Endlich-Montag! - Jobsuche & Karriere-logo

Endlich-Montag! - Jobsuche & Karriere

Business & Economics Podcasts

Jobsucher-Podcast

Location:

Hiddenhausen, Germany

Description:

Jobsucher-Podcast

Language:

German

Contact:

+491705402328


Episodes

Neuer Jobsucher-Podcast ist online

10/13/2020
Du vermisst den Jobsucher-Podcast? Dann habe ich vielleicht gute Nachrichten f├╝r Dich! ­čśâ Jedenfalls wenn Du mit dem Gedanken spielst, in die Niederlande auszuwandern. Oder wenn Du in Grenzn├Ąhe wohnst und ins benachbarte Holland zur Arbeit pendeln m├Âchtest. In beiden F├Ąllen solltest Du meinen englischsprachigen Krautworking NL Podcast, der am 16. September online gegangen ist, nicht verpassen! Die Links zur deutschen und englischen Startepisode, in der ich Dir genau erz├Ąhle worum es geht,...

Duration:00:11:33

Mein neuer Humor Podcast ist online

2/3/2020
Ja, da staunst Du, dass von mir doch noch eine Podcast-Episode kommt. ;-) Ich melde mich auch nur ganz kurz, um Dir zu sagen, dass mein neuer Business-Lemonade Humor Podcast jetzt schon online ist. Angek├╝ndigt war der ja erst f├╝r Fr├╝hling. Jetzt ging es doch etwas schneller, weil ich es selbst ohne Podcast nicht ausgehalten habe. ;-) Den neuen Podcast findest Du da, wo es auch den Jobsucher-Podcast gab. Also bei Spotify, iTunes, podcast.de, Stitcher und TuneIn. Alle Infos zum meinem neuen Humor Podcast findest Du auf der dazugeh├Ârigen Webseite: www.business-lemonade.com. Da gibt es auch noch mal alle Abo-M├Âglichkeiten und den Podcast-Feed f├╝r Dich. Ich w├╝rde mich sehr freuen, wenn Du Lust hast, mich auch weiterhin zu h├Âren. Auch wenn es nicht um die Themen Arbeit und Jobsuche geht. Der neue Podcast wird auch richtig gut. Fest versprochen! Mich jedenfalls hat gleich die erste Folge mit einem Klinikclown schon so richtig geflasht. H├Âr mal rein! Da geht's n├Ąmlich heiter weiter! :-)

Duration:00:04:35

Letzter Jobsucher-Podcast: Ich will G├Ąnsehaut!

1/9/2020
Ich prangere ja immer an, dass das mit der pers├Ânlichen Weiterentwicklung auf dem klassischen Bewerbungsweg, eine sehr schwierige Sache ist. Da willst Du was Neues machen, geh├Ârst zu den Gl├╝cklichen, die sogar eine Idee haben, was das sein k├Ânnte und Dein Gegen├╝ber guckt in Deinen Lebenslauf und denkt: "Davon steht hier nichts. Das kann er also nicht. Den sortiere ich aus." Gesucht wird jemand, der jahrelang etwas bei einem anderen Unternehmen gemacht hat, was er dann im n├Ąchsten jahrelang weitermachen darf. Wie langweilig ist das denn?!? Mir ist dieser Aspekt bei der Jobsuche so wichtig, weil ich selbst jemand bin, der sich weiterentwickeln und Neues ausprobieren will. Den Jobsucher-Podcast gibt es heute auf den Tag genau seit vier Jahren. Deswegen erscheint diese Episode, in der ich Dir verk├╝nde, dass es die letzte ist, an einem Donnerstag. Ich finde: Wenn es am sch├Ânsten ist, dann soll man aufh├Âren. Das war die schlechte Nachricht. Gute Nachrichten habe ich gleich zwei f├╝r Dich: 1. Meine Karriereberatung wird es auch ohne den Jobsucher-Podcast weiterhin geben. Melde Dich nach wie vor gerne, wenn Du Interesse an der Beratung hast. 2. Ich starte in K├╝rze einen neuen Podcast. Alle Infos dazu findest Du auf www.Business-Lemonade.com. So viel vorab: Es ist ein Podcast, in dem es um das Thema Humor und den professionellen Einsatz von Humor im Business geht. Du siehst schon: Es geht wie immer heiter weiter! :-)

Duration:00:28:42

30 Minuten ├╝ber L├╝gen im Vorstellungsgespr├Ąch mit: Rechtsanwalt Martin J. Warm

1/6/2020
├ťber das Recht zur L├╝ge im Vorstellungsgespr├Ąch, spreche ich heute mit dem Fachanwalt f├╝r Steuer- und Arbeitsrecht Martin J. Warm, aus Paderborn. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh, dass ich bei der Suche im verdeckten Arbeitsmarkt diese Art von Gespr├Ąch erst zu einem Zeitpunkt f├╝hre, an dem man sich pers├Ânlich schon etwas besser kennt und Vertrauen zueinander aufgebaut hat. Denn selbst wenn ich rechtlich sicher mit einer L├╝ge durchkomme, ist das ja keine gute Basis f├╝r die zuk├╝nftige Zusammenarbeit. Wenn mir ein Personaler eine nicht zul├Ąssige Frage stellt, dann interessiert mich vor allem die Motivation dahinter: Setzt sich jemand bewusst ├╝ber die Regeln hinweg? Und wenn ja, aus b├Âsen oder guten Gr├╝nden? Oder war es einfach Unwissenheit? Ich h├Ątte zum Beispiel nicht gewusst, dass die Frage nach dem bisherigen Gehalt auf der roten Liste steht. Da darfst Du Dir ganz frei von der Leber weg eine Zahl ausdenken, was Du verdient hast. Und das ginge sogar schon im Anschreiben! Ungelogen: Bei dieser Art von L├╝ge, da gehe sogar ich noch mit. ;-) Die Gehaltsfrage nervt eh wie Sau! Vor allen Dingen, wenn sie nur dazu dient, um schnell aussortieren zu k├Ânnen. Oder wenn ich mit einem Gehaltswunsch zu einem Zeitpunkt ins Blaue schie├čen soll, an dem ich die Aufgabe noch gar nicht konkret kenne.

Duration:01:06:50

60 Minuten mit: Stefan Freise von code-x aus Paderborn

12/23/2019
Der Gesch├Ąftsf├╝hrer der code-x Internetagentur in Paderborn, Stefan Freise, ist nicht mehr der Bestimmer f├╝r seine Leute. Er ist auch nicht mehr der Regelaufsteller. Der 52-j├Ąhrige ist der Mentor / Coach eines selbstorganisierten Teams. Vor genau einem Jahr hat Stefan sich auf den Weg gemacht, code-x in eine agile Organisation umzubauen. Im Jahr 2022 soll die Transformation abgeschlossen sein. Im Podcast-Interview sprechen wir ├╝bers Scheitern. ├ťber Lernen, das durch Erschrecken und Krisen eingel├Ąutet wird. Dar├╝ber, ob es alle Mitarbeiter toll finden, in einem agilen, selbstorganisierten Team zu arbeiten. Und ├╝ber zwei Dinge, die mich in der zweiten Jahresh├Ąlfte sehr besch├Ąftigt haben: Werte und Spa├č bei der Arbeit. Ob Du es glaubst, oder nicht: Ich habe in den vergangenen Monaten gleich mehrere Leute getroffen, die mir nachdr├╝cklich erkl├Ąrten, dass ich Spa├č bei der Arbeit vergessen kann. In dem Moment fand ich das gar nicht lustig. Jetzt kann ich nur sagen: Selten so gelacht!!! ;-)

Duration:03:17:36

30 Minuten mit: Vanessa Rehder

12/9/2019
Personaler/innen auf Jobsuche scheint es doch ├Âfter zu geben, als ich dachte. Heute habe ich die 51-j├Ąhrige Vanessa Rehder zu Gast im Jobsucher-Podcast, die von ihren Erfahrungen als Bewerberin berichtet. Da interessiert mich nat├╝rlich brennend, wie sie den Umgang mit ihren Kollegen so erlebt und was sie anders machen wird, wenn sie wieder auf der Personaler-Seite des Schreibtisches sitzt. Eine Schwierigkeit auf dem klassischen Bewerbungsweg ist ja gegenseitiges Misstrauen. Wir sprechen dar├╝ber, an welchen Stellen es besonders hakt und wie sich Vertrauen aufbauen l├Ąsst.

Duration:00:55:39

40 Minuten mit: Dirk Linn von p-manent consulting aus D├╝sseldorf

11/25/2019
Wenn Du von der p-manent consulting GmbH aus D├╝sseldorf eine Einladung zum Jobinterview bekommst, dann hat der Gesch├Ąftsf├╝hrer Dirk Linn auch das gesamte Team dazu eingeladen. Alle, die Lust haben dabei zu sein, sind da. Das erste, was dann passiert, ist: Das Team stellt sich dem Bewerber vor. Ich wei├č nicht, ob die "gro├če Runde" Dich vielleicht nerv├Âs machen w├╝rde. Ich finde es super. Ob es mit Deinen zuk├╝nftigen Kollegen passt oder nicht, ist am Ende eh kriegsentscheidend. Deswegen rate ich meinen Klienten auch, in Firmen zu gehen und sich den vorhandenen "Haufen" vorab mal anzuschauen. ;-) Das macht p-manent Dir echt leicht. Auch sonst scheint sich Dirk Linn M├╝he mit seinen Leuten zu geben. "Man muss viel investieren, damit man gute Mitarbeiter bekommt", findet der 54-j├Ąhrige, der in Paderborn wohnt.

Duration:02:11:39

45 Minuten mit: Katharina Nolden

11/11/2019
Eine Personalerin, die arbeitslos war und bereit ist, von ihrer eigenen Jobsuche zu berichten, treffe ich auch nicht alle Tage. Noch spannender wird die Sache, wenn diese Personalerin keinen Bock mehr auf die Jobsuche mit Bewerbungen hat. Denn Bewerbungsunterlagen haben, so sagt sie mir im Interview, wissenschaftlich gesehen ├╝berhaupt keine Aussagekraft. #Daumenhoch Deswegen m├Âchte Katharina Nolden den Recruitingprozess re┬şvo┬şlu┬şti┬şo┬şnie┬şren. Mit der 37-j├Ąhrigen aus Langenhagen bei Hannover spreche ich im Jobsucher-Podcast ├╝ber falsche Annahmen und echte Tr├Ąume. Und ├╝ber gut gemeinte Tipps, die man bei der Jobsuche nicht h├Âren m├Âchte.

Duration:00:39:04

60 Minuten mit dem: Rechtsanwalt f├╝r Arbeitsrecht Martin J. Warm - Teil 2

10/28/2019
Um Emotionen geht es im zweiten Teil meines Jobsucher-Podcasts mit dem Rechtsanwalt f├╝r Arbeitsrecht, Martin J. Warm, aus Paderborn. An Emotionen kommt man ja im Streitfall nicht wirklich vorbei. ;-) Wichtig ist, wie immer, die Zielsetzung: M├Âchte ich die Lage beruhigen oder vielleicht sogar mit Absicht hochkochen? Interessanterweise geht Letzteres nicht nur mit einem z├╝nftigen Wutausbruch, sondern auch mit Ruhe und Gelassenheit. Wie das geht und was Martin in seiner Berufspraxis sonst noch so alles erlebt hat - und da waren echt schr├Ąge F├Ąlle dabei - erz├Ąhlt er Dir im Interview.

Duration:01:44:57

60 Minuten mit: Rechtsanwalt Martin J. Warm - Teil 1

10/14/2019
Worauf w├╝rde ein Fachanwalt f├╝r Arbeitsrecht bei Arbeitgebern achten, wenn er selbst auf Jobsuche w├Ąre? Der Rechtsanwalt Martin J. Warm aus Paderborn hat den ein oder anderen Punkt in petto, der sich ├╝ber Stellenanzeige und Firmenhomepage nicht mal so eben rauskriegen l├Ąsst. Von daher erg├Ąnzen Martin und ich uns ganz pr├Ąchtig. ;-) In dieser Podcast-Episode sprechen wir auch dar├╝ber, was ein guter, anwaltlicher Rat kostet und wann es wahrscheinlich zu sp├Ąt ist, um noch eine Rechtsschutzversicherung abzuschlie├čen. Anhand von Fallbeispielen gehen wir durch, wie fies Arbeitgeber und Arbeitnehmer zuweilen miteinander umgehen, wenn sie den jeweils anderen m├Âglichst geschmeidig loswerden m├Âchten. Da hei├čt es: Augen auf beim Arbeitsvertrag! Denn je offener der gehalten ist, umso leichter kann ein Arbeitgeber Dich vergraulen, wenn's mal hart auf hart kommt. Genau wie bei der Jobsuche lohnt es sich auch hier, beim Aufgabenbereich m├Âglichst konkret unterwegs zu sein.

Duration:01:05:02

30 Minuten mit: Andr├ę Schell von Windmann Food Service Gro├čhandel

9/30/2019
Andr├ę Schell, einer der beiden Gesch├Ąftsf├╝hrer vom Windmann Food Service Gro├čhandel im ostwestf├Ąlischen L├Âhne, sucht im Bewerbungsprozess nicht den besten Kandidaten. Er sucht den Kandidaten, der zu 100 Prozent mitspielt. Oder anders gesagt: Den, der sich im Rahmen seiner M├Âglichkeiten bestm├Âglich einbringt. Mit dem 59-j├Ąhrigen Gesch├Ąftsf├╝hrer, der privat eine Ausbildung zum Coach und Trainer gemacht hat, spreche ich unter anderem ├╝ber das Thema pers├Ânliche Weiterentwicklung. Und nat├╝rlich dar├╝ber, ob ein Chef f├╝r seine Mitarbeiter auch Coach sein kann.

Duration:01:55:58

30 Minuten mit: Werner Roth von Fujitsu

9/16/2019
Werner Roth von Fujitsu stellt insbesondere Quereinsteiger ein. Vertrauen beim Kunden aufbauen ist einer der Gr├╝nde, warum er das tut. Ich war bass erstaunt, das zu h├Âren, weil ich die Argumentation eigentlich nur anders herum kenne. Fast schon spektakul├Ąr, finde ich eine Einstellung, die er im vergangenen Jahr gemacht hat. Eine Bekannte von ihm, die keine der klassischen Anforderungen an die Fujitsu-Kandidaten erf├╝llte, aktualisierte ihr Xing-Profil. Daraufhin rief Werner Roth - der zu dem Zeitpunkt gar keine offene Stelle hatte - sie an, und fragte: "R├Ąumst du bei Xing nur auf, oder suchst du einen Job?" Mit dieser Frage war die Suche von Jasmin dann auch schon zu Ende, bevor sie richtig angefangen hatte. Wie es zur Einstellung kam, verr├Ąt Dir Werner Roth in dieser Podcast-Episode.

Duration:02:04:12

60 Minuten mit: Silke W├╝stholz ├╝ber Burnout und Resilienz - Teil 2

7/22/2019
Woran ich erkennen kann, dass ich auf dem Weg in den Burnout sein k├Ânnte, dar├╝ber habe ich im ersten Teil des Interviews mit Silke W├╝stholz aus Karlsruhe gesprochen. Heute geht es um die Frage: Wie schaffe ich den Absprung aus der Abw├Ąrtsspirale? Und was kann ich tun, um meine Resilienz / Widerstandskraft zu steigern und mich selbst zu st├Ąrken? Auch wenn ich als Improschauspieler immer das Ja sagen predige, so gibt es doch Momente, wo ein Nein angebrachter ist. Zum Wohle der Teamarbeit, wohlgemerkt! Denn schlie├člich n├╝tzt es niemandem, wenn ich st├Ąndig ├╝ber meine Grenzen gehe und anschlie├čend kaputt bin. Wichtig dabei ist, auch dann Pausen zu machen, wenn's einem Spa├č macht. Deswegen geht der Jobsucher-Podcast jetzt in die Sommerpause. Die n├Ąchste Episode erscheint am Montag, den 16. September. Karriereberatung und Unternehmensberatung laufen abz├╝glich eines deutlich k├╝rzeren Urlaubs weiter.

Duration:00:47:36

60 Minuten mit: Silke W├╝stholz ├╝ber Burnout und Resilienz - Teil 1

7/8/2019
Stresst Du Dich noch oder hast Du schon Spa├č im Job? Das ist das Thema, das meine heutige Interviewpartnerin seit langem besch├Ąftigt. Die 48-j├Ąhrige Silke W├╝stholz aus Karlsruhe ist als Coach und Trainerin vor allem im Gesundheitswesen unterwegs. Also in einem Bereich, wo die Frage nach dem Spa├č im Job im Angesicht von Krankheit und Tod auch als Provokation verstanden werden kann. Deswegen spricht Silke - die genau wie ich Provokative Beraterin ist - lieber von der Freude am Tun. Im Podcast reden wir au├čerdem ├╝ber Burnout, Selbstempathie und Selbstf├╝rsorge, sowie die blanke Wut. Die ich, wenn tief Durchatmen nicht mehr hilft, in letzter Instanz im Wald rausschreien kann.

Duration:00:50:23

40 Minuten mit: Johannes Prahl von der GLS Bank

6/24/2019
Johannes Prahl von der GLS Bank, ist ein gro├čer Freund der klassischen Bewerbung. Insbesondere des Anschreibens! Deswegen erf├Ąhrst Du in der zweiten Episode mit dem Leiter der Mitarbeiterentwicklung der in Bochum ans├Ąssigen ├ľkobank, viel ├╝ber die klassischen Einstellungsprozesse im Hause. Ab der 13 Minute erf├Ąhrst Du aber auch, dass der heutige Personaler ganz ohne Bewerbung an seinen Ausbildungsplatz bei der GLS Bank gekommen ist. Hoppla! Wie geht denn das? Grunds├Ątzlich vertreten Johannes Prahl und ich ganz unterschiedliche Standpunkte. Gleichzeitig gibt es aber auch viele Gemeinsamkeiten. Und identische Tipps, die wir beide Jobsuchern geben w├╝rden. Also sozusagen "das Beste aus beiden Welten". Gepaart mit ketzerischen Fragen, die von meinem 43-j├Ąhrigen Interviewpartner wirklich offen aufgenommen wurden. Was das Gespr├Ąch so angenehm gemacht hat. Ich bin wirklich sehr gespannt, was Du als H├Ârer aus diesem Jobsucher-Podcast mitnimmst. Schreib mir das doch bitte in einen Kommentar.

Duration:01:13:56

30 Minuten mit: Eugen Wiens von der Progresso Group Paderborn

6/10/2019
Bei Rollenspielabenden sprach mein heutiger Interviewpartner Eugen Wiens mit zwei Freunden immer wieder ├╝ber Gesch├Ąftsideen. Nach und nach wurden die Ideen konkreter. Im Jahr 2011 gr├╝ndeten die drei Freunde schlie├člich die Progresso Group im Technologiepark Paderborn. Eugen war der erste, der seinen festen Job k├╝ndigte. Und das, obwohl es f├╝r die neue Firma - trotz des mittlerweile erfolgten Feinschliffs der ersten Ideen - weder einen Businessplan noch ein konkretes Konzept gab. "Die ersten f├╝nf Jahre wurden wir von der Str├Âmung am Markt getrieben. Wir gingen da hin, wo es Projekte gab", erinnert sich der 38-j├Ąhrige. Erst mit der Zeit kristallisierte sich ein roter Faden heraus. "Das ist so eine Art Selbstfindungsding", meint Eugen, der sich sehr f├╝r das Thema Pers├Ânlichkeitsentwicklung interessiert. Das, was Eugen Wiens ├╝ber die ersten Jahre der Progresso Group berichtet, erinnert mich sehr an die Jobsuche im verdeckten Arbeitsmarkt. Da gibt es auch viel Unsicherheit, st├Ąndige Selbstreflexion, Pers├Ânlichkeitsentwicklung und einen roten Faden, der sich so nach und nach herauskristallisiert. Deswegen bin ich sehr froh, dass wir die meisten meiner Fragen zu den Vorstellungsgespr├Ąchen bei Progresso, auf einen zweiten Teil verschoben haben.

Duration:01:11:03

60 Minuten mit: Dr. Kurt Smit von der Kottmann GmbH in Paderborn - Teil 2

5/27/2019
Im zweiten Teil mit Dr. Kurt Smit von der Kottmann GmbH aus Paderborn geht es viel um das Thema F├╝hrung. Denn: Ob im Unternehmen kooperiert wird, oder eher Wettbewerb herrscht, das h├Ąngt von den Chefs ab. F├╝hrung soll unter anderem auch die Sinnhaftigkeit der Arbeit liefern. Da frage ich mich und auch meinen Interviewpartner: Gibt es die f├╝r jedes Produkt und f├╝r jede Dienstleistung? Dr. Kurt Smit ist da f├╝r mein Empfinden recht entspannt unterwegs. Bei dem ein oder anderen Beispiel, w├╝rde ich f├╝r mich keinen Sinn finden. Also: Gar keinen oder keinen, der so tief geht, dass ich mich damit zufrieden geben w├╝rde. Findest Du, dass ich da zu anspruchsvoll unterwegs bin? Wundern w├╝rde es mich nicht. ;-) Mir ist tiefer gehender Sinn aus diversen Gr├╝nden sehr wichtig und ich w├╝rde mich ├╝ber eine Diskussion zum Thema freuen. Deswegen hinterlass mir gerne eine Kommentar oder kommentiere den Beitrag auf meiner Facebook-Seite. :-)

Duration:01:05:03

60 Minuten mit: Dr. Kurt Smit von der Kottmann GmbH in Paderborn - Teil 1

5/13/2019
Die Randbedingungen, die ein toller Job mitbringen sollte, bestimme ich bei der Karriereberatung mit meinen Klienten. Wir beantworten die Frage, wie der Ort sein soll, an dem Du leben und arbeiten m├Âchtest und wie die R├Ąume. Au├čerdem finden wir ganz genau heraus, wie Deine Kunden, Chefs und auch Kollegen im Idealfall sein sollen. (In dieser Podcast-Episode erf├Ąhrst Du, wie das geht.) Doch sind Randbedingungen ├╝berhaupt wichtig genug, um so viel M├╝he und Gehirnschmalz da rein zu stecken? Die klingen ja eher so, als w├Ąren sie am Rande zu ber├╝cksichtigen. Dabei ergibt sich doch aus genau diesen Faktoren die Unternehmenskultur. "Die ist extrem wichtig!", findet mein heutiger Interviewpartner, Dr. Kurt Smit. Er ist gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter der Kottmann GmbH in Paderborn und unterst├╝tzt Unternehmen dabei, eine Kooperationskultur (anstelle einer Wettbewerbskultur) einzuf├╝hren. Im Podcast sprechen wir unter anderem ├╝ber die verschiedenen Kooperationstypen, die es gibt. Da kannst Du gleich mal checken, wie es um Deine Kollegen und Chefs bestellt ist. Und auch wie Du selbst drauf bist! So ein Podcast ist n├Ąmlich prima zur Selbstreflektion. (Dazu sp├Ąter mehr.) Wor├╝ber wir nat├╝rlich auch reden ist, wer was genau tun kann, wenn es gerade suboptimal l├Ąuft. ;-)

Duration:01:02:49

60 Minuten mit: Jan Helmchen von noventum - Teil 2

4/29/2019
"Der Anfang des Berufslebens darf ruhig mal etwas weh tun", findet der ehemalige Bundeswehroffizier Jan Helmchen. Warum er dieser Meinung ist, dar├╝ber spreche ich mit dem Consultant f├╝r Culture Change Management bei der noventum IT Management Consulting GmbH in M├╝nster, am Ende des zweiten Teils unseres Interviews. Au├čerdem reden wir ├╝ber den Umgang mit und den Mehrwert von Arbeitgebersiegeln. Letzterer besteht n├Ąmlich ganz offensichtlich nicht, in dem Siegel an sich. ;-) Und wo wir schon mal bei Siegeln sind, nehmen wir es mit Wahrheit und L├╝ge im Marketing mal ganz genau. Unbedingt anh├Âren solltest Du Dir diese Folge auch, wenn Du Dich manchmal fragst, welche Entscheidungen Du selbst treffen m├Âchtest und welche lieber nicht. F├╝r diesen Fall, hat Jan ein sehr sch├Ânes Bild f├╝r Dich.

Duration:01:04:29

60 Minuten mit: Jan Helmchen von noventum - Teil 1

4/15/2019
Nach 14 Jahren bei der Bundeswehr, wechselte Jan Helmchen zu einem Unternehmen, das die Regeln des Improvisationstheaters im Firmenleitbild festgeschrieben hat. Bei der noventum IT Managemtent Consulting GmbH in M├╝nster, entwickelte er sich vom Offizier zum Pfirsich. Was genau es damit auf sich hat, das verr├Ąt Dir der 34-j├Ąhrige Consultant f├╝r Culture Change Management in dieser Podcast-Episode. ;-) Mit Dr. Bernhard Eickenberg habe ich ja schon einen Podcast zu Einsatz von Techniken aus dem Improtheater bei der Jobsuche und im Job ver├Âffentlicht. Deswegen freue mich jetzt wie Bolle, ├╝ber diesen Bericht aus der Praxis. Impro im Firmenleitbild: Ich wusste gar nicht, dass es das gibt! Vor allen Dingen ist mir schleierhaft, wie ein Soldat das gut finden kann. #Vorurteilskisteauf Jan gibt zu, dass er sich erstmal gefragt hat, was das soll und ob das nicht Quatsch ist?! Er hat sich darauf eingelassen und findet jetzt: "Die Impro-Regeln sind ein ultra m├Ąchtiges Tool!" Vielleicht sollte die Bundeswehr unser Land zuk├╝nftig in Improbattles (gibt es wirklich!) verteidigen. In dem Fall k├Ânnte vielleicht sogar ich mich mit dem Soldat sein anfreunden ... In diesem Sinne: Feuer frei! ;-)

Duration:00:12:24