Interview der Woche-logo

Interview der Woche

Deutschlandradio

Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Sport stehen 25 Minuten lange Rede und Antwort. Gern zitieren die Nachrichtenagenturen, manchmal auch die "Tagesschau" und andere Informationssendungen, was sonntagmorgens im Deutschlandfunk gesagt wurde.

Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Sport stehen 25 Minuten lange Rede und Antwort. Gern zitieren die Nachrichtenagenturen, manchmal auch die "Tagesschau" und andere Informationssendungen, was sonntagmorgens im Deutschlandfunk gesagt wurde.
More Information

Location:

Cologne, Germany

Description:

Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Sport stehen 25 Minuten lange Rede und Antwort. Gern zitieren die Nachrichtenagenturen, manchmal auch die "Tagesschau" und andere Informationssendungen, was sonntagmorgens im Deutschlandfunk gesagt wurde.

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

Die Grünen und Jamaika - "Klimaschutzziele einhalten - dafür sind wir gewählt worden"

10/22/2017
More
Der Grünen-Politiker Robert Habeck hat eine nüchterne Bilanz nach den ersten Sondierungsgesprächen mit Union und FDP gezogen. Bislang gebe es "null Indizien" für eine Annäherung bei der Energiewende und beim Klimaschutz, sagte er im Dlf. Er betonte, dass ohne baldigen Kohleausstieg keine Jamaika-Koalition zustande käme. Robert Habeck im Gespräch mit Barbara Schmidt-Mattern www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 30.04.2018 11:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:44


Landtagswahl in Niedersachsen: Keine Mehrheit für Rot-Grün

10/15/2017
More
Autor: Budde, Alexander Sendung: Interview der Woche Hören bis: 24.04.2018 01:10

Duration: 00:01:33


Iran-Atomabkommen - "Europas Geschlossenheit ist jetzt zentral"

10/15/2017
More
Mit seinen abgewogenen Äußerungen zur Drohung Trumps, das Atomabkommen mit Iran zu kippen, habe der iranische Präsident sich vor allem auf die Europäer zubewegt, sagte CSU-Politiker Manfred Weber im Dlf. Europa müsse nun den Dialog mit Partnern in US-Kongress und Senat suchen, Iran sich als verlässlicher Partner zeigen. Manfred Weber im Gespräch mit Bettina Klein www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 23.04.2018 11:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:23:57


Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef im Bundestag

10/8/2017
More
Autor: Hamberger, Katharina Sendung: Interview der Woche Hören bis: 16.04.2018 11:05

Duration: 00:24:26


Stanislaw Tillich (CDU) - "Nicht allein den Weg über die Mitte gehen"

10/1/2017
More
Die AfD hat die Union in Sachsen überholt. Der Weg über die Mitte allein werde nicht reichen, um diese Stimmen zurückzugewinnen, sagte Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich im Dlf. Die Union müsse sich nun sachbezogen den tatsächlichen Problemen zuwenden - und das sei für viele Sachsen nicht zuerst die Ehe für alle. Stanislaw Tillich im Gespräch mit Stephan Detjen www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 09.04.2018 11:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:47


Deutscher Städte- und Gemeindebund - Kinderbetreuung in Grundschulen "nicht finanzierbar"

9/24/2017
More
Viele Wahlversprechen der Parteien seien ohne zusätzliche Bundesmittel nicht einzulösen, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, im Dlf. Dazu zähle auch das Versprechen auf eine kostenlose Kinderbetreuung in Grundschulen. Gerd Landsberg im Gespräch mit Theo Geers www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 02.04.2018 11:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:16


Thüringens Ministerpräsident Ramelow - "Die AfD hat teilweise faschistoide Tendenzen"

9/17/2017
More
Hat Ostdeutschland ein Rassismus-Problem? Nein, meint Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke). Es gebe in Thüringen lediglich Menschen, die für totalitäre und rassistische Ressentiments anfällig seien, sagte er im Dlf. Und deren Ängste würden "bedient" - etwa von der AfD, die "Schnittmengen mit nationalsozialistischen Strukturen" habe. Bodo Ramelow im Gespräch mit Falk Steiner www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 26.03.2018 11:05 Direkter Link zur...

Duration: 00:24:37


Bundesjustizminister Heiko Maas - "Die Türkei hat nichts mehr von einem Rechtsstaat"

9/10/2017
More
Bundesjustizminister Heiko Maas unterstützt die Forderung des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz nach einem Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Im Interview der Woche im Deutschlandfunk sagte der SPD-Politiker, um diese Position zu vertreten, sei keine Abstimmung innerhalb der EU nötig. Heiko Maas im Gespräch mit Gudula Geuther www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 19.03.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:08


Sonntagsspaziergang \\ vom 3.9.17 Teil 1

9/3/2017
More
Autor: Stopp, Andreas Sendung: Interview der Woche Hören bis: 12.03.2018 10:29

Duration: 00:29:18


Bundestagswahl - "Parteipolitische Profilierung ist dringend geboten"

9/3/2017
More
Der Wahlkampf in Deutschland sei in der Tat weniger spektakulär, als man das zuletzt in anderen Ländern Europas erlebt habe, sagte Bundestagspräsident Norbert Lammert im Dlf. Grund dafür sei, dass sich Deutschland in einer deutlich besseren Verfassung befinde als die allermeisten Nachbarländer. Norbert Lammert im Gespräch mit Stephan Detjen www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 12.03.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:16


Christian Lindner (FDP) - "Fahrverbote müssen um jeden Preis verhindert werden"

8/27/2017
More
FDP-Chef Christian Lindner ist entschieden gegen Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge. Lindner forderte im Dlf die schnelle Umsetzung aller möglichen Maßnahmen, um dies zu verhindern, unter anderem die Elektrifizierung des öffentlichen Verkehrs - und mehr. Christian Lindner im Gespräch mit Klaus Remme www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 05.03.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:40


Grünen-Chef Cem Özdemir - "Bitte nicht großmäulig reden in Europa"

8/20/2017
More
In der Diskussion um eine europäische Flüchtlingsquote und mögliche Sanktionen kritisiert Cem Özdemir die EU-Partnerstaaten - aber auch die Große Koalition. Man müsse die Aufnahme von Flüchtlingen mit den Nachbarländern besprechen, so der Grünen-Chef. Aber Deutschland solle "nicht wie der Elefant im Porzellanladen auftreten". Cem Özdemir im Gespräch mit Barbara Schmidt-Mattern www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 26.02.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:36


Interview der Woche: Alice Weidel, AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl

8/13/2017
More
Autor: Maas, Stefan Sendung: Interview der Woche Hören bis: 19.02.2018 10:05

Duration: 00:24:24


Bayerns Innenminister Joachim Herrmann - "Wir müssen alles dafür tun, dass niemand im Mittelmeer ertrinkt"

8/6/2017
More
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann befürwortet die Rückführung von Bootsflüchtlingen nach Libyen. Nicht jeder, der aus dem Mittelmeer gerettet werde, müsse automatisch nach Italien gebracht werden, sagte er im Dlf. Man könne die Probleme Afrikas nicht dadurch lösen, dass man einen nennenswerten Anteil der Bevölkerung in Europa aufnehme. Joachim Herrmann im Gespräch mit Katharina Hamberger www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 12.02.2018 10:05 Direkter Link...

Duration: 00:24:47


BaFin-Präsident Felix Hufeld - "Die akute Finanzkrise ist überwunden"

7/30/2017
More
BaFin-Präsident Felix Hufeld hält Banken heute für sicherer als vor zehn Jahren, als die Finanzkrise nach Deutschland kam. Die Banken hätten "signifikant besseres" Eigenkapital, sagte Hufeld im Interview der Woche des Deutschlandfunks. "Es gibt ein ganzes Bündel von Maßnahmen, die ergriffen wurden, um Banken sicherer zu machen." Felix Hufeld im Gespräch mit Klemens Kindermann www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 05.02.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:34


SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz - "Der bildungspolitische Flickenteppich gehört abgeschafft"

7/23/2017
More
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert eine umfassende Bildungsreform, die zu einheitlichen Standards in Deutschland führen soll. "Ich will den Föderalismus nicht abschaffen, aber ihn ermutigen, dass wir zu gemeinsamen national verbindlichen Zielen kommen", erklärte Schulz im Deutschlandfunk. Martin Schulz im Gespräch mit Frank Capellan www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 29.01.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:32


Entwicklungshilfeminister Gerd Müller - "Wir führen den Planeten an den Rand der Apokalypse"

7/16/2017
More
Der Konsum der Industrieländer erfordere Ressourcen von zwei bis drei Planeten, sagte Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) im Interview der Woche im Dlf. Er sprach sich für eine nachhaltige Politik aus. Es dürfe keinen neuen Kolonialismus, die Ausbeutung der Ressourcen von Mensch und Natur etwa in Afrika geben. Gerd Müller im Gespräch mit Frank Capellan www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 22.01.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:19


Bundeswehr - "Kein Grund an den Prinzipien der Inneren Führung zu rütteln"

7/9/2017
More
Trotz des Bundeswehr-Skandals gibt es für den Generalinspekteurs der Bundeswehr, Volker Wieker, keinen Grund, die Prinzipien der Inneren Führung zu reformieren. Anders verhalte es sich mit der Frage, wie diese Prinzipien beherzigt würden. Hier gebe es durchaus Anlass für eine Überprüfung, sagte Wieker im Dlf. Volker Wieker im Gespräch mit Rolf Clement www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 15.01.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:34


Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble - "Wir haben große Aufgaben vor uns"

7/2/2017
More
Die Union will die Steuerzahler nach der Bundestagswahl stärker entlasten. "Insgesamt haben wir ja sogar mehr vor, als nur 15 Milliarden bei der Einkommenssteuer zu korrigieren", sagte Schäuble im Dlf. Als Beispiele nannte er Familien- und Forschungsförderung. Allerdings werde man keine neue Schulden machen. Wolfgang Schäuble im Gespräch mit Theo Geers www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 08.01.2018 10:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:24:30


Elektromobilität - Zetsche: Elektroautos erst 2025 wettbewerbsfähig

6/25/2017
More
Bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen rechnet Daimler-Chef Dieter Zetsche nicht so schnell mit einem Durchbruch. Er sagte im Interview der Woche des Deutschlandfunks, im Jahr 2025 werde innerhalb des Konzerns maximal jedes fünfte Auto mit Elektroantrieb vom Band laufen. Dagegen werde "in sehr naher Zukunft" ein völlig neues Auto Realität. Dieter Zetsche im Gespräch mit Klemens Kindermann www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 01.01.2018 10:05 Direkter Link zur...

Duration: 00:24:00

See More