Wissenschaft, Bibel und Erlösung-logo

Wissenschaft, Bibel und Erlösung

Science >

Berichterstattung über neue Forschungsergebnisse, technische und wissenschaftliche Hintergründe, Reportagen aus Laboratorien.

Berichterstattung über neue Forschungsergebnisse, technische und wissenschaftliche Hintergründe, Reportagen aus Laboratorien.
More Information

Location:

Köln, Germany

Description:

Berichterstattung über neue Forschungsergebnisse, technische und wissenschaftliche Hintergründe, Reportagen aus Laboratorien.

Language:

German


Episodes

Psychosen - Wahn und Wirklichkeit

6/16/2019
More
Die Erfahrungen der vergangenen Jahrzehnte zeigen, dass Psychopharmaka allein gegen Wahnvorstellungen nicht helfen. Spezielle Verfahren der Psychotherapie versuchen deswegen, die wahnhaften Ideen der Betroffenen in Frage zu stellen. Von Wibke Bergemann www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:26:51

Rekonstruktion ausgestorbener Welten - Das Blaue vom Ei

6/10/2019
More
Welche Farbe hatten Dinosaurier-Eier? Wie sah die Haut eines Urzeit-Vogels aus? Um das zu bestimmen, nutzen Paläontologen Verfahren aus Chemie, Medizin und Materialwissenschaft. Die Ergebnisse sind erstaunlich – und überzeugen dennoch nicht alle. Von Joachim Budde www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:29:05

Urbanes Leben - Die Digitalisierung verändert die Stadt

6/9/2019
More
Sie weisen den Weg, vermieten Wohnungen, liefern Pizza – Tech-Konzerne wollen das urbane Leben komfortabler und effizienter machen. Kritiker sagen: Sie zerstören Nachbarschaften, fördern prekäre Arbeitsbedingungen und untergraben demokratische Prozesse. Dabei ginge es auch anders. Von Andreas Beckmann www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:29:44

Gewässerreinhaltung - Wo Politik und Kläranlage versagen

6/2/2019
More
Medikamente, Kosmetik, Pestizide – nahezu jedes deutsche Gewässer trägt die Spuren der Zivilisation in sich. Leidtragende sind Wasserlebewesen, Fische, Larven und auch der Mensch. Um die Spurenstoffe deutlich zu reduzieren, müsste entschieden gehandelt werden. Doch bisher bleibt alles im Fluss. Von Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:29:19

Ethnologie - Kann Nachhaltigkeit Überleben sichern?

5/30/2019
More
Sie leben in abgelegenen Wildnisregionen und in traditionellen Lebensformen: isolierte Völker oder sogenannte Naturvölker. Mit geringem Ressourcenverbrauch gelingt ihnen das Überleben seit teilweise Zehntausenden von Jahren. Können menschliche Gesellschaften also dauerhaft nachhaltig leben? Von Lennart Pyritz www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:52

Medizinische Leitlinien - Was hilft denn nun?

5/26/2019
More
Der Arzt von heute soll nicht mehr nach Gefühl und Erfahrung behandeln, er soll sich an Leitlinien orientieren. Nur geraten ausgerechnet diese Goldstandards der Behandlung immer wieder in die Kritik. Wie objektiv sind die deutschen Leitlinien? Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:28:21

Kritik an 5G - Gesundheitsgefahren nicht absehbar

5/19/2019
More
Kritiker wollen 5G am liebsten sofort stoppen – sie fürchten, dass die Strahlung unfruchtbar machen oder Krebs auslösen könnte. Dass es dafür keine belastbaren Belege gibt, halten sie für eine Taktik der Mobilfunkanbieter. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:55

5G und Gesundheit - Kein Grund zur Panik

5/19/2019
More
Potenziell krebserregend oder unbedenklich? Wie groß die Gesundheitsgefahr durch Handystrahlung tatsächlich ist, ist schwer zu sagen – auch für ausgewiesene Experten. Was sie sagen können: Alarmierende Hinweise für ein Krebsrisiko sind mit bisherigen Studien nicht zu belegen. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:43

Mobilfunkstandard 5G - Gesundheitsrisiken unter der Lupe

5/19/2019
More
Bereits in diesem Jahr könnten die ersten 5G-Netze in Betrieb genommen werden. Die deutsche Wirtschaft erhofft sich mehr Wettbewerbsfähigkeit, die Verbraucher mehr Komfort durch das schnellere Internet. Andere warnen: 5G sei eine Gefahr für Leib und Leben. Ist das tatsächlich so? Am Mikrofon: Uli Blumenthal www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:37

Sauerstoffmangel-Zonen - Vorübergehend unbewohnbar für Meerestiere

5/12/2019
More
Weltweit gibt es etwa 400 sogenannte Todeszonen in küstennahen Gebieten, sogenannte Sauerstoffmangel-Zonen – auch in der Ostsee. Schuld sind Nährstoffeinträge, etwa von Stickstoffdünger aus der Landwirtschaft oder Phosphaten aus Waschmittelresten. Von Volker Mrasek www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:15

Pilzerkrankung - Der Salamanderfresser geht um

5/12/2019
More
Feuersalamander in Deutschland sind einem tödlichen Pilz ausgesetzt, der in Holland den Bestand bereits nahezu ausgelöscht hat. Die Pilzerkrankung wird auch Salamanderfresser genannt - und ist so tückisch, weil sie gar nicht hierhin gehört, sondern eingeschleppt wurde. Von Volker Mrasek www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:05:20

Das große Artensterben - Massenhafter Verlust der biologischen Vielfalt

5/12/2019
More
Eine Million aller Tier- und Pflanzenarten auf der Erde sind vom Aussterben bedroht, viele schon innerhalb der nächsten Jahrzehnte. Wie aber kann der massenhafte Verlust der biologischen Vielfalt auf der Erde aufgehalten werden? Am Mikrofon: Uli Blumenthal www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:41

Bauernhof im Bottich - Mit Fermentation das Klima retten

5/5/2019
More
Hefen und Bakterien lassen sich als winzige Bioreaktoren nutzen. Damit können Milchproteine, Spinnenseide, Aromastoffe und sogar Flugbenzin klima- und ressourcenschonender produziert werden. Doch was im Labor funktioniert, kann im Produktionsmaßstab in der freien Wirtschaft oft nicht bestehen. Von Thomas Reintjes www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:55

Was von Apollo bleibt - Mensch, zum Mond!

5/1/2019
More
Wir wollten zum Mond, weil wir die ersten sein wollten. Nicht weil es einfach war, sondern schwierig. Wir wussten nicht, ob es gelingen würde, aber es gelang: Wir flogen zum Mond, hinterließen Flaggen, Instrumente und Fußspuren. Nur: Was hat es uns gebracht? Von Karl Urban www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:30:25

Universelle Grippe-Impfung - Einer gegen alle!

4/28/2019
More
Influenza-Viren zirkulieren in verschiedenen Varianten und sind wandlungsfähig. Das führt dazu, dass jede Saison aufs Neue ein wirksamer Impfstoff gegen Grippe gefunden werden muss. Das könnte bald ein Ende haben: Zwei Forscher im Rentenalter arbeiten an einem Universalimpfstoff, der dauerhaft wirkt. Von Joachim Budde www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:28:43

Rückkehr der Chemiewaffen - Moleküle des Terrors

4/22/2019
More
Irak, Tokio, Syrien, Kuala Lumpur, Salisbury: Immer wieder gab es in den letzten Jahren alarmierende Beispiele für den Einsatz von Giftgas als Mittel des Terrors. Hinzu kommt: Das in den 1980er- und 90er-Jahren entwickelte Instrumentarium zur Überwachung des Chemiewaffenverbots wird zunehmend ausgehöhlt. Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:54

Streit um den richtigen Biolandbau - Ganz natürlich - oder anders?

4/21/2019
More
Der alte Gegensatz von Natur und Chemie, von Tradition und Technologie, von Gut und Böse wird in der ökologischen Landwirtschaft zunehmend infrage gestellt. Kann man sich die Ablehnung neuer Technologien angesichts einer schnell wachsenden Weltbevölkerung überhaupt noch leisten? Von Tomma Schröder www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:31:06

Über Glauben und Wissen - Irrwege und Irrsinn

4/19/2019
More
Die Erde ist flach, Lämmer wachsen auf Bäumen, waschen ist schlecht für die Gesundheit: Die Liste zweifelhafter Überzeugungen lässt sich beliebig verlängern. Die Menschheit hat schon viele Absurditäten geglaubt. Warum tun wir das, obwohl die Fakten dagegen sprechen? Von Anneke Meyer www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:28:33

Hamburgs giftiges Industrieerbe - Immer wieder Dioxin

4/14/2019
More
Wer durch den Hamburger Stadtteil Georgswerder fährt, sieht viel Grün: Wiesen, Büsche, Bäume. Scheinbar eine Idylle. Doch hier liegt dioxinverseuchter Industriemüll. Das giftige Erbe wird die Hansestadt noch Jahrzehnte beschäftigen - und jedes Jahr Hunderttausende Euro kosten. Von Axel Schröder www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:27:52

Smithsonian Museum of Natural History - Schatzkammer und globales Forschungsarchiv

4/7/2019
More
An keinem anderen Museum arbeiten mehr Wissenschaftler. Das Smithsonian Museum of National History bietet den Raum für 500 Millionen Präparate - und Spitzenforschung. Spaß am Arbeitsplatz inklusive. Von Michael Stang www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:04:51