Kulturfragen-logo

Kulturfragen

Deutschlandradio

Hier wird das Kulturthema der Woche aufgegriffen, hier werden gesellschaftliche Debatten geführt. Kultur im weitesten Sinn steht zur Diskussion, von Blasphemie bis Urheberrecht. Bei uns sprechen die klugen Leute!

Hier wird das Kulturthema der Woche aufgegriffen, hier werden gesellschaftliche Debatten geführt. Kultur im weitesten Sinn steht zur Diskussion, von Blasphemie bis Urheberrecht. Bei uns sprechen die klugen Leute!
More Information

Location:

Cologne, Germany

Description:

Hier wird das Kulturthema der Woche aufgegriffen, hier werden gesellschaftliche Debatten geführt. Kultur im weitesten Sinn steht zur Diskussion, von Blasphemie bis Urheberrecht. Bei uns sprechen die klugen Leute!

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

Ein Jahr Donald Trump - "Er kann sehr viel Unheil anrichten"

1/21/2018
More
Es war das Jahr von Fake News und "alternativen Fakten". Außenpolitische Gewichte wurden verschoben; Medien und Wissenschaften infrage gestellt. Der Politikwissenschaftler Claus Leggewie zieht Bilanz nach einem Jahr Donald Trump: Für ihn gilt nach wie vor höchste Vorsicht beim Umgang mit dem US-Präsidenten. Claus Leggewie im Gespräch mit Karin Fischer www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 30.07.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:53

Feministin Susann Winnett - "Es ist sinnlos, Männer als den Feind anzusprechen"

1/14/2018
More
2017 war auch ein Jahr voller Debatten über Sexismus und Machtverhältnisse: Dennoch sieht Literaturwissenschaftlerin Susan Winnett besonders in Deutschland eine Bequemlichkeit, was den Feminismus angeht. Bestehende Verhältnisse würden eher akzeptiert. Und: Männer müssten am feministischen Diskurs teilnehmen. Susan Winnett im Gespräch mit Anja Reinhardt www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 23.07.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:38

Verhaltensökonom Armin Falk - Warum wir soziale Gerechtigkeit nur fühlen können

1/7/2018
More
Menschen, denen es "objektiv" gut geht, können sehr unzufrieden sein. Warum? Der Bonner Verhaltensforscher Armin Falk sagte im Dlf, Menschen seien ganz einfach schlecht darin, "objektive Zustände" zu beurteilen. Denn nur im Vergleich mit anderen könnten wir spüren, ob es uns gut oder schlecht gehe. Armin Falk im Gespräch mit Karin Fischer www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 16.07.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:55

Gegen die Zukunftsangst - Jens Förster über den kreativen Umgang mit Krisen

1/1/2018
More
Autor: Fischer, Karin Sendung: Kulturfragen Hören bis: 10.07.2018 18:05

Duration:00:24:39

Volksbühnen-Intendant Chris Dercon - "Wir sind ein neuartiges Mischwesen"

12/26/2017
More
Vor 100 Tagen übernahm der Belgier Chris Dercon die Intendanz der Berliner Volksbühne. Seitdem wird der ehemaligen Leiter der Tate Modern in London von vielen Seiten kritisiert. Im Gespräch mit dem Dlf verteidigt Dercron seinen Kurs und spricht über die Zukunft der Volksbühne. Chris Dercon im Gespräch mit Barbara Behrendt www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 04.07.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:36

Aufarbeitung der Kolonialgeschichte - "Es geht ums Überleben"

12/25/2017
More
Wie umgehen mit den kolonialen Spuren in Museumssammlungen? Die Frage stellt sich auch für das Berliner Humboldt-Forum. Das öffentliche Bewusstsein für die Aufarbeitung habe inzwischen deutlich zugenommen, sagte die französische Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy im Dlf. Es bleibe aber noch viel zu tun. Ein Vorbild könnte dabei Frankreich sein. Bénédicte Savoy im Gespräch mit Änne Seidel www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 03.07.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:27

Klassische Musik - Mehr Mut - weniger verstaubte Rituale

12/17/2017
More
Musik von den Eliten zurückholen und wieder Kultur für Alle machen: Der Konzertagent und Autor Berthold Seliger fordert eine grundlegende Revolution des Klassikbetriebs. Sein Buch "Klassikkampf" ist ein Plädoyer für die sogenannte Ernste Musik und für mehr Mut zu Neuem in Konzert- und Opernhäusern, wie er im Dlf erklärte. Berthold Seliger im Gespräch mit Anja Reinhardt www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 25.06.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:56

Mythos Jerusalem - Geschichte einer umkämpften Stadt

12/10/2017
More
Der Status von Jerusalem ist einer der fundamentalen Streitpunkte im Nahost-Konflikt. Die Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat rund um den Globus Proteste ausgelöst. Michael Wolffsohn im Gespräch mit Sebastian Engelbrecht www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 18.06.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:40

NS-Raubkunst - "Viele Fragen werden wir niemals klären können"

12/3/2017
More
Der "Fall Gurlitt" hat der Debatte über die Suche nach NS-Raubkunst neuen Schwung gegeben. Zwei aktuelle Ausstellungen in Bonn und Bern beantworten viele Fragen. Bernhard Maaz, Direktor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, weiß aber auch, welche Probleme sich wahrscheinlich nie lösen lassen werden. Bernhard Maaz im Gespräch mit Stefan Koldehoff www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 11.06.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:23:17

Regierungsbildung - "Die Parteien sind Abbild einer allgemeinen Befindlichkeit"

11/26/2017
More
Zwei Monate nach der Bundestagswahl hat Deutschland noch keine neue Regierung. Die Mütter und Väter des Grundgesetzes hätten darauf geachtet, dass das Parlament zur Mehrheitsbildung gezwungen würde, sagte Staatsrechtler Christoph Möllers im Dlf. Aber auch eine Verfassung biete nur begrenzte Möglichkeiten. Christoph Möllers im Gespräch Michael Köhler www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 04.06.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:23:16

Das Modell "Direkte Technokratie" - Den Staat neu denken

11/19/2017
More
Der indisch-amerikanische Politikwissenschaftler Parag Khanna warnt vor einer "Über-Demokartisierung". Stattdessen plädiert er für eine neue Regierungsform: Die "Direkte Technokratie", in der sich die Politik an die Digitalisierung anpasst. Parag Khanna im Gespräch mit Stephan Detjen www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 28.05.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:14

Ein Vortrag der Soziologin Silke van Dyk über die "Versuchung des Autoritären"

11/12/2017
More
Autor: van Dyk, Silke Sendung: Kulturfragen Hören bis: 21.05.2018 18:05

Duration:00:25:04

"Pinkstinks"-Aktivistin Stevie Schmiedel - "Vergewaltigung und Nötigung haben etwas mit Macht zu tun"

11/5/2017
More
Wenn über die Vergewaltigungsvorwürfe gegen den US-Filmproduzenten Harvey Weinstein berichtet wurde, sei oft von einem "Sexskandal" gesprochen worden, kritisiert Stevie Schmiedel von "Pinkstinks". Es werde dringend eine neue Sprache gebraucht, sagte Schmiedel im Dlf. Stevie Schmiedel im Gespräch mit Karin Fischer www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 14.05.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:45

Dankesrede zum Georg-Büchner-Preis 2017 - Jan Wagner: "Ich mache Verse als kreative Reibung"

10/29/2017
More
Der Schriftsteller Jan Wagner hat am Samstag in Darmstadt den Georg-Büchner-Preis 2017 erhalten. In seiner Dankesrede hob Wagner die poetische Kraft von Büchners Prosa hervor. Was hätte Büchner für Verse gemacht, mit seinem galligen Humor und dieser Lust am Sprachspiel und am kühnen Bild, sagte der Preisträger. www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 07.05.2018 18:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:25:00

Kabarettist über Rechtsruck in Österreich - Blaue in der Regierung lassen viel Stoff für Satire erwarten

10/22/2017
More
In Österreich können Konservative und Rechtspopulisten wahrscheinlich demnächst gemeinsam durchregieren. Der Kabarettist Florian Scheuba rechnet mit Affären, Machtmissbrauch und viel Stoff für Satire. Der deutschen Demokratie rät er im Dlf, den Rechtspopulisten streng sachbezogen zu begegnen. Florian Scheuba im Gespräch mit Günter Kaindlstorfer www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 30.04.2018 17:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:43

Margaret Atwoods Dankesrede zur Friedenspreisverleihung - "An vielen Fronten besteht Anlass zur Sorge"

10/15/2017
More
Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Laudatorin Eva Menasse würdigte Atwood als Autorin, die in ihren Werken zeige, wie Literatur sein müsse, um auch eine politische Wirkung zu entfalten. Von Margaret Atwood www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 23.04.2018 17:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:42

Zum Tag der deutschen Einheit - "Der Zustand der deutschen Sprache ist hervorragend"

10/3/2017
More
Die deutsche Sprache ist lebendig. Sie wandelt sich jeden Tag. Der Sprachwissenschaftler Wolfgang Klein empfindet die meisten Veränderungen als Bereicherung. Nur der sinnlose Gebrauch von Anglizismen ärgert ihn. Im Dlf fordert er außerdem Sprachunterricht für Migranten, der die Lernenden fit für den Alltag macht. Wolfgang Klein im Gespräch mit Maja Ellmenreich www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 11.04.2018 17:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:40

Republik auf dem Sonderweg: Wie historisch ist der Rechtsruck? Andreas Wirsching

10/1/2017
More
Autor: Köhler, Michael Sendung: Kulturfragen Hören bis: 09.04.2018 17:05

Duration:00:24:41

Debatte um Kolonialgeschichte - Komplexe Vergangenheit

9/24/2017
More
Die deutsche Kolonialgeschichte ist untrennbar verbunden mit Völkermord und Kriegsverbrechen. Noch ist diese Vergangenheit bei weitem nicht umfassend aufgearbeitet. Doch nun wird der postkolonialen Kritik vorgeworfen, sie verweigere sich der Komplexität des Themas. Jürgen Zimmerer im Gespräch mit Anja Reinhardt www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 02.04.2018 17:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:46

Der Filmemacher und Schriftsteller Alexander Kluge - "Die ganz großen Meister liegen alle in der Stummfilmzeit"

9/17/2017
More
"Der Film ist frisch, die Filmgeschichte noch völlig unerfüllt", sagte der Filmemacher Alexander Kluge im Dlf. Das Medium sei im Gegensatz zur Malerei unvollendet, doch das Kino im Kopf sei vielgestaltig. Alexander Kluge im Gespräch mit Michael Köhler www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen Hören bis: 26.03.2018 17:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:24:46

See More