Das Feature-logo

Das Feature

Deutschlandradio

Zeitanalyse, Zeitgeschichte und Zeitkritik: „Das Feature“ am Dienstag und Freitag widmet sich den großen Themen aus Kultur und Gesellschaft - ob investigativ, klassisch oder experimentell, mit Tiefgang und Erkenntnisgewinn sowie dem Genre gemäß nach allen Regeln der Radiokunst: als O-Ton-Dokumentation, als Collage oder literarische Reportage.

Zeitanalyse, Zeitgeschichte und Zeitkritik: „Das Feature“ am Dienstag und Freitag widmet sich den großen Themen aus Kultur und Gesellschaft - ob investigativ, klassisch oder experimentell, mit Tiefgang und Erkenntnisgewinn sowie dem Genre gemäß nach allen Regeln der Radiokunst: als O-Ton-Dokumentation, als Collage oder literarische Reportage.
More Information

Location:

Cologne, Germany

Description:

Zeitanalyse, Zeitgeschichte und Zeitkritik: „Das Feature“ am Dienstag und Freitag widmet sich den großen Themen aus Kultur und Gesellschaft - ob investigativ, klassisch oder experimentell, mit Tiefgang und Erkenntnisgewinn sowie dem Genre gemäß nach allen Regeln der Radiokunst: als O-Ton-Dokumentation, als Collage oder literarische Reportage.

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

Die Sprache hat mich wiedergeboren

10/20/2017
More
Autor: Reinartz, Burkhard Sendung: Das Feature Hören bis: 27.10.2017 20:10

Duration: 00:49:47


Wie Marokko die afrikanischen Muslime einbinden will - Mohammeds Gegenkalifat

10/17/2017
More
"Kalifat", dieser Begriff taucht meist dann auf, wenn vom Staatsverständnis des sogenannten IS oder der Taliban die Rede ist. Dabei gibt es schon ein Kalifat, über das sich seit Menschengedenken keiner aufregt: Marokko. Dessen König versteht sich in der Nachfolge des Propheten als Staatschef, religiöser Führer, oberster Richter und Oberkommandeur der Armee. Von Marc Thörner www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 25.04.2018 19:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:42:02


Warum Maria de Alvear kein Theater macht - De puro amor

10/13/2017
More
„Es gibt keine Bühne. Ich mache kein Theater. Was da passiert, ist echt!" Das sagt ausgerechnet eine Künstlerin, die zu den Größen des experimentellen Musiktheaters zählt: Maria de Alvear. Von Sabine Fringes www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 21.04.2018 20:10 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:49:42


Europas vergessener Krieg im Maghreb - "Bis die Araber klein beigeben ..."

10/10/2017
More
Spanische Flieger, die Dörfer mit deutschem Giftgas bombardieren? Franzosen, die unter den Augen der Briten eine islamische Republik aushungern? Der Erste Weltkrieg war kaum beendet, da raufte sich Europa zu einem vergessenen Kolonialkrieg zusammen. Von Gerit von Leitner www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 18.04.2018 19:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:44


Eine sächsische Rudererfahrung - Vom guten Leben

10/3/2017
More
Was ist ein gutes Leben? Wenn Wollen und Müssen, Dürfen und Können in eins fallen! Wobei das mit dem Können so eine Sache ist: Im Rudern hat der Steuermann die Nase vorn. Die Schlagfrau ist vielleicht im Wollen etwas stärker - und im Dialekt. Sie kommt aus Sachsen. Von Ulrike Bajohr www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 11.04.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:54:39


Macrons Europa Rede - Man wünscht sich mehr solcher Staatschefs

9/26/2017
More
Autor: Schäfer, Anke Sendung: Das Feature Hören bis: 04.04.2018 19:17

Duration: 00:02:40


Die Ölindustrie auf der Anklagebank - Smoke and Fumes

9/26/2017
More
Der Ölmulti ExxonMobil wusste schon seit Ende der 1970er-Jahre sehr genau, was die Ausbeutung fossiler Rohstoffe für das Klimasystem der Erde bedeutet. Um das Geschäftsmodell der Ölindustrie nicht zu gefährden, wurde deshalb gezielt an einer pseudowissenschaftlichen Narration gearbeitet, die jede Verantwortung des Menschen beim Klimawandel in Frage stellt. Von Harald Brandt www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 04.04.2018 19:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:27


Von mikrobiotischen Lebenskünstlern - Tardigrada

9/22/2017
More
Was krabbelt denn da im Moos? In den Ritzen zwischen den Pflastersteinen spielen sich ungeahnte Wunder ab: Winzige Bärtierchen, auch Tardigrada genannt, weisen nicht nur ein skurriles Äußeres auf, sondern faszinieren Wissenschaftler weltweit mit beneidenswerten Eigenschaften. Von Maria Antonia Schmidt www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 31.03.2018 20:10 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:49:45


Vom Recht auf Stadt - Das Syndikat der migrantischen Straßenhändler

9/19/2017
More
In Barcelona haben Straßenhändler ohne Papiere ein Syndikat gegründet: das Sindicato Popular de Vendedores Ambulantes. Sie wollen sich damit eine Stimme im Kampf um das Recht auf Teilhabe an der Stadt und ihren Ressourcen verschaffen, aber auch für die Entkriminalisierung ihrer Arbeit auf der Straße und gegen Polizeigewalt und Rassismus kämpfen. Von Barbara Eisenmann www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 28.03.2018 19:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:23


Ein Bericht aus der Kunstszene - Der Alte Bob

9/15/2017
More
Beim Hackeschen Markt gibt es tatsächlich Wohnungen, die einer wie der alte Bob gerade noch bezahlen kann. Sein Budget kommt vom deutschen Staat: 1000 Euro im Monat dafür, dass Bob Rutman, der damals Robert hieß, mit acht Jahren Berlin verlassen musste. Von Alexa Hennings www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 24.03.2018 19:10 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:49:38


Das koloniale Erbe Dänemarks in der Karibik - Passagen der Erinnerung

9/12/2017
More
Zucker war das Weiße Gold für den Aufschwung der Neuen Welt im 18. Jahrhundert, der transatlantische Dreieckshandel war sein Motor und die ehemals Dänisch-Westindischen Inseln in der Karibik waren als Kolonie äußerst profitabel. Problematisch dagegen ist die Erinnerung an die Sklavenwirtschaft auf den Zuckerrohrplantagen. Von Jane Tversted und Martin Zähringer www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 21.03.2018 18:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:45


Häusliche Gewalt gegen Pflegebedürftige - "Ich bin doch kein Täter!"

9/5/2017
More
Zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden in Deutschland zu Hause versorgt. Wenn dann zum Beispiel Kinder ihre alten Eltern, die sie pflegen, töten, erscheint dies als ungeheuerlicher Tabubruch. Und die Gewalt gegen Hilfsbedürftige hat viele Gesichter: Beschimpfung, Vernachlässigung, grobes Anfassen - oft eine Spirale mit schrecklichem Ende. Von Günter Beyer www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 14.03.2018 18:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:49


Bunte Klaviere erobern die Stadt - Play Me, I'm Yours!

9/1/2017
More
Mitten in der Stadt steht ein buntes Klavier. Menschen blicken neugierig demjenigen über die Schulter, der sich traut, die Tasten anzuschlagen … Eine Konzertpianistin spielt zu den Stadtgeräuschen Neue Musik, ein Popmusiker, der durch die Aktion zum Youtube-Star wurde, seinen Hit. Von Merzouga www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 10.03.2018 19:10 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:49:34


Tschetschenische Flüchtlinge in Brest - Marmor und Kinder

8/29/2017
More
Das Nadelöhr ist die Strecke nach Terespol. Jeden Morgen steigen Dutzende Tschetschenen im weißrussischen Brest in den Zug, am Abend kehren die meisten erfolglos zurück. Seit Juni 2016 lassen die polnischen Beamten nur noch einzelne über die Grenze. Die Kriterien sind undurchsichtig. Manche haben es schon 40 Mal versucht. Von Agnieszka Czyzewska-Jacquemet und Kasia Michalak www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 07.03.2018 18:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:42:32


Aus dem Leben eines namibischen Buschmannes - Bothas' Suche nach dem Glück

8/25/2017
More
Bothas Marinda Xunudao, Ende 30, erzählt vom Weg aus seiner Heimat in Nordost-Namibia, dem heutigen Bwabwata-Nationalpark, nach Deutschland und zurück. Denn dies ist keine Flüchtlingsgeschichte. Bothas kam ganz offiziell und doch per Zufall nach Europa. Von Birgit Kannen www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 03.03.2018 19:10 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:49:39


Ortserkundungen: West Point, Monrovia - Unterwegs in einem der gefährlichsten Slums Westafrikas

8/22/2017
More
Auf einer aufgeschütteten Halbinsel nahe dem Zentrum der liberianischen Hauptstadt Monrovia leben 100.000 Menschen in zusammengeschusterten Wellblechhütten. Viele sind durch die verheerenden Bürgerkriege, die das Land zuletzt 2003 beherrschten, traumatisiert. Von Jörn Klare www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 28.02.2018 18:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:47


Ortserkundungen: die israelische Negev-Wüste - Grenzland - Pioniere, Zivilisationsflüchtlinge und Beduinen

8/15/2017
More
Der Negev, 60 Prozent der israelischen Landmasse, ist immer noch nicht vollständig erschlossen. Einst als Landreserve für einwandernde Juden gedacht, wohnen und arbeiten hier nur sieben Prozent der Bevölkerung. Der größte Teil ist militärisches Sperrgebiet. Von Daniel Cil Brecher www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 21.02.2018 18:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:27


Gespensterjagd in Mitteldeutschland - Als die Hüpfemänner kamen

8/11/2017
More
Mitteldeutschland um 1950: In der Dämmerung erscheinen finstere Gestalten, die sich in riesigen Sprüngen fortbewegen. Sie werden Hüpfemänner, Spiralhopser, Springteufel genannt und verbreiten Angst und Schrecken. Bis heute wird darüber erzählt. Von Rainer Hohberg www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 17.02.2018 19:10 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:49:44


Ortserkundungen: die Jawaharlal Nehru University in Delhi - Marxisten, Dalits und Hindufanatiker

8/8/2017
More
Im Süden Delhis, mit eigenem öffentlichen Bussystem, liegt auf einer leichten Anhöhe der 400 Hektar große Campus der staatlichen Jawaharlal Nehru University (JNU). Sie ist nicht nur eine Oase der Ruhe, sondern auch ein Hort der Kritik. Von Dominik Müller www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 14.02.2018 18:15 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:43:23


Der Dichter Richard O. Moore - Leben ist Leben – Tod ist Tod

8/4/2017
More
Wie lässt sich die Arbeit von Richard O. Moore beschreiben? Was zeichnet sein poetisches Vermächtnis aus? Und was erlebte er als Zeitzeuge der literarischen Bewegung der San Francisco Renaissance in den 1940er-Jahren? Ein Feature zum Lebenswerk des 2015 verstorbenen Poeten. Von Martina Groß www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 10.02.2018 19:10 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:49:40

See More