Fruhkritik | rbbKultur-logo

Fruhkritik | rbbKultur

RBB (Germany)

Philharmonie, Deutsches Theater, Martin-Gropius-Bau - unsere Kritiker berichten von Premieren und aktuellen Eröffnungen.

Philharmonie, Deutsches Theater, Martin-Gropius-Bau - unsere Kritiker berichten von Premieren und aktuellen Eröffnungen.
More Information

Location:

Germany

Networks:

RBB (Germany)

Description:

Philharmonie, Deutsches Theater, Martin-Gropius-Bau - unsere Kritiker berichten von Premieren und aktuellen Eröffnungen.

Language:

German


Episodes

Volksbühne: "legende" von Ronald M. Schernikau

12/12/2019
More
„Ich bin Ronald M. Schernikau, ich komme aus Westberlin, ich bin seit 1. September 1989 DDR-Bürger, ich habe drei Bücher veröffentlicht und ich bin Kommunist.“ Mit diesem Satz eröffnete Schernikau seine Rede vor dem letzten Schriftstellerkongress der DDR. Als 1999 sein Buch "legende" erstmals erschien, war der Autor selbst schon acht Jahre tot. Er starb mit 31 Jahren an AIDS. Die Volksbühne betreibt nun das längst überfällige Comeback der "legende". Frank Dietschreit berichtet vom...

Duration:00:05:16

Philharmonie, Kammermusiksaal: Debüt: vision string quartet

12/11/2019
More
Das vision string quartet ist vor sieben Jahren von vier jungen Berlinern gegründet worden und inzwischen ein echter Publikumsmagnet. Eine energievollund unkonventionelle Art zu spielen, die mühelos zwischen dem klassischen Streichquartet und Jazz- und Popimprovisation wechselt. Gestern gab es nun sein philharmonisches Debüt mit Schubert, Mendelssohn Bartholdy und Grażyna Bacewicz. Unser Kritiker Andreas Göbel war im Kammermusiksaal.

Duration:00:05:10

Filmkritik: „Gundermann Revier“

12/10/2019
More
Widersprüchlich war der DDR-Liedermacher Gerhard Gundermann: Er stand als Künstler auf der Bühne und arbeitete im Tagebau, spitzelte für die Stasi und wurde selbst überwacht. Nach "Gundermann" von Andreas Dresen beleuchtet nun ein Dokumentarfilm von Grit Lemke Gundermanns Leben erneut. Eine Filmkritik von Carsten Beyer.

Duration:00:04:58

Staatsoper Unter den Linden: "Ekman / Eyal"

12/9/2019
More
Uraufführung beim Berliner Staatsballett. Mit Sharon Eyal und Alexander Ekman ist es gelungen, zwei gefragte Künstler nach Berlin zu holen, beide haben erstmals Stücke für das Staatsballett entwickelt. Gestern Abend war Premiere von „Ekman / Eyal“ in der Staatsoper Unter den Linden und Frank Schmid war dabei.

Duration:00:05:38

Deutsches Theater: "Zu der Zeit der Königinmutter"

12/9/2019
More
Der Wahl-Österreicher Fiston Mwanza Mujila ist in der Demokratischen Republik Kongo aufgewachsen. In seinem Theaterstück „Zu der Zeit der Königinmutter“ entführt er die Zuschauer des Deutschen Theaters in eine Bar. Barbara Behrendt war dabei.

Duration:00:05:14

Filmkritik: Nome di Donna

12/7/2019
More
Die alleinerziehende Nina zieht mit ihrer Tochter von Mailand in die Provinz, um in einem katholischen Altenheim zu arbeiten. Aber der Chef erwartet bald kleine Gefälligkeiten. In seinem Film "Nome di Donna" zeigt der italienische Regisseur Marco Tullio Giordana das Porträt einer starken Frau, die sich gegen immer noch existente Machtstrukturen behauptet. Eine Filmkritik von Christine Deggau.

Duration:00:04:36

Berliner Ensemble: "Glaube und Heimat" von Karl Schönherr

12/6/2019
More
Im Jahr 1837 wurden 427 Zillertaler Protestanten von der katholischen Mehrheit vertrieben. Karl Schönherr hat diese Vertreibung in seinem Drama "Glaube und Heimat" von 1910 in aller Drastik geschildert. Die Inzenierung kann man jetzt am Berliner Ensemble sehen. Barbara Behrendt war bei der Premiere dabei.

Duration:00:05:35

Akademie für Alte Musik Berlin und RIAS Kammerchor: Bachs Kantaten

12/6/2019
More
Gestern erklangen im Konzerthaus Berlin Bachs Adventskantaten sowie seine älteste erhaltene Weihnachtskantate. Der Abend wurde von der Akademie für Alte Musik Berlin zusammen mit Solisten und dem RIAS Kammerchor gestaltet. Unser Musikkritiker Clemens Goldberg war dabei.

Duration:00:05:22

Philharmonie: DSO spielt Reger, Rachmaninow und Schostakowitsch

12/5/2019
More
Gestern war das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Vladimir Ashkenazy in der Philharmonie zu erleben. Auf dem Programm standen Werke von Max Reger, Sergej Rachmaninow und Dmitri Schostakowitsch. Eine Konzertkritik von Clemens Goldberg.

Duration:00:05:39

Deutsches Theater: "Erinnerungen an einen Staat"

12/4/2019
More
Mit Texten von DDR-Autoren wie Christoph Hein, Christa Wolf oder Heiner Müller sowie einigen Songs von Gerhard Gundermann erinnern Corinna Harfouch und Alexander Scheer an die bewegten Zeiten des Umbruchs. Gestern war die Premiere im Deutschen Theater. Oliver Kranz war dabei.

Duration:00:05:44

Filmkritik: "A Rainy Day in New York"

12/3/2019
More
In "A Rainy Day in New York" lädt Woody Allen das Kinopublikum ins moderne New York ein. Sein neuer Film ist ein melancholisch angehauchtes Märchen um junge Menschen und die Liebe. Eine Filmkritik von Christine Deggau.

Duration:00:05:43

Anne-Cecile Vandalem: "Die Anderen"

12/2/2019
More
Ein Fremder kommt in ein abgelegenes Dorf - weil er verletzt ist, wird er in einem Hotel untergebracht. Dessen Name: "Alter Kontinent". Die Ausgangslage in Anne-Cécile Vandalems Stück weist auf die aktuellen gesellschaftlichen Debatten hin. Die Autorin bringt den Stoff selbst auf die Bühne der Berliner Schaubühne am Lehniner Platz.

Duration:00:05:07

Staatstheater Cottbus: "Faust"

12/2/2019
More
Der Cottbuser Regisseur und Schauspieldirektor Jo Fabian hat sich Goethes "Faust" vorgenommen und zeigt, dass der 200 Jahre alte Stoff immer noch aktuell ist. Am Samstag war die Premiere und rbbKultur- Kritiker Oliver Kranz war dabei.

Duration:00:05:38

Komische Oper Berlin: "La Traviata"

12/2/2019
More
In Verdis "La Traviata" nach dem Bestseller "Die Kameliendame" von Alexandre Dumas jr. geht es um Liebe, Leiden und Tod. Die Regisseurin Nicola Raab hat das berühmte Seelendrama an der Komischen Oper neu interpretiert. Gestern war die Premiere und unser Kritiker Kai Luehrs-Kasier war dabei.

Duration:00:04:44

Deutsches Theater: "Wolken.Heim." von Elfriede Jelinek

11/30/2019
More
In ihrem Stück "Wolken.Heim." beschäftigt sich Elfriede Jelinek mit den Fragen: Was ist das Deutsche? Wer sind "wir"? Martin Laberenz hat das Stück in den Kammerspielen des Deutschen Theaters inszeniert. Unsere Kritikerin Barbara Behrendt war bei der Premiere dabei.

Duration:00:05:47

HAU 1: Laurent Chétouane: "Op.131 : End/Dance"

11/30/2019
More
Seit Jahren ist der aus Frankreich stammende Regisseur und Choreograf Laurent Chétouane mit dem Berliner Hebbel am Ufer eng verbunden. Dort zeigt er auch seine aktuelle Produktion "Op.131 : End/Dance" - eine Auseinandersetzung mit dem letzten Streichquartett Op.131 von Ludwig van Beethoven. Eine Kritik von Frank Schmid.

Duration:00:05:46

Konzerthaus Berlin: Vikingur Ólafsson und das Konzerthausorchester

11/29/2019
More
Der isländische Pianist Víkingur Ólafsson gilt als der Star seines Musiklabels Deutsche Grammophon und wurde auch schon als "Glenn Gould Islands" von der Presse gefeiert. - Gestern war der Pianist und Artist in Residence zusammen mit dem Konzerthausorchester unter der Leitung von Christoph Eschenbach zu hören. - Andreas Göbel berichtet.

Duration:00:05:09

Haus am Waldsee: Johanna Diehl - In den Falten das Eigentliche

11/28/2019
More
Das Haus am Waldsee widmet der in Berlin lebenden Fotografin und Künstlerin Johanna Diehl eine Einzelausstellung. Unter dem Titel "In den Falten das Eigentliche" präsentiert Johanna Diehl u.a. ganz neue Teile ihrer Serie "Alienation" (Entfremdung), die sie aus Archiven der eigenen Familie speist. Eine Ausstellungskritik von Silke Hennig.

Duration:00:05:07

Beschluss zum Checkpoint Charlie wird vertagt

11/27/2019
More
Gestern sollte der Bebauungsplan zum Checkpoint Charlie endlich vom Berliner Senat verabschiedet werden. Doch er ist erneut vertagt worden, weil die SPD erhebliche Einwände gegen die Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Lompscher hatte. Tomas Fitzel zu den Hintergründen.

Duration:00:04:11

Philharmonie Berlin: Cecilia Bartoli und Les Musiciens du Prince-Monaco

11/26/2019
More
Sie ist ein Weltstar ihres Stimmfachs, die italienische Mezzosopranistin Cecilia Bartoli. Gestern war sie zusammen mit dem Barockensemble „Les Musiciens du Prince-Monaco“ in der Berliner Philharmonie zu Gast. Dort tauchte sie mit virtuosen Arien in die Welt des Kastraten Farinelli ein. Eine Konzertkritik von Andreas Göbel.

Duration:00:05:07