsana versichert

11/30/2022
Wer bei Helsana eine Spitalzusatzversicherung hat, erhält auf die Pensionierung automatisch eine Langzeitpflegeversicherung. Diese kostet rund 50 Franken pro Monat. Versicherte, die dies nicht wollen, müssen sich bei der Helsana melden. Ansonsten wird die Pflegeversicherung auf die neue Police gesetzt. Seit Jahren melden sich deshalb verärgerte Kunden bei «Espresso». Helsana beruft sich jeweils auf die Versicherungsbedingungen und sagt, das Vorgehen sei rechtlich korrekt. Nun lässt sie...

Duration:00:11:10

«Sippenhaft» beim Kauf auf Rechnung

11/29/2022
Beim Onlineshopping kommt es immer wieder zu Missbräuchen. Um sich vor Betrug zu schützen, setzen die Betreiber von Onlineshops auf sogenannte Bonitätsprüfungen: Beim Kauf auf Rechnung überprüfen sie vor dem letzten Klick unbemerkt das Kauf- und Zahlungsverhalten ihrer Kunden. Falsche Informationen sind schwer zu löschen. Das kann für Betroffene mühsam werden. Weitere Themen: - Kinder-Trottis im Test – Gefahr auf der Strasse

Duration:00:11:00

Brushing: Fiese Paketbestellungen unter falschem Namen

11/28/2022
Ein Mann erhält plötzlich haufenweise Pakete von Onlinehändler Amazon. Sie stapeln sich bei ihm zu Hause. Die Bestellungen laufen über ein Konto, das jemand auf seinen Namen eröffnet hat. Zudem gibt es unter seinem Namen diverse 5-Sterne-Bewertungen, verfasst aus Deutschland. Die Paketflut lässt sich nicht stoppen und auch das Konto nicht löschen. Amazon lässt den Mann auflaufen und verlangt diverse Belege. Es handelt sich hier um einen Fall von «Brushing»: Händler, die über Amazon ihre...

Duration:00:12:30

Elektrizitätswerken laufen die Solaranlagen-Besitzer davon

11/25/2022
Bisher blieb Solaranlagenbesitzern nichts anderes übrig, als den überschüssigen Strom für wenig Geld dem lokalen Elektrizitätswerk zu verkaufen. Nun mischen die Centralschweizerischen Kraftwerke den Solarstrom-Markt auf: Sie kaufen Solarstrom aus der ganzen Schweiz und bezahlen dafür 32 Rappen pro Kilowattstunde. Das Angebot ist ein Erfolg und bringt andere Elektrizitätswerke in Zugzwang. Weitere Themen: - Komplizierte Arztberichte einfach übersetzt

Duration:00:13:03

Coop-Kürbisse nur noch zum Stückpreis

11/24/2022
Seit dieser Saison bietet Coop Kürbisse nur noch zum Stück- statt wie bis anhin zum Kilopreis an. Pro Kürbissorte gibt es maximal zwei Grössen: Gross und Klein. Dies sei konsumentenfreundlicher, findet Coop. Für die Kürbisproduzentinnen und -produzenten bedeutet das, dass ihnen Coop weniger abnimmt. Übriggebliebene Kürbisse müssen dann direkt ab Hof verkauft oder anderweitig vermarktet werden, schreibt der Verband Schweizer Gemüseproduzenten. Dennoch: Man sei mit Coop im Dialog und suche...

Duration:00:12:46

Vanish-Hersteller hält an Verpackungsblödsinn fest

11/23/2022
Die Aktionsbüchse des Fleckenentferners Vanish macht Eindruck: Nach richtig viel Pulver sieht das aus. Doch die Begeisterung schrumpft mit dem Aufschrauben: Das ganze obere Drittel der Plastikdose ist leer. «Da haut es mir den Nuggi raus!», ärgert sich eine «Espresso»-Hörerin. Hersteller des Fleckenpulvers ist der britische Konzern Reckitt. Dieser will sich laut eigenen Angaben für weniger Müll einsetzen. Doch die überdimensionierte Vanish-Büchse bleibt: Anpassungen an der Verpackung würden...

Duration:00:11:19

Vermieter entsorgt Velos und will für den Schaden nicht haften

11/22/2022
Die Verwaltung einer Liegenschaft entfernt und entsorgt Velos aus dem Fahrradkeller; zum Entsetzen der Mieterschaft. Darunter auch ein Velo im Wert von mehreren Tausend Franken. Das Ganze ist gleich doppelt ärgerlich: Denn die Verwaltung muss die entsorgten Velos nicht zum Neupreis ersetzen. Weitere Themen: - Bund wühlt im Müll: Was landet am häufigsten im Abfallsack?

Duration:00:11:46

Das Melde-Tool von Google Maps führt oft ins Leere

11/21/2022
Seit dem «Espresso»-Beitrag über verhängnisvolle Routenvorschläge von Google Maps sind immer wieder neue Meldungen zu solchen «Navi-Fails» auf der Redaktion eingetroffen: Google Maps schickt Feriengäste in Grindelwald auf gefährliche Bergsträsschen, es schlägt eine Route ins autofreie Braunwald vor oder lässt die Adresse einer Baslerin ganz verschwinden. Ihre direkten Meldungen laufen bei Google offenbar ins Leere. «Espresso» hakt bei Google nach: Warum klappt das nicht besser? Weitere...

Duration:00:12:59

Kantönligeist bei Tablettenabgabe durch Ärztinnen und Ärzte

11/18/2022
«Ich brauche nur zwei Tabletten, muss aber eine ganze Packung kaufen. Was für eine Verschwendung!», empört sich ein «Espresso»-Hörer. Zur Vorbereitung einer Darmspiegelung hat ihm sein Arzt eine Packung Dulcolax verschrieben. Von den dreissig Tabletten braucht er jedoch nur gerade zwei, den Rest wird er entsorgen. Eine kleinere Packung gibt es nicht. In der Regel müssen Medikamente in der Originalpackung verkauft werden und dürfen nicht einzeln durch Ärzte oder Ärztinnen abgegeben werden. Es...

Duration:00:11:38

Nur auf wenigen Höfen dürfen Milchkühe ihre Kälber säugen

11/17/2022
Wussten Sie, dass auf klassischen Milch-Bauernhöfen die Kälbchen nicht von ihren Müttern gesäugt werden? Sie werden kurz nach der Geburt von den Mutterkühen getrennt. Nach drei Wochen verlassen die Kälber den Hof. Einige Dutzend Milchbäuerinnen und -bauern in der Schweiz finden diese Trennung nicht artgerecht. Bei ihnen dürfen die Kälber bei ihren Müttern bleiben und deren Milch trinken. Eine Reportage von einem Hof mit Mutter-Kalb Haltung. Weitere Themen: - «Wir haben keinen Estrich mehr....

Duration:00:12:14

Krankenkasse verschenkt Guetzli mit Warnhinweis

11/16/2022
Eine Krankenkasse verschenkt auf der Strasse süsse Guetzli. Eine Werbeaktion wie viele andere. Doch beim Lesen der Inhaltsstoffe vergeht einem «Espresso»-Hörer der Appetit: Auf der Verpackung des Werbegeschenks hat es einen Warnhinweis, dass gewisse Zutaten die «Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinflussen» könnten. Dass ausgerechnet eine Krankenkasse so etwas verteilt, findet er «sehr schräg und ziemlich daneben». Weitere Themen: - Haushaltsleitern: Gefährlicher als man denkt

Duration:00:10:57

Zugaben in der Wurst erhöhen Krebsrisiko: Geht es nicht ohne?

11/15/2022
Nitrite und Nitrate in Wurstwaren, Schinken und Speck erhöhen das Krebsrisiko. In der Schweiz gibt es für FleischliebhaberInnen kaum Alternativen ohne diese Zusatzstoffe. Warum nicht? «Kassensturz» diskutiert mit dem Fleischfachverband. Weitere Themen: - Logitech bringt Computermäusen gute Umgangstöne bei

Duration:00:11:51

Pfister muss bei Bettwäsche-Deklaration nachbessern

11/14/2022
Das renommierte Möbelhaus nimmt es mit dem Oeko-Tex-Label nicht so genau: Zertifizierte Produkte sind nicht korrekt angeschrieben. Damit sei die Rückverfolgbarkeit nicht gewährleistet, kritisiert das zuständige Prüfinstitut. Pfister verspricht, nachzubessern. Weitere Themen: - Bauernbratwurst und -brot: Keine geschützte Bezeichnung

Duration:00:10:07

Der Jumbo-Terrassenheizer gibt zu reden

11/11/2022
Das Aktionsangebot eines Terrassenheizers beim Baumarkt Jumbo hat für viele Reaktionen der «Espresso»-Hörerschaft gesorgt. «Wer sich sowas zulegt, hat die aktuelle Situation noch immer nicht erkannt oder ist ein Egoist», so ein Kommentar. In vielen Reaktionen äussern sich die Hörerinnen und Hörer ähnlich negativ. Es gibt aber auch Stimmen, die sich vehement gegen ein Verkaufsverbot aussprechen würden. Jumbo hat das besagte Gerät mittlerweile aus dem Aktionsangebot genommen, verkauft wird es...

Duration:00:10:14