Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads
SRF International-logo

SRF International

SRF (Switzerland)

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

Language:

German


Episodes

Iran – die Früchte des Zorns

2/17/2018
More
Ende Dezember brachen in der iranischen Stadt Mashhad Proteste aus, die viele Städte im Land erfassten. Das Regime schien überrascht vom Aufstand der Armen. Unterdessen sind die Proteste erstickt, viele Demonstranten im Gefängnis. Für Journalisten sind keine Spuren mehr sichtbar - an der Oberfläche. Doch in den Köpfen der Menschen ist das Thema allgegenwärtig. Und Wut und Verzweiflung sind es auch. Drei Millionen Menschen hungern und ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze,...

Duration:00:27:55

Der Nil – umkämpfte und bedrohte Lebensader

2/10/2018
More
Der Nil – der weltweit längste Fluss ist seit Jahrtausenden die Lebensader vieler Länder im östlichen Afrika. Um sein Wasser wird überall gekämpft, und wirtschaftlich spielt er nach wie vor eine grosse Rolle – ob in Äthiopien, Burundi oder Ägypten. Das gilt erst recht in Zeiten des Klimawandels. Die Trinkwasserreserven in Ostafrika, das gerade von extremer Dürre geplagt wird, sind bedroht. Der Sudan zum Beispiel wäre ohne den Nil weitgehend Wüste. Und in Ägypten, wo der Nil mehr als 90...

Duration:00:25:44

Nichts wie weg aus Bosnien!

2/3/2018
More
Zehntausende wandern jedes Jahr aus Bosnien-Herzegowina aus. Sie haben die Hoffnung verloren, dass es ihnen eines Tages besser gehen wird. Arbeitsplätze sind rar und miserabel bezahlt. Die Politik wird beherrscht von einer korrupten Elite, die immer wieder Angst vor einem neuen Krieg schürt. Es gibt nicht viele junge Menschen in Bosnien, die es sich nicht schon überlegt haben auszuwandern. Vor den ausländischen Botschaften in Sarajevo stehen die Leute Schlange, um sich für eine Arbeits-...

Duration:00:28:04

22 Jahre Diktatur in Gambia - und nun?

1/27/2018
More
Bespitzelungen, Folter, Mord – mit diesen Methoden hielt sich Yahya Jammeh, der Präsident des westafrikanischen Landes, 22 Jahre an der Macht. Im Dezember 2016 wählten die Gambier ihren Diktator überraschend ab. Jetzt muss die neue Regierung den bankrotten Staat wieder auf Vordermann bringen. Die Wirtschaft ist am Boden, die Staatskasse geplündert – und Diktator Jammeh hat Gambia auch politisch und gesellschaftlich zugrunde gerichtet. Mit einem umfassenden Sicherheitsapparat liess er die...

Duration:00:35:21

Bio statt Pestizide – Indiens Landwirtschaft im Wandel

1/20/2018
More
Lange Zeit galt der massive Einsatz von Pestiziden in der indischen Landwirtschaft als Heilsversprechen. Mittlerweile hat ein Umdenken stattgefunden. Heute hat Indien die grösste Anzahl Bio-Bauern weltweit. Und in den Städten boomen die Bio-Läden. Das wichtigste Motiv der indischen Landwirtschaftspolitik war früher, die riesige Bevölkerung zu ernähren – egal mit welchen Mitteln. Bis sich in den 90er Jahren Zweifel auftaten. Und die Risiken von Kunstdünger und Pestiziden nach und nach...

Duration:00:28:09

Korsikas Nationalisten wollen mehr Autonomie

1/13/2018
More
In Korsika beginnt eine neue politische Epoche. Die Nationalisten wollen die Insel gesellschaftlich erneuern, mit demokratischen Mitteln und ohne Gewalt. Sie fordern darum mehr Autonomie von Frankreich. Rückhalt finden sie vor allem bei der jungen Bevölkerung. Während Jahrzehnten dominierten ein paar wenige Familien-Clans die Politik Korsikas. Sie bedienten ihre eigene Klientel. Sie vergaben öffentliche Aufträge unter sich und profitierten persönlich vom Immobilien-Boom für Zweitwohnung....

Duration:00:29:29

Der Kampf ums Wasser in Marokkos Wüste

1/6/2018
More
Wasser ist in Marokkos politisch ein heisses Eisen. Im Süden des Landes protestieren viele Menschen seit Monaten, weil sie immer weniger Wasser bekommen. Alle brauchen Wasser: Es ist nicht nur Lebensgrundlage für die Menschen, sondern auch ein wichtiger Rohstoff für Wirtschaft und Stromindustrie. Marokkos Energiepolitik ist ein Musterbeispiel für klimafreundliche Energiepolitik. Die Uno hat dafür Marokkos staatliche Agentur für erneuerbare Energie MASEN mit dem Umweltpreis ausgezeichnet....

Duration:00:27:37

«Best of...»: Irland: Der Brexit teilt die Insel abermals

12/30/2017
More
Die Grenze zwischen der Republik Irland und dem britischen Nordirland hat sich seit den 90er-Jahren praktisch aufgelöst. Wirtschaft und Menschen sind zusammengewachsen. Der Brexit wird sie jetzt aber wieder auseinanderreissen. Was sind die Folgen? Eine Spurensuche entlang der Grenze. Sharon Treacey-Dunne hat Tausende von Jugendlichen aus dem Norden und Süden Irlands zusammengebracht. Ihr Friedensprojekt riss geistige Mauern nieder, indem es die jungen Leute in Orchestern und Chören...

Duration:00:28:13

Best of: Leben im Sumpfgebiet - Sibiriens Permafrost taut auf

12/23/2017
More
In Sibirien sind mehr als Zweidrittel des Bodens dauergefroren. Die Temperatur dieser Permafrost-Schicht war jahrhundertelang stabil. Doch mit der Klimaerwärmung taut der Tundra-Boden immer tiefer auf. Erdrutsche und Risse im Boden häufen sich – mit schlimmen Folgen. Die Häuser, sagen die Sibirjaken, beginnen zu wackeln. Wie überall in Permafrostgebieten, werden die Häuser auf Stahl – oder Betonpfeiler gebaut, damit der Dauerfrostboden kühl bleibt. Aber seit der Klimaerwärmung gibt es im...

Duration:00:28:34

«Paz» - umkämpfter Friedenstraum in Kolumbien

12/16/2017
More
Kolumbien ist weit davon entfernt, Frieden zu schaffen. Zwar hat die FARC, die älteste Guerilla Lateinamerikas, nach 52 Jahren Krieg alle ihre Waffen abgegeben. Aber andere bewaffnete Gruppen sind auf dem Vormarsch. Sie terrorisieren die Menschen in entlegenen Gebieten und forcieren ihre illegalen «Geschäftszweige»: Kokainproduktion und Schmuggel, den nicht genehmigten Bergbau oder Schutzgeld-Erpressung. Die linke Guerilla ELN, rechte paramilitärische Milizen und Mörderbanden des...

Duration:00:29:05

Wie einst im Wilden Westen – Kampf um Landrechte in den USA

12/9/2017
More
Naturschutzgebiete gehören zu den grossen Schätzen der USA. Land, das vor intensiver Nutzung geschützt ist. Für Barack Obama waren sie ein wichtiger Teil der Umweltpolitik. Er hat mehr solche Parks geschaffen, als jeder seiner Vorgänger. Nachfolger Donald Trump will auch hier eine Kehrtwende. Bears Ears im Süden Utahs ist ein besonderes Stück Land: Für die Ureinwohner ist es Heiliger Boden mit Tausenden von archäologischen Grabungsstätten. Für die Industrie ein potentieller Standort für...

Duration:00:28:39

Die Karibik – dem Klimawandel ausgeliefert

12/2/2017
More
Zwei Monate nach den Monsterstürmen ist die Reise in die Karibik eine Reise ins Katastrophengebiet. Die Verwüstungen sind immer noch gross und die Tourismusindustrie liegt vielerorts am Boden. Die Natur erholt sich rasch, aber den Menschen wird klar: Sie sind dem Klimawandel schutzlos ausgeliefert. Besonders schwer sind die Verwüstungen auf den Inseln Antigua und Barbuda. Dort sind die Menschen auf sich allein gestellt und wissen nicht, womit sie sichere Häuser bauen sollen. Im...

Duration:00:25:30

Thessaloniki - die Krise schwelt weiter

11/25/2017
More
Seit 10 Jahren schon steckt Griechenland in der Krise. Vor zwei Jahren schlitterte des Land sogar knapp am finanziellen Kollaps vorbei. Seither haben die Regierung von Alexis Tsipras und sein Linksbündnis Syriza Reformen versprochen. Die Geldgeber stellten im Gegenzug weitere Milliarden zur Verfügung. Und so ist es etwas ruhiger geworden um Griechenland. Doch die die Krise ist noch längst nicht überwunden: Armut und Arbeitslosigkeit sind noch immer weit verbreitet – auch in Thessaloniki,...

Duration:00:28:19

Rumäniens leidenschaftliche Ungaren

11/18/2017
More
Sie leben mitten in Rumänien, doch die Szekler verstehen sich als Ungaren. Seit 100 Jahren würden sie unterdrückt und vom rumänischen Staat um ihre Rechte geprellt, klagen sie und fordern Autonomie. Die rumänische Mehrheit hingegen hält den ungarischen Nationalismus im eigenen Land für eine Gefahr. Siebenbürgen oder Transsilvanien ist ein uralter Schmelztiegel. Seit Jahrhunderten spricht man in der Region im südöstlichen Knie der Karpaten Ungarisch, Rumänisch und Deutsch. Nach dem Ersten...

Duration:00:28:19

Kroatien – das blockierte Land

11/11/2017
More
Für Touristen ist Kroatien ein Paradies, nicht aber für seine Bewohner. Kroatien produziert Probleme, aber keine Lösungen. Schwache Regierungen schieben Reformen vor sich her, schlechte Gesetze bringen die Bevölkerung in Not und ein Mega-Konkurs erschüttert das Land. Was ist los mit Kroatien? Schauplatz eins: Fast zehn Prozent der kroatischen Bevölkerung sind blockiert, d.h. sie haben keinen Zugang mehr zum eigenen Bankkonto. Ihr Einkommen wird teilweise, in Extremfällen sogar vollständig...

Duration:00:28:18

Ägypten: Aufschwung für wen?

11/4/2017
More
Vor einem Jahr hat Ägypten den Wechselkurs freigegeben. Die Landeswährung, das Pfund, verlor gegenüber dem Dollar die Hälfte ihres Wertes. Einschneidende Wirtschaftsreformen sollen den Staatshaushalt sanieren und das Land aus seiner schweren Krise führen. Präsident Sissi entwirft schon das Bild eines völlig neuen Ägyptens, mit Ausstrahlung über die Region hinaus. Das Regime hat pharaonische Infrastrukturprojekte lanciert, lässt Schnellstrassen bauen, neue Flughäfen, ganze Städte in der...

Duration:00:26:45

Agadez – Drehscheibe der Migration und Vorposten der EU

10/28/2017
More
Agadez, die sagenumwobene Stadt am Südrand der Sahara, ist zur Drehscheibe der Migration geworden. Nun aber verfolgt die Regierung von Niger den Transport der Migranten als illegalen Menschenhandel - auf Druck auch der EU, die die AfrikanerInnen so von Europa fernhalten will. Mit massiven Folgen. Die «Passeurs», wie sie sich selber nennen, werden nun zu Menschenhändlern, die mit bis zu 30 Jahren Gefängnis bestraft werden können. Viele Schlepper haben daher ihrem jahrelangen Business den...

Duration:00:27:08

Für Putin und die Kommunisten – Leben im sibirischen Dorf

10/21/2017
More
Beim grössten Teil der ländlichen Bevölkerung geniesst Russlands Präsident Putin hohes Ansehen. Ganz anders die lokalen Behörden. Im sibirischen Dorf Aremsjani zum Beispiel wehrt sich fast das ganze Dorf gegen ein Vorhaben der Mächtigen, beim Dorf eine Fabrik zu bauen. Aremsjani ist ein 700-Seelen-Dorf am Irtysch-Fluss – mitten in Sibirien. Auf der einen Seite des Flusses leben die Russinnen und Russen, auf der andern die Tataren, die sich dort vor 500 Jahren angesiedelt haben. Die meisten...

Duration:00:24:30

Leben im Sumpfgebiet - Sibiriens Permafrost taut auf

10/14/2017
More
In Sibirien sind mehr als Zweidrittel des Bodens dauergefroren. Die Temperatur dieser Permafrost-Schicht war jahrhundertelang stabil. Doch mit der Klimaerwärmung taut der Tundra-Boden immer tiefer auf. Erdrutsche und Risse im Boden häufen sich – mit schlimmen Folgen. Die Häuser, sagen die Sibirjaken, beginnen zu wackeln. Wie überall in Permafrostgebieten, werden die Häuser auf Stahl – oder Betonpfeiler gebaut, damit der Dauerfrostboden kühl bleibt. Aber seit der Klimaerwärmung gibt es im...

Duration:00:28:48

«Arbeitslose und die Parteien – Österreich vor der Wahl»

10/7/2017
More
Als diesen Januar die Arbeitslosigkeit in Österreich auf fast 11% stieg, läuteten in den Parteizentralen die Alarmglocken. Die Linke forderte ein Konjunkturprogramm, die Bürgerlichen Steuererleichterungen für die Unternehmen und die Rechte eine Teilabschottung des Arbeitsmarktes. Doch eine gelähmte Koalitionsregierung, die EU-Personenfreizügigkeit und die Maastrichter-Kriterien standen all diesen Plänen im Wege. Jetzt sind Wahlen, aber das Thema ist aus Schlagzeilen und den Wahlprogrammen...

Duration:00:26:53

See More