NFP 67 Lebensende-logo

NFP 67 Lebensende

Science Podcasts >

Im Nationalen Forschungsprogramm NFP 67 «Lebensende» untersuchten 33 Team von Forschenden unterschiedliche Dimensionen des Sterbens. Welche Bedeutung nimmt das NFP 67 im Forschungsdiskurs und in der Praxis ein? Welche Ergebnisse haben bereits Wirkung gezeigt? Und wo bestehen weiterhin Wissenslücken? In den folgenden rund 20-minütigen Podcasts nehmen Mitglieder der Leitungsgruppe sowie Vertreter von Anspruchsgruppen Stellung zu den Forschungsergebnissen des NFP 67. In the context of the National Research Programme NRP 67 "End of life", 33 research teams examined the different dimensions of dying. What is the significance of the NRP 67 within the research discourse and the practical setting? Which results have already proven effective? Which knowledge gaps still need to be addressed? In the following 20-minute podcasts, Steering Committee members and stakeholder representatives express their views on the NRP 67 research results. Au sein du Programme national de recherche 67 «Fin de vie» (PNR 67), 33 équipes de recherche ont exploré différentes dimensions du mourir. Quelle est l’importance du PNR 67 dans le discours scientifique et dans la pratique? Quels résultats ont déjà eu un effet? Où reste-t-il des lacunes de connaissances? Dans ces podcasts d’une vingtaine de minutes chacun, des membres du Comité de direction et des représentants de parties prenantes s’expriment sur les résultats de recherche du PNR 67.

Im Nationalen Forschungsprogramm NFP 67 «Lebensende» untersuchten 33 Team von Forschenden unterschiedliche Dimensionen des Sterbens. Welche Bedeutung nimmt das NFP 67 im Forschungsdiskurs und in der Praxis ein? Welche Ergebnisse haben bereits Wirkung gezeigt? Und wo bestehen weiterhin Wissenslücken? In den folgenden rund 20-minütigen Podcasts nehmen Mitglieder der Leitungsgruppe sowie Vertreter von Anspruchsgruppen Stellung zu den Forschungsergebnissen des NFP 67. In the context of the National Research Programme NRP 67 "End of life", 33 research teams examined the different dimensions of dying. What is the significance of the NRP 67 within the research discourse and the practical setting? Which results have already proven effective? Which knowledge gaps still need to be addressed? In the following 20-minute podcasts, Steering Committee members and stakeholder representatives express their views on the NRP 67 research results. Au sein du Programme national de recherche 67 «Fin de vie» (PNR 67), 33 équipes de recherche ont exploré différentes dimensions du mourir. Quelle est l’importance du PNR 67 dans le discours scientifique et dans la pratique? Quels résultats ont déjà eu un effet? Où reste-t-il des lacunes de connaissances? Dans ces podcasts d’une vingtaine de minutes chacun, des membres du Comité de direction et des représentants de parties prenantes s’expriment sur les résultats de recherche du PNR 67.
More Information

Location:

Switzerland

Description:

Im Nationalen Forschungsprogramm NFP 67 «Lebensende» untersuchten 33 Team von Forschenden unterschiedliche Dimensionen des Sterbens. Welche Bedeutung nimmt das NFP 67 im Forschungsdiskurs und in der Praxis ein? Welche Ergebnisse haben bereits Wirkung gezeigt? Und wo bestehen weiterhin Wissenslücken? In den folgenden rund 20-minütigen Podcasts nehmen Mitglieder der Leitungsgruppe sowie Vertreter von Anspruchsgruppen Stellung zu den Forschungsergebnissen des NFP 67. In the context of the National Research Programme NRP 67 "End of life", 33 research teams examined the different dimensions of dying. What is the significance of the NRP 67 within the research discourse and the practical setting? Which results have already proven effective? Which knowledge gaps still need to be addressed? In the following 20-minute podcasts, Steering Committee members and stakeholder representatives express their views on the NRP 67 research results. Au sein du Programme national de recherche 67 «Fin de vie» (PNR 67), 33 équipes de recherche ont exploré différentes dimensions du mourir. Quelle est l’importance du PNR 67 dans le discours scientifique et dans la pratique? Quels résultats ont déjà eu un effet? Où reste-t-il des lacunes de connaissances? Dans ces podcasts d’une vingtaine de minutes chacun, des membres du Comité de direction et des représentants de parties prenantes s’expriment sur les résultats de recherche du PNR 67.

Language:

German


Episodes

Markus Zimmermann, Präsident der Leitungsgruppe NFP 67, Theologe und Ethiker, Uni Fribourg (D)

2/18/2019
More
«Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir aufgefordert werden das Lebensende zu gestalten. Was dann auf uns zukommt, ist jedoch ungewiss.» Markus Zimmermann, Präsident der Leitungsgruppe NFP 67, Theologe und Ethiker, Uni Fribourg (D)

Duration:00:27:42

Ursula Streckeisen, Mitglied der Leitungsgruppe NFP 67, Soziologin (D)

2/18/2019
More
«Autonomie ist umfassend zu verstehen. Der (die) Sterbende muss auch entscheiden können, aufs Selber-Entscheiden zu verzichten.» Ursula Streckeisen Mitglied der Leitungsgruppe NFP 67, Soziologin

Duration:00:26:12

Luc Deliens, Steering Committee NRP 67, Palliative Care Researcher, Vrije Universiteit Brussel (E)

2/18/2019
More
«We have to demedicalize the may be deal with the end of life of people. The whole society needs to get involved in death and dying.» Luc Deliens Steering Committee NRP 67, Palliative Care Researcher, Vrije Universiteit Brussel

Duration:00:26:58

Sophie Pautex, comité de direction du PNR 67, Service médecine palliative à HUG (F)

2/18/2019
More
«Les soins palliatifs n'étant pas encore suffisamment connu, les patients n'ont pas toujours accès à tout ce que l'on pourrait leur offrir.» Sophie Pautex Comité de direction du PNR 67, Médecin-cheffe de service, Service médecine palliative à Hôpitaux Universitaires de Genève

Duration:00:21:15

Stefan Spycher, Vizedirektor BAG und Leiter Direktionsbereich Gesundheitspolitik(D)

2/18/2019
More
«In der Gesundheitspolitik nehme ich einen Konsens bezüglich Lebensende wahr. Denn wir alle wissen, dass wir einmal sterben werden.» Stefan Spycher Vizedirektor BAG und Leiter Direktionsbereich Gesundheitspolitik

Duration:00:34:48

Jürg Schlup, Präsident der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH(D)

2/18/2019
More
«Ich sehe in der Schweiz Handlungsbedarf im Ausbau der mobilen palliativen Versorgung, damit ein Sterben zu Hause vermehrt möglich ist.» Jürg Schlup Präsident der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH

Duration:00:30:12

Markus Leser, Geschäftsleitung Curaviva und Leiter Fachbereich «Menschen im Alter» (D)

2/18/2019
More
«Gutes Sterben setzt für mich voraus, dass alle Beteiligten anerkennen, dass diese Person stirbt. Ohne diese Anerkennung wird die letzte Lebensphase schwierig und konfliktbeladen.» Markus Leser Geschäftsleitung Curaviva und Leiter Fachbereich «Menschen im Alter»

Duration:00:26:10

Barbara Bosshard, Journalistin und Angehörige(D)

2/8/2019
More
«In der letzten Lebensphase braucht es unbedingt Raum für Individuelle und persönliche Anliegen.» Barbara Bosshard Barbara Bosshard, Journalistin und Angehörige Foto: Sandra Meier/queerAltern

Duration:00:34:52