Jochen Hörisch-logo

Jochen Hörisch

Radio Bremen

Wie und warum berichten Medien über ein Ereignis? Welche Wirkung haben Bilder? Darum geht es in unserer neuen Kolumne mit dem Medienwissenschaftler Jochen Hörisch.

Wie und warum berichten Medien über ein Ereignis? Welche Wirkung haben Bilder? Darum geht es in unserer neuen Kolumne mit dem Medienwissenschaftler Jochen Hörisch.
More Information

Location:

Bremen, Germany

Networks:

Radio Bremen

Description:

Wie und warum berichten Medien über ein Ereignis? Welche Wirkung haben Bilder? Darum geht es in unserer neuen Kolumne mit dem Medienwissenschaftler Jochen Hörisch.

Language:

German


Episodes

Fahndung via Medien

10/16/2017
More
Es war wohl die letzte Chance: Letzte Woche stellen polizeiliche Ermittler das Bild eines 4-jährigen Mädchens online – öffentlich. Das Kind war sexuell missbraucht worden – und laut Ermitteln die Gefahr groß, dass es zu weiteren Taten kommt. Also hoffte man, auf diesem Wege an die Identität des Kindes zu kommen – und weitere Taten zu verhindern. Mit Erfolg. Nur Stunden später war der mutmaßliche Täter gefasst – und das Kind in Sicherheit. Woraufhin das BKA darum bat, aus Gründen des...

Duration: 00:04:33


Häme und Warten nach der Wahl

10/9/2017
More
Warten auf Jamaica: Klar ist, so lange CDU und CSU sich in ihren großen Streitfragen nicht einig sind, passiert erstmal nichts in Berlin. Vor allen nicht vor der Niedersachsenwahl am kommenden Sonntag. Denn vorher will man durch zu klare Positionierungen keine Wähler verprellen. Und was machen wir Medien, in der Zeit, in der man nichts genau weiß? Die gucken sehr genau auf das, was man schon weiß – nämlich auf Gewinner und Verlierer der Bundestagswahl, mit teils unverhohlener Häme.

Duration: 00:04:27


Können Medien Schuld sein?

10/2/2017
More
Das Medienecho war in der vergangenen Woche groß – viel diskutiert wird die Frage: Sind die Medien Schuld am Aufstieg der AfD? Diese Frage haben wir unserem Medienexperten Jochen Hörisch gestellt.

Duration: 00:04:44


Wahl als Medienspektakel

9/25/2017
More
Wahlabend in den Medien: Emotionale Gespräche, nüchterne Grafiken – und zum Schluss menschelt es ein bisschen in der Elefantenrunde. Und "man lernt sehr viel über menschliche Prototypen", sagt Jochen Hörisch. Und wer hat sich in den Medien am besten verkauft? Die Frauen – "wir haben eine Verweiblichung der Medien- und der Politiksphäre, über die wir uns freuen können."

Duration: 00:05:12


Barschels Ehrenwort

9/18/2017
More
Vor 30 Jahren erschütterte einer der größten politischen Skandale der Nachkriegszeit die damalige Bundesrepublik: Die Barschel-Affäre. Damals erlebte das Kieler Parlament seinen größten Medienansturm, als der CDU-Ministerpräsident Uwe Barschel vor die Presse trat, um sich gegen ungeheuerliche Vorwürfe zu wehren: eine Kampagne ungekannten Ausmaßes soll er gegen seinen Konkurrenten Björn Engholm von der SPD angezettelt haben. Sein Ehrenwort – das war schnell klar, war nicht viel wert.

Duration: 00:04:30


"Aktenzeichen XY... ungelöst" wird 50

9/11/2017
More
Nüchtern im Stil, aber unverkennbar. Eduard – Ede – Zimmermann, der vor 50 Jahren deutsche Fernsehgeschichte schrieb. Seine erste Sendung von "Aktenzeichen XY… ungelöst" flimmerte im Oktober 1967 über die Mattscheibe. Damit ist sie die dienstälteste Fernsehsendung in der Republik, die auch heute noch mehrere Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockt. Ein ganz besonderes Format, über das wir mit unserem Medienkolumnisten Jochen Hörisch gesprochen haben.

Duration: 00:04:52


Katastrophen-Berichte

9/4/2017
More
Tropensturm Harvey war im Zentrum medialer Berichterstattung, aber über die Folgen – des extrem starken Monsuns – die 17.000 Toten – in Südostasien wurde weniger berichtet. Wie wertet man Nachrichten? Das ist das Thema von Kolumnist Jochen Hörisch.

Duration: 00:04:21


20 Jahre Netflix

8/28/2017
More
Streamingdienste wie Netflix werden das Fernsehen ablösen, meint Jochen Hörisch. Das Erfolgskonzept von Netflix: Alles ist jederzeit verfügbar. Netflix produziert eigene Inhalte – und sammelt Unmengen Daten über die Nutzer. Die seien nur noch ein Datensatz, meint Hörisch. „Netflix weiß alles über die Leute.“

Duration: 00:04:14


50 Jahre Farbfernsehen

8/21/2017
More
Wir Radiokollegen gratulieren an dieser Stelle den Fernsehmenschen! Diese Woche ist es genau 50 Jahre her, dass das Fernsehen Farben bekommen hat. Am 25. August 1967 gab Willy Brandt den Startschuss für das Farbfernsehen in Deutschland. "Die große Zeit des Fernsehens wurde damit eingeleitet", sagt auch unser Kolumnist Jochen Hörisch.

Duration: 00:06:44


Deniz Yücel seit sechs Monaten in Haft

8/14/2017
More
Vor einem halben Jahr wurde der Journlist Deniz Yücel in der Türkei inhaftiert. Der Fall macht klar, dass Journalismus ein sehr riskanter, mitunter lebensgefährlicher Beruf sein kann, sagt Jochen Hörisch.

Duration: 00:05:47


Diesel

8/7/2017
More
Die Dieselaffäre und die Frage, wer Schuld hat: Haben sich die Medien richtig verhalten? "Ganz und gar nicht," sagt Jochen Hörisch. Jeder Journalist und Autokäufer hätte wissen können, dass betrogen wird. Und jetzt wird skandalisiert und alle tun empört.

Duration: 00:04:42


Profi-Sport und Medien

7/24/2017
More
Jochen Hörisch spricht über das Verhältnis von Sport und Journalismus, das im Gegensatz zum Verhältnis von Politik und Journalismus eher komplizenhaft zu sein scheint. Die Medien tragen dazu bei, dass Sportler zu Helden gemacht werden.

Duration: 00:05:26


Geschlechter-Ungerechtigkeit

7/17/2017
More
Zwei Drittel der Hauptakteure im Fernsehen sind männlich, ein Drittel weiblich. Besonders auffällig das im Bereich Information-da sind es 68 Prozent Männer und 32 Prozent Frauen. Das bewertet Jochen Hörisch in unserer Kolumne

Duration: 00:04:39


G20 in den Medien

7/10/2017
More
Der G20-Gipfel in Hamburg ist zu Ende. Mit mäßigem politischen Ergebnis bei riesiger medialer Aufmerksamkeit. Die überbordende Gewalt verursacht durch den schwarzen Block, marodierende junge Männer, die Barrikaden errichtet und Autos angezündet haben. Wie die Medien damit umgegangen sind, das bereden wir mit unserem Kolumnisten Jochen Hörisch.

Duration: 00:04:44


Sommerpause

7/3/2017
More
In weiten Teilen unserer TV-Landschaft herrscht Ebbe - Stichwort Sommerpause: der Tatort und der Polizeiruf ruhen sich aus auf alten Folgen, politische Talkshows à la "Hart aber Fair", oder Satiresendungen wie die "Heute Show", ja selbst der Quizkönig Günther Jauch, der doch sonst immer auf Millionärssuche ist, pausieren und am kommenden Sonntag begibt sich sogar zum ersten Mal in 30 Jahren die "Lindenstraße" in die Sommerpause. Einer ist aber immer noch da: unser Kolumnist Jochen Hörisch.

Duration: 00:04:37


Zum Tod von Helmut Kohl

6/19/2017
More
Helmut Kohl ist tot. Das war die Nachricht des Wochenendes. Die Fernsehprogramme und Wochenendzeitungen waren voller großformatiger Bilder und langer Beiträge über Altkanzler Kohl. Einem Mann hat das gar nicht gefallen: dem Bezirksbürgermeister von Berlin-Pankow, Sören Benn. Der hat getwittert, er habe die Berichterstattung, vor allem in ARD und ZDF, als "infantiles Heldengedenken" empfunden – ob er damit recht hat, fragen wir Jochen Hörisch.

Duration: 00:04:56


Was macht ein Thema zur Nachricht?

6/12/2017
More
Wenn man einfach mal mehrere aktuelle Tageszeitungen nebeneinander legt, fällt schnell auf: Die Inhalte sind oft gleich. Das gilt nicht nur für Printmedien: Medien bilden ab, was derzeit nachrichtlich wichtig ist – und sind sich damit naturgemäß ähnlich. Gibt es einen Unterschied zwischen Themen und Nachrichten? Ein Beispiel: Das Magazin Panorama hatte letzte Woche eine Sendung über die sogenannten Cum-Ex Geschäfte, wo dem Staat vermutlich 30 Milliarden an Steuern verloren gegangen sind....

Duration: 00:04:23


25 Jahre Arte

5/29/2017
More
Arte ist Hochkultur im Fernsehformat, ein Projekt mit bestem Image, meint Jochen Hörisch. Es ist ein Unikat mit einer gewissen frivolen Arroganz und mit einem Hauch des Elitären. "Ich finde das gut so!"

Duration: 00:04:44


Spiegel daily

5/22/2017
More
Das, was heute wichtig ist: Das ist das Angebot von "Spiegel daily". Und es ist ein Signal, dass es eben keine neue gedruckte Tageszeitung ist, sondern ein digitales Angebot, meint Jochen Hörisch.

Duration: 00:05:10


Der ESC aus medienkritischer Sicht

5/15/2017
More
Früher war der Eurovision Song Contest eine Familienshow, die man bei Cola, Sekt und Chips genossen hat. Heute kann man sich überall und in allen Facetten über den Wettbewerb informieren. In den letzten Jahren hat die multimediale Aufbereitung des Mega-Events stark zugenommen. Die Bühnenausstattung würde immer oppulenter, die Interpreten immer bunter. Ganz entgegen dieser Entwicklung hat 2017 nun eine Jazzballade aus Portugal gewonnen. Jochen Höhrisch versucht den Ausgang des ESC und den...

Duration: 00:04:36

See More